SAF Holland - MAN will kaufen !?

Seite 1 von 153
neuester Beitrag: 03.08.20 09:48
eröffnet am: 28.10.08 14:14 von: Spezi123 Anzahl Beiträge: 3819
neuester Beitrag: 03.08.20 09:48 von: andante Leser gesamt: 646256
davon Heute: 1
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
151 | 152 | 153 | 153  Weiter  

28.10.08 14:14
15

152 Postings, 4838 Tage Spezi123SAF Holland - MAN will kaufen !?


Hallo

SAF Holland wird lt. Gerüchten durch MAN übernommen ! Ist ja auch Wahnsinn diese Börsenbewertung 19 Mio ? nur noch bei 900 Mio Umsatz !

KGV 1 !!!!!

WKN: A0MU70
ISIN: LU0307018795
Symbol: SFQ


SAF-HOLLAND liefert hochwertige Bauteile und Systeme für Anhänger, Auflieger, Lastkraftwagen, Sattelzugmaschinen sowie für Busse und Wohnmobile. Dies sind Achs- und Federungssysteme, Sattel- und Anhängerkupplungen, Königszapfen und Stützwinden. Dort, wo es auf höchste Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit ankommt, setzt die Trailer- und LKW-Industrie weltweit auf Produkte von SAF-HOLLAND.

Der Zusammenschluss zweier regionaler Champions - SAF in Europa und Holland in den USA - im Dezember 2006 war für beide Unternehmen der Beginn einer neuen Zeitrechnung. Integrationsteams haben daran gearbeitet, die großen Synergiepotenziale schnellstmöglich zu heben.  

Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 26.09.12 10:21
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum - Ist verlegt nach Börsenforum!

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
151 | 152 | 153 | 153  Weiter  
3793 Postings ausgeblendet.

09.03.20 12:40

8150 Postings, 7586 Tage bauwiKursziel von 9 ? auf 6? gesenkt! Macht über einen

? Spielraum nach oben - beim jetzigen Stand der Dinge!
Bei diesen Ölpreisen dürfte es die LKW-Sparte jedoch wieder etwas einfacher haben, wovon auch Zulieferer wie SAF profitieren werden. Vielleicht insgesamt ein Nullsummenspiel, doch sollte man berücksichtigen, dass manche Unternehmen schon jetzt oder recht bald antizyklisch eingesammelt werden können.
Wenn schon die LHA heute wieder leichte grüne Vorzeichen zeigt, sagt das auch etwas aus.
Lufthansa-Technik arbeitet momentan auf Hochtouren und verdient richtiges  Geld.
Mit Kurzarbeit und Urlaubsregelungen stehen die Mitarbeiter dann wieder ausreichend zur Verfügung, wenn sie wieder gebraucht werden.
Einige Unternehmen haben noch Speck an den Rippen, wie Eckert&Ziegeler bspw. , d.h. abspecken.
Doch wo schon Anpassungen vorgenommen  wurde, wie bei SAF, läuft der Kurs nicht mehr groß in den Korrekturmodus - nur minimal.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

12.03.20 09:50

518 Postings, 414 Tage NutzlosKMUs haben es zur Zeit sehr schwer!

Wenn das Börsenwetter sich dreht werden sie wieder die ersten sein. Leider ist es kein Trost für die nächste Zeit  

12.03.20 09:59

423 Postings, 1609 Tage andanteden tiefsten Kurs..

.. erwischt man nie. Habe gerade nachgelegt, in einem Jahr spätestens wird sich das gelohnt haben.  

12.03.20 10:17
1

8150 Postings, 7586 Tage bauwiFragt sich nur, ob es sich um

Zweckoptimismus handelt oder ob die Politik mit irrsinnigem Agieren die Lage noch verschlimmbessert.
Was Trump heute Nacht abgeliefert hat, ist jedenfalls kein Beleg für kluge Politik. Wahrscheinlich hat er sich damit seine Wiederwahl versemmelt, da die Börsen nun komplett auf Tauchstation gehen.
Mal sehen, ob Lagard geeigneter reagiert und die Märkte beruhigen kann.
SAF eignet sich, um nochmal nachlegen zu können.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

12.03.20 11:10
2

1008 Postings, 7443 Tage totenkopfUm mal wieder etwas positives zu nennen

Zumindest die Refinanzierung hat gut geklappt. SAF hat 250MEUR zu relativ guten Konditionen bekommen. D.h. die Wandelschuldverschreibung und die 2020er Tranche des Schuldscheindarlehens können damit locker weitergerollt werden. In den nächsten Jahren sollte es somit zumindest von der Finanzierungsseite her keine Probleme geben.

Beim Ergebnis 2019 und vermutlich auch 2020 kann man sich jetzt schon mal darauf einstellen, dass diese hingegen schlecht ausfallen werden. Ist aber vermutlich auch bereits größtenteils eingepreist. Nachdem ich einen längerfristigen Anlagehorizont habe, beunruhigt mich das aber nicht. Es werden auch wieder bessere Zeiten kommen.  

15.04.20 13:22

1227 Postings, 3604 Tage sonnenschein2010Kepler meint

SAF ist auf diesem Niveau - 4,50? -  ein Übernahmekandidat.
Was meint Ihr?  

06.05.20 09:42

118 Postings, 1061 Tage RomansNature@sonnenschein

Dann sollten wir mal einen Käufer suchen. ;-)
Der einzige den ich mir hier vorstellen kann, ist Knorr-Bremse.  

06.05.20 15:11

297 Postings, 1528 Tage lumbagooIch werde erst einmal auf die Q1 Zahlen warten.

Hätte gerne ein Szenario wie bei Schaeffler gestern und heute...........  

13.05.20 16:32

297 Postings, 1528 Tage lumbagooWenn ich das gewußt hätte......

Heute der Früh ein paar dazugekauft, zu wenig wie es mir scheint.  

14.05.20 09:23

118 Postings, 1061 Tage RomansNatureMorgens noch 4% im Minus

Dazu der Kurs gestern Morgen noch mit 4% im Minus stand.
Wahrscheinlich haben so einige Investoren die Zahlen erst zum 2. Frühstück so richtig gelesen.  

08.07.20 16:04

190 Postings, 416 Tage LuxusasketStändiger Abverkauf

Warum wird hier eigentlich jeder Ausbruchversuch gegen Norden sofort wieder abverkauft. Hat jemand Informationen, die das begründen könnten?  

08.07.20 17:04

423 Postings, 1609 Tage andanteDer Kurs steigt erst wieder,

nachdem Du verkauft hast. ;)  

08.07.20 17:52

190 Postings, 416 Tage LuxusasketWahrscheinlich

Das wird dann aber eine lange Durststrecke für alle.  

09.07.20 08:59
1

118 Postings, 1061 Tage RomansNatureSpediteure in der Krise

https://www.mdr.de/nachrichten/wirtschaft/inland/...er-krise-100.html

Ich denke dieses Problem besteht auch im Rest von Europa und den USA .
Somit fallen Investionen in neue LKWs erstmal flach.
Das erklärt auch den Kurs von SAF-Holland als LKW-Zulieferer.
 

09.07.20 09:35
1

423 Postings, 1609 Tage andanteGeschäftslage ist dürftig,

zieht aber langsam wieder an.
Von 20 Euro kommend, dürften die derzeitigen Probleme inzwischen im Kurs eingepreist sein.
Zudem gab es zuletzt Insiderkäufe. Ich denke es geht jetzt wieder aufwärts, erstes Kursziel bei sieben Euro. Kursrücksetzer sind sicher immer noch möglich, bei 4,50 wird nachgekauft.  

16.07.20 13:55
1

20 Postings, 22 Tage Quickley1WKN A0MU70 durch SAFH00 ersetzt

Ich habe eine völlig laienhafte Frage. Allem Anschein nach wurde gestern die WKN A0MU70 durch SAFH00 ersetzt. Seit diesem Zeitpunkt kann ich die Aktien in meinem Depot mit der WKN A0MU70 nicht mehr handeln. Konkret heißt dies, dass ich die Aktien nicht verkaufen kann. Was kann ich denn in so einem Fall tun? Haben Weitere dieses Problem?  

16.07.20 15:12
1

297 Postings, 1528 Tage lumbagooJa,

laut Flatex soll "Umbuchung" so schnell wie möglich geschehen. Kann meine Anteile auch nicht verkaufen, eine unangenehme Situation, falls in 10 Minuten der Russe die Grenze überschreitet :-))  

16.07.20 15:26
1

20 Postings, 22 Tage Quickley1WKN A0MU70 durch SAFH00 ersetzt

"eine unangenehme Situation, falls in 10 Minuten der Russe die Grenze überschreitet" Haha! Made my day :D

Also muss ich mich um nichts kümmern und das passiert automatisch? Oder ist das depotabhängig?  

16.07.20 16:46
1

297 Postings, 1528 Tage lumbagooSoweit ich es verstanden habe,

kann ich diese Umwandlung nicht beeinflußen. Habe eben noch einmal nachgesehen-bisher keine Umwandlung :-(((  

16.07.20 18:21
1

3 Postings, 457 Tage Max-Power777Umwandlung

Bei mir sind die Aktien umgewandelt. Bin beim SBroker.  

17.07.20 13:50

20 Postings, 22 Tage Quickley1Umwandlung

Bei mir funktioniert der Handel nun auch wieder (ING).  

29.07.20 09:37

423 Postings, 1609 Tage andanteHeute früh schon über 50T Stück gehandelt

Und Kurssprung nach oben- Da hat wohl jemand seine shorts zurückgekauft, es sollten dann bald gute Nachrichten kommen  

03.08.20 09:18
1

29 Postings, 1993 Tage corgi12SAF Holland fundamental 2018 vs. 2019

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Was ist augenscheinlich: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,62 ! auf 3,40  verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben,
kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Debitoren- und Kreditorenlaufzeit verbessert

Negativ: ansonsten haben sich alle relevanten Kennzahlen negativ entwickelt

Resume: Restrukturierungsmassnahmen und die damit verbundenen Aufwendungen und Abschreibungen verhindern den Anschluss an das gute Vorjahresergebnis.


Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschliessen und auch dort diskutieren.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger und SAF.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
saf_2018_2019.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
saf_2018_2019.jpg

03.08.20 09:48

423 Postings, 1609 Tage andanteCorgi

- schön nachvollzogen, warum der Kurs sich von 2018 bis 2019 so rückläufig entwickelt hat.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
151 | 152 | 153 | 153  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben