"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11098 von 11239
neuester Beitrag: 01.06.20 11:01
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 280974
neuester Beitrag: 01.06.20 11:01 von: dafiskos Leser gesamt: 20320482
davon Heute: 4170
bewertet mit 350 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11096 | 11097 |
| 11099 | 11100 | ... | 11239  Weiter  

01.04.20 18:08

497 Postings, 120 Tage ScheinwerfererBeim Graumetall

ist ja der Spread echt schon astronomisch. <  

01.04.20 18:11
6

2853 Postings, 1310 Tage QasarLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.04.20 15:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

01.04.20 18:28

21929 Postings, 3468 Tage charly503die Quellenangaben unter dem Bericht

wenn man sich diese mal anschaut, auch wieder alles in englisch aber... es gibt deepl, bester Translater.
Da reissen aber die Augen auf und mußte sogar mir den Mund zuklappen!  

01.04.20 18:28
9

2853 Postings, 1310 Tage QasarLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.04.20 15:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

01.04.20 19:28
6

1629 Postings, 2269 Tage tienaxdie Hetze

und Sanktionen gegen Staaten und Menschen die eine andere Meinung haben bzw. ein anderes (multipolares) Weltbild vertreten sind nichts anderes als fremdenfeindliches, rassistisches und vielfach sogar faschistisches Verhalten von genau den Leuten die von morgens bis abends laut schreien genau dagegen zu kämpfen.  

01.04.20 19:39
3

15102 Postings, 5662 Tage pfeifenlümmelRatio(s)

Gold zu Öl ist über 79:1, ein Extremwert, den es bisher bei weitem noch nicht gab. Die bislang höchsten Werte dieses Ratio lagen bei 35:1.
Jeder kann daraus schließen: Entweder ist das Gold viel zu teuer oder das Öl zu billig.

S&P zu Öl ist nun bei 100:1, auch ein Wert, den es noch nie gab.
Juli 2008 war er bei 10:1, also niedrig, im Juni 2000, als die Aktienkurse in den Himmel gingen, aber "nur" bei 50:1, jetzt wie gesagt bei 100:1.

Gold und die Aktienkurse sind gegenüber Öl extrem überteuert.

Ob man daraus schließen kann, dass Gold noch weiter steigt oder so hoch bleibt und die Aktienkurse ebenfalls noch so hoch bleiben?

Den Schluss muss jeder für sich selbst erbringen.
 

01.04.20 20:16
1

497 Postings, 120 Tage ScheinwerfererDann haben sie

bestimmt den Jesus nur verkauft, die mit ihren sich selbst gedruckten Reichtum. Naja wenn die Reichen auf die Goldseite wechseln tuen Q. Daher <?  

01.04.20 20:33
5

3939 Postings, 2316 Tage dafiskosAlles wird langsamer

merkt ihrs auch ? Waaarten ist immer mehr angesagt. Auch digitalalgorithmisch, sei es im I-Net und oder bei der bank und oder bei Ämter, Behördeeeeeeen ..... Waaaaaaaaaaaarten. Ist ja Coroooooooonaaaaaa ........
Daaaaaaaaas ist der Trend. Der weitergehen wird .... (= Prognoe, rein aus dem Aaaalltaaaaaag ....)

Und: Auch die Provider und die Netzwerker und die Server .... aaaaaaalle droooooosseln .... ALLE.

Wennn daaaas so weitergeht, dauerts bald eine Stunde bis eine E-Mail rausgeht und noooooochmal eine, bis sie auch aaaaangekommen ist. Und Zahlungen, un Käufe ....digital, Buuuuuuchungen, Waaaaaarten macht Laune, haaaaahaaahaaa aaa (=leicht böswilliges hahahaha ...)

Da lob ich mir alles was man dann blitzschnell von einer Hand in die Hand noch verkaufen kann. Zack, und verkauft oder gekauft ists.

Wird noch lustihhhhhhhgg werden, insofern (=Prognose), jetzt mach ich auch noch der Babawanga Konkurrenz bald.  

01.04.20 20:43

497 Postings, 120 Tage ScheinwerfererWarum lachen die

und machen hahaha.?  

01.04.20 20:55

497 Postings, 120 Tage ScheinwerfererAchso kopieren sich

wieder den Hinmel, die Medienwirtschaft, vielleicht hilft es ja D<?  

01.04.20 21:00
8

8093 Postings, 3428 Tage farfarawayKK2090 - der hat den Suizid

verschuldet:

Der Virologe Christian Drosten denkt darüber nach, sich aus den Medien zurückzuziehen. Der Chef-Virologie der Berliner Charité berichtete in seinem Coronavirus-Podcast beim NDR, er sei in einer E-Mail vom Sonntag persönlich für den Selbstmord des hessischen Finanzministers Thomas Schäfer (CDU) verantwortlich gemacht worden. "Wenn solche Dinge passieren, dann ist das für mich ein Signal, dass wir über eine Grenze von Vernunft schon lange hinaus sind", sagte Drosten.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/...r-wird-schlecht-.html

Schon heftig, was sich da die GEZ Medien leisten. Omas als Umweltsäue abtun, die Alten sollen sollen doch am Virus zugrunde gehen, und jetzt einem renommierten Wissenschaftler, von denen es in der Groko mangelt, auch in den Medien (der Resch ähem!), einen Suizid anlasten. Es reicht langsam. Haben die Medien sich doch nicht schon genug lächerlich und inkompetent gezeigt, als sie die Pandemie noch vor wenigen Wochen runter spielten. Nun auch noch mit Zwangsgebühren auch bald die anderen Medien einkaufen. Nein danke.  

01.04.20 21:02
1

12216 Postings, 3151 Tage julian goldQasar, wenn sich ein Land gut um die Menschen

kümmert...einfacher geht es nicht, was ? Details interessieren da nicht so sehr.
So einfach ist es aber nicht und das weißt auch du genau.
Keine Ahnung wie so eindimensional gedacht werden kann.
Es sind Regime die oft machen was sie wollen und natürlich auch die Millionen von Menschen irgendwie durchbringen müssen. Wer nicht pariert hat verloren. Sowas gute Führung zu nennen ist blanker Wahnsinn. Man frage doch mal die vielen vielen Opfer dieser Willkür wie sie dies sehen. Man frage mal die Auswanderer, Flüchtlinge, die die resigniert haben was sie zu erzählen haben.
Sich nach Führung zu sehnen und dafür seine eigene Freiheit aufgeben zu wollen ist schon schlimm genug. Das aber diese Geister nicht sehen das solche Regime genau die gleichen Probleme wie die freie Welt hat, Null taugliche Antworten, ja diese gar nicht entwickeln können und dazu dann nur noch diese Rechtlosigkeit, dies nicht zu begreifen ist nicht zu fassen.
Aber so ists nun mal,
I mag eich trotzdem.  

01.04.20 21:26

12216 Postings, 3151 Tage julian goldtienax, Dein Beitrag von heute morgen, 08.35

Hör mal mein Bester, ich habe Nie gesagt das ich mir hier Flüchtlinge wünsche und schon gar keine Millionen. Ich habe immer geschrieben das sie, sollen sie nicht fliehen, auch dort leben KÖNNEN müssen woher sie kommen. Der ein oder andere mal angesehen, die meisten kommen wegen dieser Scheis Politik dort !!! die sich eben nicht um Bildung, Gesundheit, Sozialsystem etc. kümmert hierher, genügend auch wegen Krieg. Was sage ich die ganze Zeit  ??? Wirf nicht diesen oft weniger gebildeten Menschen das Versagen der dortigen Politik und der hiesigen!! Politik vor sondern gehe an die Wurzel des Übels. Genau dieses nicht begreifen wollen was du hier wieder aufführst ist der Grund warum diese Probleme nie im Ansatz verstanden und von da zumindest auch mal angegangen werden. Nee, gute Führung wird dann solchen Systemen attestiert von Leuten wie Dir.
Passt nur nich wenn du noch irgendwelche Zusammenhänge feststellen kannst.
Das die Problematik wahrscheinlich schon viel weiter führt ist wahrscheinlich für Dich erst recht unvorstellbar.
Auch darüber habe ich schon geschrieben. Das weißt du alles. Ob es richtig sein könnte oder nicht, darauf inhaltlich hat mich noch keiner angesprochen. Warum wohl, weil man sich dann einiges eingestehen müsste an wirren Gedanken  ? Wenn ich Dich argumentieren höre und Deine Zustimmung sehe die man Dir zuteil werden lässt dann weiß ich zumindest dass das Denken über den Tellerrand hinaus auch deinen Sternen nicht möglich ist.
Warum wundert mich das nicht ?
Na ja.
 

01.04.20 22:18

21929 Postings, 3468 Tage charly503denke mir, da könnte was dran sein

x
Corona, USA und China ? wo hatte das Virus seinen Ursprung?  x klingt plausibel.  

01.04.20 22:44
8

2853 Postings, 1310 Tage Qasar@Julian, s/w-Maler bist doch du

es gibt keine Regime, die Millionen von Menschen unterdrücken. Zuviel Unterdrückung geht immer schief.
Aber mit Propaganda und dem Glauben an eine Ideologie geht es relativ lange gut, weil die Schäfchen sich vor Angst und Schrecken fürchten.
So wie sich die gesamte westliche Welt vor Corona fürchtet und den eigenen wirtschaftlichen Untergang in Kauf nimmt, um sich zuhause vor einer Chimäre zu schützen. So geht Steuerung und Suppression.
Man merkt es ja an dir, weil du so hochfrequent hier deine wertvollen Kenntnisse preisgibst.

p.s. dein Lieblingsfeind N-Korea ist nichts weiter als der Bad Guy in Ostasien, bestens versorgt von respektablen am. Familien, die deinen Lieblingen näher stehen als du alpträumen kannst.
 

02.04.20 04:32

12216 Postings, 3151 Tage julian goldQasar, stimmt nicht. 0 !

Selbstverständlich gibt's Systeme die die Menschen übelst manipulieren und mit dieser Art der Vereinnahmung eben den freien Willen unterdrücken und verstümmeln lassen. China ist das beste Beispiel dafür, von Nordkorea nicht zu sprechen.
Und andere für diese üblen Untaten verantwortlich zu machen und dafür keine Beweise zu liefern, ein alter aber gern benutzter Hut.
Diese verheerende Nationale Politik in solchen Ländern ist selbst dafür verantwortlich wie sie mit den Menschen im Land umgeht, kein anderer.
Leider sieht das zum großen Teil auch noch die internationale Politik so.
Das wird sich ändern, versprochen.  

02.04.20 07:11
2

1058 Postings, 298 Tage KK2019kleiner Tipp

am Rande. Man sollte bald seine Goldkäufe beenden. Ab Mitte April gehts vermutlich los. Also die ersten grösseren Pleiten. Dann könnte Panik ausbrechen. Meine Meinung und kein Scherz!

https://m.youtube.com/watch?v=YeN5361B-xo

Sagt auch der Whiskey Mann. Nüchtern, sachlich. Video vom Anfang bis Ende ansehen!  

02.04.20 07:24
4

1058 Postings, 298 Tage KK2019wir sind legion

ein xavier auch. Schau mal wer bei tichyseinblick mitschreibt und mithilft. Das sind die, die vom Propagandaministerium aussortiert wurden. Die bei Tichyseinblick sind die einzigen neutralen Beobachter und Beschreiber. Auch eine Eva Herrmann wurde vom Merkelsystem quasi als eine der Ersten abgesägt.

Ich sag mir: Lieber ein reines Gewissen.

Sudel-Claus und seine Marionetta Slomka vom schwarzen Kanal haben kein Gewissen. Salon-Kommunisten sind das. Aber bald ist die Zeit gekommen.  

02.04.20 07:35
2

1058 Postings, 298 Tage KK2019tienax

Er hat natürlich recht der Xavier. Man wundert sich, dass man das anders sehen kann (es sei denn man ist Sozialist). Faschismus ist übrigens nur eine Erfindung und sagt nichts aus. Denn: Es gibt nur Freiheitsliebende und Sozialisten. Sozialisten können rechts oder links sein, der Sündenbock ist der einzige Unterschied bei linken/rechten Sozialisten: Bei den rechten Sozialisten sind vornehmlich die Juden der Sündenbock. Bei den linken Sozialisten sind es andere Gruppen, z.b. die Freiheitsliebenden, die erschossen gehören oder in den Gulag sollen. Sozialismus führt nur zu Leid und massenhaften Töten. Empirisch bewiesen. Der Massenmord ist Genbestandteil des Sozialismus. Also Xavier, alles richtig. q.e.d.  

02.04.20 08:09
4

299 Postings, 1221 Tage daniela9876ich

bin da ganz bei KK2019
die Panik bricht auf jeden fall bald aus bei den kommenden Insolvenzen
Gold kann nur hochschießen
komsich dass es bis jetzt keiner checkt obwohls so gut wie kein gold mehr zu kaufen gibt..  

02.04.20 08:33
3

9736 Postings, 4770 Tage 1ALPHADie globale Todesrate

stieg laut WHO von gestern auf heute (2.April) auf 5% - und dabei werden noch nicht einmal alle Sterbenden getestet, ob sie an einem der inzwischen auf mehr als 1000 Varianten geschätzten Covid-19 Viren gestorben sind, was aber verständlich ist, denn würde man alle Toten testen, wären die Zahlen noch dramatischer.
Aber so ists, denn die testen ja noch nicht einmal alle im Gesundheitssystem und auch sonst System-relevanten Personen mit erheblichem Personenkontakten.
Tja, wie schon mehrmals geschrieben: Die Globalisierung tötet - und die, die seit Jahren die Globalisierung mit der alternativlosen, zentralistischen Weltführung kritisieren, werden verunglimpft als "Populisten, Rechte oder drastischer", statt sie um ihre Meinung zu bitten.

Leute, merkt ihr nicht, was die mit euch machen? oder habt ihr schon den sicheren Platz an der Herz-Lungen-Maschine?  

02.04.20 08:45
3

142 Postings, 313 Tage KaffeRKLeute...

es gibt kein Gold zu kaufen weil seit Wochen die Prägeanstalten in der CH, die für ca 80% der Münzen und Barren stehen, wegen Virus geschlossen sind! Daher kein Nachschub!
Junge junge...  

02.04.20 08:45
3

1629 Postings, 2269 Tage tienax#450

und genau das habe ich in #425 versucht zu sagen.
Faschismus ist für mich jedoch die Steigerung von Sozialismus. Selbst Hitler war ein Sozialist was viele Menschen nicht wissen oder wissen wollen bzw. wahr haben wollen.
Ich hatte schon mehrmals das Glück mit Xavier zusammen zu sitzen und zu diskutieren.  
Ich persönlich halte allerdings die Grünen noch weit schlimmer und gefährlicher wie die SPD und Linke.
 

02.04.20 08:53
3

3939 Postings, 2316 Tage dafiskosIn 6 Wochen

wird es richtig, richtig hart.
Diese Worte "wenn Corona in 6 Wochen nicht vorbei ist, dann ..." habe ich die letzte Woche sehr sehr oft gehört.
Und zwar von vielen Händlern, die uns Produkte, die für unser Leben notwendig und angenehm sind, verkaufen.
Die haben keinen großen Spielraum, und die Menge derer, die so unter Druck stehen, wird gröbstens unterschätzt.
Da und denen helfen KEINE Staateshilfen. Banken auch nicht.
Nicht vergessen: 98% sind wir auf Händler angewiesen ......

Gestern zB. Motorradhändler, ein sehr großer im süddt. Raum: Gedschäft ist nun zu, überall Absperrungen mit Warnbändern. Nur die Werkstatt läuft, aber Personal läuft natürlich auch im Verkauf trotz Zu. Mitarbeiter: Viele. Denen brennt die Luft, aber richtig. Normalerweise wären das die besten 6 Wochen im Jahr jetzt ....der größte Teil der Verkäufe des Jahres .... auch deren Zuliefer, die Produzenten, rechnen so .....

Die Zeit der billigen Waren, weil die Händler dann schnell billiger nachholend abverkaufen müssen, dürfte dieses Mal sehr sehr kurz sein ( aber auch nur wenn Corona in 6 Wochen um ist). Die Zeit der Mangelwirtschaft, in der es dann auch gar keine billigen Waren mehr gibt, dafür umso länger und -uns 95% noch unbekannt- heftiger wenn corona NICHT in 6 Wo (=viel wahrscheinlicher) um ist .......

Trotz Kontaktverbot und geschlossener Türen und Bänder hab ich mich durch die Sperren gemogelt, es darf immer nur ein Kunde i.d. Verkaufsraum, und ein sehr sehr gutes Tausch-Kauf- Geschäft gemacht .......natürlich mit Abstand und MuNa- Schutz, und dabei alle Gesetze und Verordnungen eingehalten. Geschäfte sind nicht verboten, obwohl der Laden eig. zu ist. Anstehen musste ich auch gar nicht. In 1 Std. war ich wieder raus, inkl. Probefahrt.
 

02.04.20 09:00
4

1058 Postings, 298 Tage KK2019KaffeRK

Ist doch bekannt. Und nun? Wirschaftliche Zusammenhänge nicht verstanden?

Es ist nicht das knappe Angebot an physischem Gold, sondern das Zusammenbrechen der "Schuldenmärkte", dass ab Mitte April Gold explodieren lässt (dazu kommt noch, dass der Papiergoldmarkt um einiges größer als der physische Goldmarkt ist).

Wir schauen einfach mal, was im April so passiert. d'accord?  

Seite: Zurück 1 | ... | 11096 | 11097 |
| 11099 | 11100 | ... | 11239  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben