Rolls-Royce

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 29.05.20 15:34
eröffnet am: 26.06.07 18:11 von: taos Anzahl Beiträge: 96
neuester Beitrag: 29.05.20 15:34 von: aramed Leser gesamt: 20462
davon Heute: 3
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

26.06.07 18:11
5

9045 Postings, 7127 Tage taosRolls-Royce


Neues Geschäftsmodell mit mehr Betonung auf Wartungsdienstleistungen

Anlageempfehlung:

Kaufen (mittleres Risiko). Unsere Empfehlung wird durch die steigende Zahl der in Betrieb befindlichen Turbinen sowie zunehmende Wartungsumsätze untermauert. Diese sind sehr langfristiger Natur, was den Konzern zunehmend unabhängiger vom Wirtschaftszyklus macht. Bei Triebwerken für die zivile Luftfahrt dürfte Rolls-Royce seine Marktposition kurz- bis mittelfristig verteidigen und seinen Marktanteil bei großräumigen Flugzeugen gar von 32% auf 45% erweitern sobald die neuen und effizienteren Flugzeuge (z.B. A350, B787, A380 und B747-8) auf den Markt kommen. Auf der Gewinnseite sind wir beim Margenausblick der Gesamtgruppe trotz beständigen Gegenwindes von der Währungsseite (Währungssicherung bei einem Spot von USD 1.95/GBP) immer noch recht optimistisch. Wir erwarten für 2007 eine Ausweitung der Margen, ausgehend der zivilen Luftfahrt (erwartete Margenerweiterung in diesem Geschäftsbereich von 13,7% im vergangenen Jahr auf 14,3% im aktuellen Jahr). Unsere Sicht wird durch den soliden Produktemix in dieser Sparte und dem vom Management initiierten Effizienzsteigerungsprogramm gestützt. (29.05.2007)

Pro


  • Gutes Luftfahrtumfeld mit höherem Ordervolumen

  • Steigende Anzahl der in Betrieb befindlichen Turbinen unterstützt Wartungsumsätze

  • Wartungsverträge haben sehr lange Laufzeiten, was ein hohes Maß an Stabilität bei Umsätzen und Gewinnen schafft. Rolls-Royce wird dadurch weniger zyklisch

  • >Rolls-Royce sollte seinen Marktanteil bei Großraumflugzeugen ausweiten, da für die neuen Flugzeugen die Auslieferungen von Rolls-Royce-Triebwerken aufgenommen wird

  • Verbesserte operative Entwicklung resultiert in  steigender Gewinnmarge im Kerngeschäftsfeld der zivilen Luftfahrt

  • Starkes Managementteam und gesunde Bilanz



Contra

  • Weiterhin Gegenwind durch Pensionsdefizit trotz einer deutlichen Reduzierung im Verlauf von 2006

  • Margendruck bei Marine- und Energieeinheiten bleibt bestehen

  • Währungsrisiko aufgrund Engagement in den USA


Diese Empfehlung stammt von der Dresdner Bank.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
70 Postings ausgeblendet.

08.02.20 17:46

13149 Postings, 5396 Tage ScansoftGenauso wie

Steven Wood
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

10.02.20 06:35

299 Postings, 915 Tage Ingenieur61Sehe ich genau so

Die Probleme mit dem Trent 1000 Triebwerk sollten bald Geschichte sein. Und damit wird der Gewinn von RR wieder steigen und somit auch der Kurs. Aufträge und innovative Projekte sind genug da.  Neben den SMR, Accel, bin ich persönlich vor allem an den Tätigkeiten im Bereich Brennstoffzelle interessiert. Hier sehe ich in 10-15 Jahren eine sehr hohe Nachfrage vor allem im Bereich Energiespeicher und Alternative Antriebe von Flugzeugen sowie Maschinen , Schiffe und Fahrzeugen.  

12.02.20 20:14

299 Postings, 915 Tage Ingenieur61Rolls Royce investiert und schafft 230 neue Arbeit

29.02.20 23:42

299 Postings, 915 Tage Ingenieur61Hohe Verluste, aber...

wenn die Probleme mit dem Trent 1000 nicht wären, hätte RR ein deutliches Plus gemacht.

https://www.cityam.com/...ls-to-852m-loss-as-engine-trouble-persists/  

05.03.20 08:17

299 Postings, 915 Tage Ingenieur61250 neue Stellen zur Wartung des trent 1000

21.03.20 09:11

299 Postings, 915 Tage Ingenieur61Einfluss Corona auf RR

https://www.bristolpost.co.uk/news/bristol-news/...rbus-rolls-3958715

"The side effects of withdrawing older planes could have interesting environmental impacts too, Dr Wright believes."  

26.03.20 09:53

299 Postings, 915 Tage Ingenieur61Es wird trotz Corona weitergearbeitet

15.05.20 01:27

299 Postings, 915 Tage Ingenieur61Schön, dass RR nicht alles stillgelegt hat

VR Training für das BR725 Triebwerk

https://www.flightglobal.com/business-aviation/...amme/138376.article

Bald ist die Corona Pandemie vorbei, gut dass RR sich in der Digitalisierung weiterentwickelt.  

15.05.20 12:38

1217 Postings, 6942 Tage aramedJp Morgan stuft jede Woche herunter

Wenn das mal aufhört, kann man hier vermutlich einsteigen und mit diesem schrott viele prozente machen. Wird im zweiten halbjahr passieren.  

19.05.20 09:16

27 Postings, 169 Tage ohneerfahrungGuten Morgen

Wo bekommt man zuverlässige Zahlen zu Rolls Royce her? Auf Onvista sehen die Zahlen eher verheerend aus.  

20.05.20 01:46

86 Postings, 23 Tage AgneliaLöschung


Moderation
Moderator: olk
Zeitpunkt: 22.05.20 09:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: SPAM

 

 

22.05.20 22:28

299 Postings, 915 Tage Ingenieur61@ohneerfahrung

aktuell sind die Zahlen auch verheerend  

22.05.20 22:32

299 Postings, 915 Tage Ingenieur61Aktuell siehts leider so aus:

https://www.intelligent-aerospace.com/commercial/...covid-coronavirus

weshalb der Kurs so weit gefallen ist. Aber man steigt am besten ein, wenn der Kurs unten ist. Wenn sich alles wieder beruhigt hat, wird sich der Kurs auch wieder erholen.  

29.05.20 15:34

1217 Postings, 6942 Tage aramedJP Morgan ist fast fertig mit Herabstufen

Die Wende naht. Der Kurs geht aber mMn nochmal deutlich unter 3 ? und dann kommt die Heraufstifung von 125 pence. Dann kann man kaufen mMn, wenn man in eine CO2 - Aktie investieren will. Ich machs nicht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben