Türkei will auch Handelsbeziehungen mit Israel

Seite 2 von 5
neuester Beitrag: 06.10.11 11:22
eröffnet am: 06.09.11 17:32 von: zockerlilly Anzahl Beiträge: 104
neuester Beitrag: 06.10.11 11:22 von: objekt tief Leser gesamt: 1875
davon Heute: 2
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 Weiter  

09.09.11 10:28
5

129861 Postings, 6037 Tage kiiwiiIsrael wird notfalls Erdogans Flotte versenken

-----------
"Life is a mountain, not a beach"

09.09.11 10:29
2

51340 Postings, 7282 Tage ecki@sonusfaber, ich halte die türkische Reaktion

keineswegs für gelungen.
Deshalb schrieb ich auch von Falken auf beiden Seiten.
Wer die Lösung von Konflikten immer nur im auffahren von militärischen Optionen sieht, der schlittert sehenden Auges in einen Krieg rein, den ernstlich niemand wünschen kann.

Ich halte erdogans Reaktion jedenfalls nicht für Größenwahnsinnig, sondern für die normale Reaktion eines selbstbewussten Machtpolitikers.

Vielleicht muss Obama ran und die beiden nach Camp David einladen.
Die letzten Jahre hatten Israel und die Türkei immer ordentliche Beziehungen. da muss das wieder hin.  

09.09.11 10:30
2

129861 Postings, 6037 Tage kiiwiiDas mit den "ordentlichen Beziehungen" ist vorbei

weil Erdogan bekloppt ist
-----------
"Life is a mountain, not a beach"

09.09.11 10:31
1

51340 Postings, 7282 Tage eckikiiwii, wenn das passieren sollte, dann sind wir

im Bündnisfall. Und wie findest du das dann?  

09.09.11 10:32

51340 Postings, 7282 Tage eckiSag mal was zu #23,

iste es größenwahnsinnig bzw. bekloppt, die eigenen Staatsbürger zu beschützen?
Oder gibts da Sonderverbote seine Bürger zu beschützen, wenn UNO-anerkannte exzessiv-gewalttätige unverhältnismäßige Staaten am werkeln sind?  

09.09.11 10:35
3

24273 Postings, 7443 Tage 007BondDie Türkei ist Mitglied der Nato!

Israel wird keine Schiffe der Türkei versenken - andernfalls hätten sie es mit der NATO zu tun.

Es gilt klar zu unterschieden, ob die Türkei Waffen oder Lebensmittel in den Gaza-Streifen liefert. Soweit ich informiert bin, waren im letzten Jahr keine "Waffenlieferungen" an Board.  

09.09.11 10:35

129861 Postings, 6037 Tage kiiwiiDer UNO-Bericht hat Israel Recht gegeben

-----------
"Life is a mountain, not a beach"

09.09.11 10:37
1

129861 Postings, 6037 Tage kiiwiiund ein Bündnisfall läge nicht vor,wenn die Türkei

Israel provoziert...

(wonach es aussieht...)
-----------
"Life is a mountain, not a beach"

09.09.11 10:42
1

24273 Postings, 7443 Tage 007BondWer provoziert wen?

"Bei einer Rede vor Angehörigen der israelischen Marine in der Hafenstadt Haifa lobte er aber zugleich die Marinesoldaten, die an dem tödlichen Angriff auf die Mavi Marmara beteiligt waren."

Quelle:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-09/...rkei-gaza-kriegsschiffe  

09.09.11 10:52
2

24273 Postings, 7443 Tage 007BondZum UNO-Bericht:

UN-Bericht kritisiert "maßloses" Vorgehen Israels gegen Gaza-Flotille

"In dem Bericht heißt es, die Israelis an Bord des türkischen Schiffes seien zwar auf den "organisierten und gewalttätigen Widerstand einer Gruppe von Passagieren gestoßen". Der Verlust an Menschenleben sei dennoch inakzeptabel. Israel müsse sich für sein Vorgehen entschuldigen und den Angehörigen der neun Todesopfer Entschädigungen zahlen."

"Das Schiff gehörte zu einer Flotte und transportierte Hilfsgüter und Spielsachen für die Palästinenser im besetzten Gazastreifen."



Quelle:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-09/mavi-marmara-un-bericht-2  

09.09.11 10:56
7

40473 Postings, 6981 Tage Dr.UdoBroemmeDie ganze Gazamission ist ja die Provokation

Warum wurden denn nicht, wie von den Israelis angeboten, die Hilfsgüter in einem israelischen Hafen gelöscht, wo man sie auf waffenfähiges Material hätte überprüfen können?
Das Sicherheitsbedürfnis Israels steht schließlich immer noch an erster Stelle.

Also ging es den Akteuren nicht um humanitäre Hilfe, sondern um Provokation und Eskalation, sonst wären sie auf Israels Angebot eingegangen.
-----------
ly hat dich lieb!

09.09.11 10:58

3888 Postings, 3607 Tage S.Smith@kiiwii #33

Da Israel die palästinensischen Autonomiegebiete nicht als Staat anerkennt und anerkennen wird herrscht dort kein erklärter und länderübergreifender Krieg...die Situation ist wohl eher Bürgerkriegsähnlich!
Humanitäre Hilfe ist keine Provokation, und Schiffe mit Hilfsgütern zu versenken oder deren Besatzung zu meucheln ist ein unmittelbarer Angriff auf die Nation! Hier läge in jedem Fall ein Bündnisfall vor!
Heißt wenn Israel an fängt Schiffeversenken zu spielen, kommt auch Uncle Sam nicht drum herum evtl. auf die ehemals eigenen Ausgemusterten Fregatten schießen zu müssen...!  

09.09.11 11:04
1

24273 Postings, 7443 Tage 007BondRichtig gefährlich wird es erst,

wenn iranische Kriegsschiffe türkische Hilfslieferungen begleiten würden.  

09.09.11 11:05
3

51340 Postings, 7282 Tage eckiS.Smith: Seit wann fährt Israel mit ehemals

ausgemusterten Alten Seelenverkäufern herum? Die ausrüstung ist modern.
Eine ganze Reihe von nagelneuen/hochmodernen U-Booten haben z.B. wir Ihnen weitgehend geschenkt.
Da ist allerhand geeignetes material dabei zum "Schiffe versenken".

Es ist dringend notwendig, dass die internationale Politik den dortigen Falken beider Seiten einhalt gebietet.  

09.09.11 11:13
1

3888 Postings, 3607 Tage S.Smithecki, wie es aktuell da aus sieht weiß ich nicht

Ich weiß nur, daß ein dreiviertel der in den letzten 15 Jahren ausgemusterten amerikanischen Kriegsmaschinerie Luft/Boden/Wasser in Israel wieder zu finden ist.  

09.09.11 11:19
2

21160 Postings, 7740 Tage cap blaubärerdogan mach den wilden fürt wahlvolk

aber datt türkeimilitär sacht ihm schon wo ein ruderboot und ne schrotflinte zu finden iss,damit sie selber aus der nummer rauskommen
blaubärgrüsse  

09.09.11 11:28

190 Postings, 3223 Tage sonusfabersag mal Kiwii

haben dich deine Türkischen Mitschüler in der Klasse immer gemobbt,oder hast du
allgemein immer eine kontra haltung ,zu Türkei/Türken etc

Ich meine ja nur,,so was ausa deinen Beiträgen in verschiedenen Threads zu lesen ist..

Mal zu Machtkampf Israel/Türkei.:
Israelische Kampfpiloten werden in der Türkei von Türkischen Kampfpiloten ausgebildet.  

09.09.11 12:03
1

129861 Postings, 6037 Tage kiiwii#42--du bist nicht auf dem aktuellen Stand; diese

Zusammenarbeit auf militärischem Gebiet zwischen Türkei und Israel ist abgebrochen worden...
-----------
"Life is a mountain, not a beach"

09.09.11 12:17
5

22478 Postings, 7157 Tage modErdogan

ist ein Machtpolitiker, der sich bei der arabischen Welt anbiedern möchte.

Träumt er (wie viele Türken) vom neuen Osmanischen Reich als
Alternative zu einem EU-Beitritt?

Btw., kiiwii, viele türkischstämmige Deutsche (wie sonusfaber) sind
nationalistischer als die in der alten Heimat.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

09.09.11 12:19
2

15130 Postings, 6820 Tage Pate100ich finds super

endlich werden die staaten(auch Ägypten) selbstbewußter gegenüber Israel und
lassen nicht jedes israelische Verbrechen unwiedersprochen zu.
Wenn man jetzt noch bedenkt das die Macht der Usa mittel/langfristig bröckelt,
wird Israel irgendwann mal ein richtiges Problem bekommen. Auch Israel
ist nicht allmächtig und kann sich alles erlauben. Und das ist gut so.

Weiter so erdogan, finde ich klasse! Hat Israel jetzt eigentlich überhaupt
noch "Freunde" im nahen osten, nachdem Ägypten und die Türkei ausfallen?
Na ob das gut geht? :-)
-----------
http://ibizaglobalradio.radio.de/

Piraten Partei! Klar zum Entern!!

09.09.11 12:23
4

129861 Postings, 6037 Tage kiiwiiDie Türkei hätte sich nützlich machen und mal um

Syrien kümmern können...  
-----------
"Life is a mountain, not a beach"

09.09.11 12:35
1

129861 Postings, 6037 Tage kiiwiiErdogans Krieg der Worte irritiert Israel

Streit über Gaza-Flotte: Erdogans Krieg der Worte irritiert Israel - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
Der türkische Ministerpräsident Erdogan will Kriegsschiffe mitschicken, wenn das nächste Mal ein Hilfskonvoi Richtung Gaza-Streifen ausläuft - diese Drohung heizt die ohnehin großen Spannungen mit Israel noch weiter an. Die Regierung dort warnt Ankara vor "einer sehr schweren Provokation".
-----------
"Life is a mountain, not a beach"

09.09.11 12:36

10768 Postings, 3647 Tage sonnenscheinchenda macht der Erdogan viel Rauch

und Säbelrasseln und schon schaut kein Mensch mehr, was in Syrien passiert.
Tja, die Türkei ist nun mal ein treuer Gefährte von Assad.

Nun ja, das Leute mit erwiesener ausländerfeindlicher Einstellung auch gerne auf den Antiisrael-Zug springen, wenn sich eine scheinbar billige Möglichkeit dafür bietet, kommt ja nun auch nicht völlig überraschend.  

09.09.11 12:38
1

10768 Postings, 3647 Tage sonnenscheinchenwas würden eigentlich die

Türken machen, wenn Israel jetzt "Hilfskonvois" zu den Kurden schickt?  

09.09.11 12:41

129861 Postings, 6037 Tage kiiwiiich habe mich im letzten Jahr auch über Israels

Aktion gegen die Gaza-Flotille aufgeregt und fand sie sehr überzogen.

Aber prinzipiell muß ich heute Bromme zustimmen: man kann Gaza über Israel versorgen und kann so unnötige provokationen vermeiden.
-----------
"Life is a mountain, not a beach"

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben