Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2847
neuester Beitrag: 26.05.20 13:18
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 71152
neuester Beitrag: 26.05.20 13:18 von: fränki1 Leser gesamt: 8761919
davon Heute: 1287
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2845 | 2846 | 2847 | 2847  Weiter  

24.05.12 10:29
64

4862 Postings, 4053 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2845 | 2846 | 2847 | 2847  Weiter  
71126 Postings ausgeblendet.

25.05.20 09:50
2

3280 Postings, 1694 Tage fränki1Nun scheint

es ja spruchreif zu werden, das CATL in Zukunft Hauptlieferant und weltweiter Partner für LiFePO4 Zellen bei Tesla wird, was dazu führt, dass die Chinesen wohl zunehmend die Rolle von Panasonic einnehmen werden. Damit haben die Chinesen das Herzstück jedes EV , den Energiespeicher,  technologisch bei Tesla schon mal in ihren Händen.  Natürlich kann auch jeder andere EV Hersteller bei CATL oder auch anderen chinesischen Zellherstellern kaufen. Wo Tesla da noch eionen Vorsprung sieht, bleibt wohl ihr Geheimnis.
https://teslamag.de/news/...einstemsmodel-3-ueber-500-kilometer-28527
Wenn man jetzt noch den "Autopiloten" realistisch betrachtet, sollte der ganze "Hype" langsam ins wanken geraten. Es bleibt also weiter recht spannend.  

25.05.20 11:23

339 Postings, 4765 Tage ohp_pluswann kommt der Ausbruch?

zum Battery Day!?

So lange ging es ja schon lange nicht mehr seitwärts ?  

25.05.20 14:22
1

637 Postings, 3291 Tage ManikoWann kommt der Ausbruch?

Inzwischen haben andere Tesla mit der One-million-mile batterie, LiFePo4 und kobaltfrei die Show verdorben. Da müsste Tesla nun wirklich mit was ganz neuem aufwarten, damit deswegen ein Ausbruch erfolgt.  

25.05.20 14:28
1

1752 Postings, 707 Tage FlaschengeistNatürlich!

Es gibt an der Tatsache, dass VW da einen Fehler gemacht nun einmal nichts zu rütteln. Das muss auch ich als überzeugter Fahrer dieser Marke einfach anerkennen. Aber hier mit dem Finger alleine nur auf VOLKSWAGEN zu zeigen, zeigt wieder einmal, dass man den Blick zu anderen bewusst verschließt.

"?Das Urteil bedeutet Rechtssicherheit für Millionen Verbraucher in Deutschland und zeigt einmal mehr, dass auch ein großer Konzern nicht über dem Gesetz steht?, erklärte Rechtsanwalt Claus Goldenstein, der den Kläger sowie rund 21.000 weitere Mandanten vertritt. Das Urteil habe nämlich auch für Besitzer von Pkw anderer Hersteller Signalwirkung, die illegale Abschalteinrichtungen in Dieselautos verbaut hätten."

https://www.welt.de/wirtschaft/article208268855/...Diesel-zahlen.html

Es haben nämlich auch die anderen nicht alles ordentlich und richtig gemacht.

Nun gut, es ist wie es ist.

Dennoch kann niemals davon die Rede sein, dass ein TESLA ein sauberes Auto wäre. Niemals.

@fränki, danke für den Beitrag zum Thema Batterie. Es zeigt wieder einmal, dass TESLA auch nur mit Wasser kocht. Dieses ganze Gelaber von irgendwelchen "Super-Batterien" oder sonstigen Mist, ist nun ein für alle mal aus der Welt geschafft.  

25.05.20 14:48
1

23566 Postings, 972 Tage damir25 ArTesla

@Flaschengeist Dein schwarzer Stern bestätigt leider dein negatives Muster bei mir!
ohp hat von Ausbruch gesprochen. Er hat nicht mal von hoch oder runter gesagt.
Du bist aber schon dagegen? Gegen was eigentlich?
 

25.05.20 15:00

2434 Postings, 1648 Tage Winti Elite BSie haben einen Fehler gemacht.

Nein sie haben keinen Fehler gemacht, dass war eine kriminelle Handlung.
Schon klar für Flaschengeist ist das nur eine kleine Verfehlung.
Aber für mich und ich hoffe für alle die mit einem Dieselfahrzeug betrogen wurden, dass die nie mehr  diesen Automarken vertrauen werden.
 

25.05.20 15:12
1

23566 Postings, 972 Tage damir25 ArTesla

@Winti Und du gönnst VW und anderen nicht das Schwarze unter dem Fingernagel, nur
das es Tesla besser geht!? Das ist auch nicht richtig von dir!
Schon allein wegen den Beschäftigten kann man VW nicht verteufeln!  

25.05.20 15:20

1752 Postings, 707 Tage Flaschengeist@damir

Was ist denn dein Problem damir? Ich kann nun einmal dieses Posting als "uninteressant" werten.  Es ist nichtssagend. Soll doch derjenige mal einen Chart einstellen und seine persönlichen Gedanken dazu preis geben, dann kann man ja darüber diskutieren. Danke!

In Bezug auf den TESLA Chart war ich bis dato fast der einzige der sich dazu Gedanken gemacht hat.

"@Flaschengeist Dein schwarzer Stern bestätigt leider dein negatives Muster bei mir!
ohp hat von Ausbruch gesprochen. Er hat nicht mal von hoch oder runter gesagt.
Du bist aber schon dagegen? Gegen was eigentlich?"  

25.05.20 15:25

1752 Postings, 707 Tage FlaschengeistAlso wenn ich mich recht....

...entsinne, dann hat der liebe gute Elon Musk auch in gewissen Dingen "kriminelles" Verhalten an den Tag gelegt und dies schon mehrfach. Müssen wir das jetzt echt komplett noch einmal aufzählen und niederschreiben? Ich denke nicht. Also bevor man hier wieder einmal nur einen Autobauer pauschal verurteilen möchte, sollte man sich es vielleicht einmal abgewöhnen, sich als Schweizer ständig verfolgt zu fühlen!

"Nein sie haben keinen Fehler gemacht, dass war eine kriminelle Handlung.
Schon klar für Flaschengeist ist das nur eine kleine Verfehlung."

Nein, es war genauso nicht richtig, dies zu tun, wie Elon Musk Dinge tat, die nicht als Verfehlung zu deklarieren sind. Punkt aus!

 

25.05.20 15:26
1

1752 Postings, 707 Tage FlaschengeistGenau deswegen!

Kaufen wir geschäftlich und privat immer wieder einen Volkswagen! Oder einen Benz Oldtimer!

"Schon allein wegen den Beschäftigten kann man VW nicht verteufeln!"  

25.05.20 15:27
1

23566 Postings, 972 Tage damir25 ArTesla

Es war ? eine Frage! Fragen können nichtssagend sein, diese war es aber nicht!
Tesla klebt an 800$, und so lange auch noch nicht, klar sind manche schon ungeduldig!  

25.05.20 15:33

1752 Postings, 707 Tage Flaschengeist@damir

Was soll das denn?

"Es war ? eine Frage! Fragen können nichtssagend sein, diese war es aber nicht!"

Das ist mir alles zu kompliziert! Komm bitte zum Thema TESLA zurück! Danke  

25.05.20 15:43
2

1752 Postings, 707 Tage FlaschengeistIch würde jetzt nicht LONG

...gehen. Short nur, wenn ich A die Margin bei Cfd´s hätte und B bei einem Put genug Geduld hätte.

Es gibt 2 Szenarien, entweder lösen wir den CaH nach  oben "brachial" aus, oder das Doppel-Top wird voll nach unten aufgelöst.  
Angehängte Grafik:
tesla.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
tesla.png

25.05.20 16:28
4

7680 Postings, 1719 Tage ubsb55WintiElite

"Aber für mich und ich hoffe für alle die mit einem Dieselfahrzeug betrogen wurden, dass die nie mehr  diesen Automarken vertrauen werden."

Was ist dann mit den Leuten, die einen Tesla mit AP gekauft haben, der angeblich schon längst funktionieren soll?  Bekommen die auch ihre paar tausend Dollar/ Euro zurück?
Die Vetterleswirtschaft mit der Solarklitsche, war das kein Betrug?
Die großspurige Ankündigung des revolutionären Schindeldachs, war das kein Betrug, oder glaubst Du, Elon wäre dermaßen blöd, dass er nicht gewußt hat, dass er da die Leute hinter die Fichte führt?
Dann solltes Du in Zukunft Fahrrad fahren, aber ein voll biologisches. In Winterthur sind ja noch keine so steilen Berge, Du schaffst das schon.  

25.05.20 16:37
1

23566 Postings, 972 Tage damir25 ArTesla

@Flaschengeist Bedenkt man wie es den anderen Autobauern geht, hat sich doch
Tesla unverschämt gut gehalten. 40 Mio US-Arbeitslose und 20 Mio D-Kurzarbeiter???
Und hält man Tesla für zu teuer, heißt das ja, dass Tesla teurer kann.
Also, wenn dann sich VW/Daimler erholen, was spricht gegen Tesla ATH???? 0,NIX!!!!  

25.05.20 17:00
2

7680 Postings, 1719 Tage ubsb55damir25 Ar

"@Flaschengeist Bedenkt man wie es den anderen Autobauern geht, hat sich doch
Tesla unverschämt gut gehalten."

Das genau ist ja der Punkt, auf Grund von was...?
Jedenfalls nicht auf Grund von Fakten.  

25.05.20 17:31
2

1752 Postings, 707 Tage Flaschengeist@damir

"@Flaschengeist Bedenkt man wie es den anderen Autobauern geht, hat sich doch
Tesla unverschämt gut gehalten. 40 Mio US-Arbeitslose und 20 Mio D-Kurzarbeiter???
Und hält man Tesla für zu teuer, heißt das ja, dass Tesla teurer kann.
Also, wenn dann sich VW/Daimler erholen, was spricht gegen Tesla ATH???? 0,NIX!!!!"

Also ich weiß wie es TESLA geht, A ist man chronisch klamm und hatte in den letzten Jahren, Jahrzehnten einen relativ überschaubaren Cashflow, B lebt TESLA seit Jahrzehnten sprichwörtlich auf "Pump", C versucht man im Interesse von Elon Musk den Nimbus aufzubauen, TESLA wäre das Nonplusultra der hiesigen BEV Hersteller, was ja so nicht stimmen kann und D, ist es mir relativ egal welchen Kurs bzw. welches Kursniveau TESLA hat.

Du widersprichst Dich in deinen Aussagen, das finde ich schade! Erst hat Du richtig erkannt, wie viele TESLA Aktien täglich gehandelt werden. Als gleich assozierst Du damit, dass sich neben den 51% der Anteilseigner die anderen 49% auch in gewisser Maßen hätten beeinflussen lassen können, um damit den Kurs nicht da zu lassen wo er vielleicht mal gewesen ist.

Und vielleicht solltest Du doch bitte noch einmal den Unterschied zwischen Menschen die arbeitslos geworden sind, gegenüber stellen welche in Kurzarbeit sind.

Wir haben in den USA wo ja TESLA seinen Hauptsitz hat, ca. 160 Millionen Erwerbstätige:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...taetige-in-den-usa/

Es mögen mehr geworden sein, hast Du da eine Quelle?
Ich habe diese:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...n-usa-nach-monaten/

Also wurde man ganz locker auf das Niveau von 2010 sozusagen runter gefahren.

Nur mal so am Rande und wahrscheinlich werden die Mitarbeiter bei TESLA lieber einen Dollar weniger pro Stunde verdienen wollen weil es der Elon Musk im Zuge der Krise fordert - schade das es in den USA nicht einen Betriebsrat gibt - als zur Statistik zu gehören und am WE noch den 2. Job frönen zu können.

"Also, wenn dann sich VW/Daimler erholen, was spricht gegen Tesla ATH???? 0,NIX!!!!"

Würdest Du meinen Chart lesen und auch wenig versuchen daran deine Interpretation zu finden, ist deine Frage an und für sich Humbug. Die TESLA Aktie kann steigen wohin sie will und genauso fallen.
 

25.05.20 18:27

23566 Postings, 972 Tage damir25 ArTesla

@ Flaschengeist Gehen wir davon aus, dass du ein guter Prophet bist, hat der Markt
deine Botschaft nicht verstanden.......... Schade das man nicht mehr auf dich hört!
Ich gönnte es dir. Leider ist Schmalhans dein Küchenchef!;))  

25.05.20 18:48

23566 Postings, 972 Tage damir25 ArTesla

Großes Geld in Tesla unterwegs. Wo kommt das Geld her????
Paar" blöde" Investoren, die keine Ahnung haben, aber so "Tesla/Musk" Opfer..... mit
2000Mrd.$???Kann das sein? Der Kurs zeigt genau das Gegenteil an.
Ein Put wäre mutig. Weil alle Puts auf dauer in Teufels Küche gelandet sind.
Ich will nachher hier keine Tränen sehen. Die Börse kann spielend länger übertreiben,
als wir Geld haben! Macht sie nach euch doch schon. Warum sollte den Starken das
Geld aus gehen??? Vergesst dass bitte!  

25.05.20 19:23

1752 Postings, 707 Tage Flaschengeist@damir

"@ Flaschengeist Gehen wir davon aus, dass du ein guter Prophet bist, hat der Markt
deine Botschaft nicht verstanden.......... Schade das man nicht mehr auf dich hört!
Ich gönnte es dir. Leider ist Schmalhans dein Küchenchef!;))"

Bitte damir, ich würde dann doch gerne die Debatte mit Dir beenden wollen! Das was Du hier auf mein Posting bringst ist einfach voll daneben! Tut mir leid, nichts für ungut!

- Weder bin ich ein Prophet
- noch muss der Markt irgendwie auf mich hören
- ich trage sachlich im TESLA Forum bei, kannst Du das ebenso?
- Mag die dicke Uschi doch sauber machen.....sinnlos  

25.05.20 19:24
2

735 Postings, 750 Tage sagittarius aich bin

Immer wieder erstaunt, welch kontroverse ein einzelnes Unternehmen auszulösen vermag. Ich habe lange nicht verstanden, warum Tesla so gut wie keine marketingabteilung hat..........  

25.05.20 19:48

23566 Postings, 972 Tage damir25 ArTesla

@All Wir spielen nur den Kurs nach den die Nasdaq vorgibt. Mehr als oft schickt man
uns in die falsche Richtung und kassiert Abends oder Tags darauf ab.
Wer sitzt da wohl in der Falle??? Der der den Kurs logisch abgeleitet hat......
Sogar Musks Warnung (Tesla zu teuer) wurde gnadenlos wieder hochgekauft.  

25.05.20 20:46

1752 Postings, 707 Tage Flaschengeist@Schütze

"Immer wieder erstaunt, welch kontroverse ein einzelnes Unternehmen auszulösen vermag"

Schau doch mal bei Wirecard, Tui, Prosieben, Bitcoin oder anderen nach. Dagegen ist das TESLA Forum eine Jungfrau! :-) Aber Schützen mögen ja Jungfrauen! :-)  

25.05.20 22:25
1

735 Postings, 750 Tage sagittarius aich mag

Jungfrauen :-D  

26.05.20 13:18
2

3280 Postings, 1694 Tage fränki1Hier sollte Musk

mal hinschauen, wenn er wieder mal von seinen Terra Fabriken labert. China fertigt aktuell fas 500 GWh Lithium Akkus im Jahr, Tesla ganze 35 GWh und dort werden die Zellen auch noch von den Japanern (Panasonic) hergestellt. Der Rest der USA ist diesbezüglich ein Entwicklungsland. Mit nicht mal 55 GWh Jahreskapazität sieht es allerdings in Europa auch nicht viel besser aus.
https://teslamag.de/news/...rnung-chinesische-batterie-dominanz-28544
Bei der GF4 in Brandenburg gibt es übrigens auch noch einigen Gegenwind. Eine Autofabrik in einem Trinkwasser Schutzgebiet ist hat eine recht heikle Sache. Allerdings hätten das die dortigen Behörden besser vorab geklärt, bevor sie das Grundstück verkaufen.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ger-tesla-umweltsuender  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2845 | 2846 | 2847 | 2847  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben