"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 12820 von 12970
neuester Beitrag: 02.02.23 00:12
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 324227
neuester Beitrag: 02.02.23 00:12 von: warumist Leser gesamt: 37084866
davon Heute: 3516
bewertet mit 371 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12818 | 12819 |
| 12821 | 12822 | ... | 12970  Weiter  

05.08.22 15:32
4

1300 Postings, 3856 Tage Rondo90Robbi

Bin gerade unterwegs in Urlaub
hab nur das Video auf dem Handy abgespeichert ,kann ich dir nur privat senden, den link finde ich gerade nicht.
Oder du gehst auf den telegrammkanal
Mäckle macht gute Laune
Oder
Der 17. Stammtisch

Dort findest du alles was du wissen willst und noch mehr
Die machen exzellente Arbeit  

05.08.22 17:57
3

18955 Postings, 6638 Tage pfeifenlümmelJetzt aber schlägts 13

Entscheidend ist hier der Zeitpunkt der dritten Impfung. Liegt diese länger als drei Monate zurück, werden dreifach geimpfte Menschen nach dem Willen von Lauterbach und Buschmann ab Oktober mit Ungeimpften gleichgestellt.
https://www.berliner-zeitung.de/news/...-geboostert-corona--li.253589
----
Noch dicht?  

05.08.22 18:08
1

26075 Postings, 3349 Tage Galeariswas wollte Peloserl wirklich in Taiwan ?

05.08.22 18:10
2

29892 Postings, 4444 Tage charly503nein, lieber pfeifenlümmel,

wegen dem noch dicht!! Danke! Sie sind es denke ich, nicht mehr ganz!  

05.08.22 18:12
1

18955 Postings, 6638 Tage pfeifenlümmelMadame

Inflation ruft sich ständig selbt an:
Ich muss den Zinssatz erhöhen, um die Inflation zu bekämpfen.
Ständig kommt aber das Besetzt-Zeichen.
 

05.08.22 18:12
1

26075 Postings, 3349 Tage Galearis#493

nein, nicht dicht.
Aber er sitzt halt da drin. Ich habe mich von der Vogelscheu... damals schon nicht beeindrucken lassen.
 

05.08.22 18:22

26075 Postings, 3349 Tage GalearisGünta Hannich sagt, "noi " , koi Inflation

05.08.22 18:27

18955 Postings, 6638 Tage pfeifenlümmelzu #496

Paul auf der anderen Seite des Teichs versucht sich ebenfalls mit dem gleichen Ziel einer Zinssatzerhöhung anzurufen. Bei ihm kommt immer: Kein Anschluss unter dieser Nummer.
Madame und Paul beraten, was die Ursache sein könnte.
Paul hat die entscheidende Idee:
Dicke Aktienpakete sitzen in der Leitung und blockieren alles.

1:0 für Paul.

Er hats erkannt.


 

05.08.22 20:21
3

18955 Postings, 6638 Tage pfeifenlümmelzu #501

"Was zur Folge hat, dass die FED die Leitzinsen noch krasser anheben wird."
----
Na ja, bislang sind das doch nur Minizinssatzerhöhungen gewesen.
Eine Inflation lässt sich dadurch nicht bekämpfen.
Zum Vergleich sollte man sich mal Volckers Reaktion damals ansehen.
Nein, FED und EZB werden die Aktienmärkte für die elitäre Schicht dieser Gesellschaft nicht gefährden wollen!!!

Nur zur Verdeutlichung:
Bin selbst kein Linker, aber was da inzwischen abläuft, ist ungeheuerlich.
Die Masse wir beschissen, insbesondere die Sparer, die sich ihre Sparrücklagen schwer erarbeitet haben: Hauptsache aber , ein besonderes Klientel darf sich weiter die Trauben in den Mund schieben!  

05.08.22 21:12
2

5972 Postings, 1274 Tage KK2019Zentrale Verwaltungswirtschaft

Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_vom_2022-08-05_21-09-38.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
bildschirmfoto_vom_2022-08-05_21-09-38.png

05.08.22 21:34
1

18955 Postings, 6638 Tage pfeifenlümmelzu #503


Warum diese Inflationsrate von über 9%?
Kurzer Erfolg bei den Arbeitsmarktdaten, langfristig Chaos.

Würde aber Biden nicht allein diese Entwicklung "zuschustern":
Unsere Madame läuft voll ebenfalls in dieser Richtung:

Inflation hoch,
Sparer bescheissen,
Zeit gewinnen.
Bloß keinen Knick bei den Aktienkursen bewirken.
Man möchte sich natürlich selbst nicht ins Fleisch schneiden.
 

05.08.22 21:36
1

18955 Postings, 6638 Tage pfeifenlümmelGlaubwürdigkeit in Zukunft bei Madame?

05.08.22 21:55
2

18955 Postings, 6638 Tage pfeifenlümmelMan muss sich ja nur mal ansehen,

wie der Euro-Bund seit dem 14. Juni wieder nach oben geschossen ist ( Rendite geschrumpft )
Von unter 143 auf  sagenhafte 158.
Na klar, alles wird teurer, aber die Renditen des Euro-Bunds ( 10 Jahre ) sinkt massiv.
Zufall?
Ne, Absicht.
Minizinssätze unter 1% für 10 Jahre Festlegung.
Gehts noch? Na klar!
Alles geht, wenn man drucken kann ohne Ende!

 

05.08.22 22:14

5972 Postings, 1274 Tage KK2019Sie meinen, sie können eine ganze

Wirtschaft mit all ihren Bürgern und deren Bedürfnissen steuern, nur mittels Zinssatz und Geldausgeben. Ein Irrglauben.  

05.08.22 22:33

18955 Postings, 6638 Tage pfeifenlümmelWenn alles inzwischen durch Inflation aus

dem Ruder gelaufen ist, wird eine Korrektur sicherlich schmerzhaft werden, es führt aber kein Weg daran vorbei.
Das Nichtstun gegen die Inflation hat den Bürgern ihre Bedürfnisse zunächst weitgehend noch befriedigt, wie  bislang ja geschehen, es wird aber keinen Bestand haben.
Je länger man die notwenige Korrektur hinausschiebt, desto schmerzhafter wird es werden.
Wunder gibt es in der Wirtschaft nicht.
Es überrascht mich übrigens, dass gerade von Dir ( entschuldige , dass ich Sie nicht mit Sie anrede) das Zitat von Erhardt hier gebracht wurde, ein Versehen?
 

05.08.22 22:45
6

795 Postings, 355 Tage hhuberseppDen Ausführungen hier entnehme ich

dass der pöse Russe schuld ist an dem Versagen der Notenbanker und den sozialistischen Bestrebungen in der westlichen Gesellschaft, richtig?

Ich kann nur eine neue Blockbildung erkennen und das Drehbuch dafür scheint ein Bestseller aus dem Jahre 1948 zu sein. Ziel: Massenhypnose, totale Steuerung des Individuums, durch gezielte Verblödung.
Schon gelesen?
Nein?
Sollte man aber.  

05.08.22 22:59

5972 Postings, 1274 Tage KK2019wenn es sie glücklich macht

denken sie jeden Blödsinn, den sie denken mögen. Aber ihre Hingezogenheit zu den Russen scheint mir pathologisch zu sein. Seis drum. Es ist ihr ganz spezielles Bedürfnis. In Köln sacht man jeder jeck ist anders.

Vorschlag: Jeder der den Russen so gern hat, der soll doch gerne in die russ. Armee eintreten und gegen seine ganz persönlichen Natzis kämpfen. Falls das nicht geht gibts da auch so eine Wagner Gruppe (nicht die aus Bayreuth).  

05.08.22 23:02

3515 Postings, 1096 Tage ScheinwerfererWir durften nie dazu gehören

.. dass wollte der Scheinwerferer auch nicht mehr seit der letzteren Krise. Auch kein Regenbogen kann sich wehren denn der kann nix für diese Digitalen Trottel. So weit hinab zu die Minen in den Schacht gehen sie nicht denn da ist es kalt, feucht und dunkel. Jetzt dürfen sie es weiter denken.  

05.08.22 23:20

5972 Postings, 1274 Tage KK2019Milton Friedman, etwas ausführlicher

05.08.22 23:32
4

795 Postings, 355 Tage hhuberseppMeine Herren, diese Humorlosigkeit

scheint um sich zu greifen.
Ich bin tatsächlich Wagnerianer, vor allem jedoch, was die Musik betrifft. Leider hat er die Stoffe meist etwas zu sehr verfremdet, um der Dramatik und Kurzweil willen. z.B. Tristan und Isolde erscheint im Original auf den ersten Blick etwas einfach und flach, jedoch bei aufmerksamer Lektüre erhalten alle Protagonisten den Tiefgang, den man in der Oper nur in den Hauptakteuren erkennt.
Der Ring der Nibelungen ist allerdings ein Geniestreich, in dem er die Edda mit der Nibelungensage verwob, und damit mehrere Handlungsebenen und Mystik schuf, die das Nibelungenlied so nicht hat.
Beeindruckende Sätze, die auch heute noch Gültigkeit haben, als die Riesen den Lohn für Wotan's Burg fordern: WAS DU BIST, BIST DU NUR DURCH VERTRÄGE. Damit hatte er nicht gerechnet, dass sich die Riesen so genau dran erinnern. Ich muss dann immer an den Euro und die EU denken, deren Lenker die eigenen Verträge mit Füßen treten.

Dass die Russen auch einen Wagner haben, wußte ich nicht. Es gibt ja auch so viel Propaganda, dass man besser Musik hören sollte, als dieses CIA-Gedöns von Reuters, nicht wahr?
 

05.08.22 23:44
1

3515 Postings, 1096 Tage ScheinwerfererTrennung von Virtuelle(m) &

Dem Original. Das Mach ich schon seit etlichen Jahren sepp.  

05.08.22 23:45
2

795 Postings, 355 Tage hhuberseppDie Minen haben es aktuell nicht leicht

Scheinwerferer, die verdienen sich nicht mehr dumm und dusselig.

deutet auf massive Manipulation des Goldpreises. Muss man aber nicht glauben, vielleicht haben sie auch nur schlecht gewirtschaftet.  

06.08.22 00:14

3515 Postings, 1096 Tage Scheinwerfererüber die Jahre

hatte ich mich nie beteiligt das der USD^ vor dem € (römisches Reich) in Flammen stehen wird. Bei 1zu1 erscheint mir trotzdem die Grenze. Den Zauberer aus Übersee habe ich zudem nie unterschätzt dass er so billig wie möglich das Geld von Fiat in Edelmetalle stehlen oder tauschen will. Ich würde übrigens auch so zaubern bis der Trick auffliegt und dann in einem Flugobjekt abdampfen.  

06.08.22 00:48

3515 Postings, 1096 Tage ScheinwerfererSolidarisch

klingt das garnicht #93 Herr von Welt. Aus der Sicht vom Impfjunkie muss nun weiter nach~gespritzt werden, den ihr so gefördert habt. Also weiterhin dazu gerade stehen.  

06.08.22 07:17

7501 Postings, 3214 Tage Robbi11Auch für 510

gilt : jeder Jeck ist anders.    Oder andersherum : jeder sollte gleich respektiert werden.  Leider leider  

Seite: Zurück 1 | ... | 12818 | 12819 |
| 12821 | 12822 | ... | 12970  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben