"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11226
neuester Beitrag: 26.05.20 13:05
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 280626
neuester Beitrag: 26.05.20 13:05 von: warumist Leser gesamt: 20278076
davon Heute: 3184
bewertet mit 350 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11224 | 11225 | 11226 | 11226  Weiter  

02.12.08 19:00
350

5866 Postings, 4577 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11224 | 11225 | 11226 | 11226  Weiter  
280600 Postings ausgeblendet.

25.05.20 21:11

40453 Postings, 6978 Tage Dr.UdoBroemmeDrosten - ein Glücksfall für Deutschland

Christian Drosten veröffentlicht die E-Mail-Anfrage eines Boulevard-Reporters, der ihn mit der Kritik namhafter Wissenschaftler an einer seiner Studien konfrontiert. Besonders pikant: Die Kollegen des Berliner Virologen wussten offenbar nichts von der Anfrage.

Schon länger beschwert sich Christian Drosten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie über Fake News und tendenziöse Berichterstattung. Jetzt ist ihm bei einer Anfrage eines "Bild"-Journalisten offensichtlich so richtig die Hutschnur geplatzt. Denn der Charité-Wissenschaftler veröffentlichte dessen E-Mail-Anfrage kurzerhand auf Twitter. Darin wird er aufgefordert, innerhalb einer Stunde Stellung zu der Kritik anderer Wissenschaftler an der Vorab-Publikation seiner Studie zu Viruslasten bei verschiedenen Altersgruppen zu nehmen. Das sieht Drosten allerdings überhaupt nicht ein. Er habe Besseres zu tun, schreibt er und nennt die E-Mail den Versuch einer tendenziösen Berichterstattung.
*Datenschutz

Die in der Nachricht genannten Beispiele kritischer Stimmen bezeichnet der Virologe als "Zitatfetzen von Wissenschaftlern ohne Zusammenhang." Nun könnte ja Aussage gegen Aussage stehen, aber es dauerte nur Minuten und schon hatten zwei der angeblichen Kritiker unter Drostens Tweet klare Ansagen gemacht. So schrieb Wirtschaftsspezialist Christoph Rothe von der Universität Mannheim, niemand von der "Bild" habe mit ihm gesprochen und er distanziere sich von dieser Art der Berichterstattung.
Dominik Liebl, der Statistik-Professor an der Universität Bonn ist, schrieb ebenfalls, er habe nichts von der Anfrage gewusst. Er distanziere sich "von dieser Art Menschen unter Druck zu setzen auf das Schärfste." Drosten und sein Team seien ein Glücksfall für den Wissenschafts-Standort Deutschland, sie hätten Leben gerettet.

https://www.n-tv.de/panorama/...n-falsche-Kritik-article21803296.html
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

25.05.20 21:11

6027 Postings, 2496 Tage warumist1916

In eiserner Zeit

Gold gab ich zur Wehr
Eisen nahm ich zur Ehr.
...........

Diese Medaille halte ich grade in der Hand.
Sie ist heiß wom Scham.

Eine Medaille der Schafen und Denunzianten.  

25.05.20 21:15

6027 Postings, 2496 Tage warumistDer Dr. Udo ist heute sehr schnell bei der Arbeit

Fuß,  sitz!

Gut gemacht.
Hier dein Leckerli.

Mannomann!  

25.05.20 21:25

40453 Postings, 6978 Tage Dr.UdoBroemmeMan tut was man kann

-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

25.05.20 21:26
2

6027 Postings, 2496 Tage warumistWeiß der Dr. Udo,

dass er gegen das Wohl eigenes Volkes schändlich mitmacht?

Das kann aber sehr schnell schmerzlich nach hinten gehen.
Auuua!

 

25.05.20 21:29
1

15075 Postings, 5656 Tage pfeifenlümmelzu #604

Persönlich halte ich den Drosten für eine ehrliche Haut, das Virus dagegen verschlagen.
Was solls.
Man kann die Schweden ja bewundern, vielleicht wegen des Volvos, inzwischen aber haben sie den ja auch schon an die Chinesen verscherbelt.
Ein Volvo hält länger als mancher Schwede in seiner Altersgruppe.
Es  liegt mir fern, das Thema Verschrottungsprämie in diesem Zusammenhang zu erwähnen.  

25.05.20 21:35

6027 Postings, 2496 Tage warumist#607

Nur eine Frage.

Wie lange noch bist Du bereit Deine Maske zu tragen?

 

25.05.20 21:51
1

15075 Postings, 5656 Tage pfeifenlümmelDer Pfeifenlümmel

hat eine freche Schnauze und trägt keine Maske,
aber ernsthaft:
Mir geht  die Maske auch auf die Nerven, aber sie ist und davon bin ich überzeugt, immer noch notwendig, wenn Kontakt zu anderen Personen besteht.
Das Virus ist solange erfolgreich, wie keine Immunität besteht.
Die Aktienbörsen scheinen ja schon eine wirksame Schutzimpfung  "erfunden" zu haben.
Solange keine Immunität ereicht ist, wird das Virus, wenn keine Schutzmaßnahmen getroffen werden, wieder voll zuschlagen.
Insofern wird sich auch die Wirtschaft nicht wirklich erholen können, weil die Schutzmaßnahmen das Geschäft versauen. Der Trump möchte ja so gern wiedergewählt werden und das Virus einfach beiseite schieben. Er sollte mal einen Deal mit dem Virus eingehen. Das Virus wird aber nicht auf Twitter vertreten sein.  

25.05.20 21:54

6027 Postings, 2496 Tage warumistEine zweite Frage noch,

Du bist jetzt über 70 Jahre alt.

Wie hast Du es geschafft ohne eine Maske?

...........
Ich will ein Frieden ohne Masken.  

25.05.20 22:03
1

6027 Postings, 2496 Tage warumistInteressant

"wenn Kontakt zu anderen Personen besteht."

"Mir geht  die Maske auch auf die Nerven, aber sie ist und davon bin ich überzeugt, immer noch notwendig, wenn Kontakt zu anderen Personen besteht."

Ich bin auch jetze über 60zig.

Ich will den Kontakt zu anderen Personen unbedingt weiter erhalten, koste es was es wolle.
Ohne ihn ist alles unwichtig und unsinnig.

Das Leben ist gefährlich,  ohne Frage.

Aber deswegen werde ich mein Leben nicht aufgeben.
..........
Bitte unbedingt anschauen:

https://m.youtube.com/watch?v=4UwGkif2w-s  

25.05.20 22:07
2

40453 Postings, 6978 Tage Dr.UdoBroemmeLieber die Maske im Gesicht als den Zettel am Zeh

-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

25.05.20 22:16
1

6027 Postings, 2496 Tage warumistWie soll ein Mann eine Frau

ohne Kontakt  befruchten ?

Den ganzen Spass , was damit selbstverständlich zusammenhängt, könnt ihr natürlich vergessen.

Es geht nur um die Chemie!

........
Kinder kosten Geld, das ist ein bedeutender ökonomischer Faktor.
.........
Eine geile Küche, wäre die nicht besser?

.......
Das Perfekte Verarsche!

Prosit Schafe!  

25.05.20 22:24

6027 Postings, 2496 Tage warumistDr. Udo

Du bist nicht schlecht.

Chapeau!

.....

Leider habe ich keine Zeit mehr zu verlieren,  
ich gehe jetzt einfach pennen.

.........
Habe vor kürzen gehört,  dass uns eine kleine Eiszeit vor den Türen steht.
Dr. Udo, gurgeln ist angesagt.

.......
Dein letzter Arbeitgeber dachte auch , dass der Mensch umsonst immer bereit ist zu arbeiten.
Wie hieß er doch?

....
Ja, Erich, der Veter von der Mutti.
.......
Alles klar, Herr Kommissar ?  

25.05.20 22:31
2

6027 Postings, 2496 Tage warumistUnd die anderen Hasen sind plötzlich

sooooo still.

Warum wohl?

Aus Angst?

.........
Wie haben gar nichts gehört und natürlich gar nichts gewusst .
......
Meeeeeeeeeeeeehhhhhhh!  

25.05.20 22:32
1

6027 Postings, 2496 Tage warumistWir, natürlich.

Wir, die Schafen.


Gute Nacht !  

25.05.20 22:38
3

21864 Postings, 3462 Tage charly503halt halt warumist, erst lesen

Also Freunde, dieses unsinnige Gerede ob nun jeder von sich behauptet ob er nun mit Maske oder ohne rumrennt, habe ich gelinde gesagt, satt.
Ich für meinen Teil, kann mein Weibchen nicht alleine lassen, dass ist mein Hauptproblem und wenn ich erwischt werde, gut, dann war es das, nicht änderbar. Aber, ich werde mich nie damit abfinden meine Freunde nicht mehr drücken zu können, das war noch vor zwei Monaten möglich, jetzt haben alle Angst! Warum, weil sie nicht Doc. sind aber auch nicht verstehen dass es wenn man gesund, ziemlich unmöglich ist, an Covid 19 zu sterben wenn, ja wenn nicht schon mal irgendwann festgestellt wurde, das Deine Immunsystem ist nicht so besonders. Deshalb war immer mein Sinnen, dafür etwas zu tun. Habe mich weitläufig belesen, werde aber oft nicht respektiert wie vom zum Beispiel vom Akhenate in Sachen Pyramiden. Warum, weil er eine andere Meinung dazu hat, wie auch andere Freunde, welche nun wieder zu 9/11 ne andere Meinung haben, ebenso unbegründet Dinge meinen, die nicht logisch passen wie ne Feingewindemutter auf Rohrgewinde Zoll.
Wir können hier noch tagelang palavern, bringt nichts. Die Masken wie ich las, sind nach wenigen Minuten durchfeuchtet, man hält den Dampf im Hals. Gesund sieht anders aus. Es ist ein Notbehelf, andere vor einem zu schützen aber sicher dass der andere sich woanders, meinetwegen am Aldiwagen was holt, aber auf keinen Fall. Es ist eine Pseudosicherheit, der man aufgesessen ist.
Sah heute ein Demovideo, die Polizisten haben offenbar keine Angst, alle ohne Mundschutz.
Dort hat jemand echt emotional Dinge angesprochen, was dringend nötig ist. Wenn Menschen die meinen frei zu sein in ihrer Entscheidung in eine Ecke getrieben werden meint ihr nicht, die denken darüber nach??
Meine Lust in Fitnessstudios rein, ohne Sauna ja sogar ohne waschen und umkleiden, also, ich kriege mich nicht mehr ein! Was soll denn das? Funktioniert auch nicht denn, mit Straßenschuhen geht?s nicht und wo damit dann hin, um den Hals hängen oder was.
Nu jut, bin wieder ein wenig runter.
 

25.05.20 22:48
5

8078 Postings, 3422 Tage farfarawayWas da die Regierung macht

inklusive der Kleber Presse, ist mehr als skandalös. Da werden ausgerechnet Eltern und deren kleine Kinder bestraft, müssen zu Hause bleiben, weil angeblich Kleinkinder Virenschleudern seien. Das genau ist nicht der Fall, der Drosten hat geschummelt und straft eine ganze heranwachsende Generation ab, wird isoliert, als gefährlich eingestuft. Wie lange darf diese Regierung noch weiter wurschteln?

Schaut doch bitte mal in die FAZ, da kann man die Landkreise anklicken, um die Neu- Infiszierten der letzten 7 Tage zu bekommen. Weit über zwei Drittel der Landkreise haben weiße odr grüne Felder, weiß steht für weniger als einen pro 100 000, und grün für 0 pro 100 000 Bürger.

Wieso sollen Landkreise ohne eine Zunahme von Infizierten immer noch alles dicht lassen? Was bezwecken die Dödels in Berlin damit? Richtig wäre, die Kinder in die Schule zu schicken, einfach mal nach Schweden, Dänemark und Norwegen schauen. Der Ministerpräsident in Thüringen ist auf dem richtigen Weg: lasst die Landkreise entscheiden, und vor allem grünes Licht für Kitas und Grundschulen.

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...-ueberblick-16653240.html  

25.05.20 22:56

40453 Postings, 6978 Tage Dr.UdoBroemmeIch glaube genau der gescholtene Drosten hat sich

heute für die  Öffnung von Schulen und Kitas ausgesprochen.

https://www.merkur.de/politik/...r-betreuung-sachsen-zr-13757918.html
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

26.05.20 07:44
2

1014 Postings, 292 Tage KK2019Ein Glück...

Wir können nur froh sein, dass wir einen Herrn Spahn haben, der uns alle rechtzeitig gewarnt und die deutschen Kliniken und Altenheimen ausreichend mit Schutzausrüstungen versorgt hat. Wir können nur froh sein, dass Herr Drosten uns gut auf 300.000 bis 1,7 Mio Tote in Deutschland medial vorbereitet hat. Froh sollten wir auch sein, dass die ÖR und die Printmedien uns umfassend über eine evtl. Triage aufgeklärt haben. Den Göttern sei gedankt, dass uns N24 heute noch alle drei Stunden mit einer Corona-Sondersendung informiert. Und ich bin froh, dass wir in Deutschland lt. RKI eine Untersterblichkeit haben und das das BMI die Zahl der Suizide in Deutschland nicht mehr monatlich, sondern erst im vierten Quartal für das abgelaufene Jahr veröffentlicht. Das das Durchschnittsalter der Coronatoten in Deutschland lt. RKI über der durchschnittlichen Lebenserwartungen der Verstorbenen liegt - geschenkt.  

26.05.20 08:49

18705 Postings, 2367 Tage GalearisÖsi Präsi im "koronarfreien"Gastgarten erwischt

währemd der Plebs zu Hause sein musste.
Quelle: krone.at
Link: https://www.krone.at/2160900
Kommentar: es kommt jetzt immer mehr raus Drostner, Vdb.... andere Sachen
Die Reg. wird bzw werden  das politisch nicht überleben ist meine Prognose. Es sei denn , die Leute wollen die Tomaten nicht von den Augen nehmen.  

26.05.20 08:54
1

1014 Postings, 292 Tage KK2019Galearis

Es gibt gleiche und gleichere. Lies mal: Aufstand der Tiere - Animal Farm

Die Grünsozialisten sind dem einfachen Menschen einfach über, moralisch, intelligentsmäßig und überhaupt.

Warum will der Plebs das nicht verstehen?  

26.05.20 08:59
1

18705 Postings, 2367 Tage Galearisweil der Plebs

meist schon verdummt ist und Fussball, Bier usw bevorzugt.
Ausserdem desinteressiert ist. Viele haben aber Wut, die wiederum gesteuert wird.
Es lan aber seinb, dass mehr Betroffenheit entsteht wenn diverse andere Sachen rauskommen.
Dann rührt sich mit hoher  wahrschenkichkeit auch bei denen was. Warten wir es ab. Da kommt schon noch was. Die Show muss ja weitergehen.
 

26.05.20 09:22

1014 Postings, 292 Tage KK2019sehe ich gleich Galearis

Das Problem wird sein, dass in höchster Not den Rattenfängern hinterhergelaufen wird (ich mein damit ausdrücklich nicht die AfD)  

26.05.20 09:30

21864 Postings, 3462 Tage charly503hi Galearis moin moin,

jeder Mensch von klein an wird sich bei einigermaßen Intelligenz und Möglichkeit sein Leben so gestalten, wie es ihm eben möglich ist. Und jeder Mensch hat nunmal andere Vorstellungen, was er im Leben machen, haben oder gar wie er leben möchte. Diese Aktion jetzt, ist sie denn weltweit?  Weltweit sind nur die Auswirkungen, wie und was man sie Dir erzählt, beweisen aber, geht nicht, hast' weder Möglichkeit noch Zeit, das alles nachzuvollziehen. Eine kurzfristige Statistik ist unmöglich, wer sollte der Zähler sein?
Immer noch nicht ist klar, ob die Menschen an oder mit gestorben sind, das ist aber der Knackpunkt für den von aussen Betrachter.
Da entscheidet nunmal ein Ansatzpunkt einer möglichen Infektionsweitergabe.
Wenn man, wie verlautet, erst lockern will, wenn ein Impfstoff gefunden wurde, gegen welchen Virus eigentlich, der könnte sich längst verändert haben, aber warum befragt man nicht den englischen Premier, was er genommen hat?? Der ist doch wieder gesund, oder? Gestern sah ich ein interessantes Video welches die Impfpraxis bei Kleinkindern beleuchtet. Sehenswert!!
Gruß in die Runde.  

26.05.20 13:05

6027 Postings, 2496 Tage warumistEine Wutrede

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11224 | 11225 | 11226 | 11226  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben