Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3843
neuester Beitrag: 31.05.20 23:41
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 96074
neuester Beitrag: 31.05.20 23:41 von: stksat|22923. Leser gesamt: 15027472
davon Heute: 930
bewertet mit 167 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3841 | 3842 | 3843 | 3843  Weiter  

23.06.11 21:37
167

24579 Postings, 6966 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3841 | 3842 | 3843 | 3843  Weiter  
96048 Postings ausgeblendet.

30.05.20 10:38

22726 Postings, 5180 Tage minicooperLibra. Kryptos sind nicht mehr aufzuhalten

https://www.btc-echo.de/wie-man-mit-geld-mehr-geld-macht/

Auch wenn stable coins wie libra wenig mit dem dezentralen btc zu tun haben.  
-----------
Schlauer durch Aua

30.05.20 10:41
3

32 Postings, 387 Tage grouchoHochstimmung

ich stimme zu, dass die rasche erholung an den börsen absolut substanzlos und grotesk ist und es nochmals feste runter gehen wird. allerdings glaube ich, dass es mit diesem Abstieg auch Kryptos und EM nochmal ordentlich runterziehen wird. Hat man ja auch im März schön gesehen. Also sich besser nicht der Illusion hingeben, dass diese Assets auch kurz und mittelfristig ungeschoren durch die Krise kommen werden.  

30.05.20 11:31
1

635 Postings, 1231 Tage Fr777Börsen runter?

Ja, das sagt einem der rational denkende Verstand... Aber die Anleihen Märkte sind schon kaputt und mehr oder weniger abgeschafft...negativ Rendite gibt es hier... Unternehmensanleihen ebenfalls schwierig

Was bleibt? Zunächst mal die Aktienmärkte...später wird gold noch größere Sprünge machen... Btc wird sich ebenfalls sehr gut entwickeln...  

30.05.20 12:08

190 Postings, 1133 Tage shark23Was einfach viel zu wenige

erkennen, ist dass wir volle Pulle auf eine deflationäre Phase global zusteuern. Und da werden erst mal alle Preise fallen....dem wird sich auch der BTC nicht entziehen können  

30.05.20 12:13

190 Postings, 1133 Tage shark23Und trotzdem Bin ich viel zu sehr in krypto

investiert. Auch bei mir frisst die Gier den Verstand  

30.05.20 12:16
1

190 Postings, 1133 Tage shark23Was einfach viel zu wenige

erkennen, ist dass wir volle Pulle auf eine deflationäre Phase global zusteuern. Und da werden erst mal alle Preise fallen....dem wird sich auch der BTC nicht entziehen können  

30.05.20 18:25
1

22726 Postings, 5180 Tage minicooperIch sehe schon bald eine hyperinflation

Unendlich geld drucken und schulden machen wird an den börsen gefeiert.  Und dann kommt der crash wenn die rechnungen präsentiert werden, die finanzmärkte ins rutschen kommen, die weltwirtschaft stottert, die immoblase platzt, die arbeitslosigkeit extrem steigt usw.

Kryptos wie btc sind damals in der finanzkrise genau dafür, für solche krisen, als alternative zum  unendlichen fiatgelt drucken und einhergehenden werteverfall, entwickelt worden.
-----------
Schlauer durch Aua

30.05.20 19:20
1

904 Postings, 938 Tage gebrauchsspurBeides wird ja diskutiert

Erst die deflationäre Phase, dann der Übergang in die Inflation.

Die Argumente sind für sich alle nachvollziehbar, nur in der Gewichtung derselben haperts etwas ... Daher ist es schwer beide Entwicklungen gegeneinander abzuwiegen.

Daher würde ich natürlich sehr schätzen, warum ihr meint, Deflation oder Inflation?
Also etwas genauere Äußerungen bzw. jeweils Begründungen und zeitliche Erwartungen, wenn es möglich ist, wären hilfreich.

 

30.05.20 20:12
1

856 Postings, 488 Tage johe7Relativ einfach

Solange die Pandemie in den Köpfen fest steckt: Deflation
Sollte es einen Impfstoff geben, wandelt sich die Deflation in Inflation.

Zeitlicher Rahmen:
Schätze noch 1 Jahr, dann könnte die Pandemie viellt. überstanden sein, wohlgemerkt,
die Pandemie, ob Corona jemals überwunden wird, wird sich zeigen.

Pandemie und Corona: da sollte man schon unterscheiden:
Viellt. laufen wir ab jetzt ständig mit Masken rum?  

30.05.20 20:15

856 Postings, 488 Tage johe7Nachtrag

Frage: Kann das Helikoptergeld auch wieder eingefangen werden?  

31.05.20 09:51

22726 Postings, 5180 Tage minicooperEth boom

Während die ETH-Preise im Keller waren, hat die zugrundeliegende Ethereum-Blockchain in den letzten Monaten eine stürmische Aktivität und Entwicklung
https://coin-update.de/eth-boom-warum-investoren-nicht-ignorieren-sollten-was-mit-ethereum-vor-sich-geht/
-----------
Schlauer durch Aua

31.05.20 11:03

22726 Postings, 5180 Tage minicooperJp muss 25mio an krypto invest. Bezahlen

Um den Kauf von Bitcoin und Co. einzudämmen, verhängte die US-amerikanische Bank JPMorgan Chase höhere Gebühren für den Erwerb von Kryptowährungen. 
https://www.kryptokumpel.de/bank/jpmorgan-chase-muss-25-mio-dollar-an-krypto-investoren-zurueckzahlen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=jpmorgan-chase-muss-25-mio-dollar-an-krypto-investoren-zurueckzahlen
-----------
Schlauer durch Aua

31.05.20 11:04

22726 Postings, 5180 Tage minicooperBullische aussichten

31.05.20 11:05

22726 Postings, 5180 Tage minicooperBtc kurz davor auf 12k zu explodieren

Bitcoin hat über Nacht einen starken Aufschwung erlebt, der es dem Asset ermöglichte, seine Position in der Region der mittleren 9.000 US-Dollar
https://coin-update.de/bitcoin-steht-nach-diesem-technischen-muster-kurz-davor-auf-12-000-zu-explodieren/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=bitcoin-steht-nach-diesem-technischen-muster-kurz-davor-auf-12-000-zu-explodieren
-----------
Schlauer durch Aua

31.05.20 11:06
1

22726 Postings, 5180 Tage minicooperExchange daten deutet auf next bullrun

Laut der Krypto-Datenplattform Glassnodes haben die Bitcoin (BTC)-Bestände auf Exchanges einen Jahrestiefststand erreicht. 2019 schoss Bitcoin nach diesem Phänomen auf den Höchstpreis des Jahres hoch:
https://www.coinkurier.de/bitcoin-btc-verkuenden-diese-exchange-daten-den-naechsten-bullrun/
-----------
Schlauer durch Aua

31.05.20 11:08

22726 Postings, 5180 Tage minicooper20 k schon 2020. Gründe dafür.

31.05.20 11:11

22726 Postings, 5180 Tage minicooperAls btc dieses signal zeigte. 2000 prozent up

Bitcoin bleibt zwar unter den Hauptwiderständen, allerdings hat das die Investoren nicht davon abgehalten, bei BTC extrem bullish zu werden. Wichtige
https://coin-update.de/als-bitcoin-dieses-on-chain-signal-zuletzt-gesehen-hat-ist-der-prei-um-2000-explodiert/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=als-bitcoin-dieses-on-chain-signal-zuletzt-gesehen-hat-ist-der-prei-um-2000-explodiert
-----------
Schlauer durch Aua

31.05.20 11:13

22726 Postings, 5180 Tage minicooperBtc extrem bullisch

Seit Bitcoin vor mehr als fünf Tagen bei 8.600 US-Dollar seinen Tiefststand erreicht hat, konnte sich das Asset außerordentlich gut entwickeln. BTC stieg
https://coin-update.de/analyst-bullish-die-struktur-des-bitcoin-marktes-gleicht-dem-februar-hoch-von-10-500/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=analyst-bullish-die-struktur-des-bitcoin-marktes-gleicht-dem-februar-hoch-von-10-500
-----------
Schlauer durch Aua

31.05.20 12:05
1

237 Postings, 102 Tage haha2011hahaiota und ADA

haben einen schönen jump gemacht, bei beiden gute Nachrichten für die Zukunft..  

31.05.20 12:08

237 Postings, 102 Tage haha2011hahasv Hahha sv hhhahaa

ist wohl nichts gewesen mit seinem signieren der Adressen. tja wenn man kein Zugriff hat , kann man auch nicht signieren.. hahahhahaa  

31.05.20 16:55

22726 Postings, 5180 Tage minicooperBtc steuert 10k an

Der große Crash des Kryptomarkts ist überstanden, Bitcoin (BTC) steuert langsam aber kontinuierlich auf die 10.000$ und Cardano ist nicht aufzuhalten.
https://www.kryptokumpel.de/bitcoin/der-kryptomarkt-steigt-bitcoin-btc-kurs-steuert-auf-10-000-cardano-ada-mit-40-iota-mit-15-kurssteigerung/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=der-kryptomarkt-steigt-bitcoin-btc-kurs-steuert-auf-10-000-cardano-ada-mit-40-iota-mit-15-kurssteigerung
-----------
Schlauer durch Aua

31.05.20 21:49
1

190 Postings, 1133 Tage shark23Mini dein gepushe langweilt

31.05.20 23:41

99 Postings, 114 Tage stksat|229237942Sehr Gut

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3841 | 3842 | 3843 | 3843  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben