Blue Cap - Neue Chancen durch Planatol

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 26.05.20 09:15
eröffnet am: 18.08.10 13:58 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 532
neuester Beitrag: 26.05.20 09:15 von: Moneyboxer Leser gesamt: 138645
davon Heute: 5
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  

18.08.10 13:58
7

13148 Postings, 5392 Tage ScansoftBlue Cap - Neue Chancen durch Planatol

Die neue Beteiligung Planatol könnte Blue Cap vielleicht langsam aus dem Winterschlaf holen. Aktuell ist BC bei 3 EUR ca. auf der Höhe des bilanziellen Eigenkapitals von 9 Mill. bewertet. Da BC nach HGB bilanziert ergibt sich der Mehrwert aus den bislang gebildeten Reserven und die dürften wirklich erheblich sein, was alleine das Beispiel Planatol verdeutlicht.

Planatol wurde von BC im Rahmen einer Restrukturierung erworben. Im Sanierungsjahr 2009 konnte Planatol bei 31 Mill. Umsatz ein EBITDA von 1,8 Mill. erzielen. Nach dem ersten Halbjahr 2010 liegt der Umsatz schon bei 16 Mill. bei einem Nettoergebnis von 1,1 Mill.!!!Mittlerweile hat BC - finanziert durch mehere KE - seinen Anteil auf 72% aufgestockt und wird wahrscheinlich die Option auf 100% ziehen. Die Halbjahreszahlen von Planatol indizieren eine operative Umsatzrendite von 10%. Annualisiert läge der Umsatz von Planatol bei 32 Mill. mit einem Ebit von 3,2 Mill. Da Planatol breit im Bereich von Klebstoffen aufgestellt ist verspricht die Zukunft zudem ein solides Wachstum. Unabhängig von der Frage wie teuer die restlichen 28% noch für BC sein werden (geschätzt 1 Mill EUR) hat der Planatolkonzern einen Wert von 20 Mill. EUR (BC Anteil 14,4 Mill.) Alleine aus Planatol ergibt sich ein NAV von 4,8 EUR pro Aktie.


Wenn man die restlichen profitablen Beteiligungen konservativ zum Anschaffungspreis hinzurechnet steigt das NAV auf 6,8 EUR. Zwei große Hebel für BC bestehen bei Planatol weiterhin. Zum einen die günstige Aufstockung auf 100% und die Aussicht auf gutes Wachstum bei Planatol bei zweistelligen operativen Margen. In diesem Fall kann der Wert von Planatol auch auf 30 - 40 Mill. EUR steigen
-----------
"Drei Dinge treiben den Menschen zum Wahnsinn. Die Liebe, die Eifersucht und das Studium der Börsenkurse."
John Maynard Keynes
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
506 Postings ausgeblendet.

14.01.20 08:13

262 Postings, 3853 Tage cargowestAus 3 mach 2!

Herr H.P.  Schubert ist nun also vollständig ausgeschieden.  Bin mal gespannt ob in naher Zukunft  von ihm nochmal Aktionen auf dem Börsenparkett ausgehen. Es irritiert  bei der Blue Cap Homepage  die Teamdarstellung. Hier fehlt offentsichtlich eine Person. Ohne Marktinformation wäre das aber ein echter erster Fauxpas des neuen kleineren Vorstands.  

15.01.20 07:32

41 Postings, 1244 Tage JohannesWild2 oder 3 Vorstände

Laut IR ist Herr Hoffmann-Becking noch nicht zum Vorstand berufen. Sobald er zum Vorstand berufen wurde wird die Homepage aktualisiert.  

18.02.20 13:43

3935 Postings, 3931 Tage Versucher1da will jemand in Stuttgart 5000 Stücke von BC

kaufen zu 18,50? ... das ist ungewöhnlich.  

18.02.20 14:29

312 Postings, 1345 Tage Whitepaper@Versucher1

Dann gibt ihm doch 10% von deinen ;-)  

09.03.20 17:43
1
Okay, Blue Cap ist definitiv heute mein stärkster Einbruch.
-13% an einem Tag.

Stark und herzlichen Glückwunsch.

Wo liegt der NAV? Bei ca. 30? ??
Dann kann jeder jetzt hier einsteigen und den Euro für 50Cent kaufen.  ;)


 

09.03.20 18:21
1

3935 Postings, 3931 Tage Versucher1... ich find BC hat so ein bißchen das Problem,

dass der Laden im Kurs bisher nie auch nur ansatzweise in die Nähe des NAV gerückt ist. Warum auch immer.  

10.03.20 12:03

312 Postings, 1345 Tage WhitepaperBrr

Wenn ich meine BlueCap Position sehe, wird mir rot vor Augen! :-(
Ich hoffe, es kommen bessere Zeiten -_-  

10.03.20 18:21
2

262 Postings, 3853 Tage cargowestWohl keine Berufung mehr

Ich nehme mal an die Berufung von Hoffmann - Becking zum Ressort Investment Vorstand hat sich erledigt. Die damalige sichere Ankündigung November 2019 ist bis heute nicht umgesetzt worden.
Auf dieser Ebene wird keine 3 monatige Wechselphase vertan. Hier werden andere Gründe oder Auseinandersetzungen im Hintergrund stattgefunden haben. Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für Hr. Blessing Farbe zu bekennen und die Personalentscheidung kurz zu begründen.  

16.03.20 14:20

312 Postings, 1345 Tage Whitepaper...

Halleluja! Vielleicht stehen wir bald wieder bei 5? -_-  

17.03.20 22:51
1

262 Postings, 3853 Tage cargowestEmTec verkauft!

Emtec ist Teil des Tafelsilbers von  Blue Cap.  Ist das ein gutes Zeichen für ein Gesamtunternehmen wenn man in beginnender Wirtschaftskrise schon verkauft?. Auf keinen Fall ein Zeichen von Stärke, aber wahrscheinlich ein genötigter realistischer Blick in die Zukunft. Es  wird  keine Gewinne geben dieses Jahr, Verluste begrenzen wird erfordelich.  Ein oder zwei Insolvenzen möglich. Auch andere Beteiligungsunternehmen wie Gesco oder Mutares usw. werden  Verluste erleiden. Das wird ein hartes Jahr, oder auch 2 bis 3.  

18.03.20 08:53
4

11 Postings, 4018 Tage hugohebelNotverkauf?

So ein quatsch, ne Bude die vlt. ne halbe Million verdient hat man nun wahrscheinlich für 20-30 Mio. Euro losgeschlagen. Das ist doch ein Spitzenpreis.  Ein großes Unternehmen kann emtec skalieren und hat einen riesigen Vertrieb für die Produkte. Sowas kann die kleine Blue Cap nicht und hat sich das Invest richtig vergolden lassen. Das ist ein gelungener Schachzug und gleichzeitig hat man nun tiefe Taschen um in der Krise andere Unternehmen zu kaufen.  

18.03.20 19:50
2

342 Postings, 2239 Tage straßenköterDer Crash zeigt es wieder einmal zu deutlich

Der deutsche Anleger ist nur für das Tagesgeldkonto geschaffen.

Und jetzt in der gestrigen Mitteilung etwas Negatives zu suchen, ist haarsträubend. Einfach mal überlegen, was der Verkauf für die Bilanz bedeutet, insbesondere vor dem Hintergrund des niedrigen Kurses.  

26.03.20 20:36
2

79 Postings, 413 Tage MoneyboxerDD bei Blue Cap

Gerade wurde veröffentlicht, dass zwei Vorstände für 200 T? eigene Aktien gekauft haben.
Interessant auch die Begründung:
"Die Investition ist angesichts der Verwerfungen an den Kapitalmärkten auch Ausdruck des Vertrauens des Vorstands in die Ertragskraft des Unternehmensportfolios der Blue Cap AG."
Den Kurs hat es ja leider ziemlich zerlegt.

https://blue-cap.de/aktuelles/...nvestieren-in-aktien-der-blue-cap-ag  

27.03.20 07:43
1

262 Postings, 3853 Tage cargowest2 gute Nachrichten

Die Beteiligung von Vorständenden am Unternehmen ist immer gut. Ich hoffe zukünftig erhöht sich ihr Anteil auch durch gieriges Eigeninteresse. Zum anderen kommt es also doch noch zur Anstellung von Hoffmann - Becking, wie beschrieben zum 01.04.  

02.04.20 18:19
1

262 Postings, 3853 Tage cargowestHoffmann-Becking on Board

Nun ist der neue Ressort Investment Vorstand auch auf der Teamwebsite von Blue Cap zu finden.  

27.04.20 21:01

79 Postings, 413 Tage MoneyboxerNews?

Der Kurs schießt nach oben. Allerdings auch mit kleinem Volumen.
Trotzdem schön. Im Mai kommen die Zahlen, dann wissen wir mehr.  

27.04.20 23:05
1

262 Postings, 3853 Tage cargowestMünchner Kapitalmarktkonferenz am 29.04

Zu diesem Datum werden schon Unternehmenszahlen 2019 bekannt und dann auch sicherlich im Netz verbreitet. Interessant ist auch ein Interview von Hoffmann Becking im Börsenradio. Hier der Link dazu : https://www.brn-ag.de/37277-Blue-Cap-Vorstand-fairer-Wert-hoeher                      

28.04.20 18:44

79 Postings, 413 Tage MoneyboxerDanke cargowest! Zahlen sind da

Heute sind auch die Zahlen veröffentlicht worden.
https://www.pressetext.com/news/20200428010
NAV bei 32 ?.

Vorl. Konzernjahresumsatz steigt um 28,2 % auf EUR 225,7 Mio.
* Vorl. operatives Konzernergebnis EBITDA (adj.) steigt um 66 % auf EUR 14,3 Mio. und die EBITDA-Quote (adj.) beträgt 6,4 %
* Corona-Krise belastet die wirtschaftliche Entwicklung, bietet jedoch auch Chancen für das weitere Wachstum des Portfolios

Ich bleibe dabei!

 

30.04.20 12:30

121 Postings, 114 Tage JBelfortDividende

Abschätzung bzgl Dividende kommt in Kürze oder? Also mit JA dann  

01.05.20 09:05
2
Also laut Jahresbericht beträgt der NAV 32 Euro.
Die Börse taxiert Blue Cap derzeit bei 16 Euro.

Hier kauft man den Euro für 50 Cent.

Oder nicht?

Die Corona-Krise wird sich laut Vorstand negativ auf das aktuelle Geschäftsjahr auswirken, schafft gleichzeitig aber auch Zitat "Opportunitäten zur Übernahme". Dies dann im 2. Halbjahr.
Liquidität sei durch die Verkäufe wohl ausreichend vorhanden.

Zu Dividenden wurde gar nichts gesagt.
Die besondere Betonung, dass sich durch Corona Übernahmemöglichkeiten ergeben, könnte man aber dahingehend deuten, dass man die Liquidität eher dafür verwenden will und zwar im 2. Halbjahr.
Ob da in so einer Situation große Dividenden gezahlt werden? Wahrscheinlich nicht.  

02.05.20 14:37

262 Postings, 3853 Tage cargowestEntspannung o. Überdruck

;  nächste Woche auf der HV von Partner Fonds werden möglicherweise entscheidende Veränderungen getroffen und oder verkündet für Blue Cap. Einen zeitlichen Wunschablauf gibt es ja bereits. Blockabgabe von BC Anteilen das wahrscheinlichste Szenario. Im WO- Forum haben wir zur Zeit nur Polemik und subjektives Wunschdenken zur Blue Cap, gepaart mit herablassender Diskreditierung untereinander. Sehr schade wie ich finde. Ich lese gerne in vers. Foren.
Gedankenspiele : Blue Cap wird erheblichen Substanzverlust erleiden wie die meisten wirtschaftlichen Unternehmen in diesem Jahr. Es mag auch seien das 5 - 10 % von der Situation profitieren, Blue Cap Beteiligungen eher weniger. Mit dem Verkauf von EM Tec und der Straffung im Immobilienporfolio ob per Share Deal o. Asset Deal generiert der Vorstand z Zt. Cash oder Äquivalente. Der Vorstand zeigt also grosses Interesse an Veränderung. Jegliche Verkäufe werden keinen Gewinn on Peak erzielen geschuldet der jetzigen wirtschaftlichen Phase. Es gibt bei WO doch tatsächlich Forenteilnehmer die diesen Nachteil bei zB. PF Beteiligungsverkäufen belustigt erwähnen, beim Blue Cap Deal aber als haltlos erachten.
Man kann das Handeln des Vorstands so erklären, das Sie bei der HV von PF selber als Käufer von Blockkäufer der Blue Cap Anteile in Erscheinung treten. Eine Bereinigung der rd. 45%PF an BC ist für Blue Cap entscheidend. Ein erneut zu großer Einfluss Dritter kann nicht im Interesse des Vortsands seien. Sie werden mehr als 2 Ankeraktionäre verhindern wollen über 25 -30 % gesamt. Mit Evoco ist einer bereits an Bord. HPS hat mit seinem damaligen Verkauf in eine Hand  BC schwer geschadet und persönlich das Risiko überzogen. Letztendlich hat der geschichtliche Verlauf ihm selbst Konsequenzen abgenötigt. Eine bessere Bewertung 2021 der BC hängt also entscheidend vom Rückkauf ab und einem geringem Verlust von und in den Beteiligungen in 2020. Im übrigen bin ich noch immer der Meinung das Gämmerler abgewickelt werden sollte. Sie waren nie rentabel. In den vergangenen fast 10Jahren wurden alle Register gezogen: Standortschliessungen, Mitarbeiterreduzierung. Gehaltskürzungen, GF Austausch, Joint Venture Bemühungen, Neuausrichtung  usw. Man muss auch mal akzeptieren das ein Beteiligungszukauf nicht erfolgreich verläuft, ähnliches gilt für die Beteiligung an Greiffenberger. Es ist vermessen stets 100% Erfolgsquote leisten zu können.

 

15.05.20 15:45

262 Postings, 3853 Tage cargowestJahresabschluss 2019

Das Veröffentlichkeitsdatum wird  jetzt  mit dem 22 Mai 2020  benannt  

25.05.20 19:57

262 Postings, 3853 Tage cargowestVerschiebung, die Zweite.

Die Veröffentlichungdes Geschaftsberichtes 2019  wurde jetzt also verschoben vom 22.05 auf den 25.05 und nun auf den 26.05.2020. Welcher Sinn mag wohl hinter diesen Aktionen stecken?  

26.05.20 09:15

79 Postings, 413 Tage MoneyboxerJA 2019

Der Bericht ist nun verfügbar:
https://www.pressetext.com/news/20200526020

NAV bei 32,3 ?
Interessant auch: "Für das Gesamtjahr 2020 erwarten wir aufgrund der breiten Diversifikation des Blue Cap-Portfolios und des geringen Anteils von Umsätzen im Anlagenbau eine insgesamt robuste Entwicklung bei den Tochtergesellschaften. Unter der Maßgabe einer schrittweisen Normalisierung der wirtschaftlichen Entwicklung bis Ende des dritten Quartals 2020, wird ein organischer Rückgang des Konzernumsatzes im unteren zweistelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr erwartet. Demgegenüber wirkt sich die in 2020 erstmals ganzjährige Einbeziehung von con-pearl positiv auf den Konzernumsatz des Geschäftsjahres aus. Die Blue Cap reagiert auf die derzeit volatile Situation durch Aktualisierung der Unternehmensplanungen sowie straffes Kosten- und Liquiditätsmanagement."  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fishi, Libuda