"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11106 von 11306
neuester Beitrag: 06.07.20 11:39
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 282638
neuester Beitrag: 06.07.20 11:39 von: Silverhair Leser gesamt: 20617341
davon Heute: 2601
bewertet mit 351 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11104 | 11105 |
| 11107 | 11108 | ... | 11306  Weiter  

05.04.20 17:46
2

184 Postings, 876 Tage chrischekAch Pfeifenlümmel

woher weißt du das denn, wer alles infiziert ist?
Vielleicht sind es ja schon 1 Mill mehr, die aber noch nicht getestet wurden!

Woher weißt du, ob die aktuell 62.000 tatsächlich AN Covid-19 gestorben sind?

So werden aus 5,5 % Letalität mal ganz schnell <1% und somit eine normale Grippe.

Einfach drüber nachdenken! Hilft häufig!  

05.04.20 17:49

184 Postings, 876 Tage chrischekblöde App

<1% wie bei einer normalen Grippe.

fehlte noch  

05.04.20 17:50

184 Postings, 876 Tage chrischekkleiner 1% wie bei einer normalen Grippe

05.04.20 18:29
1

2931 Postings, 1345 Tage QasarLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.04.20 15:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

05.04.20 19:24

15255 Postings, 5697 Tage pfeifenlümmelzu #632

Die tatsächliche Anzahl der Infizierten ist logischerweise nicht bekannt
Die Anzahl der positiv Getesteten reicht doch wohl für das Chaos, oder etwa nicht? Oder sollte man Deiner Meinung nach die Krankenhäuser jetzt schließen und die schwer Erkrankten sich selbst überlassen mit dem Erstickungstod?
Es geht doch darum, die weitere Verbreitung zu behindern und meinetwegen nicht  aus 1 Million Infizierten dann  2 Millionen Infizierte zu "produzieren".
Die Schätzung der tatsächlich Erkrankten zu der Zahl der positiv Getesteten soll doch im Kreis Heinsberg noch erforscht werden. Das ist selbst mir bekannt.  

05.04.20 19:45
1

15255 Postings, 5697 Tage pfeifenlümmelDie von einigen

hochgelobten Schweden sind in ihrer Unverantwortlichkeit nicht zu übertreffen!
Dei Schweden haben 6830 positiv getestete und 401Tote, die das Virus in sich trugen.
Wir haben 97351 positiv Getestete und "nur" 1479 Tote.
Würde man den Prozentsatz aus Schweden auf Deutschland übertragen, hätten wir hier statt 1479 Toten dann bereits 5715 Tote.
Schweden hat nur 205 Gesundete zu melden, das entspricht 3% der positiv Getesteten.
In Deutschland liegt dieser Prozentsatz breits bei 27%.
Die Zahl 3% an Gesundeten zeigt an, dass in Schweden der Höhepunkt der Erkrankung noch viel weiter in der Zukunft liegen wird als bei uns, dementsprechend die anzahlmäßige ( an der Zahl der positiv Getesteten ) Zahl der Toten noch wesentlich stärker steigen wird.
 

05.04.20 20:12
3

4031 Postings, 7179 Tage Nobody II@Pfeiffenlümmel

Belege mir das Gegenteil. In 2017 sind 25.100 Deutsche an Grippe gestorben, wo stehen wir heute bei Corona?
Laut den Daten des RKI von letzter Woche wurden 916.000 Menschen getestet, davon 64.000 positiv, d.h. Ca. 1% der Deutschen, davon sind dann ca. 7% Corona infiziert gewesen. Wenn man das hochrechnet, müssten ca. 7Mio Deutsche infiziert sein, davon sind zum damaligen Zeitpunkt 800 Menschen gestorben.

Es ist ein Irrglaube anzunehmen, dass die Infiziertenzahlen der Realität entsprechen, da die Test keinem repräsentativen Muster entsprechen. Und wenn man es wie genauso anwendet, wie bei einer Wahlumfrage dann versteht man das Prinzip genau. Und nur so muss man es sehen, das Virus wählt nicht nur Menschen aus, welche getestet werden.

Desweiteren gibt es keinerlei Nachweis für Menschen, welche das Virus bereits überstanden haben. Wieviel Menschen haben den Infekt seit Januar bereits schadlos überstanden. Das kann der jetzige Test nicht mal greifen.

Und ja es ist meine Meinung, dass die Bilder tragisch sind, aber das Problem nicht so gravierend ist wie der Welthunger, Kriegsopfer in Syrien oder vgl.

Nur die mediale Präsenz gepaart mit der Angst selbst betroffen zu werden, sorgt für die Situation welche wir jetzt haben.

Spätestens in 1 Jahr werden wir es wissen.  
-----------
Gruß
Nobody II

05.04.20 20:24
3

4031 Postings, 7179 Tage Nobody II@Starbiker

Was soll ich in USA sehen?

Vielleicht schaust du dir mal was dort anders läuft als bei uns.
Die Amis testen nämlich jeden, der möchte. Walmart hat drive in tests aufgestellt. Am Ende wird hier, anders als in Deutschland, proaktiv getestet. Bei uns ist die Zahl der Infizierten um Ein Vielfaches Höher als es die Zahlen zeigen, es wird ja nicht umfangreich getestet. Die Zahl der Test wird jetzt hochgefahren und der Anteil der Corona Fälle steigt von auf 8,7% von Woche zu Woche an. D.h. Aber, das 91% der Test, ca. 300.000 jetzt pro Woche negativ sind. Da aber laut den Virologen 60-70% das Virus eh bekommen, noch ein weiter Weg.
Und jetzt hat man 1% der Deutschen Bevölkerung getestet, davon waren 9% positiv. Bei einer Wahl würde man sagen, 9% der Wahlberechtigen wählen diese Partei. In absoluten Zahlen 8 Mio Menschen.

Und die Amis testen deutlich mehr und damit repräsentativer. Deswegen haben die einen deutlich höheren Anstieg der Zahlen.

https://www.cnbc.com/2020/03/20/...up-sites-for-first-responders.html

-----------
Gruß
Nobody II

05.04.20 20:35
1

4031 Postings, 7179 Tage Nobody IIUnd hier mal noch ein paar Punkte

Zur Einordnung.

Bettenauslastung in Deutschland, zum Glück viele grüne Ampeln, trotz Weltuntergang

https://www.divi.de/register/intensivregister

Mehr Infizierte, durch mehr Tests, damit belegt, dass Tests nicht repräsentativ sind.

https://multipolar-magazin.de/artikel/...virus-irrefuhrung-fallzahlen

Tot durch Lungenkrankheiten, sind normal, 2017 über 68.000
https://www-genesis.destatis.de/genesis//...amp;levelid=1585853345122

Und hier vom RKI selbst die Testzahlen, die Essenz hat man in den Text gepackt, statt in einer kumulierte Tabelle.
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/...blob=publicationFile


-----------
Gruß
Nobody II

05.04.20 20:36
2

3586 Postings, 1103 Tage ResieMacht´s Euch keinen ...

Kopf mehr , über den deppaten Virus - denkt´s lieber an den Süstähmwechsel und an das Kaysareich . Die Marionetten vergesst´s auch - die sind nämlich bald wegggg .  

05.04.20 20:47

655 Postings, 155 Tage ScheinwerfererBeim zurück

springen darf man ruhig die rosarote Brille einmal aufsetzen. Der ? Teller zerbricht in eine Nord und Südhälfte. Ich glaube eher an eine andere Mischung. Zu#41<  

05.04.20 21:09
2

15255 Postings, 5697 Tage pfeifenlümmelzu #638 Man kann nur hoffen,

dass wir im Verlauf des Jahres nicht auf 25100 Tote durch Corona kommen werden ( vergl. 2017 Grippe).
Die Rechnungen oder Vergleiche haben einen Haken: Wie lange liegt der Zeitpunkt zurück, als ein Verstorbener sich anfänglich infzierte?
Bis zu 14 Tagen ist die Inkubationszeit, dann kommt die Zeit der Erkrankung bis zum Tode.
Wenn es 4 Wochen durchschnittlich wären ( die Zahl kenne ich nicht ), müsste man die Zahlen vor 4 Wochen betrachten, also Anfang März, als hier in NRW noch lustig Schalke gegen Bayern spielte.
Was wird in 4 Wochen sein, wenn man den Stand der heute Infizierten betrachtet?
Ungefähr voaussagen könnte man nur dann, wenn die Werte von 4 Wochen vorliegen und ein Vergleich mit heute dann möglich wäre.
Das kann, so meine Ansicht, sehr gruselig werden.  

05.04.20 21:21

15255 Postings, 5697 Tage pfeifenlümmelzu #640

Sehe gerade die Werte, die nobody reinstellt ( RKI).
Die 10. Kalenderwoche geht bis 7. März oder 8.
Es wurden bis dahin 2763 postiv getestet ( 3,14% ).
Nach nobody liegen wir jetzt bei 9%, also fast 3 mal soviel.
Was wird also wohl in 4 Wochen sein?  

05.04.20 21:26
1

4031 Postings, 7179 Tage Nobody IIZahlen haben wir, siehe China oder Südkorea

Schwierig ist die Glaubwürdigkeit der chinesischen Zahlen, aber nimmt man eine geschönt Berichterstattung an, dann haben wir 3% Todesrate, wobei RKI selbst von 0,2-1,2% der Infizierten ausgeht. Wie gesagt in ein paar Wochen wissen wir mehr. Spannend ist wie Schweden sich entwickelt, hier soll die Risikogruppe eigenständig aus der Schusslinie bleiben. Repräsentativ ist es es. Grosse Städte und weitläufige Land.  
-----------
Gruß
Nobody II

05.04.20 21:30

4031 Postings, 7179 Tage Nobody IIAm Ende stehen da Werte größer 60%

Ist ja logisch. Es geht ja nie darum die Infektion zu vermeiden, sondern die Zahl der Menschen, welche medizinische Hilfe brauchen zeitlich zu steuern. Die spannende Frage ist wieviele Menschen sind oder wären bereits heute infiziert. Das sind deutlich mehr als die aus den offiziellen Karten Und das ist gut so.  
-----------
Gruß
Nobody II

05.04.20 21:49
1

3586 Postings, 1103 Tage ResieI kenn weit und breit ...

keinen Infizierten .  

05.04.20 22:01
3

22380 Postings, 3503 Tage charly503Hi Resi,

genau dass ist ja das Problem, keiner soll vom anderen wissen!!
Im Osten hat jeder gewußt, was der andere verdient, zumindest bei den normalen Berufsgruppen in einer Werkstatt. Hier ist es doch ganz bewußt auf Isolierung der Bevölkerung abgestimmt. Die Telefon und Computer werden überwacht, TV und Gazetten sind zweckbezogen ausgerichtet. Die brauchst nicht zu verstecken, man kann ja auch dies Zeuges gar ne mehr anschauen. lieben Gruß gräm di ni.
Heute hatte ein Freund von mir Geburtstag, 80 isser geworden, noch gesund. Sein Feierort ne Kneipe, hat aber abgesagt, eine Feier ausstatten zu können, logisch. Nu sitzt er zu Hause zu solche einemn Jubillar.
Man kann nur noch mit der Rübe wackeln! Warum gibt man gesunden Körpern keine Chance, Antikörper zu entwickeln? Genau wie bei Grippe wäre eine Antikörperentwicklung dringend angeraten und kein Quecki inne Blutbahn. Das wirkt eh erst wenn sich im Körper der Impfstoff breit gemacht hat, aber dann gibt es Verona 22. Das wird a gaudi!!  

05.04.20 22:02

655 Postings, 155 Tage ScheinwerfererWo werden solche Zahlen

generiert, überall unterschiedlich. Da kann ja im Prinzip jeder kommen und irgendetwas in die Tastatur klimpern. Oder nich? Daher <  

05.04.20 23:28

655 Postings, 155 Tage ScheinwerfererWoher und warum kennen sie

eigentlich ihr Gegenüber so gut. Zu #48<  

06.04.20 00:33

77 Postings, 221 Tage 29a.Hm...

ja, die ganze Panik ist irgendwie für die Katz. Man sollte mal langsam mit dem Impfen loslegen, also die  non risk community gezielt infizieren. Dann ist in 12 Monaten der Käs gegessen....

Also so zusagen, Schwedisch, aber intelligent...

;-)

 

06.04.20 06:25
4

5988 Postings, 3312 Tage SilverhairSchon teilweise krass, was hier von sich

gegeben wird.
80 Jährige haben ihr Leben gelebt meint tienax. Andere ergötzen sich an Schlägereien in er Welt - nicht soweit schauen - bei uns schlagen sich die Leute mit Zaunlatten vorm Supermarkt.
Am tollsten - auch wegen der Besternung - finde ich, nach 100 000 Infizierten:
"Leute zieht Euch warm an!"  Gratuliere für die spontan schnelle Erkenntnis!
Vor fast 4 Wochen schrieb ich:"Hier kommt was, davor habe ich richtig Bammel" und sorgte speziell vor.
Auch über die Wirtschaft und die Folgen. Es ist doch gräßlich, dieses "Häppchenweise".
Jeden Tag wird was anderes entdeckt, gebarmt, befürchtet. Dabei ist der Wedegang vorgezeichnet.
Ich begreife nicht, warum man sich nicht konsequent auf den Ausstieg vorbereitet?
Was noch kommt, ist doch klar. Die Alten fallen raus, will man sie nicht opfern.
Ein Volldepp, der als 65 Jähriger meint "unersetzbar" zu sein. Wenn Jugend unempfindlicher sein sollen, müssen sie es reißen. Ein Unsinn eine 94 Jahre alte Queen plappern zu lassen - die reißt nun gleich garnichts mehr. Nun fehlt auch noch Boris -     wie vernagelt kann man sein!
Entsetzlich die Untätigkeit der weltweiten Politik!
Von Merkel ist man Blubbern und warten gewöhnt - schlimm, dass das jetzt ALLE tun: Vom Politnik bis zum kleinsten Licht. Heute wäre die Zeit für Engagierte, Macher, Visionäre. Nicht morgen, eigentlich schon gestern. Und wen haben wir?
3 Pfeifen bei der CDU und nicht mal die bei den Restparteien. Da ist Söder noch der Beste.

Am meisten regen mich Fußballer, Blödelbarden, Sänger und Schauspieler auf. Huhu, es läuft nicht...
Die große Fresse - läufts, nichts dahinter - klemmts. Luftnummern!  

06.04.20 06:56
5

9737 Postings, 4805 Tage 1ALPHA#277651 Impfen gegen Covid-19?

Der Covid-19 in einer ersten Form soll zu 96% ein HIV-Virus sein. Mit dem Impfen ist es da so eine Sache, auch, weil inzwischen über 1000 Untervariationen existieren sollen, die teilweise noch gefährlicher sind, z.B. einer, der total ohne Symptome auftreten soll.

Und was die Alten angeht: auch beim HIV Virus sterben zunächst die Schwachen. Allerdings stirbt man beim HIV in der Regel nicht schon nach wenigen Tagen oder Wochen. https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/H/HIVAIDS/...blob=publicationFile





 

06.04.20 07:02
6

14154 Postings, 2823 Tage silverfreakyNormalerweise schockt mich was nicht so schnell!

Aber das hier!In Spanien kriegen über 75-Jährige die am Virus erkrankt sind, eine Spritze die sie hinüberdämmern lässt.
Die Ärztin sagte das offiziell.  

06.04.20 07:06
4

5988 Postings, 3312 Tage Silverhair"Schwedisch intelligent"

Naja, was anderes war nicht zu erwarten.
Man sollte doch mal googeln, was in Schweden los ist. Und wie groß das Land ist.
"Andere Berechnungswege"... genauso gut könnte man auf Russland verweisen!
Da sind's %-ual noch weniger, bei mehr Leuten. Aber da steht "verdächtig" ja über allem.
Warum nicht in Schweden? Und warum ist es um Brasilien plötzlich so still ? War das nicht der schwedische Weg? Na klar!

Und der deutsche Jubel kennt wieder keine Grenzen: Vor Jahren wars GR, heute IT.
"Die blöden Italiener! Machen uns den ? kaputt. Bettelnde Maden im Speck. Sollen ESM nehmen!"
Schämt Euch allesamt, sowas zu besternen!
Weil: Hier ist man keinen Dreck besser! Auch hier wird rücksichtlos jeder Vorteit mitgenommen- nach mir die Sintflut. Jaaa, ich auch! Aber ich zeige nicht mit Fingern auf jemand, der das Selbe tut, wie ich auch.
Wir sind die Nutznießer der EU. Wir haben die Rest-EU de-industrualisiert. Alles ist hier. Scholz ist heute SO FRECH sich des Maschinenbaus hier zu rühmen. Es ist ja auch der Letzte, bzw Bedeutendste, in der EU. Italien kann den ESM nicht nutzen ohne sich auszuverkaufen.
Klar schreit man in Dtl nach dem ESM. Dann muß sich IT verschulden. Dann kauft man in Italien ein. Häfen, Werke, Ländereien, Inseln. Schulden mit Schulden zu bestrafen, darauf muß man erstmal kommen - ohne den Widersinn nicht zu erkennen. "Frieden schaffen - mit noch mehr Waffen" ist auch so eine deutsch-logische Merkel & Co - Ideologie.
Man kennt ähnliches vom IWF, wo man nach 30 Jahren Zahlung, immer noch bei der Zinsrückzahlung ist, die Tilgung in weiter Ferne...
oder wie gestern zu lesen stand: "Mit dem IWF holt man sich den Henker ins Haus".
Wer von "Solidarität" schwafelt, wie Merkel und Bonds ablehnt, meint was Anderes.
Nicht Italien macht die EU und den ? kaputt - Deutschland beutet Europa gnadenlos aus und zerstört jede Art von Gemeinsamkeit. Guckt Euch an, was Ihr hier schreibt und besternt:
Das hat absolut NICHTS mit einem gemeinsamen, solidarischen, verständnisvollen Europa zu tun!
Geldgeilen nehme ich das nicht mal übel,
aber solchen scheinheiligen "Europäern" die hier zinken, gehts nicht nach ihren "freiheitlich-liberal-demoratischen Vorstellungen - der Parolen irgendwelcher Blubbergruppen - auch Parteien genannt.
Die deutsche Politik, die Medien verzerren die wahren Verhältnisse.
Raus kommt ein Schmarren von deutscher Unfehlbarkeit, der alles zum Besten lösen würde.
Amerikanische Weltpolitik im Kleinformat. Und der Deutsche ist der europäische Ami.
Lest doch nal, was hier auf den Seiten steht...
 

06.04.20 07:22
4

5988 Postings, 3312 Tage SilverhairWas regst Du Dich auf, Freaky

#..598 oder 599 erklären es Dir doch (-hier für Dtl):
Lebenserwartung 80 Jahre. Wer 80 ist, hat sein Leben gelebt.
Mußt mal als 75 Jähriger Schadenersatzforderungen wegen dauernder Behinderung bei der Versicherung stellen ;-D ......... pfffffft kriegste.
Ich habe gelesen, dass in Teilen Westenglands den älteren Leuten urgently empfohlen wird, sich vor Corona selbst zu schützen. Da gibts nur soundsoviel Betten. Und die werden stets zu Gunsten Jüngerer belegt. Biste alt, biste weg, bist bald tot.
Übrigens:
Die dort nach Lofts in London drängelten, drängeln sich jetzt nach Landhäusern, Inseln, Landluft.
Ich kann mich erinnern, sowas mehrfach die letzten Jahre hier geschrieben zu haben: Von demUnsinn der urbanen Konzentration. Besonders in Krisen. Nun, die reiche Oberschicht drängts aufs Land. Bald sind es die weniger Reichen, die Neureichen, die eingebildet Reichen. Der Umkehrtrend war abzusehen.
Pfercht man Leute zusammen, ist es menschenfeindlich. Hocken sie sich freiwillig übereinander ist es zweckmäßig, sozial ...  :-D  

Seite: Zurück 1 | ... | 11104 | 11105 |
| 11107 | 11108 | ... | 11306  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben