"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11246
neuester Beitrag: 03.06.20 11:58
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 281128
neuester Beitrag: 03.06.20 11:58 von: Silverhair Leser gesamt: 20337662
davon Heute: 3721
bewertet mit 350 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11244 | 11245 | 11246 | 11246  Weiter  

02.12.08 19:00
350

5866 Postings, 4585 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11244 | 11245 | 11246 | 11246  Weiter  
281102 Postings ausgeblendet.

03.06.20 05:11

5843 Postings, 3279 Tage SilverhairSeht Ihr, ich war so erschüttert sogar ein t

in der Überschrift zu vergessen.
Und dem restlichen verbohrten Teilnehmern, die sich bei warumist in #...088 befriedigten
kann ich nur entgegnen:
Entweder man ist verbohrt, dumm oder liest nicht was dasteht.
Übrigens ein Satz, den ich auch schon ewig wiederhole.
   Ich bin raus !
Nee, nicht aus dem Thread oder dem Leben. Aus der Gesellschaft.
Es ist mein Land, aber nicht mein Staat. Auch der vorherige nicht wirklich und der Vorvorherige....
Ich meckere nicht wie der Mob, Proll oder Möchtegern über ständig neue Alltags- Problemchen.
Ich versuche nichts anderes, als ungestört mit dem Arsch an die Wand zu kommen.
Dazu auch eine fiskalische Auskoppelung duch privaten Bankrun und EM Invest.
Was soll ich mich zerreiben, an Dingen die ich nicht ändern kann?
Ich versuchte einen Einblick zu geben, wie der Osten "unter miesen Bedingungen" trotzdem gut lebte.
Leider sehe ich nun, dass schon allein die Vorstellung dass ein Ossi qualitätsmäßig mitredet und manchmal auch noch Recht hat, hier zu tiefgründigen Neid und Hass reizt.
Zu lange saß man im Westen auf dem hohen Roß, hatte keinerlei Krisenerfahrung , schwebte im "freien Kapitalismus" und einer "Demokratie" dessen eigentlichen Sinn man nie erkannte, nicht erkennen konnte oder - am bequemsten - nicht wollte.
Ihr fallt vom Pferd. Eure heile Welt zerbricht.
Wie Trump sucht ihr Schuldige, natürlich woanders.
Dass 75% der Welt ganz anders sind, wird als 3. Welt, Diktatur oder Kommunismus abgetan.
Ich hörte in der DDR von der "hoffnungslosen Minderheit der Kommunisten"...
Und gestern sprach ! Röttgen ! von der "Minderheit der demokratischen Welt" -  ABER HALLO  !
Und die fadet out. Trump ist ein Beschleuniger dazu.
Ihr macht einen schweren Fehler: Ihr wollt oben mitmischen.
Und das klappt nicht. So kommt die Wut, die Verbitterung.
Erzählt mir nich, hier wäre ernsthaft ein Anleger in Gold. Euch gehts ums Geld.
Und das verwässert. Aber es hat Wert. Mehr als man jedes Jahr prophezeiht.
Allein DIESE Wahrheit, reizt hier die Hälfte zum Widerspruch.
Der Westen ist derart Geld-fixiert, dass jeder ?, den ein anderer kriegt halbe Nervenkollapse auslöst.
Man ist mit nichts zufrieden. Mehr muss es sein, schnell und MEINE.
Und das steigert sich in den Wahn von Zwangsabgaben und Verordnungen.
Dabei gibt es weder Goldverbote, Immo Zwangssteuern oder sinnlose ! Zwangsimpfungen.
2/3 der hier von Euch behandelten Themen gibt es faktisch gar nicht.
Und die echten Themen, wie die Lagerung von Atomwaffen in ein dutzend Objekten "der alten BRD!"
finden nicht statt. Dabei ziehen die die Gegenseite zu Gegenschlägen magisch an.
Die Mehrheit der Deutsche will Frieden. Das kommt hier auch nicht vor.
Man müßte ja mit dem kommunistischen, diktatorischen, andersaussehenden und stinkenden Feind reden. Aber hier gilt: Schwarz bis zu den dreckigen Fingernägeln!
Lieber tot als rot.  Natürlich Frei-Tod.



 

03.06.20 05:18

5843 Postings, 3279 Tage SilverhairHier, neue Geldscheine für

03.06.20 05:21

5843 Postings, 3279 Tage Silverhair100 $ Goldgestützt !

03.06.20 05:46
1

14116 Postings, 2790 Tage silverfreakyManchmal redet man halt aneinander vorbei.

Die Wahrheit ist halt das beides stimmt.Wir geben zuviel aus und verlangern zuviel Steuern.
Die Politiker sind nur in der Lage die Einnahmeseite zu Betrachten.Hier müsste dringend auch mal betrachtet werden, wo es bei der Ausgabenseite klemmt.Und da fällt mir Einiges ein.
Die Westler als Privatmensch hängen noch sehr stark am Luxus und den Statussymbolen.Da hat silverhair schon recht.
Ich predige hier schon lange den Status Quo runterzufahren und sich mehr auf das Notwendige zu Beschräncken.Die Ausgabenseite wird nicht mehr durchforstet, da tritt mann dann Lobbygruppen oder potentiellen Wählern auf die Füsse.Im Gegenteil man schmiert diese um Stimmen zu Bekommen.  

03.06.20 06:32

12239 Postings, 3153 Tage julian goldMoin Sie Scheinwerfer.

Tja, sich wie ein Vöglein im Winde schwingen, ein lustig Lied pfeifend, wenn ich mir die bunten Federn denke und weiß das ich noch nicht einmal mehr ein Hösschen tragen muss um den Piepmatz zu verdecken, hätte ich die Wahl ich wüsst zur Stund nicht mein Begehr.
Nun im Ernste, es mag ja sein das ein Vogel es so empfindet in sauberer Luft zu fliegen wie vor der Krise- klar atmet da die Natur auf. 5 Jahre oder länger, die Klimakrise wäre auf bestem Weg gelöst zu sein.
Nur würde ein kleiner aber wesentlicher Teil dieser Natur, nämlich wir, dann am Krückstock laufen wenn dies aus Mangel an Krückstocken, Produkten und Produktion überhaupt noch der Fall wäre. Das der Mensch diesen Weg eher nicht einschlägt kann ich irgendwie verstehen, Sie auch ?
Es funktioniert nicht.
Darum auch hier wie lieb gewöhnt meine Empfehlung: Es muss das alles in Zukunft verträglich geschehen. Allein das muss sich ändern. Auch das digitale übrigens. Von mir aus, real aber doch noch wohl ?, 5 mal in Urlaub fliegen hier wie bis China &, jeder 3 Autos und gerne auch zukünftig Klimaanlagen. Für jedes Zimmer mindestens eine plus Lokus und Keller.
Aber bitte : VERTRÄGLICH FÜR NATUR UND MENSCH.
Sonst äh, halt anders oder nicht  ??? Scheinwerfer, gehen wenigstens Sie voraus !
Wenn nicht Sie w e r dann ?

Das bei soviel Wohlstand voraus auch die individuellen Bedürfnisse und, Entschuldigung, vielleicht auch das akzeptiert wird was der Mensch ab Geburt mitbringt, das sei hier als völlig überflüssig nur am Rande erwähnt.
Wäre u.a. in den USA vielleicht gut gewesen dies mal zu entwickeln auch in der weißen Birne, dann sehe es dort insgesamt all die Jahre vorher und jetzt besser aus.

Da erzähle einer was von Bildung. Möchte ich wissen was darunter verstanden wird. Die schlauen, versagt jetzt ja auch fast alles was darunter zu verstehen ist, bekommen es nicht auf die Reihe und die Dummen werden immer noch dümmer scheint mir.
Mit dem eigenen Denken mit Anspruch und Leben und leben lassen sollte man mal beginnen.
Da wäre schon sehr viel gewonnen. Echt.
 

03.06.20 06:47

12239 Postings, 3153 Tage julian gold05.46

Silverfr. So ist es.
Viele dieser Wohlstandsschweinchen hier sind doch wenn es hart auf hart kommt selbst gar nicht mehr in der Lage klar zu kommen ohne sofort als Unmensch weil zu egoistisch zu gelten.
Klopapier & Hefe lassen grüßen. Wie die irren haben sie sich blind gekauft.
Das gilt aber auch und vor allem für die, die ständig den Staat kritisieren....da liegt im persönlichen wahrscheinlich auch einiges im argen.
Was muss ich ständig Politik und Entscheidungen aus Verwaltungen etc kritisieren ? Ersatzkriegsplätze.
Es gab und gibt Ausnahmen in der Krise, Menschen die helfen und sich selbst helfen. Allerdings werden auch da viele eher aus gutem Hause und stabiler Situation heraus agiert haben was das Arrangement nicht entwertet. Aber es waren eben nicht immer die einfachen Leute, die selbst beschwerten.
Der einzige Lebensinhalt einiger ist shopen und gut aussehen. Beides ohne Sinn, ohne Inhalt. Weil man da ist und das " feiert "

 

03.06.20 07:04

12239 Postings, 3153 Tage julian goldWie üblich sprichst du viel an Silverhair

aber ziehst die falschen Schlüsse. Nur weil unser Wirtschaftssysten Probleme hat aus den Konsequenzen der Wirkungen heraus heißt das noch lange nicht das wir uns mit unterdrücken Diktaturen anfreunden. Diktaturen die diesbezüglich die gleichen Probleme haben darüber hinaus aber noch viele mehr. Das ist der Punkt. Sie handeln aus einem egoistischen, angstzerfressenden und sehr begrenzten Horizont heraus der den Leuten deswegen das Leben stiehlt. Sie ihrer Individualität und tatsächlich freien Kreativität beraubt. Ihnen ihre freien, wohin und warum auch immer gewählten Möglichkeiten nimmt als Mensch so zu leben wie sie es frei wählen und doch ein fester Bestandteil einer Gesellschaft zu sein zu können und zu dürfen. Immer mit Fehlern, immer mit Defiziten. Aber doch frei und eingeladen daran zu arbeiten.

Es mag sein dass das alles scheitert, Diktaturen aber sind als Option schon immer gescheitert.  

03.06.20 07:49
1

3468 Postings, 1070 Tage ResieSilverhair

Die Leute sind mit nichts zufrieden ? Die Resi freut sich , wenn´s einen Schweinskopf verdrücken darf od. Niere mit Hirn . Eierspeis mit Speck is auch lecker . Sch.... aufs Geld - die paar Monatsausgaben welche ich an Cash halte , werden wahrscheinlich eh nix mehr bringen . Vielleicht kann man , wenn die Banken (wie in Zypern damals) einige Wochen geschlossen haben ,sich noch mit wichtigen Dingen eindecken , welche man vergessen hat. Ansonsten hab ich die paar tausend Eumel schon abgeschrieben . Isses eben weg . Nur wenn man mir meine Edelmetalle wegnehmen will , da werd ich zur Furie . Wenn der bankrotte Staat brav bitten tut , bekommen´s von mir 1 Gold-Stk. 4Gulden od. 10 Kronen von ca. 1890 , wo der Kaysa drauf ist . Wenn dann ein jeder Bürge(r) auch so alltruistisch ist , kommen in Schland sogar ca. 240 Tonnen Gold zusammen . Wenn´s aber deppad sind kriegens gar nix . Dann sollen die Herrscher nach Kanada zum Schürfen fahren - mir wurscht .  

03.06.20 07:59
1

5843 Postings, 3279 Tage SilverhairIch hoffe, Du bist bei

vollem Verstand, Julian ! @#...Polizeiruf110
Wer redet von "anfreunden", wenn ich von ÜBERHAUPT mal miteinander reden und nicht auf Verdacht sanktionieren spreche?!
Über Diktatur solltes Du schleunigst Deinen Welt-Horizont auffrischen. Was im Westen gerade passiert, hat viel mehr mit Diktatur zu tun, als das "Demokratie" noch irgendwo hervorblickt.

Zitat aus #...110"
....Sie handeln aus einem egoistischen, angstzerfressenden und sehr begrenzten Horizont heraus der den Leuten deswegen das Leben stiehlt. Sie ihrer Individualität und tatsächlich freien Kreativität beraubt. Ihnen ihre freien, wohin und warum auch immer gewählten Möglichkeiten nimmt als Mensch so zu leben wie sie es frei wählen ...."
Redest Du von der Trumpschen Demokratie in Amerika?

Weißt Du eigentlich, dass Leute in Deinen "Diktaturen" auch SEHR GERN dort eingeladen und frei arbeiten?
Mensch was hast Du für eine Vorstellung von Soz, Komm oder Diktaturen?
                             Komm mal aus Deinem Märchenwald raus in die Welt !
Das ist doch fürchterlicher Blödsinn, den Du zusammenschreibst.
5 Mann an der Medientäte der Länder und fertig ist Julians Weltbild ganzer Systeme.
Überall leben Menschen. Und in der überwiegenden Masse auch Zufriedene!
Wenn über die Hälfte der Leute sich bei Wahlen ( und die werden WELTWEIT demokratisch - und das wird auch weltweit überwacht) für etwas entscheiden, dann ist das zu respektieren.
Auch wenn Julian im Quadrat springt ändern Russen, Chinesen oder Türken nicht ihre "diktatorische" Meinung. Der Fehler liegt das siche woanders.....
Die brauchen Deine "Befreiungsversuche" ganz sicher nicht. Die brauchen va Dich nicht!

"Stillgestanden" schrieb jemand zu mir.
"Stillgestanden, Mund, Nase, Augen zu!" wäre ein Abschlußsatz zu Deinen Beiträgen.
 

03.06.20 08:04

5843 Postings, 3279 Tage SilverhairSieste Resi, nun sind wir beim

Thread Thema.
Du willst Franzl und Willi.
Die gibts wie Sand am Meer - trotz zwischenzeitlicher Goldverbote, Systemwechsel, Währungsreformen.
Wie ham die nur das Zeug über die Zeit gebracht?
DAS ist MEIN Metier!
Aber ich bin an noch Älteren interessiert.
Vllt kommt man dahinter warum?  Tipp: Hat mit Werterhalt und Goldverbot zu tun...  

03.06.20 08:08
4

8127 Postings, 2678 Tage SternzeichenHeute gibt es noch mehr Geld von der GroKo.

Auch wenn man sich etwas schamhaft sich ein Tag länger Zeit lässt, um genauer zu sagen 24 Stunden, wird jetzt Geld gedruckt was das Zeug hält. Das neue Geld wird einfach ungeprüft durchgewunken und an die eigenen Interessengruppen verteilt.

Buchhalten wie sie seit Jahrtausende funktioniert hat wurde aufgegeben. Geld wird jetzt wie unter der Lire gedruckt. Die Zentralbanken werden durch drucken von Geld sie schulden einfach aus den Bücher nehmen.

Ja, Covit-19 schädigt auch das denken und das weltweit. Auch in Deutschland unter allen Politiker bei negativ Zinsen wird jetzt Geld erzeugt das ohne jede Leistung noch in die Zukunft erzeugt wird.

Jeden Tag grüßt das Murmeltier der Politiker und wird Geld gedruckt und verschenkt.

Die weltweiten Währung wie man es kennt wird jetzt absichtlich vernichtet zu Gunsten der elitären Gesellschaft.

Heute mal kurz 80 Milliarden für die CDU/CSU und SPD Freunde.

Es herrscht nur noch Wunschkonzert!


Sternzeichen



 

03.06.20 08:28
1

18756 Postings, 2375 Tage Galearisforce majeure

das wird  icht funktionieren , sondern ist der Zwang des Staates  besser reguerung, sich überhaupt  noch an der Macht  zu halten. Zwang zum Kollektivieren. Teil des Endstadiums des zerfalls.
Wenn nur nich gesteuerte Anmeisen rumlaufen, entwickelon die keine Motivaton mehr und gehen ein. Das ist dann der Untergang diese "Staates " ...der es bnucbt ist, denn es ist die regierung die es daraus macht. Der Staat sind wir alle.
Resie, dei Goldverbot Belustigung vergeht dir, wenn auf Tauschmärkten Räuber und Denunzianten lauern.
Gold ist ein politisches Metall und Vehikel der Freiheit.  Beides muss zusammenpassen, sonst hast am Gold keine Freude. Und bereits heute können die Leute es nur noch an wenigen Stellen bekommen und auch wieder loswerden. Darüber sollte man mal intensiv nachdenken. Edelmetall ist kein wesentlicher  Bestandteil der Gesellschaft, das ist damit bewiesen, es spielt kaum eine Rolle. Früher war das anders, da hat man einen Goldstandard gehabt, mit Gold Coins bezahlt 1914 20 mark Kaiser Wilhelm, oder  US Liberty Head 20 Dollar, das waren Umlaufmünzen, oder eben Gold Dollar Papiergeld.Jeder durfte Gold besitzen und als Zahlungsmittel verwenden, Freiheit pur...und heute ? Funktionärswesen und Tyrannei.



 

03.06.20 08:38
4

5243 Postings, 2240 Tage Robbi11Verschwörungsmystizismus

ist die Art und Weise, unliebsame Tatsachen und Gedanken diffamierend schubladenmäßig abzuwehren. Seit den Türmen und dem " Kampf gegen Terrorismus " ist dieser Mystizismus auch als Begriff in Mode gekommen. Man kann den Leuten wie Warumist ,Quasar und Charly und anderen nur dankbar sein, daß sie hier auf Tatsachen hinweisen und Gedanken anregen,die sonst nicht aufzufinden sind.  Ein Schubladendenken und in die rechte Ecke schieben, ist M.E nur eine zu billige Reaktion darauf.  

03.06.20 08:39
2

3949 Postings, 2318 Tage dafiskosJahrhundertweltwirtschaftskrise :

Zitat ,Dr. Uwe Bergold:

"" Enden wird diese historisch größte Weltwirtschaftskrise in der historisch größten Gold- & Rohstoffblase aller Zeiten, bei gleichzeitig komplett wertlosen Papierwährungen (Globale Hyperinflation). Beschäftigen Sie sich mit Hyperinflationen oder suchen Sie Berater auf, welche sich mit der Inflationsproblematik beschäftigt haben. Denn hierbei kommt es ausnahmslos immer zur "Verwirrung der Verwirrungen": Während nominal alle Anlageklassen steigen, wird real jedoch nur eine Anlageklasse ihr Vermögen schützen! ""

Quelle / ganzer Artikel: https://www.goldseiten.de/artikel/...mmende-Weltwirtschaftskrise.html

+++  J-A-H-R-H-U-N-D-E-R-T-W-E-L-T-W-I-R-T-S-C-H-F-T-S-K-R-I-S-E.  +++  A-U-S-R-U-F-E-Z-E-I-C-H-E-N.  +++
(= das meist ignorierteste und verdrängte Wort dieser Zeit, für alle, dies immer noch nicht schnallen)
 

03.06.20 09:05
1

21956 Postings, 3470 Tage charly503Danke Robbi11

weil, da habe ich dieser Tage von einem Freunde etwas erfahren müssen, woran ich wieder zweifele, ganz bei Verstand zu sein, wovon ich bisher ausgegangen bin.
Habe doch dieser Tage schon mal angekündigt, eventuell die Sache aufklären zu wollen, welche sich um die gekauften und bezahlten Autos dreht. Neuerliche Informationen nun um Immobilien, also da brennt mir der Hut weil mein Gehirn schon Flammen schlägt! Ich raff's einfach nicht mehr über dass, was wir vermeinen zu wissen.
Was ist es nun, spinnertes Rechtswissen der Rechtsanwälte, der Notare oder wirklich reine Spinnerei?
Ich kann aber dieses youtube hier nicht einstellen weil, wenn man sich damit beschäftigt muss man sicher ganz viele Tage sichg damit beschäftigen und die Zeit habe ich einfach nicht! Kann aber auch nicht erwarten, das Ihr mir die Kartoffeln aus'm Feuer holt, denn, ich bin insofern betroffen weil da noch Staatsumfunktionen mitwirken nämlich DDR Recht und nun BRD Recht an Immobilien im Bezug auf Grundbuch und Eigentumsnachweis.
Soll ich mehr darüber, bitte ich um Hinweise, das es so sein soll.    

03.06.20 10:07
3

3468 Postings, 1070 Tage ResieGalearis

daher will die Resi ja die Verfassung von 1871 und den Kaysa Willi wiederhaben , mit einer Goldwährung . 2 Unzen würd ich dafür spenden . Wenn das ein jeder Bunzbürger machen tät , dann kämen 5.000 Tonnen zusammen plus den 2.000 Tonnen welche sich angeblich in der Bundesbank befinden , wären es 7.000 Tonnen . das wär doch ein super Start ins neue Deutsche Reich . Wenn das ganze funzt , kämen nach und nach auch die vergrabenen Schätze wieder in Umlauf und wir wären Weltmeister . Aber solang die Bolschewiki-Banditen hier rumwerken sollen die schauen wo sie das Zeugs herbekommen . Müssens eben rüberrudern in die USA und die 1.500 Tonnen holen , wie der Franzose de Gaulle damals .  

03.06.20 10:15
1

18756 Postings, 2375 Tage Galearisje Resie, du als Reichsbürgerin

hättest dann dein Ziel erreicht.
Allein mir fehlt der Glaube.  

03.06.20 10:46
1

3468 Postings, 1070 Tage ResieGroßartige Einschätzung von ...

Ken Jebsen . Er liebt jetzt die Muddi und den Lockdown - dieser sollte bis 2028 bis die 28ste Welle da war , aufrechterhalten werden .
Ein würdiger Nachfolger des Kabarettisten Georg Schramm . Hab mich vor Lachen fast in die Hose gemascht :-)
https://www.youtube.com/watch?v=x6xEAZKVAro 12 min.  

03.06.20 10:50

21956 Postings, 3470 Tage charly503und nun Freunde mit 5G alles klar?

dann kann ich nur empfehlen sich beim Handelsblatt zu informieren denn, da kann einem Angst und Bange werden. Kurzer Auszug daraus,
Zitat "5G bezeichnet die fünfte Mobilfunkgeneration. ... Der 5G-Standard ermöglicht eine Latenzzeit von unter einer Millisekunde. Das ist schneller als ein Wimpernschlag. Gleichzeitig ermöglicht die Technik Datenraten bis zehn Gigabit pro Sekunde.
Bitte aber selber googlen.  

03.06.20 11:13
1

18756 Postings, 2375 Tage GalearisJebs`n ist wohl umgedreht worden

das kann meiner Meinung nach Hans Joachim Müller  und seinem Denkwerk nicht passieren.  

03.06.20 11:35
1

21956 Postings, 3470 Tage charly503Galearis mein Lieber

hast denn Du die beissende Satire, nicht verstanden?? Mußt halt ein zweites Mal gucken!!  

03.06.20 11:37

18756 Postings, 2375 Tage GalearisChinoise spielen gefährliches Spiel

sollte das stimmen, dass sich die Chinoise Sibirien  wegen der Rohstoffe reinziehen wollen , werden sie von Ru  vermutlich  "ge-nuked"
Quelle: hartgeld.com
Link: https://hartgeld.com/media/pdf/2020/Art_2029-422_Buergerkrieg-USA.pdf
Kommentar: Besonders friedlich sieht das alles  nicht aus.  

03.06.20 11:39
1

10 Postings, 0 Tage Annaliztamuschi17.com

🍓 Bewerten Sie meine junge rasierte Muschi, pls   💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

03.06.20 11:43

18756 Postings, 2375 Tage GalearisCharly

die Zeit für Satrire ist längst vorbei. Es wird bereits gehandelt , wennn ich mich nicht irre. Gut so.  

03.06.20 11:58

5843 Postings, 3279 Tage SilverhairCharly, setz Dir den Aluhut auf!

Auch Du wirst 5G weder ändern, noch verhindern.
Gott, schreibt hier einer von der Verherrlichung der Verschwörungen, flippt das Forum aus.
Wahrscheinlich ist das der letzte Anker, an den man sich klammert.
Kommunismus, Russen, Chinesen, Diktatur oder eingebildete Beschränkungen - seit Jahren beschworen ... wollen einfach nicht kommen.
Jetzt kommen Muggels aus Warmerde mit der Sternenflotte von den Türmen und Pyramiden.
Eigentlich lächerlich, gibt es hier ernsthafte Träumer, die daran glauben.
Sie schreiben im Goldthread, besitzen nicht mal 2 Unzen, aber faseln von Milliarden, die der Staat "verschwendet".
Wenn ich hier - und man scrolle mal nach oben, wo man ist! -    von Frischlingen-
zu einem direkten Beitrag zu Gold zu hören bekomme, ich solle das mit irgend einer Frau bequatschen, dann ist das Forum hin.
Was muß bei Leuten (#...114 + Werter) schiefgelaufen sein, sowas wie die staatlichen Stützungen derart zu verreißen?
Mir kann das eigentlich egal sein, aber jene die noch ein Stück Arbeitsleben vor sich haben, sollten eigentlich glücklich sein, wird die Struktur der Wirtschaft erhalten.
Aber nein: Infantil naiv wird eine freie Marktwirtschaft gefordert.
Wenn nur 3 Gramm Hirn vorhanden wären, würde man erkennen, dass damit Deutschland so wie es ist sich völlig verändern würde.
Ich weiß ja nicht ob ukrainische, chinesische, amerikanische, mexikanische, brasilianische Verhältnisse SOOO viel besser sind?
Ich kritisiere auch. Aber nicht den szial verträglichen Weg, sondern die ungerechte Verteilung  - meist durch Lobby verursacht.
Aber mein "Nest" zerstören, wie es hier durch die 6-7  Radikalinskis und verfolgten Verschwören pausenlos ( wenn auch Gott sei Dank sinnlos) betrieben wird,  auf den Trichter komme ich nicht.
Scheinbar hat man weder richtig zu tun, nie was missen müssen, kein Ziel.
"Wirds dem Esel  zu wohl, geht er aufs Eis tanzen. "    DAS könnte die sadomasochistische Art erklären.
Und es sind immer die anderen....  ;-D  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11244 | 11245 | 11246 | 11246  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben