Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1509
neuester Beitrag: 03.06.20 12:35
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 37722
neuester Beitrag: 03.06.20 12:35 von: Liricher Leser gesamt: 8832252
davon Heute: 1048
bewertet mit 93 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1507 | 1508 | 1509 | 1509  Weiter  

20.06.13 10:12
93

15619 Postings, 4272 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1507 | 1508 | 1509 | 1509  Weiter  
37696 Postings ausgeblendet.

28.05.20 09:36
2

775 Postings, 294 Tage Egbert_reloadedPi mal Daumen kalkuliert

Um bei einem KGV von 15 einen Kurs von 15 Euro zu rechtfertigen, müsste Nordex einen Gewinn von einem Euro pro Aktie realisieren. Das wären bei eine Aktienanzahl von 106,68 Mio ebensoviel Euro Gewinn. Der Jahrsumsatz dürfte 2020 mindestens vier Milliarden Euro betragen. Daraus 107 Mio Euro Gewinn zu generieren, sollte doch machbar sein? Es entspräche einer Umsatzrendite von nur etwas über 2,5 Prozent.

Warum KGV 15? Das ist der langjährige Durchschnitt an deutschen Börsen. In den USA liegt ere bei 16,6.

PS. Der Innogy-Auftrag ist eigentlich viel zu klein, um kursrelevant zu sein. Er wäre eher als Hinweis darauf zu werten, dass diese neue Kooperation funktioniert und weitere Aufträge in der Pipeline sind.  

28.05.20 10:01
2

1823 Postings, 5362 Tage Mausbeerbörse ist schon verrückt

Da geht erst wochenlang gar nichts und plötzlich gehts steil nach oben.

Freu mich, bin jetzt wieder im Plus. Aber Depotgewichtung (56%) viel zu hoch.

Möchte auch erst bei 12-14? wieder raus hier. Kann die Gewinne hier gut gebrauchen, um hohe Verluste aus den Vorjahren auszugleichen.  

28.05.20 10:32

7638 Postings, 1349 Tage raider7Erster Platz füt die Windkraft

28.05.20 10:55
6

15619 Postings, 4272 Tage ulm000Aussagen vom Nordex Chef auf der HV

Ein paar Zitate des Nordex Chefs José Luis Blanco von der gestrigen Hauptversammlung:

- USA: Dieses Jahr erwarten wir gute Auftragseingänge und sehr hohe Installationsvolumen, die wir auch 2021 auf einem gesunden Niveau erwarten

- Südafrika: Insgesamt bleibt Südafrika für uns sehr attraktiv. Ende dieses Jahres erwarten wir nun die fünfte Ausschreibungsrunde und auch für die Zeit danach sind Windkapazitäten von 14,4 Gigawatt bis 2030 geplant

- Seit April kam es immer wieder zu Unterbrechungen unser Lieferkette und Produktion, die auch derzeit noch andauern

- Bedauerlicherweise ist aufgrund der aktuellen Situation und der Ungewissheit über ihren Fortbestand momentan auch nicht zu erkennen, wann eine neue Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 möglich sein wird

- Die Nachfrage nach unseren Turbinen, insbesondere der neuen Plattform Delta4000 ist allerdings unverändert gut

http://ir.nordex-online.com/download/companies/...8UOalYrHNBI9jVOZYyg

Nordex Chef Blanco gibt sich also weiterhin sehr optimistisch und meines Erachtens kann er das auch sein, denn erst so ab dem 2. Halbjahr dürfte die N149 nennenswert bei den Umsatzzahlen bemerkbar sein. Bei den Auftragseingängen ist sie ja das schon seit gut einem Jahr. Wobei aber Blanco meines Erachtens nach mit der HV-Rede auf schwache Q2-Zahlen die Börse vorbereitet. Dürfte aber wohl wegen Corona bei vielen anderen Unternehmen ähnlich sein. Produktionschließungen, aktuell ist ja bei Nordex die neue Mexiko Rotorblattproduktion geschlossen, wie auch Unterbrechungen der Lieferketten wie z.B. Rotorblätter aus der Türkei oder Getriebe aus Indien stören natürlich den Produktionsprozess erheblich und sorgen natürlich für zusätzliche Kosten. Dazu dann noch erhebliche Beschränkungen bei Reisen von Monteuren wegen Corona, die zu Verzögerungen bei den Errichtungen bzw. Inbetriebnahme führen.

Noch ein paar Nordex News aus den letzten Tagen:

- Errichtungsbeginn des 115 MW großen Windparks "Wieringermeer II" mit 32 Nordex-Turbinen N117/3600 - den ersten Teil des Windparks "Wieringermeer" mit 50 N117 wurde Ende März von Nordex abgeschlossen:

https://globalwindservice.com/...-service-on-wieringermeer-extension/

- Beim 94 MW großen polnischen Windpark "Pomerania", der mit 28 N131/3600 und einer N117/3000 gebaut wird, wurde mit der Errichtung begonnen:

https://globalwindservice.com/...BFIiVoN1Dht0VeshE72PWRHQmjdjcPVrSDhA

- die letzten Nordex-Teile (Rotorblätter) sind beim 167 MW großen argentinischen Windpark "Chubut" mit 38 Nordex-Turbinen N149 angekommen:

https://rosseti.eu/...ready-to-install-at-the-chubut-norte-wind-farm/

- Der 9 MW große hölländische Windpark "Heibloem" mit 2 Nordex-Mühlen N149 ist seit letzten Samstag vollständig in Betrieb - das sind die ersten N149, die Nordex in Holland errichtet hat:

https://www.limburger.nl/cnt/dmf20200527_00161918/...oom-voor-het-net

- Beim 10,8 MW großen holländischen Windpark "Suyderlandt" mit 3 Nordex-Turbinen N131 wurde in der letzten Woche mit dem Fundamentbau begonnen:

https://www.windenergie-nieuws.nl/21/...hQC7U7DmXt2_vA4Vq2GGCIyPj5npg

- Die ersten Rotorblätter der N149 werden aus der indischen Produktion nach Europa verschifft:

https://www.itln.in/...YPa5Pg6NhfGEGLiu7OcwKyTUKXlfbqHBj_57m3u-uDWTBg

500. Windenergieanlagen mit Zuschlag aus den deutschen Ausschreibungen für Onshore-Wind in Betrieb

Anteile der Mühlenbauer an den 500 Windturbinen:

1. Vestas 681 MW - 194 Turbinen
2. Enercon 509 MW - 171 Turbinen
3. Nordex 214 MW - 62 Turbinen
4. General Electric 119 MW - 34 Turbinen
5. Senvion 47 MW - 16 Turbinen
6. eno energy 35 MW - 9 Turbinen
7. Vensys 24 MW - 7 Turbinen
8. Gamesa 21 MW - 7 Turbinen

https://www.fachagentur-windenergie.de/fileadmin/...fbQxB_WcjAvTFmzvM

- 13,5 MW großer Windpark "Rommershausen" in Hessen mit 3 Nordex-Turbinen N149 von EAM Natur bekommt Baugenehmigung - Baustart im Herbst geplant:

https://www.hna.de/lokales/schwalmstadt/...ddpfkFeFkXsAiDYx8g0fD-4u-o

- wpd will in Brandenburg den 31,5 MW großen Windpark "Kantow" mit 7 Nordex-Turbinen N149 bauen:

https://bravors.brandenburg.de/br2/sixcms/...A2RZIF6EJjZcdzpnoaPvjYdI

- Wie problematisch es so dann und wann ist in Deutschland einen Windpark zu bauen zeigt der aktuelle Fall des Windparks"Katzenstirn", der eigentlich mit 4 Nordex-Turbinen N149 gebaut werden soll. Der Windpark "Katzenstirn" hat die Genehmigung wie auch einen Zuschlag von der Bundesnetzagentur und daraufhin began PNE im Januar mit dem Bau des Windparks in Hessen. Eine Naturschutzinitiative hat gegen den Bau der Windräder geklagt und bekam Ende letzter Woche vom Verwaltungsgericht Kassel Recht, so dass PNE den Windparkbau sofort einstellen muss. Der Grund ist, dass es in unmittlerbare Nähe des Windparks Wespenbussard-Horste gibt. Wespenbussarde im direkten Umfeld eines Windparks müssen jedoch zwingend "vergrämt? werden und dazu das Gericht: ?Es wird nicht deutlich, wer dies unter welchen Voraussetzungen und auf welche Art und Weise auszuführen hat":

https://www.hna.de/lokales/melsungen/...SEdtgd9pLP2t_vFamIrBxNl2KRyWU  

28.05.20 11:41

7391 Postings, 3498 Tage doschauherDas grosse Interesse

scheint heute wieder verflogen zu sein. Viele Gewinnmitnahmen. Wär auch zu schön gewesen so ein Durchmarsch auf die 10.  

28.05.20 11:50
2

6191 Postings, 5224 Tage beegees06Das war klar, dass viele raus sind

hocken vermutlich schon lange auf ihren Aktien - Nachmittag wird es sich wieder erholen und wir gehen wieder über 9 ?  

28.05.20 23:33

176 Postings, 1402 Tage hattingenbeegees06 der Kontraindikator

Der Kontraindikator hat wieder geschrieben. Einen Einzeiler. beegees06 ist der Börsenguru und der Nordex-Kenner.  

29.05.20 08:24
1

6191 Postings, 5224 Tage beegees06hattingen

lass Du mich bitte in Ruhe und verschwende  dein Lästern wo anders  

29.05.20 12:28
2

122 Postings, 911 Tage Newcomer_2017Sieht doch gut aus...

.. in den nächsten Wochen könnte die Kauflust diesesmal doch länger anhalten. Die Kursziele der Analysten und das Waschstum der Nordex war noch nie so gut wie jetzt. Selbst Verzögerungen in der Montage und Fertigstellung durch die Angst vor Corna werden den Erfolg langfristig nicht bremsen können. Die Nordex hat sich nach der Auftragskriese sehr gut an der Spitze der Windkrafthersteller positioniert. Ein sehr gut aufgestellter Vertrieb und die neuen effizienten Windmühlen zahlen sich in den nächsten 1 bis 2 Jahre sicherlich aus. Ich bleibe optimistisch.  

29.05.20 21:59
1

8925 Postings, 5123 Tage deluxxeNie wieder Baisse! Zocken ohne Risiko!

Kurse werden einfach nach oben gedruckt.

Zufriedene Aktionäre sind loyale Wähler, zahlen jede Menge Steuern, fühlen sich auf dem Papier reich und konsumieren entsprechend.

Eine Welt, bei der Schneeballsysteme immer und immer wieder mit frisch gedrucktem Geld beatmet werden können. Zocker werden von den Notenbanken immer wieder aus der Scheiße geholt.

?Die Aktienkurse steigen, als hätte es den Shutdown nicht gegeben. Dabei wird die Wirtschaftserholung lang und mühsam werden, wie Ökonomen warnen. Womöglich ist die Kursexplosion der Auftakt zum Corona-Crash 2.0.

Es ist paradox. Die Wirtschaft fängt gerade erst an, sich aus der Corona-Starre zu befreien und die Börsen feiern, als hätte es die Pandemie nie gegeben. Der 750 Milliarden Euro schwere Corona-Wiederaufbaufonds der EU hat dem Dax am Mittwoch anderthalb Prozent beschert. Am Donnerstag klettert er um ein weiteres Prozent. Seit seinem Tief Mitte März hat der deutsche Leitindex damit um knapp 40 Prozent zugelegt. Das Allzeithoch vor dem Corona-Crash liegt inzwischen zum Greifen nahe, gerade mal rund 15 Prozent sind die Kurse noch davon entfernt.

In den USA sieht es noch besser aus: Hier bewegt sich der Technologie-Index Nasdaq 100 fast wieder auf Rekordniveau. Angesichts der desaströsen Entwicklung in der Realwirtschaft kann man sich eigentlich nur die Augen reiben. Denn die Wirtschaftsdaten und Unternehmensergebnisse machen wenig Hoffnung, dass es schnell wieder aufwärts geht.

Fundamental schlechte Aussichten

Die Wirtschaftsprognosen geben keinen Anlass zur Euphorie. Das Ifo-Institut rechnet in diesem Jahr mit einem Einbruch der deutschen Wirtschaft um 6,6 Prozent. Das würde einen noch stärkeren Kollaps als während der Finanzkrise bedeuten.?

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...na-Crash-kommt-article21810281.html

 

02.06.20 11:57

6191 Postings, 5224 Tage beegees06Wir machen weiter mit unserer Reise

in Richtung 13 bis 15 ?. Eine langsame Erholung tut der Aktie gut. Natürlich werden einige den Anstieg zu Gewinnmitnahmen nutzen  

02.06.20 16:34
3

104 Postings, 7030 Tage LoveMauNordex will Ausbau in Brasilien Verdoppeln!

03.06.20 07:53

7391 Postings, 3498 Tage doschauherDas riecht förmlich nach der 10 heute

03.06.20 09:02

370 Postings, 533 Tage Naggamol10 Euro

was ist das dieser Rohrkrepierer schafft doch nicht mal das. Diese Firma ist der Tod für jeden Anleger. Über Jahre Null Performanz. Übrigens der Rest der Deutschen Firmen sind nicht viel besser. Jede Ami-Klitsche macht mehr. Schrott Schrott nochmals Schrott. Schaut doch her Klatten und Co bekommen Milliarden und wir Dorfdeppen nicht mal einen Krümel.  

03.06.20 09:06
1

370 Postings, 533 Tage NaggamolDas sagt alles der Rest ist doch Scheuklappen

 
Angehängte Grafik:
mist.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
mist.jpg

03.06.20 09:06

343 Postings, 6678 Tage SteffexNaggamol...wechsel mal bitte die Teesorte!

03.06.20 09:08

370 Postings, 533 Tage Naggamolseit 17 Jahren nix ....das ist die Wahrheit

03.06.20 09:11

6191 Postings, 5224 Tage beegees06Was raucht der

03.06.20 09:33

370 Postings, 533 Tage Naggamolbeegees06 deine Performanz ist schon immer

Gras, glaubs mir  

03.06.20 09:48

6191 Postings, 5224 Tage beegees06Du willst doch Nordex

nur SCHLECHT reden - hast verpasst, welche zu kaufen  

03.06.20 11:17

7638 Postings, 1349 Tage raider7Und wenn Nordex

Bei 12_13 steht wird der unverbesserlich immer noch was von untergang labern.

Also ich sehe die 12 in wenigen Wochen..

 

03.06.20 11:32

92 Postings, 1650 Tage Hanni2kich glaube

der Kollege hat Mal bei 35 gekauft und ärgert sich nun selber. aber Anstatt seine eigenen Fehler einzugestehen artet es in einem persönlichen Feldzug aus.  

03.06.20 12:11

370 Postings, 533 Tage NaggamolBlödschwätzer

ich hab 5000 zu 7,32 und 5000 zu 12,08 gekauft. Bereue es aber je in diese Klitsche mein Geld gesteckt zu haben.  

03.06.20 12:24

15619 Postings, 4272 Tage ulm000Weiterer Nordex Auftrag aus Brasilien wird folgen

Dem heute von Nordex gemeldeten 90 MW großen Brasilienauftrag dürfte demnächst ein weiterer Brasilien-Auftrag folgen:

"Nordex arbeitet während der Pandemie in Brasilien unter Volllast - Mit Aufträgen bis 2022 schloss der Turbinenlieferant während der Pandemie zwei Verträge ab und wird dies in Kürze bekannt geben":

https://energiahoje.editorabrasilenergia.com.br/...lCzdvB0Cl6X9MnJxkM

Eventuell geht es bei diesem 2. Auftrag dann schon um die neue Nordex-Mühle N163/5.X, denn Nordex wird in Brasilien eine neue Fertigungslinie inkl. Rotorblattproduktion für 10 Mio. ? für 110 bis 120 N163-Mühlen bis Mitte kommenden Jahres bauen. Also rd. 600 MW an neuer Fertigungskapazität in Brasilien. Bis jetzt produziert Nordex in Brasilien "nur" Acciona-Mühlen, Rotorblätter und Concrete Towers:

https://clickpetroleoegas.com.br/...zDwVLjCtMfB6yL5ZgU8XhrR49yUIQwakU

Mal kurz noch ein paar Nordex News aus Deutschland von heute:

- Der 13,5 MW große Windpark "Hünfeldener Wald" in Hessen mit 3 Nordex-Mühlen N149 nun in Betrieb:

https://www.pressebox.de/inaktiv/...sv7CAIkLjySxALNOieoU9g9LoxtyFrWW8

- RAG Montan Immobilien beginnt mit dem Bau des 13,5 MW großen Windparks "Haltern II" mit 3 Nordex-Mühlen N149 - eine weitere N149 ist noch im Genehmigungsprozess:

https://www.ruhrnachrichten.de/haltern/...rjwb3zqpqeifgipkjz8zl-nhy9w

- Der schleswig-holsteinische Projektierer Denker & Wulf switcht für seinen geplanten Windpark "Trampe" von Senvion-Mühlen auf die Nordex-Mühle N149 um - der Windpark soll nun mit 4 Nordex-Mühlen N149/4500 gebaut werden:

https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1806451/...BNInBY_sxAhHWZ1g  

03.06.20 12:35

98 Postings, 3435 Tage LiricherIch denke..

...nun ist ein guter Zeitpunkt langsam wieder einzusteigen bzw nachzulegen - nur meine Meinung + Bauchgefühl ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1507 | 1508 | 1509 | 1509  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Laufpass.com, manchaVerde, Max P, Jico, Rubensrembrandt, TheLeo1987, waschlappen, Zuckerhut