Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1891
neuester Beitrag: 24.09.20 23:35
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 47261
neuester Beitrag: 24.09.20 23:35 von: SARASOTA Leser gesamt: 7016184
davon Heute: 287
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1889 | 1890 | 1891 | 1891  Weiter  

18.04.12 19:02
63

1204 Postings, 3619 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1889 | 1890 | 1891 | 1891  Weiter  
47235 Postings ausgeblendet.

22.09.20 16:44
1

4148 Postings, 4157 Tage kbvler12345

Wissen ist:

1. Das Swiss WInterflugplan 30% ist vom VOrjahr - also wird es bei LH nicht über 50% sein Ergo - MAXIMAL halbe Nachfrage nach Flügen
  31.12.2019 = 4 Mrd an Ticket bedeutet bei 50% sind 2 MRd......ERGO muss LH 2,5 MRD tickets in diesem Halbjahr erstatten.

2. 500 MIo pro Monat Verlust - =3 MRD

Das ist WIssen und kein Glauben, weil noch nciht mal SOndermittelabfluss von Flugzeugkauf oder ANzahlung Leasing dabei ist.

Natürlich kann der Staatskredit auch 3 Mrd sein am 31.12.2020 wenn LH sich über Leaseback 2 MRD holt.

Es bleibt aber eine Erhähung der Verbindlichkeiten um 5 MRD im 2. Hj2020


Oder muss ich LH verklagen wegen falscher Mitteilungen? und du weisst mehr?....oder glaubst du nur mehr zu wissen?  

22.09.20 18:49

491 Postings, 647 Tage Naggamol12345a

Glaubst du wirklich das das einen in Berlin interessiert.Der Auftrag ist klar,Deutschland muss an die Wand gefahren werden.Aber das Volk wird es noch rechtzeitig merken.  

22.09.20 18:56

94 Postings, 107 Tage FliegmalwiederFällt...

Fällt wie ein Stein und das bei durchschnittlichen Umsätzen.
Einfach keine Nachfrage zu diesen Kursen.

Q3 bald um, war wieder nix.
Dividende in 2022???
Ein Scherz, oder?!
Können froh sein, wenn man bis dahin überhaupt mal mit der Rückzahlung angefangen hat.

Ich bleib dabei, ich befürchte weitere Kapitalmassnahmen , spätestens in 2021.


Bin wieder short mit endlos Zerti ko 9?
Recht riskant, aber diesmal sollte das Allzeittief geknackt werden.
Und dann gibt's evtl. Die LH für n Fünfer, wo ich aber nach derzeitgem Stand auch nicht kaufen würde :-)

 

22.09.20 19:20

4396 Postings, 5693 Tage 123456a@kbvler

Du darfst nie vergessen, dass Du mit Deinem "Wissen" viel zu hoch bei NAS eingestiegen bist und viel zu hoch nachgekauft hat.
Wenn ich bei meiner Lufthansa, so in den Miesen wäre wie Du bei NAS, würde ich gerne an meinem Wissen arbeiten wollen.
Und ich hatte Dir schon mal gesagt, dass Zahlen nicht alles sind. Positiv sowie negativ.

 

22.09.20 19:39

4396 Postings, 5693 Tage 123456aBin gespannt wann die Piloten..

wieder streiken.

Die Aussichten für den internationalen Luftverkehr haben sich in den vergangenen Wochen deutlich eingetrübt. Mit dem Ende der Sommerreisezeit gehen Passagier- und Buchungszahlen wieder zurück, nachdem in den Monaten Juli und August noch leichte Erholungstendenzen spürbar waren. Angesichts dieser Entw ...
 

22.09.20 20:03

4148 Postings, 4157 Tage kbvler12345

Kann sein das ich zuviel NAS AKtien habe.

ABer ich teile es auch ZEITNAH in den Foren mit.....andere hier nicht und erzählen nachher von ihren fantastischen Gewinnen.

Mein NAS DUrchschnittspreis muss jetzt unter 0,13 EUro sein - mal sehen

Wieviel LH AKtien hast du denn und zu welchem Durchschnittskurs?  

22.09.20 20:06

4891 Postings, 846 Tage BobbyTH@123456

Falls im November Impfungen erfolgreich kommen. dann geht es ab nächsten Sommer hoch. Kommen keine Impfungen dann sollte man sich überlegen ob man dabei bleibt oder lieber raus geht.
Wobei ohne Impfungen oder wirksame Medikamente man sowieso sich lieber mal Gedanken um seine eigene Zukunft machen sollte.  

22.09.20 20:33

4148 Postings, 4157 Tage kbvlerLH Problemchen

"Im Zusammenhang mit der Vorbereitung der staatlichen
Stabilisierungsmaßnahmen für die Austrian Airlines in
Österreich wurden einem Bankenkonsortium Pfandrechte
an 27 Flugzeugen eingeräumt, eine Inanspruchnahme
der zugesagten Kreditlinie ist allerdings bis zum 30. Juni
2020 noch nicht erfolgt. "

Hier meine "Erbsenzählerei" dir für mich EInfluss auf Investment hat - weil FLugzeuge braucht die nächsten Jahre keiner im ANkauf, weil alle FLotten zu gross für Nachfrage sind.......nur die Bestellungen sind halt da....bei einem mehr, bei einem weniger.....LH gehärt zur Gruppe mehr..

"Ende Juni 2020 besteht ein Bestellobligo für Investitionen
in das Sachanlagevermögen inklusive reparaturfähiger
Ersatzteile sowie für immaterielle Vermögenswerte von
14,5 Mrd. EUR."

Bis 2025 um die 10 Milliarden zu investieren ist eine Stange Geld - klar kann man das leasen, aber die FLuggesellschaften, welche
ihre bestehende Flotte nicht erweitern muss sind im Vorteil  

22.09.20 20:49
2

831 Postings, 183 Tage GearmanLufthansa hat viel zu optimistisch

mit einer Erholung geplant, während andere Airlines deutlich auf den anhaltenden Rückgang reagiert haben.
Neue Wertberichtigungen werden in Q3 und Q4 die EK Reserven schrumpfen lassen und die Unternehmensbewertung wird sicherlich mit einer Korrektur nach unten enden.
Der Kurs nähert sich der Realität.  

22.09.20 20:58

4148 Postings, 4157 Tage kbvlerGearman

LH ist keinesfalls schlechter als Unternehmen als Air France/KLM zum Beispiel - nur wenn Air france AKtien zusammen 1,5 MRD an der Bärse wert sind - kann LH keine 3 MRD wert sein - und heute sind sie noch über 4 MRD  

22.09.20 22:27

4396 Postings, 5693 Tage 123456a@kbvler

Sorry.
Das ist wohl totaler Unsinn.
Warum darf Lufthansa nicht mehr Wert sein, als Air France /KLM?
Alleine Lufthansa Technik, wird mehr Wert sein, als Air France/KLM.  

22.09.20 23:17

831 Postings, 183 Tage GearmanKbvler

Der Kurs und damit der Unternehmenswert wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Solange die Nachfrage nach LH shares > AF/KLM ist, ist LH wertvoller. So what?  

23.09.20 06:15

4148 Postings, 4157 Tage kbvlerGearman und 12345

Klar regelt der Markt über ANgebot und Nachfrage den Börsenkurs der Aktie und somit die marketcap.

Nur wenn ich emotional übertriebenen Wert zu Fundamentaldaten kaufen will - Tesla und nicht LH.

LH ist fundamtental mehr Wert als AirFrance/KLM allerdings rechtfertigt das fundamental nicht dne marketcap Unterschied im Moment.

ERgo muss AIr France hochgehen oder LH runtergehen oder beides - das es fundamental passt.

Langfristig kommt fundamental immer durch - siehe wirecard oder deutsche Telekom 1999

NAS war vor dem Deal bei 0,50 Euro und nach dem Deal sogar bei 0,40......warum schreibe ich SOGAR OBwohl weniger.

Ganz einfach, weil die Masse es nicht verstanden hat.

VOr Deal waren es keine 300 Mio AKtien und nach dem Deal über 3 MRD - das heisst nach Deal war auf einmal NAS um 1,5 Mrd Euro market cap und im April bei 150 Mio

Ist wie LH

EIn LH Kurs von 9 euro vor 2 WOchen entspricht knapp 11 Euro 2019 durch die 20% mehr Aktien.

Das heisst vor 2 Wochen bei 9 Euro war LH höher bewertet wie 2016 wo sie mal unter 10 EUro waren - nur da war die Aussichten irgendwie deutlich besser.  

23.09.20 06:19
1

4148 Postings, 4157 Tage kbvlerLH Group Coronahilfen

Berlin:
300 Mio Aktien
5,7 MRD Stille EInlage
3 MRD KFW Kredite

WIen:
600 Mio Kredit

Brüssel:
290 Mio Kredit

Washington:
170 MIO Dollar Care Act

Bern:
1.5 Mrd Franken Kredite

Kurzarbeitergeld was pro Monat um 200-250 Mio LH spart.


über 11 MRD und Spohr zögert - der kennt aber auch die Internas und wir nicht.

Alleine die Aussage des Vorstandes, das man evtl Mitte 2021 nochmal Geld braucht......  

23.09.20 16:58

4396 Postings, 5693 Tage 123456aIch bin mal gespannt...

wann es hier mal Stimmulierendes für die Luftfahrtbranche gibt?

Southwest Air-CEO Gary Kelly im CNBC-Interview: Geschäft 70 Prozent unter Vorjahresniveau und es gibt wenig Aussicht auf unmittelbare Besserung. Hoffe, dass der Kongress bald ein Stimulus-Paket verabschiedet / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

23.09.20 21:20
1

152 Postings, 1124 Tage Wird_alles_Gut2-Minuten Analyse

Hallo, Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die wichtigsten Infos über Lufthansa in einer kurzen 2-Minuten Analyse zusammengefasst. Könnt ja mal reinschauen. Viele Grüße. https://youtu.be/8FX-F5wCCug  

24.09.20 12:56
1

932 Postings, 6328 Tage SARASOTA@123456a: z.B. die Schnelltests auf Atlantikrouten

, in Vereinbarung der Reiseländer. Siehe DPA Lufthansa Meldung.  

24.09.20 14:04
1

4642 Postings, 763 Tage S3300Wozu Atlantiktoute?

LH hat ein Deutschlandmonopol, damit werden sie zu ungeahnten Höhen aufsteigen.
Stuttgart - München , 800 Euro plus .  

24.09.20 15:29

4148 Postings, 4157 Tage kbvlerSchnelltests

würde mich freuen, weil Anfang Nov soll es mit Swiss nach Bangkok gehen.

ALlerdings steht in den meisten Mitteilungen dazu, das es erstmal nur für First und Businessclass sein soll  

24.09.20 18:24

94 Postings, 107 Tage FliegmalwiederSchnelltests vorm Flug

Ein sehr guter Vorschlag.
Dass dieser Vorschlag von der IATA kommt ist umso wichtiger.
Eine Vereinigung in dem so ziemlich jedes Land in Form ihrer Fluggesellschaften vertreten ist.

Hoffe, dass sich dieses Gemeinschaftsdenken auf den politischen Ebenen dieser Welt überträgt, und die Länder aufhören, nur auf sich selbst zu schauen.

 

24.09.20 22:57

932 Postings, 6328 Tage SARASOTADas könnte ein Durchbruch sein!

"Wissenschaftler der Charité und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen haben nach eigenen Angaben ?hochwirksame? Antikörper gegen das Coronavirus entdeckt. Das verkündeten beide Institute gemeinsam.

Die Ergebnisse der Studie des Forscherteams um Jakob Kreye sind bereits von Experten begutachtet worden und nun in der renommierten Fachzeitschrift "Cell" veröffentlicht."  

24.09.20 23:02

10 Postings, 1 Tag banking83Dunkle Zeiten für die Branche

Ganz verstehe ich jedoch nicht die Argumentation warum Lufthansa nicht mehr Wert sein darf als andere Fluggesellschaften? Haben schließlich auch andere Voraussetzungen oder Standards zum Beispiel in der Technik.
Die grauen Zeiten in der Flugbranche sind meiner Ansicht nach jedoch noch lange nicht überstanden.
 

24.09.20 23:35

932 Postings, 6328 Tage SARASOTA@banking83: ach gottchen gerade angemeldet?

dann definiere an der Börse bitte "lang".

Die Schnelltests könnten die Einreiseverbote in die USA z.B. aufheben.

Auf der anderen Seite demonstriert Trump das die USA auf 80 Millionen Touristen  im Jahr und deren Umsätze nicht angewiesen ist.  

Ich bin gespannt, der Oktober wird einiges neues bringen, auch für die Airlines.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1889 | 1890 | 1891 | 1891  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben