Die allergrößte BLASE der Welt!!

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 05.09.11 15:20
eröffnet am: 21.04.11 10:27 von: AM2011 Anzahl Beiträge: 204
neuester Beitrag: 05.09.11 15:20 von: carlos888 Leser gesamt: 58453
davon Heute: 11
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

21.04.11 10:27
18

768 Postings, 3405 Tage AM2011Die allergrößte BLASE der Welt!!

Es entsteht aktuell die GRÖSSTE Blase der Welt bei verschiedenen Rohstoffen, hier sollte man jetzt mittelfristig SHORTS aufbauen.

GOLD und SILBER - die Bewertungen sind bereits jetzt der größte Witz aller Zeiten!!!

Weder ist Gold nur ansatzweise 1500$ wert noch Silber 46$.

Wer hier mit dem richtigen Hebel jetzt langsam short geht, kann mE sehr viel Geld verdienen.
MAN MUSS NUR GENÜGEND LUFT HABEN, sprich nicht zu eng hebeln. Denn Blasden können immer noch eink laines Stückchen weiterlaufen als man vorher glauben mag!

Meines Erachtens fällt Gold aber spätestens nächstes Jahr um mindestens 25%, Silber dürfte ein Abschlagspotenzial von bereits aktuell ca. 40% besitzen.

Und auch wenn die Blase natürlich noch etwas weiterlaufen kann, sind die Bewertungen schon jetzt völlig absurd - und lasst euch bloß nicht irgendwas anderes erzählen:

ENTSCHEIDEND IST: Beide Rohstoffe wurden völlig aberwitzig von Spekulanten getrieben und jede solche Bewegung wird korrigiert - früher oder später und dann wirds heftig. Dann unterhalten wir uns schneller wieder darüber, ob Gold nicht vielleicht eher 500$ als 1500$ wert ist und Silber nicht vielleicht eher 15-20$ als 50-60$.

Mir ist da völlig egal, was Medien oder andere "Gurus" meinen: Schaut euch die Charts an!!! Sie sagen alles. "Goldautomaten", Händler, die "Höchst"preise für Gold versprechen und ein völlig normales Angebot (absolut keine Knappheit) zeigen nur eins:

DIE BLASE IST LÄNGST DA!!

(Meine Meinung, über weitere Ansichten würde ich mich freuen.)  

21.04.11 10:32
4

768 Postings, 3405 Tage AM2011up

Gold und Silber - hier ist bereits die aktuell größte Blase entstanden.

Was denkt ihr - wie weit kann das Ganze noch laufen?

Meine Meinung: Das Ende der Fahnenstang steht sehr, sehr kurz bevor.
Ich gebe beiden Rohstoffen noch max. 10-15% (Gold ca. 1650, Silber ca. 50-55), bevor es rapide abwärts gehen dürfte.

Meines Erachtens kann es aber auch schon vorher zum Crash in diesen Rohstoffen kommen.

Weitere Meinungen?  

21.04.11 10:38
5

618 Postings, 3468 Tage wer-wenn-nicht-erWie bewertest du Gold?

gebraucht wird es schon lange nicht mehr......
Der Wert wird alleine dadurch bestimmt, wieviel "Investoren" dafür zu zahlen bereit sind....das können auch 3000 Dollar sein.....
Man kann es nicht essen, und es gibt keinen Geschäftsbericht KGV, KUV was auch immer....
Ist reine Spekulation.....
Kaffe,Kakao,Eisen wird zu grundsätzlich durch den "Verbrauch" und "Angebot" bewertet....wobei da ja auch die Spekulanten reinfahren....

Aber bei Gold gibts gar keinen "realen" Faktor....da ist alles Spekulationswahnsinn...und daher ein Ende schwer abzusehen...  

21.04.11 10:39

3845 Postings, 3587 Tage DeRojeMoin!

Na wenn du meinst? :D  

21.04.11 10:47
4

431 Postings, 3596 Tage Rottmannam2011

wenn man bedenkt das uns in absehbarer zeitzwangsläufig ein währungschrash bevorsteht und bisher nur knapp 0,6% der weltbevölkerung in gold investiert sind erübrigt sich deine frage und aussage zu gold von ganz alleine. ist aber nur meine meinung, kann natürlich auch komplett daneben liegen.  

21.04.11 10:56
5

1238 Postings, 5413 Tage JablGold hat keinen Wert

es zahlt keine Dividende und produziert nichts. Einzig in der Industrie ist es ein Rohstoff wie jeder andere auch. Es verhält sich ähnlich wie mit dem Geld. Wenn es keiner mehr akzeptiert ist es völlig wertlos. Es gibt auch keinen Vergleichsmaßstab wann Gold teuer oder billig ist, da es ja per se keine Erträge abwirft. Und wenn man sich mal den Goldpreis in Euro anschaut, sieht der nicht mehr ganz so brutal toll aus.
-----------
Jabl

21.04.11 11:01
8

3845 Postings, 3587 Tage DeRoje:D

Wenn Gold keinen Wert hat wieso kann man dann seit Jahrtausenden damit etwas kaufen?

Zum Glück kann man Gold nicht weiter vermehren wie Geld ;)  

21.04.11 11:03
8

1238 Postings, 5413 Tage JablWeil es genug Ideoten gibt

die es als Tauschmittel akzeptieren. In einigen Teilen der Erde kann man übrigen auch seit Jahrtausenden mit Rindern bezahlen.
-----------
Jabl

21.04.11 11:16
7

408 Postings, 3530 Tage Bullebio@ Blasenbildung

Da bin ich ja froh, dass es hier solchen dümmlichen Kommentare noch gibt. Die einzige Blase die ich derzeit erkenne, sind die Staatsanleihen, insbesondere die US-Schrottanleihen.

Kursziele

Gold 2000
Silber 150  

21.04.11 11:19

1238 Postings, 5413 Tage Jablwer spricht denn von Gold und Silber?

Rohstoffe waren das Thema und die bestehen ja nicht nur aus Edelmetallen.  
-----------
Jabl

21.04.11 11:21
4

24593 Postings, 7006 Tage Tony Forddie allergrößte Blase...

ist die Geldblase ;-)

Ansonsten sehe ich Rohstoffe momentan ebenfalls sehr kritisch, wenngleich ich bei Gold und Silber weiterhin noch optimistisch bleibe.  

21.04.11 11:27
1

768 Postings, 3405 Tage AM2011Danke für die rege Teilnahme!

Was ich schade finde: Durch die schwarzen Sterne, die ich für das Ausgangsposting bekommen habe (WARUM??), ist der Thread auf der Startseite nicht mehr zu sehen.

Wer wie ich findet, dass das Thema GOLD UND SILBER wichtig ist und den Thread interessant findet, den bitte ich, dem Ausgangsposting einen grünen Stern zu geben.

Vielen Dank! Werde bald weitere interessante Fakten zum Thema posten.  

21.04.11 11:41
2

768 Postings, 3405 Tage AM2011UP - Bitte um Unterstützung!

Bitte unterstützt diesen Thread, der die Überbewertung der Rohstoffe Gold und Silber aufdecken will, mit einem grünen Stern. Danke!  

21.04.11 12:02
1

203 Postings, 3460 Tage j3richoHi

Hi AM.

sehe die Preisentwicklung beider Rohstoffe ebensfalls kritisch, denn derzeit ist keine phyische Knappheit vorhanden. Die reale Produktion ist ebenfalls nicht gesunken, eher gestiegen. Die Frage ist wie hoch ist die reale Nachfrage nach Gold/Silber und um wieviel % können/wollen die Minen ihre Produktion steigern. Denn: ein hoher Preis lässt sie gut verdienen. Andererseits können sie durch Verknappung auch den Preis bestimmen... in geringem Maß.

Einzig bei Silber könnte es aufgrund der zunehmenden Verbreitung von RFID Chips (anstelle von Barcodes) zu einer langfr. Nachfragesteigerung kommen, denn diese Chips enthalten winzige Silberanteile, die nicht receycelt sondern weggeschmissen werden. (zB in Zigaretteschachteln).
Dennoch: Alle Preise nähern sich mMn wieder ihrem Durchschnitt. Kurzfristig sind sie relativ zu günstig oder zu teuer. Der langfristige Trend ist m.E. noch nicht vorbei.
Wie gesagt kurz und mittelfristig ist Gold und Silber relativ zu teuer und sollte konsolidieren. (das gleiche sehe ich auch beim Öl).

Du könntest mit deiner Strategie richtig liegen nun erste niedrig gehebelte Shorts zu kaufen.  

21.04.11 12:20
3

73 Postings, 3379 Tage nur ichAM2011

Bitte nicht böse sein ! Muss mich da einzelnen Vorrednern anschliessen.                        Bitte seht Euch mal den Aktienwert/Marktkapitalisierung aller Firmen auf dem Erdball an und dann stellt man den aktuellen Wert allen oberirdischen Goldes und Silbers gegenüber ! Dann ist doch ganz klar ( für mich ) was hier über- oder unterbewertet ist !!!!!              Und dann natürlich noch uferlose Papiergeld-Schulden und unglaubliche Mengen Papiergeld ! Gleichzeitig immer mehr Menschen, denen es immer besser ( BRIC-Staaten ) geht, aber auch zum Essen brauchen usw.; und die sich ein faires und ehrlicheres Geldsystem wünschen ! Ergo: Gold und Silber wird weiter steigen !  

21.04.11 12:24
5

3078 Postings, 4193 Tage John Rambowirst du von jpm bezahlt?

silber und gold ist noch voll billig  

21.04.11 12:35
3

3078 Postings, 4193 Tage John Rambomeiner meinung nach

ist alles unter 2500 bei gold und

100 bei silber in fiat $ noch günstig.

erst dann nähern wir uns langsam einer realistischen bewertung an.  

21.04.11 12:49
2

1238 Postings, 5413 Tage JablGold bei 5000 $

auch diese These hat es hier bereits vor Jahren gegeben. Und warum auch nicht. Solange es Menschen gibt die bereit sind dafür 5000 $ zu zahlen kann so ein Preis zustande kommen. Im 17 Jahrhundert waren es Tulpenzwiebel die jeder haben wollte und entsprechend immense Preise bereit war zu zahlen. Bis keiner mehr was davon wissen wollte. Das war dann der erste große Börsenkrach. Genau wie Tulpenzwiebeln hat Gold per se keinen Wert (erwirtschaftet keine Zinsen und produziert nichts) es hat eben nur den Wert, den die Menschen bereit sind zu akzeptieren. So gesehen ist alles möglich.
-----------
Jabl

21.04.11 12:50

94 Postings, 3382 Tage meltCoreDownhabe ich gerade an der hacke-

bedingt durch meine neuen schuhe :-)  

21.04.11 16:41
1

768 Postings, 3405 Tage AM2011@John Rambo

Das ist die weit verbrewitete Meinung: Gold 2000$, Silber 75$

Du setzt noch einen drauf...viele andere auch.

Ich würde langsam sehr vorsichtig werden. Das kann mal ganz schnell drehen.

Meine Meinung.  

21.04.11 17:31
3

109 Postings, 4080 Tage luftikussNur mal so....

...wer definiert wieviel 500? wert sind? Wer definiert den Wert einer Aktie?

Wieso sollte Gold oder Silber wertlos sein? Ich bin zwar ein Laie aber ich sehe keine Zusammenhänge zur New Economy Blase. Damals wurden Aktien von IT Unternehmen, wo man nicht mal wusste was die überhaupt machten, zu horrenden Kursen gehandelt. Wie kann man da Rohstoffe damit gleich setzen. Bei Gold bedarf es schon  einigen Aufwand und Kosten um es der Erde zu entreissen.

Ich bin erst seit 2 Jahren dabei, aber wieviel da bei jedem Rekordhoch immer behaupteten das Gold bald crashen wird. Bei 1000$, 1100, 1200, 1300, 1400 und jetzt kommen sie bei 1500$ wieder....Gold wird crashen. Und jetzt wo Silber ein bisschen anzieht stürtzt man sich darauf. Wo wart ihr ganzen Spezialisten 2009, als alle Aktien auf einem historischem Tief lagen? Wo waren da eure Kaufempfehlungen für BMW, Apple, Infineon und Co? In keinem einzigen Forum konnte man eine Kaufempfehlung dieser Aktien finden, immer nur ein möglicherweise, sollte, vielleicht...blabla.

Und wenn Gold und Silber einkrachen sollten...Who Cares? Silber und Gold wird deswegen nicht leichter, wartet man halt wieder ein paar Jahre. Wer sagt, dass Gold und Silberhalter zu 100% nur auf Gewinne aus sind? Wer sichs leisten kann zockt halt ein bisschen um sich sein Monatsgehalt aufzubessern. Aber den 0815 Verdiener der physisch in Silber investiert hat denkt langfristiger. Und wenn Silber auf 5$ bzw. ? fällt, würde es mich freuen, weil dann könnte man voll aufstocken und in ein paar Jahren wird es dann wieder rauf gehen.

Aber es ist immer wieder interessant wieviele unser aktuelles Geld und Wirtschaftssystem für unsterblich halten bzw. das es bis in die unendlichkeit zu 100% immer so bleiben wird wie jetzt. Währungsreformen und Staatspleiten gab es in der Geschichte ja noch nie, alles nur Verschwörungstheorien ;-). Heute ist alles anders.

MFG  

21.04.11 17:37
1

163 Postings, 4121 Tage WorldTradeCenter7AM2011

Welcher A ngestellter des M onats des Jahres 2011 wessen Bank oder Finanzinstitution bist du denn?!
Oder hast du einfach nur vergessen, das was oben reinlief wieder wegzubringen?
Einfach nur geil!  

21.04.11 20:06
1

1627 Postings, 3525 Tage BiowolkeIch bin schon gespannt

auf deine weiteren Fakten @am :-)

Es ist völlig klar, das die Rohstoffpreise so stark steigen. Derzeit steigt ja ALLES. Oder verfolgst du die Aktienkurse nicht? Wie erklärst du denn, das die Börsen weltweit ständig nur steigen - Sogar nach einer extremen Naturkatastrophe wie in Japan? Die einzige Erklärung ist (und da sind wir uns sicher einig!) die stetige Geldmengenausweitung der FED und der anderen Zentralbanken!

Und selbstverständlich geht ein Teil des frischen Kapitals neben Aktien und Anleihen auch in die Rohstoffe so dass diese logischerweise ebenfalls steigen. In den Edelmetallen gibt es meiner Meinung nach keinesfalls eine Blase! Noch nichtmal ansatzweise ist dies erkennbar. Oder erklär mir doch mal bitte, wie eine Blase im Gold entstanden sein kann, wenn sich der Euro-Goldpreis seit Mai 2010 quasi seitwärts bewegt und nicht ansatzweise an sein ATH kommt? Eine Blasenbildung sieht doch wohl anders aus oder meinst du nicht auch?

Ein weiterer Faktor ist die Inflation.

Aber bevor ich jetzt weiter einsteieg, möchte ich erst einmal deine Fakten abwarten. Wer weiß, was du alles weißt, was ich nicht weiß ;-)

 

21.04.11 22:31
1

203 Postings, 3460 Tage j3richoGenauso wie Papiergeld wertlos ist...

ist euer Gold nix wert.

Es ist genauso eine Währung, die auf Trauen oder Mistrauen beruht.

Es ist das Vertrauen, dass man sein Hab und Gut trotz allem retten kann. Was viele nicht bedenken: In jedem Crash viel Gold ebenso und nicht zu knapp!

Was viel besser als Gold ist sind Schulden! Wer auf den Zusammenbruch des Geldsystems spekuliert, der sollte lieber Schulden machen.

Und tut mir leid die Anleger die Gold kaufen beharren ebenso nur einer Illusion, denn außer dass es vielleicht gut aussieht und beruhigt erfüllt es für den Preis keinen Zweck.
Preis Leistung = mangelhaft

Immobilien sind da die bessere Wahl, die verzinsen sich nämlich.  

22.04.11 00:44
3

109 Postings, 4080 Tage luftikuss@J3richo

Immobilien sind aber auch nur soviel wert wie einer dafür bezahlen will. Wenn eine Blase platzen muss dann ist es die Immoblase.

Und woher willst du wissen, dass bei einem Zusammebruch deine Schulden weg sind? Was ist wenn die Schulden der Privaten wie die Währung einfach nur im Verhältnis 10:1 abgewertet werden (wie z.B. bei der Euroeinführung). Dann hat man genau das gleiche Verhältnis Schulden - Währung wie vorher.

Wenn Gold so schlecht ist, warum hält es sich so hartnäckig? Gold war schon seit tausenden von Jahren etwas wert, wenn es so überflüssig ist müsste es längst von der Bildfläche verschwunden sein, wie so manche Währung. Wenn du schon so etwas behauptest dann bitte auch begründen. Also...warum ist Gold deiner Meinung nach für die Menschheit nicht zu gebrauchen? Warum taugt es als Wertspeicher heutzutage nicht mehr obwohl seine Geschichte genau das Gegenteil beweist?

Bzgl. deiner Aussage Schulden machen....Die Bank Gewinnt IMMER, egal was passiert. Und wie gut NUR Schulden machen funktioniert hat man ja in den USA gesehen. Da lebten so gut wie alle nach deinem Gredo und wo stehen sie jetzt? Genau...eine negative Sparbilanz, Schulden bis zum geht nicht mehr, die einstigen 1.000.000$ Hütten sind jetzt um 1/4 zu bekommen.

Die Zukunft wird es zeigen was kommt, aber bis jetzt lagen alle die auf EM setzten Gold richtig. Und alle die es schlecht redeten bzw. hatten bis jetzt unrecht.

MFG  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben