"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11107 von 11251
neuester Beitrag: 06.06.20 05:44
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 281263
neuester Beitrag: 06.06.20 05:44 von: Silverhair Leser gesamt: 20363341
davon Heute: 1204
bewertet mit 350 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11105 | 11106 |
| 11108 | 11109 | ... | 11251  Weiter  

06.04.20 07:39
8

5857 Postings, 3282 Tage SilverhairAch so, die finanziellen Hilfen

So wie IT, sollten auch wir besonnen handeln. Was die Regierung momentan treibt ist Schwachsinn!
Ein finanzielles Chaos, chaotischer Aktionisten. Hühnerhäusler.
Momentan will man ALLES retten. Vom DAX Unternehmen, über Bauern, Kleinkrauter, Brauereien.
In einem Stadium, wo nicht abzusehen ist, wie lange, wie tief, wie viele usw   kann ich nicht jeden der schreit das Maul stopfen. Man verausgabt sich im 1.Anlauf.
Dann wird das Dilemma immer größer, werden die Hilfszahlungen logischerweise immer kleiner.
Bildlich:
Statt auf durchgehender Sparflamme zu fahren, rettet man auf kurze Zeit alle. Danach kommt ein fade out - ein langsames ausblenden der gesamten VW. Man erhält so die Relevanteren weniger - jedenfalls finanziell vertretbar. Nur leider hat in diesem Parteienkonstukt "Regierung" niemand Verantwortung, Gewissen, Skrupel. Man fährt mit Vollgas - die Schuldenhöhe ist allen egal.
Jeder Vollidiot kann deutscher Finanzminister, Minister überhaupt, werden JEDER!
Viel intelligenter muß ein normaler Familienvater sein, der es schuldenfrei schafft vernünftig zu leben.  

06.04.20 07:41
10

3482 Postings, 1073 Tage ResieWenn morgen ...

medienwirksam verkündet wird dass das Coli-Bakterium , welcher jeder im Darm haben tut , mutiert ist und kein Antibiotika mehr hilft , glauben´s auch alle . Man muss es nur einige Wochen weltweit in den Medien bringen , mit unschönen Bildern , damit sich die Schafe ins Hoserl machen . Beim Testen findens das pööhse Bakterium dann logischerweise bei jedem . Dieser weltweit orchestrierte Corona-Hype hat m.M.n. einen anderen Zweck , und zwar den Zusammenbruch des Falschgeldsystems und Wirtschaftssystems , welches ohnehin zusammengebrochen wäre , dieser Corona-Pandemie anzuhängen . Früher ham se , wenn das Geldsystem am Ende war und eine hohe Verschuldung da war , immer einen großen Krieg vom Zaun gebrochen . Die Leute haben danach gesagt : "Wir haben unser ganzes Vermögen verloren , aber hauptsache wir haben überlebt". Wir werden schon noch erfahren , wofür dieser angebliche Virus erfunden wurde .  

06.04.20 07:53

1278 Postings, 3342 Tage schakal1409#Resie#....

Daszu ist nur noch zu sagen...AMEN
mfg.  

06.04.20 08:03
2

3482 Postings, 1073 Tage ResieGelobt sei ...

Jesus Christus .  

06.04.20 08:20
2

1629 Postings, 2274 Tage tienaxdie Amis sagen die

Corona Grippewelle für so gut wie beendet. Neuansteckungen und Todeszahlen sinken bereits und das obwohl die USA etwa 2-3 Wochen hinter uns liegen.  Also alles doch nur Fake ?  

06.04.20 08:27
8

1629 Postings, 2274 Tage tienax#655

Weil: Hier ist man keinen Dreck besser! Auch hier wird rücksichtlos jeder Vorteit mitgenommen- nach mir die Sintflut. Jaaa, ich auch! Aber ich zeige nicht mit Fingern auf jemand, der das Selbe tut, wie ich auch.

Silverhair da gebe ich dir vollkommen recht.  Es ist erstaunlich damit Unternehmer keine 2-3 Monate ohne Zuschüsse vom Staat durchhalten können. Auch ich habe ein Unternehmen aber  würde niemals auf die Idee kommen bei anderen zu betteln. Wer in guten Zeiten nichts zurück legt ist einfach zu dumm ein Unternehmen zu führen. Aber in Deutschland ist Geiz und Gier geil.
Wenn ich nun sehe wer alles aus meinem Umfeld diese Unterstützung angefordert und bekommen hat, wird mir übel. Kein Wunder das alles an die Wand gefahren wird.  

06.04.20 08:32

1629 Postings, 2274 Tage tienax#654

und was ist dabei ? Sie werden erlöst, ist doch gut.  

06.04.20 08:37
5

1629 Postings, 2274 Tage tienaxpfeifenlümmel

Corona ist eine ganz normale Grippe und nicht mehr, an der wie bei jeder Grippe vorerkrankte und alte Menschen besonders häufig sterben.
Schweden macht es genau richtig und läßt den Virus durch das Volk laufen und das bisher mit Erfolg.
Die Wirtschaft eines ganzen Landes abzuschalten ist durch den Virus niemals gerechtfertigt.  

06.04.20 08:52
1

8144 Postings, 2681 Tage Sternzeichen#277657 Gürtel enger schnallen

ist voll außer Mode gekommen!

Mehr muß man wirklich nicht dazu sagen.

Sternzeichen  

06.04.20 10:29

519 Postings, 125 Tage ScheinwerfererVor der Goldkrankheit

ist nun kein Heilkraut gewachsen. Zum Glück hat es sich wieder gedreht. Ist es doch garnicht so schief wie es aussieht. Bei der Verallgemeinerung der Schulden kommt nun wieder der julius ins Spiel. Man muss sich ja immer eine Hintertür offen halten. Besonders bei den einfachen Wegen. Da kannst nicht entgegengesetzt marschieren silverhair und das Puzzle einfach so zerlegen. << In#57  

06.04.20 10:32
3

1062 Postings, 303 Tage KK2019tienax

korrekt. Der Virus läuft so oder so durch jedes Land. Ist eine Pandemie und die kann man so nicht mehr aufhalten (weil sie schon überall angekommen ist). Hier sagt man ja, man muss verzögern, damit nicht alle auf einmal im Krankenhaus die Intensiv-Betten belegen. Mag sein.

Aber: Länder, die ihre Wirtschaft am laufen halten, werden vermutlich als "Gewinner" nach Corona dastehen (China, Schweden).
Die Anzahl der Suizide wird bei einer Depression stark ansteigen und vermutlich die Corona-Toten-Zahl deutlich übersteigen. An den hess. Finanzminister sei erinnert.

In einigen Jahren kann man dann einen "sauberen" Body-Count durchführen. Schaden und Nutzen der jeweiligen Maßnahme kann man umso besser bewerten, je mehr Länder unterschiedliche Wege gehen. Zynisch? Nein realistisch, wertfrei. Man muss ständig lernen.

Ich persönlich meine, dass alles kpl. (die Maßnahmen) überzogen ist . Aber noch ist es zu früh, das zu beurteilen. Wie gesagt in ein paar Jahren.  

06.04.20 10:39
1

15144 Postings, 5667 Tage pfeifenlümmelzu #664

Schweden sortiert jetzt bereits mit "Erfolg" aus  und stärkt dadurch die Rentenkasse.
Besser die Alten und Voerkrankten krepieren zu lassen als Einbußen in der Wirtschaft zu akzeptieren.
Da kann man sich direkt auf den neuen Volvo freuen, eine neue Kiste und die alten Schweden in die Kiste. Was soll man dazu noch sagen?
Alten-Euthanasie.

 

06.04.20 10:59
1

1062 Postings, 303 Tage KK2019pfeifenlümmel

Nein, das ist der Lauf der Natur. Der Mensch ist nicht Gott sondern Teil der Natur.

Memento mori

Gilt für alle, früher oder später.

 

06.04.20 11:03
4

2859 Postings, 1315 Tage QasarMir ist es echt zu blöd

diesen Panikthread weiterzulesen. Es gibt schon zu viele davon.
Nichts als Panik von ehemals vernünftigen Leuten, die früher die Lügen des Mainstream kritisierten und dieses mit Zahlen und Fakten begründeten.
Verabschiede mich hiermit, bis wieder Ruhe eingekehrt ist.
Die Börsenkurse suggerieren etwas anderes als Panik, nämlich den Aufbruch in etwas Neues. Nennt es ruhig Inflation, wenn ihr unbedingt müsst.

Übrigens, draußen scheint die herrlichste Sonne, falls euch jemand einreden sollte, dass es regnet.  

06.04.20 11:12
4

1062 Postings, 303 Tage KK2019Qasar

Das QE ist im Moment noch nicht abschätzbar, da die Auswirkungen der Corona Krise bislang unbekannt sind. Noch halten die staatlichen Maßnahmen den Deckel auf dem brodelnden Topf. Jetzt mit Zahlen zu arbeiten ist nicht möglich.  Wenn du meinst, dass es ab sofort wieder raufgeht, weil was Neues (was denn?) entsteht, dem kann ich nur zur Vorsicht raten. Wir sind gerade erst am Anfang. Kennt einer die Welt von vor 1 Monat noch?

Gold geht weiter rauf; den Absacker genutzt zu haben, hat sich als goldrichtig herausgestellt.

Ich bin weiter vorsichtig. Mein Gold beruhigt mich. Meine Aktien lasse ich erstmal weiter laufen.  

06.04.20 11:17
3

1629 Postings, 2274 Tage tienaxdie Inflation

wird nun langsam aber stetig um sich greifen. Die vielen Milliarden müssen ja irgend wo hin bei gleich bleibenden oder sich verringerndem Angebot.
Gold hat dabei eine goldene Zukunft.  

06.04.20 11:23
1

77 Postings, 191 Tage 29a.@Silverhair

Du sollst nicht Bammel haben, das hilft dir nicht weiter. Ausserdem stand da, schwedisch, _aber_ intelligent...

Für Leute, die nur Text lesen können heissen die Maßnahmen dann: wir öffnen die Kindergärten, Schulen, Universitäten usw. Gemeint ist aber: wir infizieren die non risk community. Oder willst du jetzt 2+ Jahre Lockdown?  

06.04.20 12:26
1

102 Postings, 859 Tage Sabr007Euwax

Hi bei jedem Kauf von Euwax wird ja laut Homepage Gold hinterlegt.

Ist das Fake oder wirklich so ?

Zudem reden die von einer Auslieferung,  ist diese Auslieferung aufgrund der aktuellen Lage mit einer enormen Wartezeit verbunden ?

VG  

06.04.20 12:29
1

21994 Postings, 3473 Tage charly503also bitte, arbeitende Bevölkerung,

dann schminkt Euch mal künftige Urlaube ab Deutschlands Grenzen mal für 2020 richtig sauber ab!

x Kreise: Zwei Wochen Quarantäne bei Rückkehr nach Deutschland x  

06.04.20 12:33

21994 Postings, 3473 Tage charly503heute beim Einar zu lesen

bitte aber selber zu suchen bei
einarschlereth oder einartysken. Geht um Maduro !!  

06.04.20 13:19
1

15144 Postings, 5667 Tage pfeifenlümmelzu #669

"Der Mensch ist nicht Gott sondern Teil der Natur."
----------------
Der Mensch ist nicht Gott und darf diejenigen aussortieren, die nicht mehr zur Vermehrung des Bruttosozialprodukts beitragen als  Verfechter einer Alten-Euthanasie.
Mit dieser Meinung stehe ich allerdings hier wohl fast allein.  

06.04.20 13:30
5

1629 Postings, 2274 Tage tienaxpfeifenlümmel

nicht der Mensch sortiert aus sondern die Natur.
Würde der Mensch aussortieren würde er gesunde Menschen töten.
Wenn ein Mensch an einer Krankheit stirbt sortiert die Natur aus, ein großer Unterschied.
Der tot gehört zum leben.
 

06.04.20 13:38
2

1629 Postings, 2274 Tage tienaxSabr007

lass dir dein bei der Euwax hinterlegtes Gold liefern und du weist woran du bist  

06.04.20 13:45
9

8095 Postings, 3433 Tage farfarawayStehst Du nicht Pfeife

man darf aber abschätzen, ab wann es mehr Opfer gibt. Retten können wir die Welt nicht, ob wir eine oder zwei oder 100 Millionen Flüchtlinge rein holen, das werden sich immer mehr dran hängen, bis Deutschland als Gast Land überfordert ist und es nicht mehr lohnt, die Risiken einer Flucht auf sich zu nehmen. Ich spreche nicht von Syriern, die vor dem Krieg fliehen, sondern den obligaten Opportunisten aus überall her.

Mit der Corona ist es doch ähnlich. Wollten wir alle Retten, was eh nicht möglich ist, da in Deutschland so oder so eine Million Menschen jedes Jahr sterben, müssten wir irgendwann andere sterben lassen, weil die zwar kein Sars2 haben, es gibt auch andere tödliche Krankheiten, die mittlerweile in den Medien zufolge aber gar nicht mehr existieren.

Wird der Notstand weiter so gepflegt wie jetzt, wird es bald auch eine erhöhte Rate an Suizid  geben. Es wird mehr Gewalt an Frauen geben. Das Grauen findet dann nicht mehr auf den Straßen statt, sondern in viel zu kleinen Wohnungen mit zu vielen Menschen. Der Mittelstand wird kollabieren. Die Menschen sich auf Jahre verschulden.

Hier muss und wird sich ein Konsens finden müssen - Gefühls Dusseleien hin oder her. Gefährdete müssen isoliert werden, die Gesunden müssen wieder arbeiten gehen dürfen. Schlimm wird es für die Alten, was es jetzt schon ist. Ich wünsche keinem in einem Pflege oder Altersheim jetzt sterben zu müssen - ein Trauma wenn man sieht was sich da abspielt. Die Ärzte und Helfer tun mir leid, sie gehören auch zu den Opfern, auch verursacht durch den Spahn, der alles verniedlichte und bis dato keine Materialen besorgen konnte um die Krankenhäuser und Praxen zu beliefern - ein Schmieren Komödiant.  

06.04.20 14:44
4

15144 Postings, 5667 Tage pfeifenlümmelDiese Corona Grippe

führt bei vielen Menschen zum Ersticken nach einer Lungenentzündung, wenn nicht genügend Plätze mit Beatmungsgeräten vorhanden sind.
Dementsprechend sind die Maßnahmen Kontaktsperre ausgerichtet, um eine zu hohe Steigerung der Infektionen zu verhindern und die Krankenhäuser nicht zu überlasten.
Löst man diese Maßnahmen zu schnell auf,  kommt es zwangsläufig zu einer Aussortierung.

Ideal wäre ein Weg, die Personen mit Vorerkrankungen und die Alten entsprechend durch eine weitgehende Isolierung zu schützen, wobei dann auch ein Anlaufen der Wirtschaftstätigkeiten möglich wäre.
Hierzu hat man sich bislang  aber zu wenige Gedanken gemacht.
Das Virus wird erst dann "bekämpft" sein, wenn ca. 70% der Bevölkerung "verseucht" sind und ihr Immunsystem auf das Virus eingestellt ist. Das Virus findet dann kaum noch neueOpfer.

Übrigens ist ein Irrtum zu glauben, dass nach einer "Gesundung" keine Viren mehr im Körper vorhanden sind. Es ist nur so, dass die Viren vom Immunsystem an der "kurzen Leine" gehalten werden.
Man kann dies beispielsweise an der Hepatitis sehen, die immer wieder ihr Krankheitsbild zeigt und in Schüben verläuft. Die Viren werden nicht vollständig "ausgerottet".
 

Seite: Zurück 1 | ... | 11105 | 11106 |
| 11108 | 11109 | ... | 11251  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben