BP Group

Seite 1 von 295
neuester Beitrag: 29.06.20 15:43
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 7361
neuester Beitrag: 29.06.20 15:43 von: ElCondor Leser gesamt: 1473024
davon Heute: 199
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
293 | 294 | 295 | 295  Weiter  

15.10.08 12:18
44

858 Postings, 4281 Tage B.HeliosBP Group

BP im Überblick
Die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der BP Group sind Exploration und Produktion von Rohöl und Erdgas, Verarbeitung und Vertrieb, Lieferung und Transport sowie Herstellung und Vertrieb von Mineralölprodukten. Zudem investiert BP im neuen Geschäftsbereich BP Alternative Energy in erneuerbare Energieformen.
Die Organisationsform der BP Group spiegelt die Vielfalt ihrer Tätigkeit wider.

Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereiche untergliedert: Exploration & Produktion und Verarbeitung & Vertrieb. Zudem engagiert sich das Unternehmen im neu gegründeten Geschäftsbereich BP Alternative Energy um erneuerbare und CO2-ärmere Energien.

BP arbeitet in vier Regionen ? Europa, Nord- und Südamerika, Australasien, Afrika ? und über 100 Ländern. Die Aktivitäten in den Regionen werden von einer Reihe von Schlüsselfunktionen innerhalb der BP unterstützt.
Zahlen, Daten, Fakten
Umsatzerlöse1 $284 Mrd. (Jahr 2007)
Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten2 $17,3 Mrd. (Jahr 2007)
Anzahl der Mitarbeiter 97.600 (Stand: 12/2007)
Anzahl der Aktionäre mehr als 1,2 Mio. (Stand: 12/2007)
Reserven 17,8 Mrd. Barrel Öl- und Gas-Äquivalent
Tankstellen 24 100
Exloration Aktiv in 29 Ländern
Raffinerien 17

www.deutschebp.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
293 | 294 | 295 | 295  Weiter  
7335 Postings ausgeblendet.

21.06.20 08:19

6 Postings, 326 Tage simsalabim004@Juno

13.08.2020

 

21.06.20 10:18

104 Postings, 315 Tage investorBMQuelle Onvista Unternehmenstermine

06.08.2020 Zwischendividende ex-Tag
05.11.2020§Zwischendividende ex-Tag  

21.06.20 10:24
1

85 Postings, 970 Tage reisender1967Laut BP eigenem

Finanzkalender ist es tatsächlich der 13.08.2020.
Bleibt noch zu hoffen, dass sie die Dividende nicht kürzen.
Hier der Link zum Finanzkalender, den kann man zusätzlich auch als PDF runterladen:
https://www.bp.com/en/global/corporate/investors/...ial-calendar.html  

22.06.20 08:46
3

160 Postings, 63 Tage DaxHHDie Dividende zu kürzen

ist der einzig richtige Weg. So lange bis wieder Geld verdient wird. Die Ölindustrie ist in ihrer schwersten Krise und BP soll überleben denn darum geht es jetzt.  

22.06.20 11:51
1

10 Postings, 385 Tage bluexDie Kursschwaeche macht mir sorgen

Noch vor 2 Wochen war die Aktie auf 4,20 gesprungen. Jetzt ist sie wieder ca 40% unter dem Januarwert
Ich bin eingestiegen und hoffe auf den Turnaround....

Bin ueber die schlechte Performance doch verwundert....  

22.06.20 11:55

117 Postings, 1876 Tage nobody_VI2020Schau..

...in 5 Jahren nochmal auf den Kurs und deine Dividenenrendite ;)

Nach zwei Wochen? Was machst du? Weektrading? :)  

22.06.20 13:10
1

2026 Postings, 237 Tage Aktiensammler12Schnell reich

wird mit Ölis keiner. Einfach gut streuen und auf nächstes Jahr warten.
Der Rest ist Käse...

Keine Handelsempfehlung  

22.06.20 19:00

104 Postings, 315 Tage investorBMAuf dem Weg zur Klimaneutralität

Energy Illustrated:  Nach der Ankündigung unseres Bestrebens, bis 2050 oder früher ein klimaneutrales Unternehmen zu werden, wenden wir uns einigen häufig gestellte Fragen zu. In diesem Video erfahren Sie, wie die Ziele für die Emissionen von Scope 1, 2 und 3 zusammenpassen.

https://youtu.be/Z0CxpqW7Vbo  

22.06.20 20:31

810 Postings, 3762 Tage bobby21Die

Dividende wird hoffentlich gekürzt. Für uns Anleger macht es eh kaum einen Unterschied, immerhin handelt es sich bei Dividenden um Kursabschläge.  

22.06.20 22:03

2026 Postings, 237 Tage Aktiensammler12Mag ein interessanter

Bericht sein, für meine Englischkenntnisse leider zu hoch...  

23.06.20 12:05

260 Postings, 2764 Tage argararga@Aktiensammle

Du kannst den Text mit deepl.com übersetzen
 

24.06.20 13:59
1

85 Postings, 970 Tage reisender1967Im gegensatz zu Shell

die in den letzten Jahren schon über 100% Ausschüttungsquote lagen, lag BP hier zuletzt bei ca. 86% Ausschüttungsquote .
Das ist zwar hoch, aber für einen nicht mehr schnell wachsenden Konzern durchaus vertretbar. Insofern ist eine Dividendenkürzung hier nicht so zwingend wie bei Shell.  

24.06.20 16:24

160 Postings, 63 Tage DaxHH@reisender

Hmm also nicht zwingend notwendig, merkst aber schon das zur Zeit alle Ölkonzerne mit dem Rücken zur Wand stehen. Überlege dir Mal warum der trotz 10% Rendite der Kurs zur Zeit bei 3,50? steht.  

24.06.20 16:41

85 Postings, 970 Tage reisender1967Das ist mir klar,

aber ein Konzern, der so auf Dividendenaktionäre baut, kann ruhig mal ein Jahr leicht über 100% Ausschüttungsquote gehen. Bei bisher 86% haben sie ja sogar noch etwas Luft.
So schnell geht BP nicht Pleite, da haben die schon ganz andere Krisen gemeistert.
Es darf halt nur nicht, wie es bei Shell war, über Jahre mehr als 100% ausgeschüttet werden.  

26.06.20 11:12
4

260 Postings, 2764 Tage argarargaBP

hat eine gewisse "moralische Verpflichtung", hohe Dividende zu zahlen, weil sie quasi die Rentenversicherung von Großbritannien sind (die Aktie ist ein Schwergewicht in den Pensionsfonds).
 

26.06.20 14:31

906 Postings, 249 Tage Michael_1980Gedanken

shell hat nur 2015 / 16 / 17 Divi ?ber Netto Ergebnis ausgesch?ttet (war aber C.F.) gedeckt.

soviel Zeit muss sein  

26.06.20 15:22
1

2369 Postings, 3865 Tage ElCondorGedanken

wie einfaltslos
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

26.06.20 17:33

906 Postings, 249 Tage Michael_1980Gedanken

Naja, BP schafft das seit 2014 bis 2019 nur einmal Divi. aus netto Gewinn zu stemmen (auch hier auf avia schnell zu sehen)

Möchte nicht position f?r ein Unternehmen beziehen - aber bei der Wahrheit sollte man bleiben, auch wenn man vielleicht als Investierter das Subjektiv sieht.  

26.06.20 19:50

85 Postings, 970 Tage reisender1967Stimmt, da hatte ich falsche

Werte im Kopf. :-(
Trotzdem denke ich, eine Dividendenkürzung ist (noch) nicht zwingend erforderlich.  

29.06.20 11:37
2

3029 Postings, 790 Tage walter.euckenbp - beyond petroleum

bp macht ernst mit der umwandlung des geschäfts. heute weiterer verkauf von randaktivitäten für 5mia.

es ist ein sehr weiter weg von der oelfirma zum neutralen energieproduzenten. aber jeder lange weg beginnt mit ersten kleinen schritten.

ich würd mir von bp zu den aktivitäten richtung wind und pv allerdings noch zusätlich ein bekenntnis zu grünen wasserstoff und power-to-liquid wünschen.  

29.06.20 12:22

2369 Postings, 3865 Tage ElCondorwalter..

wurden schon einige Projekte vorgestellt. Eine Standmitteilung der aktuellen Projektphase wäre Wünschenswert.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/...0Cqu7BnZIJ5IY-ap1
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

29.06.20 12:27

2369 Postings, 3865 Tage ElCondorzu #7358

interessant hierzu wäre das Unternehmen welches in diesem Goldrausch die Schaufeln verkauft, sprich Open Grid, zur Umstellung dar Pipelines. Leider nicht möglich, da GmbH also von der Börse losgelöst.
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

29.06.20 14:32

160 Postings, 63 Tage DaxHHHmm ob das so toll ist wenn alles

abverkauft wird? Grün ist ja hipp aber womit wird dann das Geld für die Dividende verdient?  

29.06.20 15:43
1

2369 Postings, 3865 Tage ElCondorwie im Beitrag argararga #7354

als Argument folgerichtig dargestellt ist BP in den meisten Fonds im Portfolio. Wenn man den Veröffentlichungen Glauben schenken kann, dann vielleicht nicht im Norwegischen Staatsfond, welche suggerieren keine Anteile an Ölproduzenten zu halten. Rechtzeitig reagieren und die Fossilen Brennstoffe etwas herunterfahren, der Markt verlangt es , zumindest die Politik steht unter Druck. Erwarte in den nächsten Monaten jetzt keine exorbitanten Kurse. In einer Range von 2,30 £ bis 6  £ der letzten 5 Jahre beim aktuellen Preis von 3,xx  £ als Invest aber vertretbar.
Laut Aktionär sollte der Stop bei 3,10 gesetzt werden. Kann man, muss man aber nicht . Auch die Aussicht auf Dividende scheint eher getrübt. Dies kann sicherlich Fonds dazu bewegen die Anzahl der Anteile herunterzufahren. Mit einem EK von 3,60 halte ich vorerst. Bodenbildung sollte auf jeden Fall über 2,90   £ erfolgen. Gehts drunter wirds ungemütlich.
Charttechnisch stehen wir knapp unter dem 68er zum Tief März 2020.


-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf
Angehängte Grafik:
bp.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
bp.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
293 | 294 | 295 | 295  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben