Flatex-Geschädigte

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 14.01.10 15:05
eröffnet am: 27.11.09 11:17 von: Salzlakritz Anzahl Beiträge: 44
neuester Beitrag: 14.01.10 15:05 von: deluxxe Leser gesamt: 16905
davon Heute: 5
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

27.11.09 11:17
6

1632 Postings, 3965 Tage SalzlakritzFlatex-Geschädigte

Für alle, die ihren Frust an flatex auslassen wollen und Beistand suchen.
Hier seid ihr richtig!  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
18 Postings ausgeblendet.

27.11.09 14:51

836 Postings, 3986 Tage Jack_01Da wird sich sicher eine Kulanzlösung

finden lassen. Den Vertrauensverlust können die sich unmöglich leisten !

Ihr müßt allerdings klare Beweise haben und an der Sache hartnäckig dranbleiben und euch zusammenschließen.

Viel Glück !

P.S.: Kleingedrucktes nochmal durchlesen, insbesondere HAFTUNGSAUSSCHLUSS.
-----------
>>> Wenn der Käse spricht, schweigen die Löcher.<<<

27.11.09 15:23

27350 Postings, 3855 Tage potzblitzzzAuszug aus der Flatex-AGB

Zitat:

4. Erreichbarkeit, Datenübermittlung und Haftung
(1) flatex strebt hohe technologische Standards an. flatex weist jedoch darauf hin, dass bei der genutzten
Technologie (Hard- und Software) Fehler
, die zu Schäden führen können, nicht auszuschließen sind.
Insbesondere kann eine durchgehende Erreichbarkeit der Internetseite www.flatex.de nicht gewährleistet
werden. flatex haftet nur für Schäden aufgrund fehlerhafter Hard- und Software, wenn deren Ursache der
betrieblichen Sphäre von flatex zuzuordnen ist und zusätzlich Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen.
flatex haftet nicht für das Verschulden eines Dritten.
(2) flatex hat grundsätzlich keinen Einfluss auf Vollständigkeit, Inhalt, Richtigkeit und Aktualität der
Kursinformationen und übernimmt daher für diese keine Haftung. Der Handel des Kunden in Finanz-
instrumenten
wird über Dritte abgewickelt. Bei Störungen der Datenübermittlung, insbesondere in Form
von unvollständiger, verzögerter, falscher oder sonstiger fehlerhafter Übertragung haftet flatex nur, soweit
die
Ursache für diese fehlerhafte Übertragung der betrieblichen Sphäre von flatex  zuzuordnen ist und zu-
gleich
Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen. flatex haftet nicht für das Verschulden eines Dritten.

Quelle: http://www.flatex.de/fileadmin/dateien_flatex/pdf/flatex-agb.pdf  

27.11.09 15:45
1

2419 Postings, 4722 Tage the beginnernicht nur

bei flatex, ich bin bei etrade genau die selbe sche..... heute morgen , wollt meine shorts eindecken & gleich long gehen, aix zu 22€ kein rein kommen , hatte es dann einfach zu 22,20 nochmal rein gestellt & 1std. später wahr die order dann auch eingebucht  

28.11.09 07:07
1

27350 Postings, 3855 Tage potzblitzzzInteressanter Artikel zu der Thematik

aus 2008:
http://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/...rhandel_aid_236714.html

Eine Verpflichtung zu zeitnahem Ausführen von Orders liegt vor.
Die Beweislast ist natürlich das Problem. Wie soll ich von einem Fehler des Systems ausgehen und Beweise sammeln, wenn es mich nicht informiert sondern sich "as usual" darstellt, um dann doch nicht zu funktionieren.  

30.11.09 09:15

656 Postings, 4412 Tage Marketmanhaben die von Flatex

sich denn nochmal bei euch gemeldet? bie mir kam nur so ne standart Mail! ich bleibe aktiv und lass mir das nicht gefallen!  

30.11.09 22:39

1632 Postings, 3965 Tage SalzlakritzHabe auch eine Standardmail erhalten frei

nach dem Motto. Es tut uns Leid, wir hoffen auf weitere gute Geschäftsbeziehungen.

Bleibe auch am Ball. Will mein Geld wiederhaben!  

01.12.09 10:38

656 Postings, 4412 Tage MarketmanLöschung


Moderation
Moderator: JP
Zeitpunkt: 17.12.09 11:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - bitte beachten: Veröffentlichung von flatex-Mails laut flatex nicht zulässig (siehe Bestimmungen in E-Mail)

 

 

01.12.09 10:54
1

1632 Postings, 3965 Tage SalzlakritzGenau diesen Scheiss hab ich erhalten

Hab eine entsprechende Mail verfasst zwecks Entschädigung.

Bisher logischerweise noch nichts erhalten. Mal schauen, auf mein Geld will ich aber nicht verzichten.

Jetzt wieder son Scheiss. Log-in Fehler. Konnte wieder nicht verkaufen. Hat mich wieder 7 Punkte gekostet.

Also ich bin mehr als unzufrieden mit flatex. Die sind sowas von instabil.  

01.12.09 21:15
1

656 Postings, 4412 Tage Marketmanhabe auch auf

die Forderung nach Schadensersatz die gleiche Mail bekommen.

Ich werde auf jeden Fall einen Leserbrief ane alle wichtigen Zeitungen verfassen, wenn sich da nichts tut! kenne den Chedredakteur der WIWO ganz gut, wenn wiur uns zusammentun und als betroffene berichten, ist das nicht im Sinne von Flatex!

Auch im Fernsehen könnte man bei SpiegelTV, oder bei Plus-Minus anfragen!

 

01.12.09 21:31

1632 Postings, 3965 Tage SalzlakritzIch habe heute ne Nachricht bekommen, dass

der Vorgang an die biw Bank weitergeleitet wurde mit Bitte um einige Tage Geduld.

Mal schauen, mal schauen.  

01.12.09 21:33
1

594 Postings, 3926 Tage ellestorgute Erfahrungen

ich bin zufriedener Kunde der Comdirect - die zum teil hohen Gebühren nerven mich zwar, aber dafür ist die Hotline gut.
Außerdem hatte ich noch nie Probleme mit der verfügbarkeit der Homepage (kenne aber schon andere Berichte).

Was ich fragen wollte, ich überlege zur Volkswagenbank zu wechseln, da dort Das Tagesgeldkonto auch als verrechnungskonto verwendet wird, außerdem sind die Gebühren niedriger und es gibt deutlich mehr Zinsen aufs Tagesgeld (monatliche auszahlung)...
> jetzt nochmal zur frage *g* -  hat jemand Erfahrung mit dem OnlineHandel der VW Bank? abgewickelt wird das alles über die DAB Bank, hat vll jemand Erfahrungen mit dieser?

Auf jedenfall weiss ich, dass ich nicht zu flatex wechseln werde *g*.  

07.12.09 18:12
1

1632 Postings, 3965 Tage SalzlakritzLöschung


Moderation
Moderator: JP
Zeitpunkt: 17.12.09 11:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - bitte beachten: Veröffentlichung von flatex-Mails laut flatex nicht zulässig (siehe Bestimmungen in E-Mail)

 

 

07.12.09 18:40

1632 Postings, 3965 Tage SalzlakritzMeine Antwort auf das Schreiben

Sehr geehrte Y,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um eine klassische Störung des Internet oder der Auftragsausführung, sondern um eine interne Störung der Anzeige der Bank.

In den AGB I Punkt 3.(3), Absatz steht folgendes:

"Aus technischen und/oder betrieblichen Gründen sind zeitweilige Beschränkungen und Unterbrechungen der Systeme und/oder Leitungen möglich. Die biw AG haftet für Schäden, die auf eine solche Nichtverfügbarkeit zurückzuführen sind, nur soweit sie ein Verschulden an der Nichtverfügbarkeit trifft."

Das Verschulden der Bank liegt hier aus meiner Sicht aufgrund des Anzeigefehlers eindeutig vor. Die Kauforder wurde ausgefüht und der Betrag vom Cashkonto abgebucht, jedoch erfolgte keine Anzeige im Depot und der Auftrag wurde nur als "geroutet" angezeigt, obwohl der Kauf wie erwähnt umgehend erfolgte. Erst nach 25 Minuten wurde im Depot das Wertpapier angezeigt, so dass ein Verkauf auch erst dann möglich war.

Ich bitte noch einmal um Klärung und um Stellungnahme. Auch ich bin an einer einvernehmlichen Klärung des Vorganges interessiert.

In diesem Sinne verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Z  

14.12.09 17:00

27350 Postings, 3855 Tage potzblitzzzLöschung


Moderation
Moderator: JP
Zeitpunkt: 17.12.09 16:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - "Der Inhalt dieser Mail betrifft einen internen Vorgang zwischen der flatex AG und Ihrem Kunden und darf ohne Zustimmung beider Vertragsparteien nicht veröffentlicht werden."

 

 

14.12.09 17:29

1632 Postings, 3965 Tage SalzlakritzLöschung


Moderation
Moderator: JP
Zeitpunkt: 17.12.09 16:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - "Der Inhalt dieser Mail betrifft einen internen Vorgang zwischen der flatex AG und Ihrem Kunden und darf ohne Zustimmung beider Vertragsparteien nicht veröffentlicht werden."

 

 

15.12.09 16:24
2

27350 Postings, 3855 Tage potzblitzzzBei mir weigert sich Flatex

die freie Orderanzahl wenigstens soweit anzupassen, dass es dem entstandenen Schaden nahekommt, bzw.  entspricht.

Das Löschen einer Order sei nicht garantiert. Der Kauf scheinbar auch nicht, und eigentlich ist überhaupt nicht klar, was passiert, wenn man irgendwohin klickt. Das Schicksal muss man dann in die Hände dieses Brokers legen.

Aus diesem Verhalten werde ich meine eigenen Schlüsse ziehen.  

16.12.09 13:44
3

1 Posting, 3823 Tage Ivoxauch ständig ärger mit flatex

bin froh dass ich diese diskussion hier entdeckt habe und sehe dass ich mit meinem ständigen ärger mit flatex nicht alleine bin.

 seit monaten habe ich immer wieder massiven ärger mit flatex. meist lags daran dass sie serverausfälle hatten, ich deshalb zeitweise handlungsunfähig war - was mir schon einen geschätzen schaden von ca. 1500 bis 2000 euro verursachte.

fast noch schlimmer als der entstandene schaden ist dabei die arroganz mit der flatex seine kunden bei derartigen dingen eiskalt abfertigt.

da kommt eine vorgefertigte standartmail und damit hat sich für die die sache. mir reichts. ´flatex ist ein saftladen ohnegleichen. soviel ärger wie mit denen in paar monaten hatte ich mit anderen brokern in 10 jahren nicht.

solltet ihr irgendwelche gemeinsame aktionen planen wäre ich da gerne dabei

 

16.12.09 18:13
1

27350 Postings, 3855 Tage potzblitzzz@Ivox

Meinst Du einen Gerichtstreit? Ich denke, da haben wir ganz schlechte Karten - Das einzige, das hilft, ist diesen Thread und andere Info-Quellen am Leben zu erhalten, damit alle aktuellen und zukünftigen Kunden gewarnt sind, dass es leicht zu Verlusten kommen kann, die nichts mit den eigentlichen Börsenvorgängen zu tun haben. Das ist schmerzhafter als ein Verfahren, denn damit kalkuliert so ein Unternehmen doch bewusst.  

18.12.09 05:16
1

27350 Postings, 3855 Tage potzblitzzzAchtung - Angesichts...

der jüngsten Löschungen durch den Ariva-Moderator muss ich als Board-Mitglied zur explizien und besonderen Vorsicht in dieser Thematik bzgl. der thematisierten Firma aufrufen.

Hier sollen Euch vielleicht Informationen vorenthalten bleiben, die für Eure Entscheidungsfindung zu einem seriösen Anbieter für Euren Handlungserfolg an der Börse von Belang sein könnten. Diese Meinung vertrete ich als privater Börsianer ohne jeglichen Hintergedanken. Meinungsfreiheit gilt es zu schützen! Schaut Euch die Löschlogik an und entscheidet selbst.  

18.12.09 08:37

1632 Postings, 3965 Tage SalzlakritzNa jut, seis drum.

Man kann die Mails inhaltlich immer noch wiedergeben.

Weitere Erfahrungen gern gewünscht. Z.Zt. läuft alles "normal" Fragt sich nur noch wie lange.

Wenn hohe Orderaufkommen dafür verantwortlich waren, so kann es eigentlich nur eine Frage der Zeit sein, bis wieder das Orderrouting schief läuft.

Schaun wir mal, schaun wir mal.
-----------
Menschen lernen durch ihre Fehler, kluge Menschen durch Fehler anderer!

18.12.09 08:48

26246 Postings, 4537 Tage brunnetaIch danke euch allen..

Ich bin dann sehr viel besser bei CortalConsors aufgehoben.
Habe mein Antrag bei fletex zurück gezogen!!

http://www.ariva.de/forum/...h-Flatex-Beste-niedrige-Gebuehren-397181
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
brunneta

18.12.09 08:53
1

1632 Postings, 3965 Tage SalzlakritzEine Sache möchte ich aber nochmal

betonen an dieser Stelle. Ich will nicht um jeden Preis hier gegen flatex anstänkern oder ähnliches, sondern dieser thread soll einfach nur denen helfen ( zumindest Frust abbauen ), die Nachteile seitens flatex erlitten haben.

Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, dass man ähnliche threads zu anderen brokern einführt, sonst erscheinen die anderen in goldenem Licht, was wohl ebenfalls ein Irrglaube ist.

Ärger gibts überall, die Frage ist, wie häufig und wie schwerwiegend.

Danke, weitermachen ;)
-----------
Menschen lernen durch ihre Fehler, kluge Menschen durch Fehler anderer!

18.12.09 10:13

2419 Postings, 4722 Tage the beginnerbrockerhäuser

Ich hatte es schon im dem anderen flatex Forum geschrieben , das die Probleme die ihr hier aufführt nicht direkt was mit dem brocker zu tun haben sonder die Bank die dahinter steckt, ich bin bei etrade, die es ja bald nicht mehr geben wird, & da sind ach wie zufällig genau die selbe Bank mit im spiel – die biw-bank, & es ist schon lustig zu sehen wie man im wahrsten sinne verarscht wird, eine Bank & 2brockerhäuser,- die Jungs lachen sich eins,die können das wahre oderbuch –große sehen, & je nach belieben mit uns spielen, den wenns runder geht & mal will seine shorts eindecken & gleich eine long posi rein legen, ach siehe da technische Probleme , sorry das ist kein Zufall mehr, alle die die ein billig Programm benutzten haben genau zu diesem zeitpunt Probleme, wer ja ach zu schön wenn man noch Geld auf kosten des brockers verdient, also wird mit technischen mitteln die technischen Probleme verursacht, ja nur mit den beweisen dürfte es so eine Sache werden, es müsste schon ein brocker oder bankangestellter den Sachverhalt bestätigen,- & ich geh mal davon aus das ihr alle nicht mehr an den Weihnachtsmann glaubt. Ach so & wer Wechsel will sollte immer zu einer direkt Bank gehen, den viele brockerhäuser sind nur die die scharfe einsammeln & geschlacht wird man von der Bank. Ein Beispiel ,  die saxobank hat gleich drei brockerhäuser (CFD) market marker, tradinghousenet & noch einen ( weis ich leider nicht mehr) & siehe da, da treten auch regelmäßig Probleme auf. Ich wahr mal vor 3 Jahren bei einer Veranstaltung bei tradinghouse & es gab da eine  aussage wo bei mit die Alarm Glocken läuteten & das in wahrsten sinne, 95%  aller teilnehmmer hier im raum werden ihr Geld zum teil oder ganz verlieren, bezogen auf erwahrungswerte der Vergangenheit. Das die aussage des Chefbrockers, im nach hinein aber das einzige Mal das ich so etwas so ehrlich gesagt bekommen habe, bei anderen brocker-veranstaltungen wurde - wird einem das Gefühl gegeben das dieses spiel mit Geld doch ganz einfach ist, es gib natürlich riesigen aber sie- du bist doch kein dummer & nur die erwischt es

Was will ich euch damit sagen, worin besteht der sinn eines brockerhauses damit wir alle Geld verdienen oder doch er der Brocker & die Leute die dahinter stehen, das der eine oder andere auch mal Geld verdient  kommt schon mal vor ,- doch dann gehört er zu den 5%

Den es wer ja schon auffällig wenn 100% ihre kohle verlieren.  Schrieb mal ganz genau auf wie eure technischen Probleme aussehen & vergleicht sie mal miteinander, in diesen sinne noch viel Spaß beim Geld verdienen -verbrennen

 

18.12.09 10:23

2696 Postings, 4770 Tage Ischariot MDLeute, flatex ist Förtsch

und wem bei dem Stichwort nicht sofort das große K***** kommt, möge nur mal ein bisschen googeln, z.B. in der "hall of shame"
http://www.manager-magazin.de/geld/rente/0,2828,190295,00.html
http://www.sueddeutsche.de/finanzen/352/410125/text/
u.v.m.
Ach ja, wenn man sich die Moderation dieses threads anschaut wird klar, daß flatex vor allem in Juristen "investiert". Was erwartet ihr auch für 4,95 EUR ??  

14.01.10 15:05
1

8926 Postings, 5124 Tage deluxxeNa Hauptsache die Aktie wird gepusht

Heute schon wieder, nachdem es gestern schon eine Depotaufnahme gab....

Einer wird sich auf jeden Fall freuen!  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben