Drillisch AG

Seite 1 von 1031
neuester Beitrag: 11.08.20 00:21
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 25773
neuester Beitrag: 11.08.20 00:21 von: niovs Leser gesamt: 5858207
davon Heute: 49
bewertet mit 76 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1029 | 1030 | 1031 | 1031  Weiter  

23.07.13 13:31
76

39992 Postings, 5256 Tage biergottDrillisch AG

So, das sollte als Argumentation genügen. Der Rest erklärt sich von selbst!

;)

Haut rein!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1029 | 1030 | 1031 | 1031  Weiter  
25747 Postings ausgeblendet.

28.07.20 13:32

3283 Postings, 3560 Tage bagatelaMal

Schauen ob es so kommt.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200728-133129_gallery.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
screenshot_20200728-133129_gallery.jpg

29.07.20 09:17

1835 Postings, 1345 Tage Roggi60Neukunden

bei Telefonica doch eher begrenzt!

Zitat: "Im Mobilfunk setzte sich das Wachstum bei den Vertragskundenanschlüssen auch während der COVID-19-Pandemie fort. Das Unternehmen gewann seit Jahresbeginn 463.000 Postpaid-Anschlüsse dazu, davon 235.000 allein im zweiten Quartal. Wichtiger Treiber war die gute Entwicklung bei der Kernmarke o2 . 78.000 der im zweiten Quartal hinzugewonnenen Anschlüsse entfielen auf Machine-to-Machine-Anschlüsse (M2M). "

Link dazu: https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...3D1908&ioContid=1908

Da werden die Zahlen für Drillisch wohl doch unter 100k Neukunden für Q2 bleiben!

 

29.07.20 09:42
1

1879 Postings, 4184 Tage niovsdie zahlen werden

kein  Wahnsinn, dass zeigen alle anderen schon, Corona verhindert die Roaming Einnahmen. Und auch so wird eben nicht viel Datenvolumen gerissen etc. woran man eben einfach verdient  

29.07.20 10:01

842 Postings, 2468 Tage weisvonnixRoaming Einnahmen

Da Drillisch kein eigenes Netz betreibt vermute ich, dass die Kostenseite eher entlastet wird.  

29.07.20 13:41
3

1711 Postings, 5335 Tage muppets158Hallo

na der Kundenzuwachs ist mit 158 K bei  TEF D nicht groß, aber ich kenne bereits die ersten die in Sachen Kaufland zur Telekom gegangen sind. Das sind dann auch Kunden, die weggehen von TEF D also in den 1,4% Churnrate enthalten sind.

Auf die Neukunden bei uns bei nur 158 K neuen Postpaidteilnehmern bin ich gespannt, zumal Mobilcom Debitel auch aggressiv Werbung macht, um Kunden zu gewinnen...

Naja hier sind noch 2 Wochen Zeit bis zu den Zahlen... Ich würde aktuell nur von knapp 80 K ausgehen als Neukunden...  

29.07.20 13:53
5

1711 Postings, 5335 Tage muppets158Naja die

fehlenden Umsätze wegen fehlenden Roaming... (Umsatz und Kosten dürften da kaum Marge bringen, da dort die Preise stark reduziert worden!)

Von der Vergleichszahlung die Kollege Ratje erwähnt, finde ich im Abschluss nichts. "Experte Ulrich Rathe vom Analysehaus Jefferies sprach von einem stärkeren Corona-Gegenwind im Dienstleistungsgeschäft als zuvor erwartet. Die um zwei Prozent verfehlten Erwartungen beim operativen Ergebnis seien jedoch mehrheitlich auf eine Vergleichszahlung mit einem "Partner" zurückzuführen." Hat da einer was zu gefunden???

Interessant wird, wenn die Investitionen hochgehen (aktuell 13 bis 14% und man will noch 17 bis 18% dieses Jahr schaffen. D. h. 22% müssen es in Q3 und Q4 sein, um das hinzubekommen...

"Konstruktive Gespräche" in Sachen NR. Man streitet sich also weiter!!!  

29.07.20 16:22
1

307 Postings, 290 Tage HaraldW."Konstruktive Gespräche"

die gibt es hier im Forum auch :-)  

29.07.20 22:02

591 Postings, 3389 Tage Nenoderwohlitutbin raus hier

denke hier geht der solloff los... zwischen 18 und 20 wirds wieder interessant... bis dann...  

30.07.20 08:26
4

683 Postings, 5269 Tage HolzkobbNa dann,

wir werden Deine Fachbeiträge vermissen.  

30.07.20 19:04

1835 Postings, 1345 Tage Roggi60Smart Home

jetzt auch bei Drillisch.  Versucht Freenet schon seit Jahren mit äußerst mäßigem Erfolg zu verticken.

https://www.teltarif.de/...-smart-home-heimvernetzung/news/81439.html

 

03.08.20 11:38
1

703 Postings, 3507 Tage CramerJimTEF Partner

"Experte Ulrich Rathe vom Analysehaus Jefferies sprach von einem stärkeren Corona-Gegenwind im Dienstleistungsgeschäft als zuvor erwartet. Die um zwei Prozent verfehlten Erwartungen beim operativen Ergebnis seien jedoch mehrheitlich auf eine Vergleichszahlung mit einem "Partner" zurückzuführen. Rathe nimmt an, dass es sich hier um 1&1 Drillisch handelt."   Der letzte Satz hat oben noch gefehlt ^^

Wäre natürlich spannend, wofür. Kann man in etwa Herauslesen, wieviel dieser Effekt bei TEF ausmacht? 2% von 550 Mio sind ca. 11 Mio. So wirklich kann ich bei DRI keinen Vergleich in der Größenordnung sehen, die Price Reviews sind ja in ganz anderen Größenordnungen. Oder aber das ist erstmal ein Vergleich für Price Review 2 und im Gegenzug wird die Preiserhöhung aus 5 fallen gelassen.  Aber vielleicht gehts ja auch um einen ganz anderen Partner. Wäre aber zumindest sinnvoll wenn man hier reinen Tisch macht bevor man sich über NR einigt.
 

04.08.20 11:45

3283 Postings, 3560 Tage bagatelaDer

2.tag in folge mit einem PLUS.
Man glaubt es ja nicht.  

04.08.20 13:25

307 Postings, 290 Tage HaraldW.vielleicht geht es ja mit Anlauf

durch die 24,00

Zumindest hat die Aktie die letzten 5 Handelstage einen schönen Anlauf genommen.  

07.08.20 16:38

307 Postings, 290 Tage HaraldW.Darf ich bitte einmal was Schlimmes schreiben

I c h   k ö n n t e   k o t z e n

und könnte mir selbst in den Hintern treten .. wenn ich drann käme :-)

Die Umstellung letztes Jahr von UI und Drillisch, auf nur noch Drillisch war echt blöd.

Als ich UI verkauft und den Betrag zusätzlich in Drillisch investiert hatte, war die Differenz zwischen den beiden Werten etwa 7 Euro.
Ich dachte natürlich Drillisch nähert sich wieder dem Wert UI an, was ja lange Zeit irgendwie immer so war.

Heute ist die Differenz 17 Euro und ich befürchte der Abstand wird nicht mehr kleiner.

Es fühlt sich so an, als hätte ich pro Aktie nochmal 10 Euro verloren.

Selbst wenn Drillisch dann endlich mal über der 24 stehen würde, fällt mir echt schwer mich zu freuen.
 

07.08.20 17:09

1835 Postings, 1345 Tage Roggi60Schlimmes?

Das hier ist schlimm!
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...zausbau-schaffen-9171606

Zitat: " Sie darf dem Entwurf zufolge auch Mobilfunker dazu verpflichten, in einem räumlich eng umgrenzten Gebiet Konkurrenten Roaming - also die Netzmitnutzung - unter bestimmten Bedingungen zu ermöglichen."

Oder dieses aus dem LInk: " Hierzu heißt es im Entwurf, dass sicherheitsrelevante Netz- und Systemkomponenten, die kritische Funktionen erfüllen, nur eingesetzt werden, wenn sie von..."

Schwerpunkt auf dem Wort "Entwurf"!

Geht also weiterhin nicht voran! Armes Deutschland!

 

07.08.20 17:21

307 Postings, 290 Tage HaraldW.nur für die, die sich freuen können

Xetra

Hoch 24,00  

07.08.20 17:37

307 Postings, 290 Tage HaraldW.@ roggi

mag sein, das es daran liegt .. wir kennen uns nicht.

Ich glaube jetzt mal eher dem Markt und sehe die Nachricht von heute nicht als schlimm an (23,96 EUR
+2,13 %).

Mein Problem mit Drillisch ist viiiiel schlimmer :-)  

08.08.20 14:28
3

1711 Postings, 5335 Tage muppets158Mahlzeit

naja, dass an mit NR bei uns nicht voran geht, wird irgendwann zum Problem werden. Ich sage nur 1000 Masten Ende 2022.

Das es keine Entscheidung zu Huawei gibt, ist genau so ein Knaller! Das zieht sich alles wie Kaugummi...

Naja ich gucke mal für nächsten Donnerstag in die Glagskugel.

Ich erwarte wieder 940 Mio. EUR Umsatz wie im letzten Quartal. Der Schnitt der Analysten sieht hier 927 Mio. vor. Ich denke, die toppen wir.

Neukunden wie ich es neulich schrieb nur 80 K, da TEF D nicht viele gewann und auch Mobilcom hier rumfischt. Kaufland ist als Partner weg,..

Das EBITDA erwarte ich etwas höher als die 164 Mio. in Q1. Bin da aktuell bei 168 Mio. und damit etwas .
Evtl. sogar über 170, wenn die Kosten bei TEF D für einen Partner (Äußerung von Rathe) eine Zahlung an uns waren.

EPS dann weiterhin bei 0,50 EUR.

Interessanter ist aber das was RD drumherum erzählt (5G, NR) und was aus den Plänen für 2020 wird (500 K Kunden EBITDA auf Vorjahresniveau). Da sehe ich momentan ein paar Probleme. Naja 5 Tage noch. Im Zweifelsfall ist es ein Nonevent wie Q1. Außerdem würde ich interessieren, wie lange man noch die Bank für UI spielen will.

Schönes sonniges Wochenende.
Gruß
Muppets

 

08.08.20 23:29
1

1835 Postings, 1345 Tage Roggi60Muppets

Da wird sich RD mit AS (A. Scheuer) und PA (P. Altmaier) zusammensetzen, ein wenig rumjammern weil die Großen 3 nicht mit Klein-RD spielen wollen  und schon brauchen die Masten etc.pp. erst Ende 2023 stehen.

Hat ja auch mit den Kosten der Auktion ganz gut geklappt.  

Derweil spielen wir wieder Geld-für-lau-Geber für UI, das Dri.-Bankkonto wird immer fetter und wir zahlen nicht nur die Masten bis 2023 in bar, sondern im Jahr darauf auch noch die neuen Auktionskosten.

Falls das Geld wider Erwarten nicht ausreichen sollte, gibt es noch ein kleine Kapitalerhöhung nur für UI und aus der Privatschatulle von RD finanziert!  Denn bis dahin ist Strato an der Börse und UI hat genug Geld dafür.

Kurs Drillisch: dausend!  

09.08.20 05:45
1

63 Postings, 3 Tage AllistiaLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 09.08.20 19:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

09.08.20 12:29

1835 Postings, 1345 Tage Roggi60#768

Hab´ diesen Post schon vor Stunden den Mods gemeldet. Die kriegen ihn aber anscheinend nicht gelöscht!

Quo vadis, Ariva?  

10.08.20 10:34

3283 Postings, 3560 Tage bagatelaÜber

24 geht garnicht.  

10.08.20 12:04
1

12252 Postings, 3421 Tage crunch time#25770 Sähe die Welt bei 24,01 denn anders aus?

bagatela: #25770 Über 24 geht garnicht.
====================
Ob man nun etwas über 24 oder unter 24 steht finde ich nicht so relevant, da man ja eh seit ca. 3 Monaten nun schon in einer Seitwärtsrange läuft ( ca. 22? -25,20?) und sich der Kurs meistens dabei unentschlossen in der Mitte dieser Range bewegt und so den massiven Anstieg von Mitte März bis Anfang Juni auf doch  recht hohem Niveau bislang auskonsolidiert. Soweit alles also eher unspektakulär bzw. nicht unüblich was die letzten Wochen passierte.  Am Donnerstag gibt es die Hj.1 Zahlen und neue Prognose-Updates. Wäre wenig verwunderlich, wenn der Kurs in den wenigen Tage bis dahin auch weiter keine sonderlichen Bewegungen machen würde und dann mit neuen Fakten im Rücken sich vielleicht mal etwas klarer entscheidet wie man aus der Range rauskommen will. Wäre sicherlich angenehmer man maschiert über die Widerstandsregion 25,16/25,64 nach oben raus. Aber das muß der Markt entscheiden. Von daher einfach mal neue Fakten abwarten die DRI selber liefert, schauen wie noch andere Telkos die nächsten Tage ihre Zahlen präsentieren ( und somit das allgemeine Sentiment gegenüber der Branche mitbestimmen) und bis dahin das Sommerwetter genießen.

 
Angehängte Grafik:
chart_year_11drillisch.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_year_11drillisch.jpg

10.08.20 20:10

3283 Postings, 3560 Tage bagatelaJa

Sicher sehe es anders aus. Jetzt eierts schon seit fast einem jahr im niemandslandkanal rum.in der zeit gabs 2/3 mal zahlen und nix passiert.
Bis 24 alles top ,ab 24 wieder 5g angst.??
Die angst kann man ja mal bei 26 oder 27 wieder leben.
Aber ich vergaß,ist ja alles im sinne der aktionäre...
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1029 | 1030 | 1031 | 1031  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben