Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 1 von 2063
neuester Beitrag: 04.07.20 18:41
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 51572
neuester Beitrag: 04.07.20 18:41 von: gpphjs Leser gesamt: 8753134
davon Heute: 113
bewertet mit 86 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2061 | 2062 | 2063 | 2063  Weiter  

18.08.09 15:23
86

98920 Postings, 7418 Tage KatjuschaAixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Ist ja langsam krank, was da abläuft.

Okay, Aixtron profitiert stark vom durchschrittenen Tief bei LED-Nachfrage. Gut, ich hab es begriffen.

Aber

KUV09 von 4,0
KBV09 von 5,5
KGV09 von 50

Würde mich mal interessieren, welche Wachstumsraten die Banken für 2010 und 2011 unterstellen.

ariva.de
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2061 | 2062 | 2063 | 2063  Weiter  
51546 Postings ausgeblendet.

30.06.20 14:05
2

255 Postings, 950 Tage AlexandrowHalbleiterwerte gefragt nach Signalen von Micron u

Nachrichtenagentur: dpa-AFX  |  30.06.2020, 10:00
FRANKFURT (dpa-AFX) -

Halbleiterwerte sind am Dienstag nach guten Neuigkeiten aus der US-Branche gefragt gewesen. Entsprechend war auch der Stoxx Europe 600 Technology europaweit bester Branchenindex. "Bei Micron Technology war im zurückliegenden Quartal von der Pandemie nichts zu spüren", hieß es im Morgenkommentar der Bernecker Börsenbriefe. "Vor allem der gute Ausblick wird heute sämtliche Chip-Aktien beflügeln." Die Credit Suisse sprach von "gesunden Trends". Börsianer ergänzten dies um ebenfalls positive Signale von Xilinx.
Infineon gewannen im kaum veränderten Dax über 1 Prozent. Aixtron und Siltronic kletterten im TecDax über 3 Prozent./ag/mis
 

30.06.20 14:18

210 Postings, 272 Tage FritzbertDer Anstieg ist auch i.O.,

das Volumen aber sehr gering. Ausserdem muß sich erst noch zeigen ob der Anstieg dauerhafter als der letzte ist.  

01.07.20 13:02

633 Postings, 3603 Tage josselin.beaumontWarum ist es so schwer, die

EUR 10,80 zu überspringen. Ist da ein Deckel drauf?

Was ist der Grund, dass es hier nicht weiter geht?

 

01.07.20 16:35

34 Postings, 31 Tage Decade of semicon.Josselin

Warum bist du so ungeduldig? Es ist doch nur eine Frage der Zeit, all die positiven Signale dieses Jahr sorgen dafür, dass Aixtron nicht mehr in der Handelsspanne von 7 bis 10,50? verweilt. Langsam kommt Bewegung rein. Außerdem performt Aixtron heute genauso wie die Peergroup Infineon, SIltronic usw. Nicht ungeduldig werden, es kommt alles mit der Zeit. Wir rücken dem Jahreshoch doch immer und immer näher.  

01.07.20 17:30
1

210 Postings, 272 Tage FritzbertManche von denen sind bereits

investiert seit der Zeit als Fernseher noch schwarz-weiß waren, daher kann man die Ungeduld verstehen.  

01.07.20 18:46

2475 Postings, 899 Tage Der Paretound wir hatten noch die gute Deutsche Mark

anstatt ?

 

01.07.20 18:52
2

210 Postings, 272 Tage FritzbertIch rechne heut noch vieles um und vergleiche es

mit Preisen von vor 20 Jahren. Und alles wurde doppelt so teuer: Chio Chips jetzt 2 Euro, Zigaretten 6 Euro, Sprit 1,40,...  

01.07.20 19:17

2475 Postings, 899 Tage Der Paretoich kann mich noch gut an die Zeit

erinnern wo Aktien in ? gehandelt wurden und man aber noch in DMark einkaufen ging.

der ? war die größte Enteignung von Volksvermögen EVER ...

Man rechne sich heute mal die MK von Amazon, FB, Apple etc in DM um....

und wer hat den ? geschultert? die Deutschen ....    

01.07.20 19:26

633 Postings, 3603 Tage josselin.beaumontFritzbert und Pareto

Volle Zustimmung!

Genau so ist es! Fernsehen in schwarz-weiss und DM und lange, laaaaaaaaaange bei AIX dabei

avec nos meilleures salutations

Joss

 

01.07.20 19:36

210 Postings, 272 Tage FritzbertHoffen wir das der Kurs in

spätestens 3 Wochen, von guten Zahlen gestützt, nur noch Norden kennt.

Wenn das nichts wird heissts auf die nächsten Zahlen warten. Wir sind dann Mitgefangene.  

02.07.20 06:55
2

438 Postings, 924 Tage kaiberlinsammung& qd oled

Das Unternehmen hat dies kürzlich abgeschlossen und mit der Installation von Geräten begonnen, beginnend mit dem Verdampfer der 8.5. Generation. Wenn die Produktionslinie in der zweiten Jahreshälfte installiert wird, wird das Produkt nach dem Start jeder Phase ab dem nächsten Jahr in vollem Umfang produziert.


http://www.thelec.kr/news/articleView.html?idxno=6605  

02.07.20 09:36

350 Postings, 6710 Tage SteffexBlöde Frage: Hat Aixtron direkt etwas mit diesen

Anlagen bei Samsung zu tun ? Verdient Aixtron hier bereits Geld? Kommen die Anlagen von Aixtron ?  

02.07.20 10:33

465 Postings, 1426 Tage delta55Warum dumpelt Aixtron die

ganze Zeit um die 10 Euro?! Ganz einfach, Investoren sehen die Zukunft eindeutig wo anders! Deutsche Aktien sind früher besser gelaufen aber Amis und Chinesen haben natürlich wirtschaftlich viel mehr nachgeholt. Das ist der Grund das auch Aixtron nicht diese 10 Euro schon lange überwinden konnte. Ich denke man muss Zeit und das Trend erkennen dann klappst. Vielleicht schaft die Aktie noch der Sprung aber das ganze wird dauern schon Weile! Deshalb bin ich schon seit paar Jahren  in Wasserstoff Plug und Ballard Power so wie Elektro Tesla oder Nio !! Schau euch und vergleicht nur Entwicklung von den letzten Jahren!!      

02.07.20 22:32

1308 Postings, 4927 Tage rosskata@Steffex: nein, nein, nein

03.07.20 09:11

82 Postings, 1210 Tage Sascha Dichtl11 Euro

da ist sie!  

03.07.20 09:13

37 Postings, 313 Tage BigGeldWer gib ein Bier aus????......

zur feier des Tages, wir sind über 11?  

03.07.20 10:47

6150 Postings, 1229 Tage gelberbaronaber wie lange?

wie lange?  

03.07.20 11:36
4

244 Postings, 909 Tage ThompsDie 2. Welle

Ich hatte vor einigen Wochen einen Teil meiner AIX Aktien verkauft und in H2 und Thyssenkrupp investiert. Erstere liefen tatsächlich sehr gut, beim Stahlkocher warte ich noch ab. Ich traue der Vorstandvorsitzenden, Frau Merz einiges zu, TK ist ein Dinosaurier, aber in Sachen H2 wird fleissig entwickelt. Man sollte nicht unbeachtet lassen, dass TK ein großer Stromabnehmer ist, die Infrastruktur ist bereits vorhanden.
AIX ist breit aufgestellt, OLED, GaN, 5G etc. Muss ich nicht alles wiederholen...
Elektroautos und H2-Autos benötigen leistungsfähige GaN Elemente, geht kein Weg dran vorbei, die angepreiste KI Revolution benötigt 5G. Ob der Samsung Deal kommt oder nicht? Ich persönlich habe es abgeschrieben. Macht nichts, Aufträge werden kommen!
Momentan werden andere Werte gehypt, aber es geschieht auch einiges. Kalifornien ist der erste Bundesstaat, der den LKW Verkehr emissionslos gestalten wird. Das ist eine Verordnung und kein Absichtserklärung. Ich denke, das ist ein Paradigmenwechsel, den wir zur Zeit sehen. Das Erdölalter neigt sich dem Ende zu!
Persönlich halte ich E-Autos für eine Alternative im städtischen Umfeld, aber sind wir mal ehrlich, die CO2 Bilanz sieht lausig aus, wenn man die Verwendung von Lithium, Mangan und anderen Metallen einbezieht, die abgelaufenen Batterien sind auch nur schwer zu recyceln, von den Umweltschäden durch den Abbau und die sozialen Missstände in den betroffenen Exportländern (Chile, Peru, China) nicht zu sprechen. Ökostom ist zeitweise im Überfluss vorhanden...
Außerdem braucht die Weltwirtschaft neue Impulse für ein (nachhaltiges) Wachstum. Überall wurden die Geldhähne aufgedreht. Wo will das hin, das ganze Geld? (Zu mir?? :-)))
Ich denke nach wie vor, dass AIX ein hervorragendes Invest ist. Die Geduld der Langfristanleger ist zwar überstrapaziert, aber wenn der breite Markt erst mal die Chancen hier sieht, dann bin ich sicher, sehen wir hier Kurse, die weit weg sind von 10 oder 11 Euro.
 

03.07.20 11:37

244 Postings, 909 Tage ThompsErdölzeitalter...;-)

03.07.20 13:55
1

633 Postings, 3603 Tage josselin.beaumont@Thomps:

Sehr gutes Statement!

Volle Zustimmung, auch zur E-Mobilität. Dazu eine kurze Geschichte:

Ein Bekannter hat sich vor ca. 6 Jahren ein E-Auto gekauft. Grund hierfür war der aktive Umweltschutz. Seit er das FZ in Gebrauch hat ist alles...."toll, klasse und geht nicht besser".....  Jetzt allerdings haben die Akkus schlappgemacht und er benötigt einen neuen Satz.....

Jetzt kommts: Neupreis EUR 17.000,00!  Aufgearbeiteter Satz: ca. EUR 13.500!

Da war es dann schnell vorbei mit "Klasse, Toll und Spitze". Das hiess dan eher: "Scheisse, Mist und alles viel zu teuer...."

Jetzt versucht er, seit geraumer Zeit, das FZ mit dem alten Satz zu veräußern......  Dasm Auto schafft aber nur noch max 15 km. Wohlgemerkt bei diesen Temperaturen.....  Da ist dann die Resonanz- na sagen wir mal - durchaus überschaubar....

Der ist mit E-Mobilität ein für alle mal abgefrühstückt!  "Das wird einem aber alles nicht beim Kauf des E-Autos erzählt" betont er jetzt.....

Allen ein schönes WE

á plus

Joss

 

03.07.20 15:35
1

6150 Postings, 1229 Tage gelberbaronso ist das

das beste Auto hat wenig Elektronik....Zündverteiler ist gut.....
Turbolader ist gut......Servo ist gut.....

allen anderen Dreck braucht man nicht! Was nicht da ist geht
nicht kaputt!

Diesel Turbo verbraucht 6 Liter im Schnitt und hält 500.000km
über 12mal um die Welt ....und länger.

Wer nicht mit der Mode gehen will spart sehr viel Geld.  

03.07.20 16:56
1

2475 Postings, 899 Tage Der Paretoah ja, ich wünsche mir auch die Postkutsche

wieder herbei.

Und das olle Telefon mit der Wählscheibe ... nein, noch besser die gelbe Telefonzelle.

Handy? bracht kein Mensch. Internet? Wofür? Was machen eigentlich Google, FB, Amazon,
Tesla, MS ... braucht kein Mensch.

Homeoffice? ...  wird es niemals geben...

Und? Warum wurde eigentlich die Autobahn gebaut. .. und die blöden Schienen  ...    

03.07.20 20:34

6150 Postings, 1229 Tage gelberbaronnanana nicht übertreiben....

es geht auch um Ressourcen und mit dem Material sparsam umzugehen....

was lange hält nicht wegzuschmeißen.....aber die Gesetze sorgen für
den Schrottplatz...das ist aasen!

Auch muss nicht dauernd Handy und Smartphone ersetzt werden....


Leute denkt doch mal ein bißchen nach! Bevor ihr den Mund aufmacht!  

03.07.20 23:11
1

244 Postings, 909 Tage Thomps@gelberbaron

natürlich hast Du Recht mit der Aussage, dass wir in einer Wegwerfgesellschaft leben. Alles kolossal billig, Elektronik, Klamotten, Konsumgüter, Fleisch. Letzteres manchmal günstiger als das, was die arme Sau frisst, pervers...
Der Diesel war ein sparsameres Auto als der Benziner, bei weniger CO2 Ausstoß! NOx waren ja das Thema.
500.000 km, davon kann ein Stromer nur träumen. Josselin hat die Realität treffend beschrieben ,-)
Aber mittlerweile bestimmen nicht mehr die Verbraucher die Märkte, auch wenn uns das immer wieder gebetsmühlenhaft versucht wird einzutrichtern. Die MACHT (Starwars lässt grüßen) bestimmt, wo es langgeht. Wenn ein Elon Musk oder Jeff Bezos Geld in die Hand nimmt, dann passiert etwas. Es sei denn, sie würden völlig falsch liegen.
Ich bin sicherlich kein Freund dieser Multimilliardärsclique, aber die geben den Takt vor. Und wenn es zu einem radikalen Wandel kommt, dann war Corona positiv! Es hat den Rechtspopulisten nichts genutzt, weil man ein Virus nicht durch Großmannsgehabe wegdiskutieren kann, siehe Trump, siehe Putin, siehe Bolsonaro.
ALLE wollen eine bessere Zukunft, das kann man als Hypothese mal in den Raum stellen. Die jüngere Generation erwartet einen Paradigmenwechsel, eine grüne Revolution!
Deswegen sehe ich keine implodierenden Märkte, warum auch? Wegen Corona? Zweite Welle?
Wir sind da als Kleinaktionäre nur Trittbrettfahrer, die gigantische Umschichtung findet im Großen statt! Leider...
 

04.07.20 18:41

72 Postings, 1160 Tage gpphjs@BigGeld, Kurs

Ich denke wir sind in einem wunderbaren Aufwärtskanal. Ich hatte schon gedacht, dass wir bei 11 ? abprallen, kann ja noch kommen. Dann kann man so bei (zur Zeit) 9,60 einsteigen. Es kann natürlich auch weiter über die 11 gehen, darüber könnten wir uns dann alle freuen. 12 ? wären dann auch nicht unwahrscheinlich und der Kanal hat sich erweitert.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2061 | 2062 | 2063 | 2063  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben