"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11522
neuester Beitrag: 26.09.20 01:18
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 288036
neuester Beitrag: 26.09.20 01:18 von: Sternzeichen Leser gesamt: 21429258
davon Heute: 3582
bewertet mit 354 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11520 | 11521 | 11522 | 11522  Weiter  

02.12.08 19:00
354

5866 Postings, 4700 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11520 | 11521 | 11522 | 11522  Weiter  
288010 Postings ausgeblendet.

25.09.20 16:23
3

99736 Postings, 7501 Tage Katjuschayepp, und für Toleranz ist dieser Thread hier

weltberühmt.

Zum Toleranzparadoxum hat sich Sascha Lobo ja auch ausführlich geäußert.

https://www.facebook.com/watch/?v=2430512423921135

Keine Toleranz und kein Mitläufertum gegenüber Intoleranz!
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.09.20 16:49
6

461 Postings, 3649 Tage kienbergSascha Lobo

ist genau der Richtige als Beispiel, genau wie die diese Linke communitie die bei uns regiert und zum Teil in der sog. Opposition sitzt.  Toleranz ist bei denen nur soweit akzeptabel als es sich um ihre Meinung handelt. Andere Meinungen werden als rechtsextrem o.ä. hingestellt und Du Katjuscha als Fan von diesem S.L.  bist das toleranteste was es so gibt.  

25.09.20 16:49
1

3146 Postings, 2287 Tage BrennstoffzellenfanGrosse Goldproduzenten

Newmont Mining (NEM) - der weltgrösste Goldproduzent - macht sich bereit für die nächsten Treppenstufen nordwärts:

https://www.newmont.com/home/default.aspx

Tiefe Ölpreise (Aufwand / Kosten) und hohe Goldpreise (Ertrag / Einnahmen) im laufenden 3. Quartal dürften sich auszahlen.........

Zudem soll nach dem Abflauen der Covid-Pandemie das massive Aktienrückkauf-Programm (Stock-Buy-Back-Program) wieder aufgenommen werden..........  

25.09.20 17:20
4

760 Postings, 709 Tage MambaVon früh bis spät -

und monatelang Corona , Coroonaa , Coroooonaaa . Auf dem Mist kräht schon der Hahn : "Hab genug vom Corona-Wahn" - kikerikiii , kikerikiiiiii  

25.09.20 17:33
4

19566 Postings, 2490 Tage GalearisMadrid riegelt 1 Million Leut`ab.....Coronaaaaaaaa

25.09.20 19:43

1870 Postings, 415 Tage KK2019Ein Stück aus dem Tollhaus

25.09.20 19:59
2

1870 Postings, 415 Tage KK2019Krall heute in Erlangen

25.09.20 19:59
2

99736 Postings, 7501 Tage Katjuschastimmt! sich Krall anzuhören, ist wirklich

ein Akt aus dem Tollhaus.

Der Typ hat offensichtlich ein großes persönliches Problem mit seinen Aussagen zum Sozialismus und der Abschaffung des freien Markts.

Wir haben Privatisierungen seit den 90er Jahren in fast allen öffentlichen Bereichen, haben sinkenden Spitzensteuersatz seit Helmut Kohl, abgeschaffte Vermögenssteuer, diverse Steuerschlupflöcher für Reiche, und einen aus den Fugen geratenen Finanzmarkt, der politisch immer gepimpert wurde. Und der erzählt ständig was von der sozialistischen Gefahr und von der Bedrohung durch die Klimaaktivisten.

Krall ist ein Neoliberaler und Konservativen gaaaanz alter Schule, der noch nicht begriffen hat, dass sich gesellschaftliche Zeiten ändern und ändern müssen. Und nebenbei verdient er Geld damit, Gold anzupreisen und viele Vorträge zum Thema Crash zu halten.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.09.20 20:17
1

663 Postings, 1142 Tage GoldwalzeE-Auto wird sich noch lange nicht durchsetzen

25.09.20 20:19
2

1870 Postings, 415 Tage KK2019Katjuscha

du bist aber tolerant. Respekt.  

25.09.20 20:28
1

663 Postings, 1142 Tage GoldwalzeAn Geschmack und Farbe wird noch gearbeitet:

25.09.20 20:35
3

1870 Postings, 415 Tage KK2019Toleranz

Katjusha, du hast Toleranz schon mit der Muttermilch aufgesogen. Hier die Def. in Wiki:

Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen anderer oder fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten. Umgangssprachlich ist damit heute häufig auch die Anerkennung einer Gleichberechtigung gemeint, die jedoch über den eigentlichen Begriff (?Duldung?) hinausgeht.

Danke Katjusha dass du uns an diese wichtige Sache erinnerst.  

25.09.20 20:58
3

760 Postings, 709 Tage MambaDer Krall Markus

ist suuuupa - hoffentlich hat er recht mit Kräsch , Bummm , Päng , damit die obrigkeitshörigen Schnarchnasen endlich mal wach werden - ich gönne es ihnen . Dafür nehm ich gerne Einbußen in kauf . Die Seuche namens Dummheit muss ein für allemal ausgemerzt werden . Das isses mir wert , denn eine Impfung dagegen wird es NIE geben . Nur durch eigene Erfahrung wird das Stimmvieh klug ! Diese Imunisierung schützt aber dann solang diese Kasperl leben .  

25.09.20 21:09

23657 Postings, 3585 Tage charly503ihr Lieben

habe soeben eine Stunde und.. bissl, aufmerksam einem Gespräch beigewohnt, welches im Internet unter exomagazin.TV gesendet wurde und wird. Dort spricht Robert Fleischer mit RA Ralf Ludwig, einem Mitdenker der Querdenkerscene etwas zu der heute aktuellen Situation. Also, ich finde, da könnt ihr Euch so manches Palaver hier, damit mal nicht nur gründlich durchlüften, aufräumen denn, es nutzt gar nichts, gelesenes hier reinzustellen welches jeder im Internet sowohl als auch in den Medien selber lesen kann, wenn darüber nicht sinnvoll diskutiert werden wird, nicht nur abhaken und weiter im Text. Es ist fade Zeitverschwendung.  

25.09.20 21:11

359 Postings, 2534 Tage hpgronauhotmail.com#288024 Mamba

Dein eigener Post trifft auch Dich, wie der Nagel auf den Kopf. Dummheit kann man nicht ausmerzen!! Und jeder ist mal der Dumme! Wie dumm bist Du? Oder bist Du Satire?  

25.09.20 21:30
2

760 Postings, 709 Tage MambaMan nimmt eben

selber gern mal Einbußen in kauf um die Welt vor den Bolschewiki und Diktatoren zu retten . Das muss es doch einem patriotischen Reichsbürger wert sein . Heil dem Kaiser kiss

 

25.09.20 21:41
3

760 Postings, 709 Tage MambaDie "Mächtigen" spielen eigentlich

keine Rolle. Sie sind der Mehrheit hoffnungslos unterlegen. Die eigentliche Macht wird von denjenigen ausgeübt, die die "Mächtigen" legitimieren. Es sind die vielen Menschen, die in blinder Obrigkeitshörigkeit ihre Stimme abgeben und anschließend stumm zusehen, wie in ihrem Namen Leid und Elend verbreitet werden. Die meisten haben  nicht einmal ein ungutes Gefühl dabei. Viele applaudieren auch noch und verteidigen die Verbrechen, die Staat und Regierung in ihrem Namen begehen. Jene  die sich blind beliebigen Autoritäten unterordnen werden als "gute Menschen" bezeichnet . Und dafür dass sie selbst zu solchen werden können, ist ihnen jedes Mittel recht ? vor allem gegen diejenigen vorzugehen, die für wahre Freiheit eintreten. Das ist für mich das verabscheuungswürdigste  Gesindel auf Gottes Erdboden . Das Problem sind eigentlich gar nicht die Regierungen und die Politiker, sondern es sitzt zwischen EUREN  Ohren.  

25.09.20 21:45
3

1870 Postings, 415 Tage KK2019So wie es aussieht

sind die moralisch Überlegenen auch die tolerantesten Menschen. Wie tolerant sie wohl wären, wenn sie könnten wie sie wollten.
 

25.09.20 21:47

23657 Postings, 3585 Tage charly503und nun doch ne Info, lieber Mamba,

wie das zu ändern ist! Festplatte wechseln?  

25.09.20 22:13
4

760 Postings, 709 Tage MambaDas was den Kälbern

erzählt wird, hat nicht viel mit der Realität zu tun. Sie können sich nicht einmal ansatzweise vorstellen, wie sehr die Wirklichkeit sogar das genaue Gegenteil von dem ist, was sie über die 4. Gewalt im Staat , den gleichgeschalteten Propaganda-Medien ,ständig hören und sehen . Es wird von den Gehirnamputierten die Rechtschaffenheit eines Politikers bewundert , welcher die gestohlene Beute (Steuergeld) an Leute verschenkt, denen diese gar nicht gehört , aber vorher auch noch einen Teil in seine eigene Tasche steckt .
Ihr wählt eigentlich nur Diebe und freut Euch noch , wenn Ihr von dem Gesindel in den A. getreten werdet . Der Dirk Müller hat es richtig erkannt : " Die Deutschen sind so blöd dass sie die Schweine beissen".
https://www.youtube.com/watch?v=EK7RGdU5lIg  ab min. 2  

25.09.20 23:28
1

592 Postings, 1304 Tage InstanzNeulich, in Hamm, Do und Werl

Als Auslöser der dortigen Corona-Welle gilt eine Großhochzeit und damit verbundene weitere Feste, die Anfang September in Hamm und Dortmund und eine Woche später in Werl stattgefunden hatten. Bei der türkischen Großhochzeit haben am Vorabend bei einem sogenannten Henna-Fest 46 Frauen zusammen gefeiert. Später stellte sich heraus, dass zwei Frauen bereits mit dem Coronavirus infiziert waren.

Insgesamt waren bei der Großhochzeit dann mindestens 309 Teilnehmer aus Hamm gewesen, die alle in Quarantäne müssen und getestet werden. Mindestens 100 Infektionen konnten nach der Hochzeit festgestellt werden. Wie der "Westfälische Anzeiger" berichtet, betrage der Anteil der Feiergäste und ihres Umfelds an den Gesamtinfizierten derzeit rund 75 Prozent. Doch damit nicht genug: Insgesamt elf Schulen seien betroffen, berichtet die Zeitung weiter. Damit befänden sich rund 2500 Menschen nun in Quarantäne, aktuell gebe es 196 Infizierte in Hamm.

?Die haben sich verhalten, als ob es Corona nicht gäbe?

?Wir sind dabei herauszufinden, wer die Verantwortlichen sind und prüfen, wie wir sie zur Rechenschaft ziehen können?, erläuterte ein Sprecher der Stadt. Das gelte vor allem für das Brautpaar und den Betreiber der Lokalität in Hamm. Bußgelder oder Schadenersatz seien denkbar. Der Oberbürgermeister stellte klar: ?Es kann nicht sein, dass eine kleine Gruppe im Grunde anschließend das Leben einer ganzen Stadt erheblich beeinträchtigt."

https://www.focus.de/gesundheit/news/...gau-von-hamm_id_12466069.html  

25.09.20 23:37
1

316 Postings, 91 Tage Symba@mamba

Kennst Du die Auszeichnungen von Yuri Bezmenov? Auch wenn er von Amerika/Amerikaner redet, sind die Grundsätze allgemeingültig.

"Was ist ideologische Subversion? Es ist ein offener, legitimer und offener Prozess. Sie können es sehen. Die ideologische Subversion verändert die Wahrnehmung der Realität eines jeden Amerikaners so sehr, dass trotz der Fülle an Informationen niemand zu vernünftigen Schlussfolgerungen gelangen kann, um sich selbst, seine Familie, sein Land oder seine Gemeinschaft zu verteidigen. Es ist eine Gehirnwäsche, die sich langsam bewegt."

"Stufe 1: Demoralisierung. Dieser Prozess dauert 15-20 Jahre. Dies ist die Mindestanzahl von Jahren, die erforderlich sind, um eine Generation von Studenten auszubilden. Die Ideologie wird in mindestens drei Generationen gepumpt, ohne von den Grundwerten des Amerikanismus in Frage gestellt oder ausgeglichen zu werden."

"Als Beispiel für ein Ergebnis verwendet er die Absolventen der 60er Jahre. Sie besetzen Positionen in Regierung, öffentlichem Dienst, Medien und Bildung. Sie können sie nicht loswerden. Sie sind so programmiert, dass sie in einem bestimmten Muster denken und auf Reize reagieren. Sie können ihre Grundwahrnehmung und ihr unlogisches Verhalten nicht ändern."

"Demoralisierung ist irreversibel. Um diese Menschen loszuwerden, bräuchten Sie weitere 15 bis 20 Jahre, um ein patriotisch gesinntes und vernünftiges Volk zu erziehen, das im Interesse der amerikanischen Gesellschaft handeln würde."

"Der Kontakt mit wahren Informationen spielt keine Rolle. Wahre Informationen bedeuten für eine demoralisierte Person nichts. Dokumente, Bilder, auch wenn die Person gezwungen wird sie zu sehen, wird er sich immer noch weigern, es zu glauben, bis er einen Tritt auf seinen "fetten Hintern" bekommt. Bis ein Militärstiefel seine Eier zerquetscht, wird er es nicht bekommen. Dies ist die Tragödie der Demoralisierung"

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=bX3EZCVj2XA

 

25.09.20 23:40
1

316 Postings, 91 Tage Symba@instanz

"Es kann nicht sein, dass eine kleine Gruppe im Grunde anschließend das Leben einer ganzen Stadt erheblich beeinträchtigt."

Ich nehme an hier ist die kleine Gruppe der Politiker mit den irrsinnigen Corona-Maßnahmen gemeint. Anders macht der Satz keinen Sinn.  

26.09.20 00:46
1

592 Postings, 1304 Tage InstanzKaum vorstellbar...

dass der ganze Irrsinn in 2021 dann abgeschlossen sein soll.

Vielfach war Christian Drosten am Mittwoch zitiert worden, nun erläuterte der Berliner Virologe seine Äußerung zum Verlauf der Corona-Pandemie. Das Interview sei bereits vor Wochen geführt worden, damals habe er einen sehr weiten Zeitrahmen gespannt, sagte Drosten in einem ZDF-Beitrag. Aus einer Perspektive im Sommer habe er gemeint: Das wird noch mal kommen. "Hier geht es jetzt nicht darum zu warnen vor der nächsten Woche oder so etwas, sondern es geht um eine weltweite Perspektive, und weltweit geht es tatsächlich jetzt richtig los."

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-09/...-newtab-global-de-DE  

26.09.20 01:18

8442 Postings, 2793 Tage Sternzeichen#287986 Gold das nutzloseste Metall der Welt?

Es ist zu weich für Brückenkonstruktionen oder Fahrzeugkarosserien. Es ist zu schwer für Gegenstände des täglichen Bedarfs.

Gold korrodiert nicht, ist beständig gegen Säuren, leitet Strom sehr gut, reflektiert Infrarot Strahlung sehr gut, ist wegen seiner hohe Dichte besonders schwer, und es zählt aufgrund seiner hohen Dehnbarkeit zu den Metallen, die sich am besten formen und verarbeiten lassen. Es ist vor allem die Kombination dieser Eigenschaften, welche Gold für Branchen wie die Wärmetechnik, Nanotechnik, Mikroelektronik, Medizin oder Optik so interessant macht. Viele Geräte wären ohne Gold gar nicht möglich.

Gold ist für Industrielle Anwendungen nämlich sehr interessant und selbst am Bau wäre es der ideale Ersatz für Blei oder Kupfer, oder für z.B. besser IR isolierte Fenster. In der Elektrotechnik plattiert man korrosionsbeständige Kontaktflächen, usw...
Herr Schieritz von der Zeit.de , vielleicht mal überlegen, ob Sie nicht logische Umkehr betreiben: Nämlich das Gold in der Industrie nur deshalb so eingeschränkt verwendet weil, weil es eben relativ rar und zu teuer ist und nicht etwa weil es chemisch/metallurgisch nicht von Interesse wäre.
Von der Faktenlage her ist der Artilel in der Zeit Teil also schon arg dünn...

Dann mal zu den Fakten:

Nach Angaben der Forscher verbaut die Elektronikindustrie jährlich 320 Tonnen Gold und 7.500 Tonnen Silber. Das entspricht einem Wert von 21 Milliarden US-Dollar im Jahr."

Die weltweit reichhaltigsten Gold- und Silbervorräte lagern nicht in der Erde, sondern im Elektroschrott. Die ausgedienten Handys, Tabletcomputer und anderen elektronischen Geräte enthalten 40- bis 50-mal mehr Edelmetall als die meisten Erzlagerstätten. .... Aber nur 15 Prozent dieser wertvollen Ressource werde weltweit aus dem Elektroschrott wiedergewonnen."
https://www.scinexx.de/news/technik/...er-als-viele-erzlagerstaetten/

Sternzeichen
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11520 | 11521 | 11522 | 11522  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben