Der Crash kommt!

Seite 3 von 12
neuester Beitrag: 24.08.08 17:29
eröffnet am: 03.05.07 09:04 von: Solarparc Anzahl Beiträge: 294
neuester Beitrag: 24.08.08 17:29 von: Röckefäller Leser gesamt: 62358
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12  Weiter  

07.05.07 12:04

4358 Postings, 5468 Tage SolarparcIch glaub´ es geht schon...

...wieder los!

Hallo und herzlich Willkommen zur Show:

WETTEN DASS...??? DER TECDAX DIESE WOCHE FÄLLT?!?

Es geht jetzt darum, die 875er Marke
zu überwinden. Gelingt dies nicht, sehe
ich kurzfristiges Abwärtspotenzial bis
800 Punkte! Das wären MINUS 10% beim
TecDax und +100% bei WKN: AA0DUD   :-)
http://www.ariva.de/quote/profile.m?a=AA0DUD

Bin übrigens nicht allein mit meiner Meinung:
http://www.ariva.de/news/article.m?id=2285984&secu=100090823


 
Angehängte Grafik:
TecDax.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
TecDax.png

07.05.07 14:54

4358 Postings, 5468 Tage SolarparcTecDax leicht schwächer

TecDAX am Mittag: Etwas schwächer, Nordex gesucht, Plambeck auf Talfahrt  

13:51 07.05.07  

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der TecDAX präsentiert sich zur Tagesmitte hin kaum verändert und verliert aktuell 0,08 Prozent auf 873,21 Indexpunkte. Kursbewegende Meldungen liegen kaum vor.

Nordex stehen dabei erneut auf der Einkaufliste der Investoren und schaffen es mit einem knapp 4-prozentigen Kursplus an die Indexspitze. Zudem entwickelt sich der Solarsektor recht freundlich. Conergy gewinnen 1,7 Prozent, ersol 0,7 Prozent und SolarWorld 0,5 Prozent. Bei SOLON ist dagegen ein deutlicheres Minus in Höhe von einem knappen Prozent auszumachen.

QIAGEN tendieren leicht positiv. Konzernchef Peer Schatz bestätigte in einem Presseinterview die Ergebnisprognose, ferner kündigte der Manager Investitionen in Deutschland an. Größter Verlierer mit -3,6 Prozent ist dagegen Bechtle. Auf Talfahrt befinden sich außerdem Wirecard, Software AG und Drägerwerk. In der zweiten Reihe brechen Plambeck nach Zahlenvorlage um knapp 13 Prozent ein.

Das niederländische QIAGEN N.V. (ISIN NL0000240000/ WKN 901626) will nach Aussage von Konzernchef Peer Schatz verstärkt in Deutschland investieren. "Wir fühlen uns in Deutschland sehr wohl, die Tendenz zur Biotechnik ist klar positiv. In ganz Europa wächst unser Geschäft, derzeit schneller als in den USA", erklärte der Vorstandsvorsitzende des im TecDAX notierten Unternehmens gegenüber der "WirtschaftsWoche". In Asien sieht Schatz deutliches Potenzial und will den Umsatzanteil aus dieser Region von 10 auf 20 Prozent steigern: "2006 haben wir dort stark investiert. In China wachsen wir mit 50 bis 100 Prozent. Damit rechen wir auch weiterhin. In Korea haben wir vor einigen Monaten eine Vertriebsschiene ausgebaut, in Singapur und Malaysia sind wir ebenfalls im Markt. Der Asien-Anteil unseres Geschäfts könnte in den nächsten Jahren auf 20 Prozent klettern." Der Manager bekräftigte außerdem gegenüber der "WirtschaftsWoche" die Umsatz- und Gewinnprognose für das Gesamtjahr: "Wir sind gut unterwegs. Wir haben zahlreiche Produkte in der Pipeline, die uns 2007 und für die Jahre danach eine sehr gute Dynamik geben". Für das laufende Geschäftsjahr geht QIAGEN von einem Umsatz von 535 Mio. Dollar sowie einem bereinigten Gewinn von bis zu 63 Cents je Aktie aus.

Der Windpark-Projektierer Plambeck Neue Energien AG (ISIN DE000A0JBPG2/ WKN A0JBPG) hat heute Geschäftszahlen für das erste Quartal vorgelegt. Wie das Unternehmen bekannt gab, belief sich der EBIT-Gewinn im Berichtszeitraum auf 0,4 Mio. Euro, nach 1,4 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) verringerte sich von 0,5 Mio. Euro auf -0,6 Mio. Euro. Die Gesamtleistung fiel von 24,0 Mio. Euro auf 15,8 Mio. Euro. Der Umsatz verringerte sich dabei von 22,9 Mio. Euro auf 14,6 Mio. Euro. Die Zahlungsmittel und Zahlungsmittel-Äquivalente beliefen sich per 31. März 2007 auf 6,3 Mio. Euro (per 31.12.2006: 7,8 Mio. Euro).

Das Biotechnologieunternehmen Epigenomics AG (ISIN DE000A0BVT96/ WKN A0BVT9) teilte am Freitag mit, dass es 1.335.526 neue Aktien zu je 3,64 Euro erfolgreich platziert hat. Die Kapitalerhöhung erfolgte unter Ausschluss der Bezugrechte bestehender Aktionäre. Den Angaben zufolge bedeutet die Emission für Epigenomics einen Brutto-Mittelzufluss von rund 4,9 Mio. Euro. Nach der Eintragung dieser Kapitalerhöhung wird sich das Grundkapital der Gesellschaft von 16.916.125 Euro auf 18.251.651 Euro erhöhen. An der Transaktion beteiligt waren OrbiMed Advisors LLC, Stephens Investment Management LLC sowie eine begrenzte Zahl ausgewählter institutioneller Investoren in Europa und institutioneller Käufer und akkreditierter Investoren in den USA. In den USA wurde die Platzierung ausschließlich von Trout Capital LLC betreut. Die DZ Bank wird die Börsenzulassung der neuen Aktien begleiten. Die Inhaber der neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2007 berechtigt, an Dividendenausschüttungen teilzuhaben. Epigenomics will die Finanzmittel aus der Transaktion für die Weiterentwicklung des am weitesten fortgeschrittenen Produkts, eines molekulardiagnostischen Bluttests für die Früherkennung von Darmkrebs, sowie für die Entwicklungsprogramme in den Bereichen Prostata- und Lungenkrebs einsetzen. (07.05.2007/ac/n/m)
 

07.05.07 15:09

1133 Postings, 5464 Tage nordexCrash wird nicht kommen!!

Wenn es kommen sollte,wird plötzlich kommen. (Wenn du Call scheine hast ;-) )
 

07.05.07 15:17

4358 Postings, 5468 Tage SolarparcKaufe Calls...

Ich kaufe calls, aber erst, kurz
bevor es wieder hoch geht. Also
so im Juni oder Juli. Vielleicht
hole ich mir dann einen Call auf
Centrosolar oder auf den TecDax
oder auf Fluxx oder auf den Dax.

Im MOment bin ich aber froh, dass
ich ELSA habe und DAS hier: WKN: AA0DUD  
 

07.05.07 15:26

4560 Postings, 7480 Tage Sitting Bullund, geht noch einer kurz,

heute? Ich meine, 50 Punkte sind 50 Punkte. Größer wird das "Abwärts"-Potential wohl nicht werden...  

07.05.07 15:29

8298 Postings, 6905 Tage MaxGreenmaximale Mai-Korrektur 7040

07.05.07 15:32

8298 Postings, 6905 Tage MaxGreenAlcoa - plötzlich 6% im Plus und das als

"Übernehmer". Es ist zur Zeit wirklich etwas verrückt, da würde eine kleine Abkühlung gut tun. Das Wetter macht es vor.

 

...be happy and smile

 

07.05.07 15:40
2

7114 Postings, 6880 Tage KritikerDie "fluxxe" Prognose

Zum May-crash: - Es ist nicht der may, sondern, daß nach ausgezahlten Dividenden Aktien weniger interessant sind.
Daraus ergibt sich eine SL-drück-Chance, welche immer beliebter wird, die Hedger melden sich!!

Anlaß für den vergg Absturz 2006 war auch nicht may, sondern der Krieg gg Libanon, und die vorhergehende Öl-Preis-Steigerung.

Ein Crash wird nicht von der Börse ausgelöst, sondern von außen!
Ob und wie der Krieg im Irak weitergeht, wäre dabei stärker.
100%-ig käme ein Crash, durch Krieg gg Iran.
Wie der Abgang von Bush wirkt + - ??

Zunächst steigen die Aufträge für die dt. Industrie, das ist maßgebend.

Und ein Kursrutsch von 10%, der bald wettgemacht wird, ist kein Crash!!
Also, fahrt beruhigt in Urlaub, - möglichst in Dld., damit das Geld hier bleibt.
Gute Reise wünscht - Kritiker  

07.05.07 15:58

5531 Postings, 7327 Tage DerYetiwie

liegt denn eigentlich der schein?

is der chrash schon geplatzt?

:D  

07.05.07 16:39
1

4358 Postings, 5468 Tage SolarparcKorrektur

Dann nennen wir es statt Crash
eben Korrektur. Der Crash kann
sich ja nach der Korrektur noch
entwickeln...

Hier mal meine Korrekturspannweiten der
wichtigsen Indizes in Deutschland und USA:

-Dax 6800 Punkte (akt. 7520) = -10 Prozent
http://www.ariva.de/quote/profile.m?secu=290&kx=s

-MDax 9750 Punkte (akt. 10840) = -11 Prozent
http://www.ariva.de/quote/profile.m?secu=3491&kx=s

-TecDax 700 Punkte (akt. 873) = -25 Prozent
http://www.ariva.de/quote/profile.m?secu=59794&kx=s

-Dow Jones 12500 Punkte (akt. 13287) = -6 Prozent
http://www.ariva.de/quote/profile.m?secu=4325&kx=s

-Nasdaq 2400 Punkte (akt. 2574) = -7 Prozent
http://www.ariva.de/chart/...m.x=0&zeitvon=0&zeitraum=6&kx=s&go=upper

--> JETZT WISST IHR; WARUM ICH KURZFRISTIG AUF
DEN TECDAX SETZE!

--> SELL IN MAY AND SO PUT PUT PUT...


 

07.05.07 17:18

38 Postings, 5321 Tage spacepir8und wie

kommst du auf diese ziele bzw. unterstützungen?
bauchgefühl, charttechnik, insiderwissen?!  

07.05.07 17:40

4358 Postings, 5468 Tage SolarparcCharttechnik

Ich analysiere die Charts
und treffe so meine Entscheidungen,
wie der Kurs in Zukunft verläuft.

Hinzu kommen äußerliche Faktoren wie
wirtschaftliche Entwicklungen, politische
Entwicklungen, MK´s, Analystenmeinungen,
historische Trends und natürlich Fachwissen...
 

07.05.07 17:48

1812 Postings, 5177 Tage louplu...und wo bleibt die Psychologie?

07.05.07 17:53

4358 Postings, 5468 Tage SolarparcPsycho...?

Sind wir nicht alle ein bisschen psycho...?

  ;-)

Der Mai wrd bärig, der Juli bullisch!
Und die nächsten Jahre wird´s noch weiter
nach oben gehen! Von einem Höchststand zum
nächsten! Doch nicht ohne Korrekturen...  

07.05.07 17:58
1

7799 Postings, 6807 Tage all time high@ solar ,Bevor der crash kommt


bitte ein bordmail an mich!!!

PS. warte schon seit 2 jahren darauf ;-)
wollte "meinen" crash thread nicht rausholen, plamiere mich sonst nur.
Du bist wenigstens nahe den höchstständen, mit deiner prognose, ich war bei ca. 5700, als ich meinen senf abgab.

mfg
ath  

07.05.07 18:02

4560 Postings, 7480 Tage Sitting BullWenn schon nicht

aggressiv putten, so sollte man wenigstens langsam anfangen, seine Posis zu hedgen. Soweit möglich...  

07.05.07 18:12

7799 Postings, 6807 Tage all time high@ all



wie hedged, man eine leere geldtasche?

mfg
ath

PS. @ sitt bin voll u. ganz deiner meinung  

07.05.07 18:12

21324 Postings, 5232 Tage JorgosDas der Crash irgendwann

kommt ist logisch. Nur leider weiß niemand wann ! Hinterher sind wir immer schlauer.
Ich bin auch schon länger negativ eingestellt. Jedoch hat es sich im nachhinein immer als Fehler herausgestellt.
Jedoch wird die Wahrscheinlichkeit- zu mindestens für eine größere Korrektur - immer größer. Ein Crash würde momentan wahrscheinlich eher durch äußere Faktoren (einen 2ten 11.09 z. B.) ausgelöst als durch Nachrichten aus der Finanzwelt.
Man sollte daher aufpassen, dass man zur NOt den Ausstieg nicht verpasst. Jedoch möchte auch jeder eine mögliche weitere Rallye nicht verpassen.
... aber hinterher sind wir dann alle wieder schlauer und können analysieren, wer was falsch gemacht hat oder wer es evtl. schon immer gewusst hat.  

07.05.07 18:13
1

4358 Postings, 5468 Tage SolarparcSell in may...

@all time high

Hol deinen thread wieder raus, er könnte
demnächst sehr populär werden! Erinnert
ihr euch noch an den CHina Crash im März?
Er kam aus dem Nichts und überraschte alle
Optimisten! Plötzlich kam der Stimmungsumschwung!
Mit einem Schlag! Und weltweit gingen die Indizes
nach unten! Ruck Zuck -10 Prozent und noch mehr!

Im Moment ist die Stimmung mal wieder unschlagbar positiv!
Kein Grund zur Sorge, kein Grund zum Pessimismus, alles läuft
bestens! Spürt ihr nicht, dass da was nicht stimmt? So kann
es nicht weitergehen. Gerade weil so viele Optimisten drinnen
sind, ist das Potenzial der Verkäufer ja so groß! Wer soll denn
jetzt noch für steigende Kurse sorgen, wenn alle schon drinnen
sind im Markt?

Erst wenn es einen ordentlichen Schub nach unten gegeben hat,
besteht wieder die Chance, dass die Märkte weiter steigen!
Ich rechne mit einem Crash, der auch als gesunde Korrektur
bezeichnet werden kann! Bevor es weiter hoch geht, muss es
einmal kräftig runter gehen! Und genau darauf setze und warte
ich! Der Zeitpunkt ist wohl optimal, um jetzt kurz short zu
gehen! Und wenn dann alle schlechte Stimmung verbreiten, weil
sie mit Aktien nur Verluste haben und der TecDax bei 700
Punkten angekommen ist, dann steige´ ich mit meinem 200% Gewinn
um auf Calls und werde der Erste sein, der wieder positive
Stimmung verbreitet! Darauf könnt ihr euch verlassen!

Es reicht schon, wenn es CHina kurz knallt, oder im Iran,
oder in den USA die Tornados wieder ein paar Ölraffinerien
zerstören. Dann steigt der Ölpreis, die Inflationsgefahr
steigt, Anleger flüchten aus den Aktien, Zinssenkungen
werden wieder unwahrscheinlicher, und der Aktienmarkt
schraubt sich nach unten wie eine Spirale.

Dann irgendwann im SOmmer, wenn wir es alle am wenigsten
erwarten, kommt plötzlich wieder Optimismus zum Vorschein.
Langsam bereiten sich die Firmen auf das Jahresende vor,
es werden noch ein paar Übernahmen getätigt, die den
Markt insgesamt beflügeln und ehe wir es begreifen, steht
der Dax bei 8500 Punkten und der TecDax bei 1200 Punkten.

Diese Rallye nehmen wir hoffentlich mit ein paar Calls mit...
DOch jetzt wollen wir erstmal eine SCHWUNGPHASE sehen!

 

07.05.07 18:19

7799 Postings, 6807 Tage all time highsorry solar


den kann ich nicht mehr "rausholen", hab ihn bei ebay, unter rubrik: Grösste fehlprognose des jahres reingestellt.......

ps. muss jetzt weiter.

mfg
ath

 

08.05.07 09:52

4358 Postings, 5468 Tage SolarparcEs geht los!

Seid ihr alle richtig positioniert?
Das wird ein Fest! Kursziel 2,90 Euro!
http://www.ariva.de/quote/profile.m?secu=100090823&kx=s

TecDAX MINI Short
WKN: AA0DUD   ISIN: NL0000765584    


 

08.05.07 10:02
1

62212 Postings, 5875 Tage Anti LemmingKommt der Wolf?

Man muss ihn nur oft genug rufen, dann verschwindet er wieder.  

Ein Absturz kommt fast nie aus heiterem Himmel. Jeder scharfen Korrektur (sofern sie nicht durch Events wie Terrorattacken ausgelöst wird) gehen etliche Minus-Tage voran, in denen die notorischen Dip-Buyer frustriert werden. Erst wenn die der Mut verlassen hat, die Dips zu kaufen, kann der Boden aus dem Fass fallen, vorher nicht.

 
Angehängte Grafik:
Rotkaeppchen.jpg
Rotkaeppchen.jpg

08.05.07 10:05

4358 Postings, 5468 Tage SolarparcNächstes Ziel: 840 Punkte

Vielleicht sehen wir heute oder
morgen schon die 840 Punkte beim
TecDax. Danach wird wohl die 780er
Marke tangiert. Und parallel steigt
DIESES Teil hier hoffentlich auf 5 Euro!
http://www.ariva.de/quote/profile.m?secu=100090823&kx=s

TecDAX MINI Short
WKN: AA0DUD   ISIN: NL0000765584
 
Angehängte Grafik:
TecDax.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
TecDax.png

08.05.07 10:06

3764 Postings, 4803 Tage Frettchen1Wenn die

Schenkel lang genug aneinander reiben, kommt der Wolf ;-))  

08.05.07 10:44

4358 Postings, 5468 Tage SolarparcIch dachte, uns geht´s gut, aber...

Zahl der Insolvenzen in Deutschland wächst an

10:17 08.05.07  

Wiesbaden (aktiencheck.de AG) - Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland ist im Februar 2007 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) erneut deutlich angestiegen.

So belief sich die Gesamtzahl auf 13.118 Insolvenzen, hierbei entfielen 2.340 auf Unternehmen und 10.778 auf andere Schuldner. Diese teilen sich auf in Verbraucher mit 8.207, natürliche Personen als Gesellschafter mit 167, ehemals Selbstständige mit 2.246 und Nachlässe mit 158 Insolvenzen.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat wuchs die Gesamtzahl der gestellten Insolvenzanträge um 10,3 Prozent. Dies ist auf einen Anstieg um 18,0 Prozent bei den übrigen Schuldnern zurückzuführen, wogegen die Unternehmensinsolvenzen um 15,1 Prozent abnahmen. Die Verbraucher verbuchten mit 22,2 Prozent weiterhin ein kräftiges Plus.

In den ersten beiden Monaten 2007 wurden 4.756 Insolvenzen von Unternehmen (-11,0 Prozent) und 17.168 Insolvenzen von Verbrauchern (+19,6 Prozent) ausgewiesen. Für diesen Zeitraum registrierten die Gerichte insgesamt 27.200 Insolvenzen, das waren 12,8 Prozent mehr als in der entsprechenden Vorjahresperiode.

Die von den Gerichten mitgeteilten voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger beliefen sich im Januar und Februar 2007 auf insgesamt 6,1 Mrd. Euro, gegenüber 5,1 Mrd. Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Obwohl die Unternehmensinsolvenzen nur knapp ein Fünftel aller Insolvenzfälle ausmachen, entfielen auf sie rund zwei Drittel aller Forderungen.
(08.05.2007/ac/n/m)
 

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben