Ballard Power Systems lebt noch (Wieder)

Seite 537 von 543
neuester Beitrag: 30.07.20 20:32
eröffnet am: 08.01.09 15:04 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 13568
neuester Beitrag: 30.07.20 20:32 von: BudFoxxx Leser gesamt: 4181968
davon Heute: 65
bewertet mit 42 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 535 | 536 |
| 538 | 539 | ... | 543  Weiter  

17.06.20 07:38
1

5338 Postings, 1062 Tage Air99Hm Refire sind doch Ballard Stack oder ?

wäre ja dann ein neuer Kunde auch für Ballard !?

Als Zulieferer für die Brennstoffzellen-Technologie agiert Re-Fire (Shanghai Reinventing Fire Technology), die wiederum mit Ballard Power kooperieren und den Einsatz von Stacks der Kanadier vorsehen. Die Spezial-Stacks produziert das Ballard-Joint-Venture Guangdong Synergy Ballard Hydrogen Power direkt in China.


ECAP erhält vom DNV GL die grundsätzliche Genehmigung (AiP) zur Verwendung von Re-Fire #FuelCells für #Maritime Use- Das von eCap entwickelte ? #Hydrogen Electric System? kombiniert die Re-Fire # Fuelcell- Technologie für eine umweltfreundliche Lösung in der Schifffahrt - https: // bit.ly/30MLhzC #HydrogenNow #decarbonise # h2  
https://fuelcellsworks.com/news/...-fire-fuel-cells-for-maritime-use/

 

17.06.20 19:08
1

9 Postings, 48 Tage VascoleroBallard vs ElringKlinger

Ich würde lieber in einen deutschen Brennstoffzellen-Hersteller mit über 20 Jahren Erfahrung investieren. ElringKlinger ist schon seit rund 20 Jahren in der Forschung und Entwicklung von Brennstoffzellen tätig und tritt im Markt sowohl als System- als auch als Komponentenlieferant auf. Einsatzbereiche sind Busse und PKW, aber auch industrielle Anwendungen im mobilen Bereich wie kleine Nutzfahrzeuge und Flurförderzeuge. Das australische Startup H2X plant eine Reihe von lokal produzierten Brennstoffzellen-Fahrzeugen, die Brennstoffzellen dafür werden von ElrinKlinger geliefert. Ende vergangenen Jahres erhielt ElringKlinger einen volumenstarken Leichtbauauftrag von einem US-Elektrofahrzeughersteller. Anfang diesen Jahres trat ElringKlinger der Wasserstoff-Initiative Hydrogen Council bei. Im Frühjahr meldete der Konzern, dass die Brennstoffzelle von ElringKlinger im europäischen Förderprojekt „GiantLeap“ die Erwartungen übertroffen hat! Wer in Brennstoffzellen-Hersteller investieren will kommt an ElringKlinger bei dem aktuellen Kursniveau, dem riesigen Kundennetzwerk und dem langjährigen KnowHow nicht vorbei WKN 785602. Es ist noch eine Aktie ohne Hype mit viel Substanz und Luft nach oben. Ballard Power schreibt Jahr für Jahr Verluste...  

17.06.20 20:02

322 Postings, 3926 Tage Malteser29Vascolero also bitte

Tja ich möchte das mal mit einer Metapher erklären, na klar gibt es tausend verschiedene Computer Hersteller aber es gibt nur einmal ein Apple Computer-oder es gibt verschieden Auto Hersteller aber nur einmal Mercedes .
Bitte vergleiche in einem BP Forum nicht ErlingK wer mit BP -guckst du die Perfomance an der Börse an weiste Bescheid!
Ha Ha Einstieg bei knapp über 2 ? ich lach mich schlapp über Erlon K
Ach ja und BP hat einen 3 Stelligen MIO Betrag auf der hohen Kannte !!
Nicht böse gemeint aber wir Alt gedienten  Ballardianer geniesen im Moment das übervolle Konto nach 20 Jahren saure Gurken Zeit!  

17.06.20 21:27

9 Postings, 48 Tage Vascolero@Malteser29

Wer baut momentan Rennwagen mit Brennstoffzelle? Ballard Power wohl nicht... wer recherchiert findet schnell heraus wie groß der KnowHow-Vorsprung von ElringKlinger gegenüber Ballard Power und Plug Power ist.  

18.06.20 07:31

5338 Postings, 1062 Tage Air99Ballard Receives Follow-on Orders

Ballard Receives Follow-on Orders for 15 Fuel Cell Modules from Wrightbus to Power U.K. Buses
30m - PR Newswire  

18.06.20 08:10

5338 Postings, 1062 Tage Air99Zhengzhou ersetzt alle seine Busse durch H2 Busse

China: Zhengzhou ersetzt alle seine Busse durch Wasserstoff-Brennstoffzellenbusse

10 Mil Einwohner ihr könnt Euch denken wievile Busse dort rum fahren :)) https://fuelcellsworks.com/news/...ses-with-hydrogen-fuel-cell-buses/  

18.06.20 14:23

33752 Postings, 7333 Tage RobinTageschart

Tradegate  - alle Stoploss rausgehauen  

18.06.20 14:42

5338 Postings, 1062 Tage Air99Welche Stck sind hier drin?

We are proud of our first fuel cell truck in Europe, the Energon. It is the first of others in a future growing hydrogen product range and has a range of about 700 km. #green #fuelcell #fcell #energy #h2now #climatechange #source #emissionfree #economy #globalwarming #h2news

https://twitter.com/AgQuantron/status/1273231258290720768?s=20  

24.06.20 07:03

5338 Postings, 1062 Tage Air99Outside of the major auto manufacturers

?Outside of the major auto manufacturers, such as Toyota and Hyundai, Ballard, Plug Power, PowerCell are leading players along with Ceres Power and Doosan Fuel Cell.?


https://twitter.com/william_sw/status/1275541273072545793?s=20  

24.06.20 09:27
1

484 Postings, 109 Tage Flo2231Wenig Diskussion hier

Echt wenig los hier bei Ballard... liegt?s daran, dass Ballard uninteressant ist oder, dass es quasi safe von selbst läuft?  

24.06.20 11:19
3

590 Postings, 1218 Tage Blauerklaus44Zum Glück,

denn was in anderen Foren vom Stapel gelassen wird ist nicht lesenswert.

P.S. Und ob dein Depot mit 11 oder wiviel % in den Miesen steht, interressiert auch nicht jeden.

NmM
Gruß an alle Klaus  

25.06.20 13:16

47 Postings, 882 Tage PanscherleBallard ist bei weitem nicht uninteressant

Aber es stimmt, es fehlen die News. Aber sollte eine kommen dann haben wir noch viel mehr Freude. Übrigens war Ballard mein Einstand H2-Sektor  

25.06.20 17:45

1216 Postings, 3867 Tage Papago65Interessantes Thema

Bei kaum einem anderen Thema wird die Inkompetenz von Medien und Politik so deutlich wie beim Thema Wasserstoff.
Wir betreiben seit Jahrzehnten eine Wasserstoffwirtschaft, bei der Wasserstoff in gut handhabbaren flüssigen Kohlenwasserstoffverbindungen gebunden ist.
In diesem Zustand wird für die Speicherung auch am wenigsten Energie verbraucht und er ist auch für eine vollständige Kreislaufwirtschaft mit rein synthetischen  Kohlenwasserstoffverbindungen geeignet.
Mit solchen flüssigen Kohlenwasserstoffverbindungen wie z.B. Methanol können auch Brennstoffzellen mit hohem Wirkungsgrad betrieben werden.
Reiner Wasserstoff ist dagegen extrem schwer und nur mit hohen Energieverlusten handhabbar und wird sich im mobilen Alltagsbetrieb nicht durchsetzen.

Warum Wasserstoff-PKW nicht die Lösung sind:

- Ein H2 PKW ist auch nur ein Elektroauto mit Lithium-Akku. Ohne Akku würde es nicht funktionieren. Kleinere Akkus verschleißen schneller, da ein kleiner Akku pro Zelle viel höhere Ströme aufnehmen und abgeben muss beim rekuperieren/beschleunigen.

- Wirkungsgrad 22%. Das reine Elektroauto kommt auf 80%.

- Wasserstoff direkt verbrennen? Die Probleme bei der Wasserstoffverbrennertechnik konnten bis heute nicht gelöst werden. Zudem ist diese Technik sogar noch ineffizienter.

- Man braucht pro gefahrenem km 3-4x so viel Energie wie das reine Elektroauto. Reichweite ist genauso wie die eines reichweitenstarken E-Autos.

- Wasserstoff wird heute zu 95% aus Erdgas hergestellt. Deswegen wollen die Ölmultis auch Wasserstoff. Man kann die Leute weiter in abhängigkeit halten. Strom aus Erneuerbaren haben wir nicht übrig. Wenn alle PKW elektrisch fahren würden, bräuchten wir 20% mehr Strom in Deutschland, wenn alle PKW mit Brennstoffzellen fahren würden 60-80% mehr.

- Anschaffung (70.000 Euro) und Unterhalt (12 Euro/100 km) ist 3x so viel wie beim reinen E-Auto (und das sogar subventioniert, normalerweise ist es noch teurer)

- Wasserstoffautos haben zwei Drucktanks mit 700 Bar Druck. Behälter mit so einem hohen Druck stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Diese nehmen zudem sehr viel Platz im Kofferraum weg.

- Druckgastanks erfordern teuere, jährliche Wartung. H2 ist sehr aggressiv und korrodiert Metalle. Wasserstoff diffundiert durch alles hindurch. Nach einer gewissen Standzeit ist der Tank leer.

- Lebensdauer der H2 Stacks ungewiss. Komplizierte Technik, teuere Inspektionen. Merke - und das gilt für alles: Je komplizierter ein System ist, desto Störungsanfälligkeit.

- Pro Brennstoffzelle 40-70 Gramm Platin nötig. Für alle PKW weltweit würden die Platin-vorkommen nicht ausreichen. Neue Entwicklung: Brennstoffzellen mit Kobalt. Na, klingelt´s?

- Menschenrechtsverletzungen beim Platin-abbau an der Tagesordnung.

- 100 Tankstellen in Deutschland, im Ausland so gut wie keine. Tanken vom eigenen Dach, beim Einkaufen, Arbeitgeber etc. nicht möglich. 1/5 der Tankstellen defekt oder leer.

- Wasserstofftankstellen dürfen nicht in Wohngebieten aufgestellt werden.

- Eine Wasserstofftankstelle kostet 1-1,5 Millionen Euro und muss aufwändig gewartet werden. Ein HPC Schnelllader kostet 100.000 Euro, eine normale Schnellladesäule 20.000 Euro.

- Beim Tanken frieren gerne mal die Zapfstutzen an.

- Beim Tanken tankt nur der Erste in 5 Minuten, alle anderen brauchen 30 Minuten, weil der Kompressor erst Druck aufbauen muss. Nach 40-120 Autos muss der Wasserstofflaster wieder anrollen und die Tankstelle auffüllen.

- Ständig müssen Laster zu den Tankstellen rollen. Für das anliefern von Wasserstoff an den benötigten Tankstellen würde man 10x so viele Tanklaster benötigen als derzeit für Benzin/Diesel.

- Wenn der gesamte Planet jetzt Wasserstoff herstellt, wird sehr viel Wasser ins Weltall verschwinden. Ich tippe darauf, dass die Wassertoffaliens, die im geheimen unter uns leben, genau das wollten!

Noch ein Wort zu Synfuels. Auch diese sind keine Lösung. Diese Benötigen 5-6 x so viel Strom wie ein Elektroauto und haben immer noch einen Katalysator, der sich mit der Zeit und Hitze auflöst und die Umwelt mit seinen Metallen verpestet!

Positiv:

- Wenn wir mal in 100 Jahren viel zu viel Überschussstrom haben, könnten wir es nochmal versuchen. Aber bis dahin haben wir sowieso den Wunderakku, der in 5 Minuten voll geladen wird und mit dem man 3000 km weit fährt und der zu 100% recycelt wird. Heute ist das Akku Recycling übrigens schon bei 96%.

- Die Autos sind so teuer, dass nur wenige Autos auf den Straßen zu sehen sein werden.

- Wasserstoff für stationäre Aufgaben, Flugzeuge, Schiffe, für die Stahlindustrie, für Power to Gas etc. ist sehr sinnvoll, sicher aber nicht für ineffiziente PKW. Bei LKW gilt es, so viel wie nur geht auf die Schiene zu bekommen. LKW für die letzte Meile können auch elektrisch fahren.

Robshao & Kaiser
 

25.06.20 21:37

332 Postings, 2149 Tage AliasGabrielVielen Dank!

Sehr interessant und vieles ganz neu für mich! Wird auch sehr spannend, wo wir in ein paar Jahren stehen werden. Für mich ist im Moment bloss relevant, dass ich mit einer grundsätzlich für unsere Umwelt auf dem heutigen Stand der Wissenschaft und der Technik mit H2 mit gutem Gewissen Geld verdienen kann. Tönt egoistisch? Nein, ein Tesla hat bis er auf der Strasse fährt und wieder entsorgt werden muss, heute unter dem Strich immer noch eine schlechtere OEKOBILANZ als ein Diesel PKW, kostet auch sehr viel Geld und die Besitzer profilieren sich mit einem nur scheinbar umweltfreundlichen Fahrzeug. Nur meine ganz persönliche Meinung!  

26.06.20 09:55

225 Postings, 490 Tage Jules VerneÜbernahmen ?

Derzeit ist für viele groß industrielle der Bereich, den full cell energy abdeckt hochinteressant. Wäre dies für ballard auch eine interessante Entwicklung, um Breite und vor allem dicht am Endkunden aufgestellt zu sein. Mir ist nur nicht klar, ob die eigene ballard Technik für diese Technologie einbezogen werden kann z.b. bei einer Übernahme von full cell energy. Ist da jemand besser informiert?  

26.06.20 10:48

15 Postings, 374 Tage guppy66@papago65

Erst Mal vielen Dank für diese sehr ausführliche, sachlich fundierte und interessante Darstellung.

Eigentlich war ich überzeugt, dass die Brennstoffzellen-Technologie in wenigen Jahren den Markt dominieren wird, weil es - wenn technisch ausgereift - die beste Alternative zu Benzin/Diesel ist. Meine Überzeugungen verstärkten sich durch Infos wie, dass die deutsche Bundesregierung neun Milliarden für die Wasserstoffwirtschaft bereitstellen wird, wie erst vor kurzem zu lesen war. Wenn ich aber jetzt deine Darstellung die für mich sehr plausibel ist,  beginnt meine Überzeugung ordentlich zu bröckeln.

Da Frage ich mich gerade, wie lange dieser H-2-Hype an der Börse noch andauern wird (die Kurse von Ballard/Nel/Plug-Power etc. haben sich ja seit Herbst letzten Jahres vervielfacht) und dann vielleicht schon bald vielen klar wird, dass H-2-Technologie doch keine Zukunft haben kann, was zur Folge hätte, dass die Kurse so schnell wie sie explodiert sind, auch dann wieder in sich zusammenfallen. Solche Storys, wie sie  Apple/Microsoft/Google geschrieben haben, wird es mit H-2 ja dann wohl eher nicht geben. Da muss auch ich mir jetzt überlegen H-2-Werte wieder aus meinem Depot rauszunehmen, auch wenn es jetzt noch gut läuft. Die Frage ist eben, wie lange noch.


 

26.06.20 11:42

2431 Postings, 2888 Tage prego@papago65 / @ guppy66

Wasserstoff PKW => eher Nebensache!
Wasserstoff LKW / Fabriken / Schifffahrt =>  sehr großes Potenzial.

Habe Ballard vor vielen Jahren bei 0,80? gekauft.
Leider nur zu wenig

Bin damals voll auf FCEL gegangen.
War leider totaler Mist.
Selbst diese Aktie kann uns noch Freude machen. ( Hoffentlich! )

Plug sieht auch gut aus. Leider auch zu wenige Aktien  

26.06.20 11:52
1

156 Postings, 60 Tage H2istZukunftguppy66

Ich würde garnicht so viel auf den Artikel setzen, den Papago65 gepostet hat. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht was er vorhat. Er hat es in fast allen H²-Foren reingeschickt. Möchte eine "konstruktive" Diskussion. Diese Themen wurde aber schon Jahre zuvor durchgekaut. Wenn man die Jahre zuvor, wo noch nicht einmal die Regierung so öffentlich dahinterstand (und jetzt mittlerweile bald fast alle Regierungen weltweit) davon überzeugt war, warum soll man jetzt plötzlich seine Überzeugung hinterfragen, wo alle dahinterstehen??

Ich kann mich nur erinnern dass Papago65 von Nikola vor dem Merger mega begeistert war, allerdings hat er dann am 16.5.2020 dann verkauft! Ich konnte es nicht fassen, habe nämlich die ganze Zeit mitgelesen und er meinte "in 5 Jahren steht die bei 100 Dollar" und wir sind alle Millionäre bla bla. Zwei Tage später hat er die verkauft. Also Überzeugt war er dann doch nicht so.

Jetzt stellt er diesen Artikel rein, vielleicht ist er Sauer das er raus ist und gönnt den anderen den Gewinn nicht? Schließlich hätte er fast mittlerweile das drei- bis vierfache?!

Naja mir ist es egal. Ich bleibe Überzeugt!! WEnn auch riskant.

Keine Handelsempfehlung!  

27.06.20 03:20

158 Postings, 59 Tage JB_1220Alles.....

.....im grünen Bereich!!!! =)  

27.06.20 07:15

14 Postings, 1051 Tage FatherssonChina Fabrik

Moin,
Weiß jemand wann die Fabrik in China mit der Produktion starten. Ich meine es stand hier schonmal im Forum, ich finde es aber leider nicht. Hab nur einen Artikel gefunden. Dort war von mitte 2020 die Rede.
Dann noch eine Frage
Wird sich Plug Power weiter von Ballard lösen oder noch länger abhängig bleiben?  

29.06.20 10:16

37 Postings, 3186 Tage Kritsch@ GUPPY66 - sachlich fundiert???

GUPPY66 : @PAPAGO65
Erst Mal vielen Dank für diese sehr ausführliche, sachlich fundierte und interessante Darstellung.?????????????????

sachlich fundiert? Meinst Du das ironisch oder schon zynisch?

Der PAPAGEI verwendet alte Klischees, alles technisch überholt. Alles x-fach diskutiert, wiederholt und H2 vs. E gegenübergestellt und hier in gefühlten Millionen Beiträge in diesem Forum wiedergekäut. Langweilig. Er scheint wohl der verwaschene Zwilling vom Winti zu sein.

Jedoch klar ist seine Denke. Deutschland investiert 9 MRD weil die alle doof in der Regierung sind, dito TOYOTA und Hyundai Pfeiffen als CEO haben, aso. PAPAGALLO und Winti sind eben die hellsten Kerzen auf der Torte.

Hier für Dich, damit Du siehst, wie doof überhaupt Alle sind, die H2 positiv betrachten:
https://amp.tagesspiegel.de/wirtschaft/...tromobilitaet/25956970.html

Und nun glaub was Du willst. Besser, Du investierst in ETF, grüne Energie.


 

29.06.20 16:01

20 Postings, 198 Tage L1887Kann mir

Einer sagen womit der Anstieg gerechtfertigt ist?

Vielleicht hiermit?
https://www.ballard.com/about-ballard/newsroom/...ation-in-california

Egal, ich freue mich! wäre aber natürlich schön, wenn es mit etwas fundamentalem zusammenhängt!  

29.06.20 17:34
4

12 Postings, 188 Tage lauraviciBuy

Roth Capital raises Ballard Power to Buy from Neutral and doubles its price target to $20  

Seite: Zurück 1 | ... | 535 | 536 |
| 538 | 539 | ... | 543  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben