Tv-Tipp: No Country For Old Men

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.03.11 23:08
eröffnet am: 28.03.11 22:17 von: Mathou Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 28.03.11 23:08 von: Mathou Leser gesamt: 1427
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

28.03.11 22:17
5

3023 Postings, 5905 Tage MathouTv-Tipp: No Country For Old Men

für die, die noch ne schlaflose Nacht brauchen; Hammerhart.

Irgendwo in Texas vor nicht allzu langer Zeit: Llewelyn Moss will eigentlich Wild jagen, als er im Gelände ein paar Autos stehen sieht, vor denen Tote liegen. Die Säcke voller Drogen in einem Wagen lassen keinen Zweifel, dass hier ein Riesendeal geplatzt ist, und da ist auch noch eine schwarze Tasche, randvoll mit großen Scheinen. Llewelyn nimmt die Tasche mit, doch am gleichen Tag schon hat er Verfolger am Hals, die keinen Spaß verstehen. Llewelyn schickt seine junge Frau zu ihrer Mutter und flieht mit dem Geld, im Schlepptau ein paar Mexikaner und einen mysteriösen Killer, der reihenweise Leute umbringt.Sheriff Bell steht kurz vor dem Ruhestand, als diese Mordserie passiert. Bell inspiziert die Tatorte, an denen der Killer sein Unwesen getrieben hat. Er will Llewelyn finden und ihn vor dem Tod bewahren. Llewelyn jedoch denkt nicht daran, vor dem Killer zu kneifen, der wiederum selbst von einem Sonderbeauftragten verfolgt wird.

KRITIK:

'No Country for Old Men' ist ein Roman von Cormac McCarthy, den die Brüder Joel und Ethan Coen verfilmt haben. Herausgekommen ist ein moderner Western, der gleichzeitig auch Komödie ist, eine dieser Improvisationen zu Genrevorbildern, für die die beiden Regisseure, Produzenten und Drehbuchautoren berühmt sind. Der Film ist vor allem cool, witzig und gut gespielt, wie man das von einem Coen-Film erwartet. Und dennoch scheint etwas zu fehlen bei all der Konzentration auf die Form, die Virtuosität, das Spiel: eine emotionale Tiefe.Javier Bardem spielt den mysteriösen Killer, der auf die Leute, die ihm begegnen, den Eindruck eines Psychopathen macht. Er benutzt ungewöhnliche Mordinstrumente, er lässt nicht mit sich handeln. Llewelyn, der einheimische junge Mann, gespielt von Josh Brolin, ist im Grunde ein guter, einfacher Kerl. Doch das Geld weckt in ihm eine andere Seite, und er entwickelt praktisch aus dem Stand eine Menge Fähigkeiten, um seine Verfolger auszutricksen.Sheriff Bell, gespielt von Tommy Lee Jones, ist der Gesetzeshüter, der langsam zu alt für den Job wird. Er versteht die Welt nicht mehr mit ihrer verheerenden Brutalität. Tommy Lee Jones ist neben dem stillen, derangierten Killer, den Bardem spielt, der Witzegarant des Films. Er hat in fast jeder Szene einen Spruch, aus dem der staubtrockene Humor bröselt.Tommy Lee Jones kann seinen Sheriff auch nach Herzenslust jammern lassen: Er tut das auf so mehrdeutige Art und Weise, dass Bell auch in seinem Selbstmitleid nicht schwach wirkt, sondern geschmeidig und präsent bleibt. Die Verfolgungsjagd durch Motels, über die mexikanische Grenze und wieder zurück ist blutdurchtränkt und doch auch voller kleiner Sketche, wie dem mit dem Grenzer und Llewelyn, der in einem Krankenhaus-Nachthemd wieder in die Staaten zurückwill.Auch mit den Westernklischees wird ein bisschen gespielt. Ausgerechnet der Killer fragt den Mann mit dem Cowboyhut, welchen Sinn denn das Gesetz macht, für das er ins Verderben gezogen ist. Der Mann mit dem Cowboyhut, gespielt von Woody Harrelson, hat eine erfrischend komödiantische, leider viel zu kleine Nebenrolle. Es ist aber insgesamt ein bisschen wie beim Feuerwerk: Verzieht sich der ganze Rauch, sieht alles wieder aus wie vorher. Die hervorragende Kamera verzichtet auf eine atmosphärische Sonderbeleuchtung. Mal ist es dunkel, mal ist das Wetter über der texanischen Weite so schön, dass auch in Sheriff Bells Wohnzimmer eine für düstere Handlungen ungewöhnliche Helligkeit dringt.

FAZIT:

'No Country For Old Men' der Brüder Joel und Ethan Coen basiert auf dem gleichnamigen Roman von Cormac McCarthy. Die blutige Verfolgungsjagd führt in einen amerikanischen Westen, in dem Drogenbanden die Gesetze außer Kraft setzen. Tommy Lee Jones als Sheriff Bell scheint vor der Gewalttätigkeit zu resignieren, brilliert aber mit seinem trockenen Humor. Javier Bardem als durchgeknallter Killer ist sein eigenes Gesetz, Josh Brolin spielt den gewitzten Llewelyn. In gewohnter Virtuosität sorgen die Coen-Brüder für reichlich Situationskomik.


http://www.tvmovie.de/...y-For-Old-Men.84.0.html?&detail=16585068  

28.03.11 22:19

59073 Postings, 7122 Tage zombi17Der Film ist aber ätzend langweilig

und zieht sich  

28.03.11 22:22

3023 Postings, 5905 Tage MathouJetzt gehts los

seh ich anders

der Killer ist nicht tot zu kriegen und besteht auf seine Maxime. Urängste irgendwie. Muss ja nicht jedem gefallem, ich war beim ersten sehen schon etwas übberrascht, schockiert wär vielleicht zu viel gesagt.

So, nun  aber los  

28.03.11 22:23

29411 Postings, 4838 Tage 14051948KibbuzimMiramax ist Pflicht

-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

28.03.11 22:24

98600 Postings, 7381 Tage Katjuschaversteh eh nicht was an den Coens so toll

sein soll.

Die kommen mir irgendwie gehypted vor.

Sicher keine schlechten Filme, aber auch nicht die Meilensteine, für die sie oft gehalten werden.
-----------
the harder we fight
the higher the wall

28.03.11 22:31

29411 Postings, 4838 Tage 14051948KibbuzimWird an den ganzen Drogen liegen

die diese Jugendlichen fressen,ich verstehs auch nicht Kat......

-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

28.03.11 22:31

3023 Postings, 5905 Tage MathouMeilensteine sind mir egal

ich habs nicht mit Waffen oder Militär, aber um den Irsinn wieder und wieder zu begreifen kann ich mich solchen Filmen nicht entziehen.  

28.03.11 22:35

3023 Postings, 5905 Tage MathouWas hat denn bitte der Film jetzt mit

Drogenkonsum zu tun?  

28.03.11 22:36

29411 Postings, 4838 Tage 14051948KibbuzimEntspann dich

genieß das Blutbad.....
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

28.03.11 22:39

3023 Postings, 5905 Tage Mathounun bringt der dem Typ das Wasser

einfach nur gemein  

28.03.11 22:43

59073 Postings, 7122 Tage zombi17Sach mal, Mathou

Vom Fussball kenne ich das hier, aber jetzt auch ne Live Filmübertragung mit nem Lappy auffen Schoss?

Ihr seid alle nicht ausgelastet, oder?  

28.03.11 22:51

3023 Postings, 5905 Tage Mathoueigentlich war der Thread schon beendet Zombie ;-)

aber ich sag Dir was, also nur Dir, der Erste hat Glück gehabt. Ob's noch einen gibt?

Damit ist die Live-Übertragung beendet. Wir danken allen Lesern und wünschen eine gute Nacht!  

28.03.11 22:53

59073 Postings, 7122 Tage zombi17Guck das bloss schön zuende

Es lag mir fern, dir den Spass an diesem Megahighlight der Filmgeschichte zu nehmen.  

28.03.11 22:55

3023 Postings, 5905 Tage Mathouach weisst Du

die neuen Mega-Highlights sind Bibi & Tina oder Benjamin Blümchen. Man entwickelt sich halt weiter. Etwas Kontrastprogramm sei erlaubt. So, Ende im Gelände.  

28.03.11 23:02

59073 Postings, 7122 Tage zombi17Warte mal ab bis Barbie dran kommt

Dagegen sind deine beiden Favoritäten noch echte Gassenhauer:-)  

28.03.11 23:08

3023 Postings, 5905 Tage Mathouhä? für meinen Sohn wohl eher nicht

aber, trotz zeitweiligem Stress, es macht Spass

wie alt sind Deine oder eben Dein Kind?  Meiner ist so geradeben 3J  

   Antwort einfügen - nach oben