S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 1 von 270
neuester Beitrag: 29.09.20 10:10
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 6729
neuester Beitrag: 29.09.20 10:10 von: Makemoneyr. Leser gesamt: 1774073
davon Heute: 853
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
268 | 269 | 270 | 270  Weiter  

31.05.13 20:25
24

4761 Postings, 6402 Tage KleiS+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Scheinbar hat der Ex-Chef der Kontron AG - Hannes Niederhauser - ein neues Baby gefunden:

Die S+T AG - wurde auf die ehemalige "Gericom AG" alias "Quanmax AG" verschmolzen.

Im Zuge dieser Maßnahme äußerte sich der neue Firmenlenker des Gesellschaft - Hannes Niederhauser -, dass dieser sich das daraus entstandene Unternehmen gut im TecDAX vorstellen könne.

Es muss noch einiges an Marktkapitalisierung und Bösenumsätzen zulegen aber die Unternehmenszahlen sprechen für sich.

Also - nur eine Frage der Zeit, bis die Masse diese Aktie entdeckt und fiar bewertet?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
268 | 269 | 270 | 270  Weiter  
6703 Postings ausgeblendet.

24.09.20 12:28

463 Postings, 4396 Tage pinktrainerRichtig!

Wenn man nur wüsste, wo unten ist . . .  

24.09.20 13:48
2

12270 Postings, 3470 Tage crunch time#6702

big lebowsky:#6702  Ich verstehe diesen Absturz wirklich nicht. Gibt es News, die ich nicht kenne?
______
News die wir nicht kennen gibt es wohl bei jeder Firma intern ;) Wäre die Frage, ob andere Investoren sie vielleicht schon vorzeitig kennen und ob sie gewichtig genug wären, um Kurse sonderlich zu bewegen. Denn sonst  wäre ja jeder gleich ahnungslos und der Kurs davon nicht bewegt.  Aber das mit  irgendwelchen eventuell unter der Decke gehaltenen "News" könnte man ständig unterstellen, da Kurse nie auf der Stelle stehen und immer jemand nach besonderen Gründen sucht bei Volatilität. Da S&T ja seine hohen Prognoseziele der nächsten Jahre kaum organisch erreichen  kann und zusätzlich große Akquistitionen dafür benötigen werden ( was  Niederhauser auch selber schon in Interviews einräumte =>  z.B. https://www.elektroniknet.de/elektronik/embedded/...-sein-166039.html "...S&T hat dieses Jahr knapp eine Milliarde Euro Umsatz gemacht. Wir wollen bis 2023 zwei Milliarden machen. Um dieses Ziel zu erreichen, wollen wir 400 bis 500 Millionen an Umsätzen akquirieren. Die Umsätze müssen natürlich zu uns passen, müssen also Synergien ergeben.."), dürfte dieser Weg  auch irgendwann mal vermutlich Kapitalmaßnahmen erfordern. Von daher wäre z.B. eine KE in nicht zu ferner Zukunft  für einen größeren Zukauf denkbar und  "gut informierte" ;)  große Vermögensverwalter antizipieren dies bereits vorzeitig durch Positionsreduzierung, da man durch eine KE wahrscheinlich wieder günstiger an neue Stücke käme. Wäre aber auch nur eine reine Vermutung von mir ohne konkrete Belege für die aktuelle Situation und zudem kann man auch x-fach andere Erklärungen suchen, wie z.B. die allgemeine Techwerte-Schwäche in der jüngsten Zeit und die Angst vor einer zweiten Corona-Welle, wo besonders hoch bewertete Aktien ( was ja quasi für fast alle Tech-Werte zutrifft) das meiste Potenzial haben für Gewinnmitnahmen aus Vorsicht.

 
Angehängte Grafik:
truth-about-stock-investing.jpg
truth-about-stock-investing.jpg

24.09.20 14:25
3

12270 Postings, 3470 Tage crunch timeWie? Kulmbach kann sich irren?

Investhaus: #6704 Da schreibt der Aktionär was von 30 ? und es geht abwärts!
===================
Der Aktionär? Du liest diesen fränkischen Nonsens? Den Kulmbachern geht es weniger um Information, sondern um temporäre Stimmungsmache für Werte. In erster Linie nur Push-Artikel für die diversen Musterdepotwerte  in die "zufällig" auch der Herausgeber Förtsch oftmals investiert ist. Welcher Anleger schenkt unseriösen Wurstblättchen glauben wo  weiter Leute entgegenträllern die schon gerichtlich verurteilt sind wegen krimmineller Marktmanipulation durch Lemming-Melkerei ( =>   https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...geldkreislauf/8681070-all.html "...im Jahre 2010 geriet das Magazin erneut in den Fokus der Staatsanwaltschaft. Alfred Maydorn...Vize-Chef des ?Aktionärs?, wurde 2010 wegen Marktmanipulation und Steuerhinterziehung zu zwei Jahren ... verurteilt.  Er hatte im Blatt und im eigenen Börsenbrief Aktien empfohlen und danach teuer abgestoßen. Auch nach dem Urteil durfte er 2011 im ?Aktionär? noch seine Lieblingsaktie empfehlen. .."). Von Herrschaften wie Sascha Opel &Co., die ähnliches bei den Kulmbachern taten, will ich garnicht erst reden. Börsenbriefe und Analysten kannst du alle in die Tonne kloppen. Da kannst du auch gleich Hütchenspieler fragen. Das ist Narrenbespaßung für Börsengreenhorns aus in der Regel unseriösen Motiven.

https://www.presseportal.de/print/1234164-print.html "Exklusive Auswertung von rund 7.150 Aktien-Empfehlungen von mehr als 30 Banken und Analysten-Häusern...Mehr als die Hälfte der Empfehlungen erwies sich im Nachhinein als wenig zutreffend.... Im Kasino auf Rot oder Schwarz zu setzen, hätte wohl eine bessere Trefferquote gebracht.... Zu großen Pessimismus kann man vielen Banken zudem nicht nachsagen.."

 

24.09.20 15:30
1

4761 Postings, 6402 Tage KleiWas ist hier los?

Wieso kriegt S&T so einen auf die Mütze?

LV Quoten wurden zuletzt erhöht... aktuell sichtbare schon bei 4% .... und geschätzte 2 % unterhalb 0,5% in summe somit 6% LV ....

GAP bei 18,20 als Anlaufziel der Shorties? Begleitet durch eine KE ???  

24.09.20 15:46

348 Postings, 1491 Tage HarryHirsch77Ich

lese hier immer was von einer KE... Ist da was angekündigt?? Oder irgendwas kommuniziert worden?  

24.09.20 16:35
2

40 Postings, 894 Tage Max40 0Niederhauser kauft 10000 Aktien

24.09.20 19:44

1866 Postings, 4782 Tage rotsEin gutes Zeichen

Hannes hat mal wieder im Tief gekauft und ich hab es verpasst, Mist  

25.09.20 08:46

10122 Postings, 6481 Tage big lebowskyCrunchtime

Danke für Deine schlüssigen Ausführungen. Natürlich müssen unterschiedliche Bewertungen und Erwartungen bei Aktien vorliegen. Sonst gibt es keinen Handel. Wenn ich in eine Aktie investiert bin, möchte ich aber immer nur eine Richtung :-)

Das mit der KE hatte ich überhaupt nicht auf der Agenda. Da wirst Du einen wichtigen Punkt getroffen haben. Deshalb auch die Shortquote recht hoch.

Ich wollte nur allgemein fragen: Gibt es hier ansatzweise Nähe zu Wirecard, Grenke, Nikola etc?

Scheint aber nicht so zu sein. Dann halt mutig stand halten und bei 18.00 bis 18.50 nachkaufen...(?!)

Ahoi

BL
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

25.09.20 09:32

51 Postings, 33 Tage Investhaus@Crunchtime: Nein, lese ich nicht,

auch wenn ich aus Franken komme. Habe mich da bloß auf einen Post weiter oben bezogen.

Lass ruhig nochmal runter rauschen, ich kaufe nach und lasse liegen, bis wir wieder mind. 25 ? erreicht haben.  

25.09.20 11:32
1

86 Postings, 2067 Tage SkodaAbwärtstrend

Der Abwärtstrend ist bestimmt auch den baldigen wahlen in den USA geschuldet. Da hier ja doch eine bestimmte Unsicherheit besteht.
Und S&t hat bis jetzt mit seinem CEO immer gut geliefert.
Hiederhauser hatte bis jetzt immer ein gutes Händchen. Hoffen wir das es so bleibt.
 

28.09.20 17:44

172 Postings, 856 Tage Post35was ist mit der Aktie heute los

bis Nachmittag stand S+T Aktie im satte 4-5% plus, auf einmal sind alle gewinne weg, obwohl die Markt nicht nachgelassen hat.  Gibt es da news?  echt komisch,  schliesst sogar im minus :O  

28.09.20 18:07

107 Postings, 1246 Tage gpphjsLV ?

Am Freitag hat Adelphi Capital LLP von 0,93% auf 1,03% erhöht. Die wollen verdienen! Vielleicht hat der Computer nur auf den Chart geguckt und der sieht nicht gut aus. Die wollen noch richtig auf die 20 ? kommen. Wenn erwartungsgemäß morgen erst mal alles ins Minus geht, haben sie gewonnen, das müsste man morgen abends sehen. Wenn nicht ... ?    

28.09.20 18:16
2

431 Postings, 3404 Tage djkanteWenn

da heute und morgen keine News zu kommt, würde ich auch darauf tippen dass die Shorties am Werk sind. + 5 so runter ist schon merkwürdig bei dem heutigen umfeld.  

28.09.20 22:59
2

1866 Postings, 4782 Tage rotsHier sieht man mal wieder wie an der Börse

Manipuliert wird, erst auf 21,80 und dann in wenigen Minuten auf 20,4, ohne News....sieht nach 18 aus, Hauptsache hier ist  bei den Österreichern nichts faul wie bei Grenke oder WCI...  Aber gegen den Markt so abzuschmieren.... komisch  

29.09.20 09:13

10122 Postings, 6481 Tage big lebowskyRots

Genau darüber denke ich auch nach....Stimmen die Zahlen?
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

29.09.20 09:15

10122 Postings, 6481 Tage big lebowskyOha

Das sieht übel aus....
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

29.09.20 09:15

1866 Postings, 4782 Tage rots-6%

Was ist hier los?  

29.09.20 09:17

1866 Postings, 4782 Tage rotsWer ist WP?

Wer ist WP?  

29.09.20 09:19

1866 Postings, 4782 Tage rotsVorbörslich

Noch 21, jetzt 19,50  

29.09.20 09:35

4761 Postings, 6402 Tage Klei130.000 Stück auf Xetra in 17 Minuten

29.09.20 09:37

1866 Postings, 4782 Tage rotsE+Y ist WP

Hmmmh.....  

29.09.20 09:42

4761 Postings, 6402 Tage Klei180.000 Aktien in nur 24 Minuten auf Xetra

der finale Sell off?

oder was im Busch?

Ernst & Young ist ja so wie alle großen WPs auch nur ein Mensch.... würde jetzt ehrlich gesagt nichts darauf geben.... überall arbeiten Menschen, Idioten und auch Gute .... es ist scheiss egal ob der WP E&Y oder rots & klei heißt ....

eigentlich ganz positives Resüme mit durchschnittlichem KZ von ? 30 heute hier zu lesen:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...der-corona-krise-9340434

naja ... nützt aber anscheinend nichts....

oder (je)man(d) WILL auf devil come out die 18 Euro sehen....  

29.09.20 09:45

1866 Postings, 4782 Tage rotsS&T-Aktie im Fokus: Gewinner der Corona-Krise?

Das habe ich bei Wire auch gelesen......,  

29.09.20 09:58

86 Postings, 2067 Tage SkodaE&Y

E&Y wird seit Wirecard öfters als Grund für einen Kursrückgang angegeben. Doch die Wahrscheinlichkeit bei S&t ist geringer,als Kapitalerhöhung oder Leerverkäufer.
Nur meine Meinung.  

29.09.20 10:10
2

136 Postings, 1670 Tage MakemoneyraketeLeerverkäufer

Mittlerweile haben 5 Leerverkäufer die meldepflichtige Schwelle überschritten. Das bereitet mir große Sorgen.
Wenns einer wär könnte man sagen ok, der sieht das eben anders. Aber bei 5...
Die müssen da irgendwas sehen, was wir nicht sehen.
Hab schon so oft die Erfahrung gemacht, dass der Kleinanleger wieder als allerletzter mitbekommt, was wirklich los ist und dann ist es oftmals schon zu spät.
Deshalb ist für mich hier allergrößte Vorsicht geboten.
Die Tatsache, dass sich so viele Leerverkäufer gegen das Unternehmen positioniert haben, ist für mich normalerweise ein Ausschlusskriterium als Investor.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
268 | 269 | 270 | 270  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben