Drillisch AG

Seite 1006 von 1023
neuester Beitrag: 05.06.20 10:43
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 25554
neuester Beitrag: 05.06.20 10:43 von: bagatela Leser gesamt: 5763271
davon Heute: 223
bewertet mit 76 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1004 | 1005 |
| 1007 | 1008 | ... | 1023  Weiter  

25.03.20 23:48
1

4497 Postings, 4100 Tage Diskussionskulturnicht zu vergessen

auch, dass es bei den griechen am ende immer noch etwas besser kam ...  

26.03.20 07:12
5

1684 Postings, 5269 Tage muppets158Japp Diskus

EBITDA 105 angesagt und es wurden dann 105,6 (in 2015) 120,2 statt 115 bis 120 in 2016 und die ganzen Jahre davor.

Hier hingegen werden erst 800 angesagt, dann 780, dann 690 und erreicht werden 683,5 Mio. Noch mal ein knappes Prozent drunter. Ein Umstand, den ich bereits nach den Q3 Zahlen ansprach, dass die 690 Mio. nicht zu schaffen sind. Und wir liegen meilenweit von 866 weg. Die die Summe der beiden Gutachten für 2019 war...

Das kommt noch ontop, dass Dommi bisher nicht liefert, sondern seine Ziele reihenweise verfehlt!!!

Aber wie gesagt, dass fängt mit der Planung von 10% EBITDA-Steigerung bei 1und1 im Gutachten an. Die haben beim Kundenbestand absoluten Stillstand. Weiß nicht, ob man das mit der Trikowerbung beim BVB dann mal wieder ändert. Die Kunden kommen über die Drillisch Marken (winsim, Smartmobile, premiumsim, maxxim und co) zu uns. Er hätte damals nie und nimmer 75% kriegen dürfen für seinen Anteil.  

26.03.20 07:24
2

221 Postings, 2738 Tage taterDivi

bekommen Drillisch Aktionäre auch 50 Cent.  

26.03.20 08:23
1

126 Postings, 1952 Tage LPKF@Tater

Bist du dir sicher, dass die Drillisch Aktionäre auch die 0,50 € Dividende erhalten ?  

26.03.20 08:26

34630 Postings, 4745 Tage börsenfurz10,05Cent ....meine Herren und nur mit Hofknicks...

26.03.20 08:28

221 Postings, 2738 Tage taterDivi

dies war eine Frage  

26.03.20 08:51
2

3194 Postings, 831 Tage Carmelitane die bekommen 5 cent

also united internet saugt den gewinn ab schüttet es an die aktionäre aus, während die inhaber des unternehmen das den gewinn grossteils erwirtschaftet hat, quasi leer ausgehen...
 

26.03.20 09:13

268 Postings, 3611 Tage happyinvestcall

weiss jemand ob ein call ist? und ob man den verfolgen kann?  

26.03.20 09:32

680 Postings, 5161 Tage Drilledoppder Markt

hat scheinbar mit schlechteren Zahlen gerechnet.  

26.03.20 09:36

221 Postings, 2738 Tage taterdivi

wenn das mit 0,05 cent stimmt, ist das verarsche hoch 2
würde doch UI auch zu gute kommen wenn 0,50 cent,
oder steht hier eine Übernahme der Restlichen Anteile an ?  

26.03.20 09:40

1837 Postings, 4118 Tage niovstater

les es halt nach
https://www.ariva.de/news/...mit-kunden-und-umsatzwachstum-in-8289118
da stehts.

@drilledopp
naja im Endeffekt ist die letzte Erwartung nun mal ohne katastrophale Ueberraschung eingetreten.

Der Kurs ist halt auch schon nen Witz, ich meine Geld wirft der Laden ja immer noch gut ab.

Aber heute gibts ja noch den call, vielleicht kriegen wir ja vom Meister RD ein paar Kruemel Information, glaube allerdings nicht dran.  

26.03.20 10:42
1

71 Postings, 913 Tage framannDividende

Kein Mensch braucht (will) 0,05 Euro Dividende. Was soll der Quatsch.
Das sind 0,273%. Einfach nur lächerlich und peinlich. Kein Verhältnis zum Aufwand.
Dann streicht die Divi ganz und gut ist.  

26.03.20 11:05
8

4165 Postings, 3868 Tage silverfishAus meiner Sicht saugt

RD das Geld aus Drillisch. Drillisch macht die Kohle, verteilt Darlehen an UI, die schütten Dividende aus und die Drillisch Aktionäre schauen in die Röhre.
Das lässt schon erahnen was RD vor hat --> Laden sturmreif schiessen und anschliessend billigst übernehmen. UI  Kurs pushen und die Komplettübernahme mit Aktien bezahlen.
Schade, dass sich hier nicht mal ein Hedgefonds entsprechend einkauft und RD unter Druck setzt. Leider ist der Freefloat viel zu gering. Somit hat er leider Narrenfreiheit, da ihm der Laden quasi eh schon fast komplett gehört.  

26.03.20 11:51
1

1837 Postings, 4118 Tage niovssehe ich auch so

der zermuerbt uns hier.

Ich finde es auch schon fast arglistig, wenn man seine Aussagen bei Uebernahme mit seinen Taten vergleicht.

Wie gesagt, es ist schon ein Statement, dass keiner der Insider DRI Aktien kaueft, aber er ein dickes Paket UI und auch ein ARP nur bei UI  stattfindet.

Stat der Dividende bei UI hatte er auch einfach fuer 40 Mio weiter DRI Aktien kauefen koennen, bis ihm der Laden ganz gehoert, aber was macht er, er kuendigt auch noch an die Dividende bei UI wieder erhoehen zu wollen.
 

26.03.20 12:42

3213 Postings, 3494 Tage bagatelaSorgenkind :)


United Internet und das Sorgenkind 1&1 Drillisch
26.03.2020 - 08:43| Quelle: finanztreff

Die Probleme und Investitionen der Tochter 1&1 Drillisch haben bereits 2019 die Aktie von United Internet belastet – und für 2020 ist kaum Besserung in Sicht....

http://www.finanztreff.de/news/...sorgenkind-1und1-drillisch/19793033
 

26.03.20 13:04

822 Postings, 2402 Tage weisvonnixDie immer noch börsennotierte Tochter

... immer noch ...  

26.03.20 14:43

3213 Postings, 3494 Tage bagatela+7 %

Was stand denn so positives drin??  

26.03.20 15:22
5

4497 Postings, 4100 Tage Diskussionskultur790 Mio

Nettoneukunden Mobilfunk

Ihr erinnert Euch: an Choulidis' magische Zahl 500 Tsd, um die Vertragsverpflichtungen erfüllen zu können

Und jetzt kommt man ZUSÄTZLICH mit der ganzen, an sich ja sehr starken 1&1, gmx, web.de etc. Infrastruktur auf 790 Tsd

Für mich ergibt das entweder eine ziemlich dürftige operative Leistung oder ein starkes  Indiz, dass der "kleinere" Mitbewerber damals so etwas wie blanke Panik ausgelöst haben müßte. Vielleicht auch beides.

Aber klar ist (nachdem künftiges Wachstum das entscheidende ist): Das hätte eher auf ein Kräfteverhältnis von 2:1 als 1:2 herauslaufen müssen.

Geradezu beunruhigend finde ich die Quartalsentwicklung Neukunden:
Q2: + 210 Tsd
Q3: +200 Tsd
Q4: +210 Tsd

plus 210 Tsd in Q4: das hat Choulidis "stand alone" in Q4/2016 hingelegt.

Natürlich ist so ein Vergleich schief, aber wenn man bedenkt: wie klein und unbekannt "wir" damals bei der breiten Masse waren, während die Dommermuthfirmen fast jeder kennt (= das für Onlinevertriebskanäle eigentlich extrem positive, entscheidende Pfund "Vertrauensbasis"): frage ich mich schon, wieso nicht immer noch deutlich mehr drin ist ?

Und 2020: kein Umsatz- und Gewinnwachstum in Sicht? "Vorjahreshöhe" ...

Auf Deutsch: der ganze Aufwand für die Neukunden läuft am Ende des Tages auf den "status quo" hinaus

Ich frage mich: wie man in 10 Jahren so weit sein will, ein eigenes Netz inkl. Investitionsaufwand richtig PROFITABEL zu gestalten.

Den Kursanstieg seit der Meldung gestern führe ich einzig darauf zurück, dass die Leute im Moment gleich mal durchatmen, wenn nix von >Prognose wegen Corona kassiert/unmöglich/etc.< drinsteht

Zahlen und Ausblick plus DIVERSE Unsicherheitsfaktoren ergeben für mich bestenfalls ein KGV 7-8.
 

26.03.20 15:29
5

3391 Postings, 1517 Tage BaerenstarkIch höre hier nur rumgemeckere

Das sich aber die Drillisch Aktie in den letzten Tagen sehr gut schlägt erwähnt keiner.
Drillisch läuft seit dem Rutsch in den Indizes deutlich besser als sehr viele andere Werte.

Also einfach mal abwarten. Wer glaubt RD ist link und würde den Drillisch Aktionären nur schlechtes wollen der sollte doch eigentlich gar nicht hier sein sondern klugerweise schon längst verkauft haben.
 

26.03.20 15:58
3

1837 Postings, 4118 Tage niovsin dem Artikel von #144

stellen sich mir ein paar Fragen

"Je nachdem wie die genauen Bedingungen sind, bauen wir ein unterschiedliches Netz?
Das verstehe ich irgendwie gar nicht um ehrlich zu sein, im Endeffekt muss das netz doch auch so gebaut werden, dass es alleine lauffaehig wird, klar hat er mit D-Netzen bessere ABdeckung etc, aber das eigene Netz muss doch davon losgeloest geplant sein, oder vergesse ich hier was?

"Dommermuth appellierte in diesem Zusammenhang an den guten Willen seiner Wettbewerber."
Da musste ich schmunzeln


"Ursprünglich hatte United Internet geplant, die Verhandlungen zum National Roaming bis Ende September 2019 abschließen zu können."
Heftig, nun ist Maerz und man ist so schlau wie am Anfang

"Der United-Internet-Chef zeigte sich am Donnerstag aber trotzdem vorsichtig optimistisch, dass die Planungen für den 5G-Netzaufbau seines Unternehmens im Laufe des Jahres abgeschlossen werden können."

Liest sich auch nicht so toll.


Was mir allerdings auch echt Sorgen macht

"Für die ersteigerten 3,6-GHz-Frequenzen muss der Konzern aus dem Westerwald jedes Jahr bis 2030 61 Millionen Euro an die Bundesnetzagentur zahlen. Für die ersteigerten Frequenzen im 2-GHz-Bereich sind zwischen 2025 und 2030 pro Jahr 67 Millionen Euro zu zahlen."

das sind 128 Millionen ab 2025, da frage ich mich, ob er die dann ueberhaupt schon einsparen kann an Netzmiete und zusaetzlich noch der ganze Netzaufbau.

Da bleibt ja nix mehr uebrig.

Dividende in 2040?  

26.03.20 16:28
12

2631 Postings, 3992 Tage ExcessCash5G-Desaster

Um jeden Preis hält D. an seiner Vision eines eigenen Netzes fest (und wird m.E. scheitern). Seit dem überteuerten Frequenzerwerb ist er keinen Schritt weiter gekommen. Schon seit Übernahme durch UI wird bei Drillisch ein handwerklicher Fehler nach dem anderen gemacht. Fehlplanungen, falsche Vertragsauslegungen, verlorene Klagen und Schiedsverfahren... darüber wird offensichtlich das Kerngeschäft vernachlässigt, die Ertragsentwicklung (Plan - Ist!) lässt grüßen.
 
Plötzlich ist jetzt doch die "...Frage der genauen Finanzierung wichtig..." s. #144
Damit wird die frühere Info, alles aus dem cf zu finanzieren, ganz nebenbei kassiert, was soll's?
Wie weltfremd hier agiert wird, wird deutlich, wenn nach all den Querelen jetzt an das Wohlwollen der Wettbewerber appeliert wird. :-)) Haha,  die lassen D. am langen Arm verhungern ...

Total verrannt, viele Mrd EUR vernichtet, vom fehlenden Anstand in der Dividendenpolitik ganz zu schweigen.
Deshalb wird hier zurecht gemeckert. Und auch für kritische Aktionäre gibt es zahlreiche Gründe nicht (mehr)  zu verkaufen! Das nur für die Kollegen, die gerne den m.E.  bescheuertsten Rat aussprechen: "Dann verkauf doch!"

19,33

 

26.03.20 16:57
4

822 Postings, 2402 Tage weisvonnix@ ExcessCash

26.03.20 18:11
3

128 Postings, 2432 Tage MrWolfProjekt verzögert sich

Erst haste kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu...

"Doch das Projekt verzögert sich. Der eigentlich geplante Zeitplan sei nicht mehr zu halten, sagte Dommermuth am Donnerstag bei der Bilanzpressekonferenz seines Unternehmens United Internet.
Der Ausbruch der Corona-Pandemie erschwert den Netzausbau. Für das Verlegen neuer Glasfasertrassen seien etwa Genehmigungen nötig. Doch die seien derzeit schwer zu bekommen. ?Viele Bauämter haben geschlossen?, sagte Dommermuth. Auch mit Blick auf die Geschäftsentwicklung äußert sich Dommermuth vorsichtig."
...
"Aus Konzernkreisen erfuhr das Handelsblatt, dass die Netzbetreiber Vodafone und Telefónica bereits Verträge für die Mitnutzung ihrer Infrastruktur vorgelegt hatten. Die Netzbetreiber hatten sich jedoch nicht mit United Internet beziehungsweise 1&1 Drillisch auf die finanziellen Details einigen können.
Kommen die Unternehmen nicht zusammen, könnte der Fall bei der Bundesnetzagentur landen. Die Behörde steckt den Rahmen für die Telekommunikationsbranche in Deutschland ab. Sie hatte sich gegen eine von United Internet geforderte Pflicht zum Teilen der Infrastruktur entschieden. Behördenpräsident Jochen Homann hatte aber argumentiert, es gebe ein ?Verhandlungsgebot? sowie ein ?Diskriminierungsverbot?.
Scheitern die Verhandlungen zwischen den Unternehmen, könnte die Behörde prüfen, ob ein staatliches Einschreiten nötig ist. Allerdings ist unklar, wie lange eine solche Kontrolle dauern würde."

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...nd1/25686188.html  

26.03.20 19:00

1837 Postings, 4118 Tage niovsschon dreist

die Coronanummer gibt es seit 2 Wochen in der Form, dass die Arbeit eingeschraenkt ist etc. und nun nutzt er das direkt als Ausrede.

Ganz schwache Nummer, seit letztem Jahr ist nicht wirklich was geschehen und nun hing alles an den letzten zwei Wochen.

Was dachte er denn eigentlich wie sich die anderen verhalten werden? War doch klar das die es in die Laenge ziehen, was soll das erst bei der naechsten Lizenzversteigerung geben?

Ich geb dir nen Tip Dommi, die werden sie dir nicht billig ueberlassen, nicht das du dich noch wunderst  

Seite: Zurück 1 | ... | 1004 | 1005 |
| 1007 | 1008 | ... | 1023  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben