Fisch bleibt trotz Japan-Krise begehrt !

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 14.03.16 13:53
eröffnet am: 03.04.11 21:14 von: mc.cash Anzahl Beiträge: 392
neuester Beitrag: 14.03.16 13:53 von: Trinkfix Leser gesamt: 78084
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16  Weiter  

03.04.11 21:14
9

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashFisch bleibt trotz Japan-Krise begehrt !


Fisch bleibt trotz Japan-Krise begehrt

Nachdem die Aktie von Marine Harvest zwischen Mitte Februar und März korrigiert hat, ist sie nach dem Bekanntwerden der Katastrophe in Nippon wieder nach oben gedreht. Zwar wird es für viele Japaner kurzfristig deutlich schwieriger, sich den teuren Fisch des weltgrößten Betreibers von Lachsfarmen zu leisten. Aber weil die Fischproduktion und -verarbeitung in der Region um Tokio erheblich unter der Katastrophe leidet, sollte die Nachfrage bei Marine Harvest weiter wachsen.

Die Norweger wollen 2011 die Erzeugung um rund 15 Prozent auf 340000 Tonnen erhöhen. Damit wächst der Konzern wesentlich schneller als die Branche, die um drei bis acht Prozent expandieren dürfte. Potenzial bieten nicht zuletzt die Anlagen in Chile, wo die Herstellung auf 24000 Tonnen anwachsen soll. Vor dem Ausbruch einer Fischkrankheit

WKN: 924848
Kurs am 22.3.2011: 0,83?
Kursziel: 0,95?
Stoppkurs: 0,70?
Einschätzung: Kaufen


Stand in Börse-Online Ausgabe 13/11 vor bekanntgabe der Dividende ich Denke da wird in nächster Zeit weiter Berichtet (-:


Besonders gut gefällt mir das noch enormes wachstum Vorhanden ist !
(im Jahr 2006 lag sie noch bei 100000 Tonnen.) Was gibt es für Dividenden und Kurse wenn sie da wieder hinkommen ?

Gute Aussichten!!!!!!   Meine Meinung !
Moderation
Moderator: Pichel
Zeitpunkt: 15.07.11 14:53
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 

03.04.11 21:42
2

15491 Postings, 7619 Tage preisaber schäl bitte deine Fischstäbchen .

man sollte da kein risiko eingehen .  

04.04.11 00:29
1

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashRisiko ?

Der war gut !
Aber zur Vorsicht für alle die es nicht richtig verstanden haben das Risiko  liegt im Fisch und nicht in der Aktie! Oder ist wer anderer meinung ?  

04.04.11 10:06

1025 Postings, 3757 Tage soopaflyif it smells like fish

it ain't a dish....  :-)  

05.04.11 08:13
2

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashQuellensteuer wiederholen !

Ich habe noch etwas Interessantes gefunden betr.der Steuern.
Von den 25% bleiben 15% in Deutschland und die anderen 10% in Norwegen( was bei Außlandaktien völlig normal ist) .
Und jetzt kommt das Beste !!!!
Doch es gibt auch eine gute Nachricht für Börsianer: ?Wir haben ein großes Interesse daran, dass Deutsche gern in norwegische Unternehmen investieren?, sagt Nilsen. Diese Haltung spiegelt sich auch in dem unkomplizierten Verfahren wider, mit dem sich Aktionäre die erstattungsfähige Quellensteuer zurückholen können: Es genügt ein formloser Brief an das Central Office ? Foreign Tax Affairs (P. O. Box 8031, NO-4068 Stavanger) mit einigen Unterlagen: Name und Adresse des Antragstellers inklusive Kopie des Personalausweises, kurze Erläuterungen zu den Dividenden (Aktiengesellschaft, Kaufdatum, Dividendenhöhe plus Belege) sowie Angaben zur Bankverbindung.

Dann kann man die schöne Dividende hier in Deutschland schön mit ev.verlusten verechnen und wird somit auch für Anleger attr.welche vor dem Invest wegen der Quellensteuer nicht Investiert haben (-:  

14.04.11 04:51

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashDa müssen wir wohl auf weitere News warten !

Ist wohl die ruhe vorm Sturm,ohne News geht hier wohl im moment nichts.  

14.04.11 19:19

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashNews mit googel Übersetzer

Orginal unter Finanznachrichten !

Warum ich kaufe Marine Harvest
1 Kommentar | von: Power Hedge 14. April 2011 | von: MNHVF.PK, MNHVY.PK
 

   *
     Schriftgröße:
   *
     Drucken
   * E-Mail
   *
     Empfehlen
     1
     Teilen Sie diese Seite
     Share0

Marine Harvest ASA (MNHVF.PK) (MNHVY.PK) ist ein norwegischer Fischzucht und Meeresfrüchte Bermudas Unternehmens. Das Unternehmen steuert Zwischen 25-30% des globalen Marktes für Lachse und Forellen und ist die größte derartige Unternehmen in der Welt.

Marine Harvest ist ein voll integriertes Unternehmen vertikal. Ihre eigenen zu machen stellt die Elterntiere im Süßwasser, führen Wachstum und Reifung in Meerwasser, führen ihre eigene Ernte und Verarbeitung, und behandeln ihre ihre Verteilung. Das Unternehmen betreibt Kreuzfahrt Produktion in Norwegen, Schottland, den Färöer-Inseln, Irland, Kanada und Chile. Ihre Marine Harvest vertreibt Produkte weltweit unter einer Vielzahl von Markennamen. Diese Delifish einbeziehen Markennamen, Ducktrap, Clare Island Bio-Lachs-, Silber-Salmon Fermanagh, Kendall Brook, Kritsen, La Couronne, Pieters, Sterling Weißer Heilbutt und Xalar. Das Unternehmen produziert sonnigen Salmon, so dass es auch einen Code, Forelle, Heilbutt und Weißfische unter seiner Produkte.

Marine Harvest hatte die beeindruckende Performance von Aktien im Jahr 2010. Es liegt rund 35% im letzten Jahr, verglichen mit knapp über 10% für den S & P 500 im gleichen Zeitraum. Die Aktien des Unternehmens Leistung in den letzten zwei Jahren als Noch eindrucksvoller ist, um knapp 275% auf 50% für den S & P 500 gegenüber.


(Klicken zum Vergrößern)


(Klicken zum Vergrößern)

Die beiden obigen Charts von Fidelity Investments (Marine Harvest ist die blaue Linie aus dem Kiosk Graphen) zeigen nur Preis-Aktion und Ihre Tante einbeziehen Dividenden. Marine Harvest, wie die meisten John Fredriksen-Unternehmen, hat einen starken Fokus auf lohnende Investoren in Form von Dividenden. Das Board of Directors der vorgeschlagenen Dividendenerhöhung auf NOK 0,80 je Aktie auf 31 März 2011. Dies entspricht einer Dividende von 0,1469 $ je Aktie in EUR Dollar am 11. April 2011 Wechselkurs von $ 0.1837/NOK 1.00. Darüber hinaus beabsichtigt der Verwaltungsrat der ausserordentlichen Generalversammlung Hold Treffen in der zweiten Hälfte des Jahres 2011 eine Dividende halbjährlichen vorzuschlagen. Die Größe dieser Dividende ist noch nicht bekannt, wir. ANY Ohne Halbjahresbericht Potenzielle Dividende hat die Aktie eine Rendite von 11,47%. Natürlich, das ultimative Ausbeute gut Mai höher als die vielleicht wesentlich, je nachdem, wie groß ist dieser zweite Dividende.

Marine Harvest verdient NOK 3,130 Milliarden ($ 572.800.000) auf Einnahmen aus 15,191 Mrd. NOK ($ 2780000000). Dies gibt dem Unternehmen einen Netto-Gewinnmarge nach Steuern von 20,6%. Dies stellt eine wesentliche Verbesserung gegenüber dem Unternehmen für 2009 trotz geringerer Leistung Serienproduktion. Im Jahr 2009 verdienten Marine Harvest NOK 1302000000 ($ 238.300.000) und lieferte 327.100 Tonnen Produkt Hog auf dem Marktplatz. Im Jahr 2010 lieferte das Unternehmen 295.683 Tonnen jung. Verbesserte Management im Internet die Leistung der folgenden:

   * Eine weltweit starke Nachfrage und Supply flach, dass Unterstützte starke globale Preisen.
   * Marine Harvest Chile in die Gewinnzone zurückgekehrt bei geringer Lautstärke und zeigte ein positives EBIT in Höhe von NOK 113 Mio. ($ 20.700.000), im Vergleich zu einem NOK 466 Millionen ($ 81.720.000) Verlust im Jahr 2009.
   * ROACE (annualisierte durchschnittliche Capital Employed) entspannende 19,9% im Jahr 2010 im Vergleich zu 6,2% im Jahr 2009.

Das Management sieht eine starke Ausblick für den Markt in 2011 und 2012 und erwartet, Marine Harvest zu starken Cash-Flow generieren. Ausblick Das Management stützt sich dabei auf die Forward-Preise auf Fishpool, die die Preise um NOK 39/kg ($ 7.15/kg) im Jahr 2011 und NOK 37/kg ($ 6.78/kg) im Jahre 2012 zeigen. Wie die meisten Rohstoffe Unternehmen nutzt Marine Harvest Vorwärts-und Futures-Kontrakte für Kiosk-Way to Lock in ihre Preise und die Exposition gegenüber den manchmal flüchtig Waren Spotpreise abzusichern. Marine Harvest hat in Terminkontrakte für 48% ihrer Produktion Band für das erste Halbjahr des Jahres und 38% ihrer Produktion Band für das zweite Halbjahr des Jahres eingesetzt. Diese Prozentzahlen sind höher als die Firma hat in der Vergangenheit verwendet. Das sollte die Gesellschaft ausgesetzt ist, um volatile Preise und Cash machen ruhigeres fließen. Regelmässiges Einkommen ist wünschenswert, aus dem Investment Kiosk und eine zivile Perspektive aus dem Cashflow macht es besser vorhersehbare und leichter zu verwalten. Marine Harvest Portfolio Vertrag hat diese die Preise deutlich über dem vierten Quartal 2010 und das Unternehmen in neue Verträge mit der Eingabe von Preisen hoch aus NOK 40 ($ 7.33) pro kg.

Marine Harvest erwartet auch zur Steigerung der Produktion in Gang zu übermitteln. Das Unternehmen geerntet ca. 296.000 Tonnen Produkt im Jahr 2010 und erwartet, dass dies rund 340.000 Tonnen Produkt Erhöhung im Jahr 2011. Das Unternehmen beabsichtigt, die Produktion weiter weg weiter ins Jahr 2012 und darüber hinaus zu erweitern. Produktion In Kombination mit dieser erhöhten die Preise höher, dass das Unternehmen für Ihre Marine Harvest Abfischen gesichert hat bietet mit einigen sehr attraktiven "Potenzialwachstum für die Zukunft. Von Marine Harvest hat eine erklärte Politik der Rückkehr von mindestens 75% des Free Cash-Flow aus Dividenden an die Aktionäre, Marine Harvest sieht auch sehr vielversprechend für Wachstum Dividende aus der Gesellschaft spielen weiter auf Wachstum mit seiner oben genannten.

Die Los Angeles Times Artikel über Kürzlich Beteiligung der radioaktiven Kontamination Japans im Meerwasser und Fische aus einer le der nuklearen Krise in diesem Land. Beurteilen Sie die Times-Artikel nicht erwähnt Lachs, Forelle, Heilbutt, Kabeljau, macht oder Felchen durch diese betroffen sind, ist es immer noch gut möglich, dass morgen die Verbraucher beginnen zu meiden alle möglicherweise sogar japanische oder asiatische Fisch. Marine Harvest, die ihr wirft vor allem Fisch in Europa und Südamerika konnten die begünstigten Vielleicht, wenn Asian Seafood Verbraucher entscheiden, ihre Beherrschung Fisch von der Sünde zu kaufen. Bewerten Sie dieses Tante, die ein Teil meiner Diplomarbeit und Investment bullish Haltung Wesentliche, könnte es möglicherweise zu dem Wachstum des Unternehmens Rückenwind hinzuzufügen.

Disclosure: Ich bin MNHVF.PK Schiff.
Power Hedge Bild Weitere Artikel von Power Hedge »  

26.04.11 11:26
1

11942 Postings, 4908 Tage rightwingwann fällt die 90 ct?

extrem volatil, das papierchen - fundamental betrachtet jedoch eindeutig unterbewertet (kgv unter 8, div bei 10% (!), steigende nachfrage, steigender preis, japan-effekt). hab das ding durch dick und dünn gekauft, durch die beherzten zukäufe bei rund 14 ct ist mh zu einem echten schwergewicht im depot geworden ... ich denke 1,10 - 1,20 dieses jahr sind keine utopie.  

26.04.11 11:40

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashHerzlichen Glückwunsch!

Bei deinem Einstieg,da sind ja allein die Dividenden neh wucht !
Kannst die Dinger meiner meinung alleine deswegen schon liegen lassen.  

26.04.11 12:32

11942 Postings, 4908 Tage rightwingabsolut!

... ich habe die letzten geschäftsberichte und ausblicke gut studiert - da kommen ein paar gute jahre ... interessant fand ich übrigens, dass sich das zwar weitgehend moralfreie, aber sehr weitsichtige unternehmen carlyle seit neuesten nach investitionen in der fischzucht umsieht. allerdings waren mir die dabei avisierten unternehmen (chinesen + kanadier) zu intransparent.  

02.05.11 11:48

11942 Postings, 4908 Tage rightwing90 ct. gerissen!

02.05.11 20:34

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashLeider noch nicht Nachhaltig !

03.05.11 11:20
1

137 Postings, 3553 Tage JoeSilverQuellensteuer

Bzgl der Quellensteuer:
Also wenn ich mir mir meine letzte Abrechnung ansehe, hab ich doppelt gezahlt (25% in NOK und dann nochmal 26,4% [Steuer+ Soli]) auf die Netttodividende). Insofern lohnt sich eine Rückforderung auf jeden Fall . Oder meine Bank hat mist gebaut ;)
Bei der Dividende im Dezember lohnt es sich bei mir eher noch nicht, da wohl das Porto höher sein wird, als die Erstattung, aber be der nächsten Dividende werde ich mal ein Brief nach Norwegen schicken.  

03.05.11 11:24

11942 Postings, 4908 Tage rightwinghmmmmm ...

mh ist ein klassischer sägezahn - die rütteln erst ewig zwischen 40/60 ct ... nochmal zwischen 60/80 ct ... und jetzt wird irgendwann der euro fallen - vermutlich spielt frediksen himself reinraus.  

03.05.11 13:26
1

2792 Postings, 3841 Tage mc.cash@joe Silver

Hast recht,sorry Doppelversteuerung: man kann sich 10 % von den 25%in Norwegen wiederholen.
Is ja dann recht üppig die Steuer,oder ? Sind das echt nochmal 25% in D von dem Versteuerten (100-25%in N=75,00Euro)
                     (75 -25%in D=56,25 Euro)  Wären ja 44% weg +10% wiederholen
                     56,25+10=66,25 also 33,75% weg.

Habe den Text noch mal Kopiert Von Börse o

Vielen Anlegern ist die Freude an den Ausschüttungen norwegischer Aktien vergangen. Grund dafür ist eine neue Regel des deutschen Fiskus. Aber es gibt einen Ausweg





Als BÖRSE ONLINE-Leser Peter Berger seinen Kontoauszug überprüfte, traute er seinen Augen nicht: Bei den norwegischen Aktien Tomra und Norsk Hydro waren die Dividendenausschüttungen storniert worden und danach deutlich reduziert: Berger traf nun ein Steuerabzug von mehr als 50 Prozent.

Was war geschehen? Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) hatte im norwegischen Steuerrecht einen Paragrafen entdeckt, nach dem deutschen Anlegern die norwegische Quellensteuer angeblich ganz oder teilweise erstattet werden kann. Konsequenz aus Sicht des BZSt: Da Banken nicht überprüfen könnten, ob die Aktionäre ihre Erstattungsmöglichkeit voll ausgeschöpft hätten, dürften sie auch nicht weiter die laut Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zugesicherten 15 Prozent Quellensteuer auf die deutsche Abgeltungsteuer bei der Dividendeneinbuchung anrechnen.

Bei den Experten in den Steuerabteilungen der Banken sorgt diese Neuregelung noch immer für Verärgerung. Denn die konkrete Nachfrage, auf welche norwegische Rechtsgrundlage sich das BZSt bezieht, blieb unbeantwortet. ?Die stehen offenbar auf dem Standpunkt, dass sie für diese Informationen viel Geld an internationale Steuerexperten bezahlt haben und deshalb diese Informationen nicht herausgeben wollen?, sagt ein Steuerfachmann einer Bank, der nicht genannt werden möchte. Hinzu kommt: Die Geldhäuser fragten in Norwegen nach und bekamen die Auskunft, dass eine Reduzierung oder komplette Erstattung für deutsche Privatanleger im Grunde nicht möglich wäre.

Auch gegenüber BÖRSE ONLINE zeigte man sich im Auslandsfinanzamt in Stavanger verwundert: ?Es gibt bei uns das sogenannte Shareholder-Modell, bei dem die Dividende auf komplizierte Weise in einen höher und einen niedriger zu versteuernden Bestandteil zerlegt wird?, sagt Morten Nilsen, einer der zuständigen Referenten. ?Privatanleger aus dem Ausland fahren in der Regel deutlich besser mit dem herkömmlichen Erstattungsverfahren auf Grundlage der jeweiligen Doppelbesteuerungsabkommen.? Zehn Prozent erhielten Deutsche von den 25 Prozent norwegische Quellensteuer zurück. Die verbleibenden 15 Prozent können dann auf die deutsche Abgeltungsteuer angerechnet werden ? mithilfe der deutschen Steuererklärung.

Doch es gibt auch eine gute Nachricht für Börsianer: ?Wir haben ein großes Interesse daran, dass Deutsche gern in norwegische Unternehmen investieren?, sagt Nilsen. Diese Haltung spiegelt sich auch in dem unkomplizierten Verfahren wider, mit dem sich Aktionäre die erstattungsfähige Quellensteuer zurückholen können: Es genügt ein formloser Brief an das Central Office ? Foreign Tax Affairs (P. O. Box 8031, NO-4068 Stavanger) mit einigen Unterlagen: Name und Adresse des Antragstellers inklusive Kopie des Personalausweises, kurze Erläuterungen zu den Dividenden (Aktiengesellschaft, Kaufdatum, Dividendenhöhe plus Belege) sowie Angaben zur Bankverbindung.

Dass der finanzielle Kickback aus dem Norden problemlos funktioniert, hat Ralf Kahlert erlebt. Der Privatanleger hält seit vielen Jahren Aktien von Statoil und Yara. Seine Erfahrung: ?Die Erstattung geht zügig, nach maximal zwei Monaten hatte ich das Geld auf meinem Konto?, sagt der Börsianer aus Krefeld. Bislang habe er die Quellensteuerrückerstattung immer für zwei bis drei Jahre rückwirkend beantragt, ?um mich nicht jedes Jahr um den Papierkram kümmern zu müssen?. Allerdings ging es damals immer nur um zehn Prozent pro Jahr. ?Jetzt, wo mir die Bank nicht mehr automatisch 15 Prozent mit der Abgeltungsteuer verrechnet, werde ich den Rückerstattungsantrag so schnell wie möglich stellen?, sagt Kahlert.

Dazu raten auch viele Steuerexperten. Der Grund: ?Nur wer sich die möglichen zehn Prozent aus Norwegen zurückgeholt hat und dadurch nachweisen kann, dass dort keine Erstattung mehr möglich ist, kann die verbleibenden 15 Prozent gemäß Doppelbesteuerungsabkommen mit der Abgeltungsteuer verrechnen?, sagt etwa Joachim Hasenmüller, norwegisch-deutscher Steuerberater in Freising bei München.  

03.05.11 13:45
1

137 Postings, 3553 Tage JoeSilverJaJa

..irgendwie beschupst einen der Staat doch wo er kann. Hab auch 3x nachgerechnet und war echt verwundert, dass auf die Nettodividende (Dividende -25 norwegische Quellensteuer) Papa Staat nochmal seine ca 26,4 % (Steuer + Soli) draufgebügelt hat. "Wenigstens" wurde die Nettodividende genommen, sonst wär gar nichts über geblieben. Mal sehen, ob das ganze auch noch per E-Mail geht, spart dann ja nochmal Porto.
Eigentlich ne Frechheit, was sich der Staat so alles rausnimmt......aber wollen ja alle nen starken Staat, der einem am besten noch den Hinter abwischt.
So, nu aber genug gemault....ich geh erstmal lecker Lachs essen *lach*
Hoffe, dass es weiter Richtung Norden geht. Überleg grad, ob ich nochmal ein paar Scheine nachlege aufgrund der netten Dividende ;). Hab damals leider nur 2000 (zu 0,708?) gekauft im Oktober...naja im nachhinein is man immer schlauer und hätter liegt ja bekanntlich im Bette ;)
Schönen Tag noch und fette Rendite weiterhin  

10.05.11 08:10

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashHandel Ex Dividende !

ALSO VERFALLT NICHT IN panik !
dachte auch erst was ist hier Los.
(Lieber Dividende zum Nachkauf nutzen,die nächste wird bald folgen)

IVIDEND INFORMATION - 10.05.2011 - 4
FOLGENDE WERTPAPIERE WERDEN AM 10.05.2011 EX DIVIDENDE GEHANDELT.
THE EX-DIVIDEND DAY OF THE FOLLOWING SHARES WILL BE 10.05.2011.

INSTR ISIN INSTRUMENT NAME DIVIDEND AMOUNT
RAD AT0000676903 RHI AG 0.500 EUR
H5V BE0003760742 HOME INVEST BELGIUM 2.750 EUR
GOU CA1520061021 CENTERRA GOLD INC. 0.287 EUR
3FO CA3518581051 FRANCO-NEVADA CORP. 0.018 EUR
31T CA38020T1021 GOBIMIN INC. 0.007 EUR
GO5 CA3809564097 GOLDCORP INC. 0.024 EUR
NDH1 CH0039821084 METALL ZUG AG NA B SF 25 35.694 EUR
VEH DE0007600108 VALORA EFFEK.HAND.O.N. 0.300 EUR
HVB DE0008250002 UESTRA HANN.VERKEHRSB.AG 0.051 EUR
4HM FR0000031775 VICAT INH. EO 4 1.500 EUR
XNP FR0000120222 CNP ASSURANCES INH. EO 1 0.770 EUR
BSN FR0000120644 DANONE S.A. EO -,25 1.300 EUR
BGC GRS004013009 BANK OF GREECE NA.EO 5,60 1.976 EUR
CQO IL0010845654 CLICKSERVICE IS-,02 0.055 EUR
XIC LT0000111650 KLAIPEDOS NAFTA AB LT 1 0.009 EUR
ZWS LT0000123911 TEO LT AB LT 1 0.052 EUR
PND NO0003054108 MARINE HARVEST ASA NK0,75 0.101 EUR
EDP PTEDP0AM0009 EDP-ENERGIAS PORTUG. EO 1 0.170 EUR
M09 PTMEN0AE0005 MOTA-ENGIL INH. EO 1 0.110 EUR
SKNB SE0000113250 SKANSKA AB B FRIA SK 3 0.695 EUR
SSQA SG1W63939514 SOUND GLOBAL LTD NEW 0.006 EUR
FDK US0298991011 AMERICAN STAT.WTR DL 2,50 0.194 EUR
B5P US0966271043 BOARDWALK PIPE.PA.L.P. 0.362 EUR
CDD US1250711009 CDI CORP. DL-,10 0.090 EUR
XHNA US1786772095 CITY TELECOM ADR HD-,10 0.268 EUR
PS1 US2053061030 COMPUTER PROGRAMS + SYS 0.250 EUR
HO2 US23331A1097 D.R.HORTON INC. DL-,01 0.026 EUR
63DA US2515421061 DEUTSCHE BOERSE ADR 1/10 0.210 EUR
DTEA US2515661054 DEUTSCHE TELEKOM ADR 0.667 EUR
ETY US29364G1031 ENTERGY CORP. DL-,01 0.575 EUR
FE4 US3535141028 FRANKLIN EL. DL-,10 0.094 EUR
FMEA US3580291066 FRESEN.MED.CARE ADR 0.659 EUR
II4 US46271W1045 IRKUT NAUCHNO RL 3/ADR 20 0.284 EUR
LIN1 US5352232004 LINDE AG SP.ADR 1/10 0.211 EUR
4MI US5718371033 MARSHALL+ILSLEY DL-,01 0.007 EUR
35OA US67551U1051 OCH-ZIFF CAPITAL MAN.CL A 0.090 EUR
OV6 US6903681053 OVERS. SHIPHLDG GR. DL 1 0.303 EUR
SP8 US8468191007 SPARTAN MOTORS DL-,01 0.035 EUR  

10.05.11 08:15

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashDividende beträgt übrigens

ASA NK0,75 0.101 EUR  

10.05.11 09:14

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashWürde ein SL auch bei Ex Dividende ausgelöst ?

Ich habe kein SL aber es würde mich für mal Interessieren ! Hat einer erfahrung damit?  

10.05.11 19:29

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashIch habe nochmal aufgestockt !

Hoffe das am 23 Mai gleich die nächste Dividende beschlossen wird!
(Dividendenvorschlag soll wieder 7 cent sein)

Oslo, 9. Februar 2011) Die Marine Harvest Group erzielte ein operatives EBIT in Höhe von NOK 1.062 Million im vierten Quartal 2010 im Vergleich zu 520 Mio. Euro im entsprechenden Quartal 2009 NOK. Die operative EBIT-Marge von 13,7% Erhöhter Do 23,1%. Das Ergebnis je Aktie von 0,15 NOK NOK 0,30 do verbessert. Höhere Marktpreise und eine bessere Verwirklichung der relativen Preise sind die Hauptgründe für die Verbesserung der Fähigkeit profitieren. Basierend Mi gute Leistung, starke Volumenzunahme Posten und Cash-Flow für 2011 erwartet der Vorstand Goodwill Antragsteller eine Dividende von NOK 0,60 pro Aktie die beiden Hauptversammlung im Mai stattfinden. Der Vorstand erwarten zwei kündigen eine zweite Dividende in diesem Jahr im Zusammenhang mit der Präsentation der Ergebnisse des zweiten Quartals.  

11.05.11 11:10

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashbis zu einem Kurs von 0,99 Euro kaufenswert !

Von Finanznachrichten
Focus Money: Fisch ist in und Marine Harvest verdient  

Die zunehmende Zahl der Menschen auf der Welt, vor allem die gestiegene Zahl der kaufkräftigeren Mittelschicht in den Schwellenländern, sowie das erhöhte Gesundheitsbewusstsein haben nach Angaben der Experten von Focus Money dazu geführt, dass die Nachfrage nach Fisch in den Jahren 1997 bis 2007 um 21 Prozent in die Höhe geschnellt ist. Dabei sind die Meere überfischt und ein Viertel der beobachteten Bestände gilt als gefährdet. Die Angebotslücke wird von Zuchtfarmen geschlossen. Die UN-Welternährungs-Organisation FAO schätzt, dass spätestens im Jahr 2020 mehr Fisch aus Farmen als aus der klassischen Fischerei produziert wird. Der Anteil der Farm-Fische auf dem Weltmarkt stieg von 1997 bis 2007 von 15 auf 42 Prozent. Aqua-Kulturen sind einer der am schnellsten wachsenden Bereiche in der Lebensmittel-Produktion. Aktuell beschert der drohende Super-GAU in Japan einen neuen Boom. Denn aus Furcht vor radioaktiv verseuchten Fischen kaufen Restaurants und Handelsunternehmen keine Ware mehr aus japanischen Gewässern. Deshalb müssen also nicht nur die neun Millionen Tonnen Meeresfrüchte ersetzt werden, welche die Japaner selbst pro Jahr verzehren. Der bereits im vergangenen Jahr sehr hohe Preis von 37,50 Norwegischen Kronen beziehungsweise 4,74 Euro je Kilogramm norwegischen Zuchtlachses dürfte also zumindest stabil bleiben. Davon profitiert Marine Harvest. Das norwegische Unternehmen hat im vergangenen Jahr rund 296.000 Tonnen Fisch produziert. Marine Harvest liefert bei Lachs und Forelle 25 bis 30 Prozent des weltweiten Angebots dieser Zuchtfische. Mit einem KGV von 7 für dieses und 10 für nächstes Jahr ist die Aktie bis zu einem Kurs von 0,99 Euro kaufenswert. Der Stoppkurs sollte bei 0,75 Euro gesetzt werden.  

12.05.11 09:35
1

137 Postings, 3553 Tage JoeSilverhmmm.....SL 0,75

Wer das befolgt hätte, wär schon wieder raus....komisch *lach*. Also ich überleg grade, ob ich noch ein paar Scheine nachlege. Sind ja fast schon wieder bei meinem Kaufkurs von letztem Jahr. Mal schauen, ob´s irgendwo news zu diesem "Absturz" gibt.  

12.05.11 10:27
1

801 Postings, 5159 Tage hui456UBS senkt Kursziel

UBS cuts Marine Harvest ASA price target to NOK 7.25 from NOK 8.25;  

12.05.11 10:29
1

801 Postings, 5159 Tage hui456Komplette Nachricht

May 12 (Reuters) - Marine Harvest ASA:

* UBS cuts Marine Harvest ASA price target to NOK 7.25 from NOK 8.25;

rating buy



For a summary of rating actions and price target changes on

FTSEurofirst 300 companies:

Reuters Eikon, double-click

Reuters 3000Xtra users, double-click

Reuters Station users, click .1580



For a summary of rating actions and price target changes on

non-FTSEurofirst companies:

Reuters Eikon, double-click

Reuters 3000Xtra users, double-click

Reuters Station users, click .2111

(Bangalore Equities Newsdesk +91 80 4135 5800; within U.S. +1 646 223 8780) COPYRIGHT Copyright Thomson Reuters 2011. All rights reserved. The copying, republication or redistribution of Reuters News Content, including by framing or similar means, is expressly prohibited without the prior written consent of Thomson Reuters.

© 2011 AFX News  

12.05.11 11:07
1

2792 Postings, 3841 Tage mc.cashJa aber rating buy !

Das ist doch wichtig.
Der Abschlag basiert doch auf den gesamtmarkt Dax -1,5%
gestern war Dividendenabschlag von 10 cent und wer das nicht mitbekommen hat bekommt erst mal ein schreck!
Also soweit sind wir gar nicht runter,wäre schon man hätte seine Dividende schon auf dem Konto würde ich gleich wieder nachlegen!
Fisch (Marine Harvest) ist Zukunft!!!!!  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben