Voest Alpine... Qualität wird punkten

Seite 1 von 45
neuester Beitrag: 29.05.20 21:37
eröffnet am: 11.12.07 20:23 von: grazer Anzahl Beiträge: 1124
neuester Beitrag: 29.05.20 21:37 von: stksat|22920. Leser gesamt: 204180
davon Heute: 17
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  

11.12.07 20:23
6

2302 Postings, 5960 Tage grazerVoest Alpine... Qualität wird punkten

Eines der Schwergewichte im ATX...
Mit vielen Nischenprodukten..
Dürfte vom Verfall des "normalen" Stahlpreises der befürchtet wird, am ehesten verschont bleiben..

und es wird weiter nach Märkten gesucht (siehe Artikel)
Nach der Korrektur der letzten Tage absolut kaufenswert....


Voest prüft Einstieg in indischen Millionenmarkt für Schienen

Die voestalpine will als erster internationaler Partner in die Schienenproduktion für das weltgrößte Eisenbahnland Indien einsteigen. Bisher kommen die indischen Schienen ausschließlich vom größten Stahlproduzenten im Land, der staatlichen Steel Authority of India (SAOI).

Die voest, Weltmarktführer in diesem Stahlbereich, prüft mit dem indischen Monopolisten jetzt die Bildung eines Gemeinschaftsunternehmens, bestätigte Konzernsprecher Peter Schiefer heute.

Langjährige Kooperation
Bekanntgeworden waren die Überlegungen kurz zuvor bei einem Treffen von Wirtschaftsminister Martin Bartenstein (OVP) mit dem indischen Industrie- und Wirtschaftsminister Kamal Nath beim Besuch einer österreichischen Wirtschaftsdelegation in Neu-Delhi. Nath verwies dabei auf die langjährige Tradition in den österrechisch-indischen Wirtschaftsbeziehungen und darauf, dass die voest schon vor 51 Jahren ein Stahlwerk in Indien errichtet habe. Daran könne man nun anknüpfen.

Bereits Weichen hergestellt
Seit vier Jahren baut die voest über Gemeinschaftsunternehmen ihrer Tochter VAE in Indien in vier Werken auch schon Weichen für den indischen Markt. Die Stahlschienen dafür mussten aber auch die VAE-Töchter von der Steel Authority of India beziehen, die dabei laut Branchenschätzungen bisher stolze Gewinnmargen von 15 bis 20 Prozent eingefahren hat.

Dass die Inder nun doch die voest auch als Schienenlieferanten in Erwägung ziehen, liegt vor allem an ihren Ausbauplänen, durch die Belastbarkeit, Zugsgewicht und Fahrgeschwindigkeit des Schiennetzes erhöht bzw. das jetzige Netz um neue Hochleistungsstrecken erweitert werden soll, erklärte Stefan Glanz, Managing Director der voest in Indien, vor Journalisten.

Quelle orf.at  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
1098 Postings ausgeblendet.

07.04.20 09:45

1332 Postings, 1307 Tage Top-Aktien" massiv Liquidität in den Markt gepumpt "

-
Grundstückpreise und Immobilienpreise haben sich seit 2009 verdreifacht.

Eine Verdreifachung des Wertes der Asset Klassen ( Aktien, Brent Crude Öl, Gold . . . ) ist ein guter Richtwert wenn die Corona-Krise vorbei ist.


Wenn Geld gedruckt wird ohne Ende, wird ein Preisanstieg bei Vermögenswerten kommen.

 

07.04.20 12:32

175 Postings, 3552 Tage Christian Griesba50% Ausstieg

Hallo zusammen,

bin heute mit 50% meiner Anteile ausgestiegen.
Mir ist die Kursentwicklung in den letzten Wochen zu stark ausgefallen.
Wenn´s weiter nach oben geht, freue ich mich, dass ich die Hölfe noch habe.
Wenn die Erholung kommen sollte, kauf ich bei ca. 15€ nochmal nach.

Allen Investierten weiterhin viel Glück  

07.04.20 12:59

817 Postings, 215 Tage Michael_1980Gedanken

Meine Meinung-
Das Tief war Panik geschuldet.
Jetzt gibt es einen fahrplan aus covid19 shut dawen i.f. sollte Panik weg sein.

 

07.04.20 13:15
1

1217 Postings, 865 Tage iudexnoncalculatEilmeldung ;-)

EILMELDUNG: Corona belastet Voest-Ergebnis im abgelaufenen Geschäftjahr 2019/20

https://aktien-portal.at/...aufenen-Gesch%26%23228%3Bftjahr-2019%2F20  

07.04.20 14:36

1332 Postings, 1307 Tage Top-AktienAusblick GJ 2019/20

-
1 Q ? 3 Q  2019/20              EBIT   ?82 Mio. EUR

Ausblick GJ 2019/20         EBIT  ?135 Mio. EUR


https://www.voestalpine.com/group/de/media/...n-geschaeftsjahr-19-20/



 

07.04.20 14:48

1332 Postings, 1307 Tage Top-Aktieneinmalige Abschreibungen


Im Geschäftsjahr 19/20 wird alles was geht abgeschrieben, dafür können die Manager im Geschäftsjahr 20/21 eine fette Boni kassieren.

 

07.04.20 16:15

817 Postings, 215 Tage Michael_1980Gedanken

war zu erwarten, finde ich nicht tramatisch ...  

16.04.20 08:17
1

817 Postings, 215 Tage Michael_1980Gedanken

Unter 20? hat sich sämtliche AR & Vorstand eingedeckt ;-)

ich werte es als positiv das voest die letzten abverkäufe stabil ?berstanden hat.  

22.04.20 13:24

214 Postings, 1303 Tage PaWe1992Vermutlich wird der Kurs

Nochmals ordentlich abschmieren bevors wieder richtig bergauf geht .
Voest Anteile haben in den letzen Wochen gut performt und Kursverluste allgemeine am Markt nicht immer mitgemacht .
Nichts desto trotz befinden wir uns kurstechnisch annähernd momentan auf einem Niveau welches wir auch schon vor der Krise erreicht hatten .
Besserung ist zwar in Sicht ... die Wirtschaft wird sich jedoch nicht per Knopf druck wieder starten lassen .. vor allem nicht auf dem Leistungsniveau welches vorher erbracht wurde .
=> Probleme gabs schon vor der Krise .
Ziele wurden gesenkt , Kostensenkungsprogramme jedoch wiederum gut durchgesetzt .
Könnte mir vorstellen dass die Voest gestärkt aus der Krise hervorkommt aber kurzfristig bin ich nicht bullish eingestellt .  

22.04.20 17:40

817 Postings, 215 Tage Michael_1980Gedanken

Persönlich rechne ich mit einer schnellen erholung WEIL Industrie lieber gestern statt heute hochfahren w?rde.

Der unterschied zu den anderen Krisen ist, das fr?her Politik auf Wirtschaft erholung warteten JETZT wartet Industrie auf Politik  

29.04.20 19:47

19 Postings, 326 Tage Antidot1985Was passiert jetzt...

Der DAX geht durch die Decke. Kann es eigentlich nicht fassen, aber don't fight the Zentralbanken und Regierungsgelder.
Mein Gefühl sagt mir, dass wir die 10000 bis 9500 nochmals sehen.
Habe heute Aktien verkauft, denn Cash is King.
Bezüglich Voest hoffe ich das zumindest die 17 geknackt werden.  

29.04.20 20:00

19 Postings, 326 Tage Antidot1985Noch etwas.....

Es ist zwar der falsche thread, doch eines zu Remdesivir. Dies ist kein Impfstoff und somit lediglich eine intravenöse Therapie. Fazit: Menschen infizieren sich und müssen, wenn schwerere Symptome, ins Spital. Conclusio: Weiterhin die Panik, dass die Spitäler kollabieren könnten. Die Frage ist auch, ob dieses Medikament nur an Intensivpatienten angewendet wird, oder auch für Patienten an Normalstationen.  

30.04.20 07:52

817 Postings, 215 Tage Michael_1980Gedanken

Bullen Raily ODER erholungs Zug setzt sich in Marsch.

Wirtschaft fährt Hoch & Zahlen wurden Katasrophaler erwartet ...

Bin & bleibe Investiert - werde voest nicht mehr zukaufen klumpen Risiko  

10.05.20 13:17

19 Postings, 326 Tage Antidot1985Südkorea droht 2.Welle.

Aufgrund der naturgemäßen Saisonalität ist es für mich selbstverständlich, dass sich das Virus wieder ausbreitet, insbesondere ab etwa November, mit dem Scheitelpunkt März/April.
Adenoviren, Rhinoviren, Influenzaviren,.... zeigen es vor.
Die Frage ist wieviele Neuinfektionen tolerieren die Staaten.
Und Remdesivir schützt uns nicht zu erkranken, hilft eventuell ein paar Tage früher die Intensivstation zu verlassen.

Spannende Monate liegen vor uns.  

10.05.20 20:04

817 Postings, 215 Tage Michael_1980gedanken

die zweite welle wird schon lange erwartet  

19.05.20 10:05
1

2 Postings, 1789 Tage ingoe86Voest

wieso der starke Kursverlust heute?
Hat jemand eine Erklärung?  

19.05.20 10:25

2764 Postings, 725 Tage Drohnröscheningo

gibt keine.  

19.05.20 11:16
1

1 Posting, 11 Tage anti1703guess what

leerverkaufsverbot ist gestern ausgelaufen  

19.05.20 14:19

2 Postings, 1789 Tage ingoe86anti

Danke, daran hatte ich nicht gedacht...
Fundamental ist Voest gut aufgestellt, im Vergleich zu den Mitbewerbern  

20.05.20 17:48

1332 Postings, 1307 Tage Top-AktienLeerverkäufer zeigen am 2 Tag schon Schwächen

-
Nachkauf  @ 17,19 ?

 

29.05.20 15:15

107 Postings, 540 Tage Cyberspacerdie liebe Voest

...ist so ziemlich die einzigste Aktie in meinem Depot, die tiefrot ist. Habe eine Kauforder schon seit ein paar Wochen bei 15 stehen. Die RCB-Kurssenkung bestätigt das. Ich selber bin mir da nicht so sicher, ob es klug ist, nachzukaufen.
Welche Strategien legt ihr bei Voest an den Tag? Kauf oder Verkauf, wenn Minus halbwegs erträglich und ein Schrecken mit Ende realisieren?

Grundsätzlich ist die Voest ja fundamental gut aufgestellt, aber wie lange noch?  

29.05.20 17:56

817 Postings, 215 Tage Michael_1980Gedanken

Habe die Voest Aktie im depo, mit Mischkurs 20? denke klare long postion  

Möchte aber keine mehr zukaufen wegen klumpen risiko.  

29.05.20 21:37

32 Postings, 322 Tage stksat|229200879Unbreakable

Vöst ist doch to big to fail.
Unzählige Unternehmen hängen da indirekt mit dran. Unzählige Lieferanten aus diversen Branchen und manch Kleine können nur überleben weil sie die durch Vöst gegebene Infrastruktur nutzen können. Nene wenn die Vöst Öfen auf dauer ausgehen haben wir größere Probleme als Anteilsscheine.

Soweit meine Meinung.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben