SMI 11?941 -0.6%  SPI 15?310 -0.6%  Dow 33?290 -1.6%  DAX 15?448 -1.8%  Euro 1.0944 0.2%  EStoxx50 4?083 -1.8%  Gold 1?764 -0.5%  Bitcoin 32?860 -5.9%  Dollar 0.9221 0.5%  Öl 73.3 0.4% 

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1048 von 1062
neuester Beitrag: 18.06.21 17:51
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 26545
neuester Beitrag: 18.06.21 17:51 von: bb_boaty Leser gesamt: 5402685
davon Heute: 1056
bewertet mit 114 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1046 | 1047 |
| 1049 | 1050 | ... | 1062  Weiter  

18.03.21 23:47
1

313 Postings, 2054 Tage RagnarLothbrokHast doch Recht Jumer

Vielleicht würde Buffett HYP nicht kaufen. Er kaufte ja auch nur was er versteht und das zu einer Zeit wo Plattform und Skalierung bei weitem nicht solche Hebel hatte. In seiner potenten Zeit war alles mehr oder weniger ? Industrie?. Und das sieht man auch an seinen entwickelte Kennwerten (KGV, KUV usw.).
Aber egal, das ist Nebendiskussion. Geschenkt. Ich weiss, wirst Du Dich wieder aufregen, das ich dumm bin, weil ich  weniger nach  ?Buffett? gehe, und das ist ja unerhört von mir ... wie gesagt, geschenkt.

Nochmal, mein einziger Kritikpunkt an Dir ist, das Du einfach so alle als dumm und Lemminge bezeichnest, die Deiner Fundamentalanalyse (und damit Deinem  definierten MaxKurs)  nicht folgen.  Das wirkt halt nicht besonders.....

Und wiknam hat auch recht, Du wirst hier wieder verschwinden (oder einsteigen? :-) )

RL  

19.03.21 13:21

473 Postings, 1017 Tage Hein_Blödrauf

rauf rauf runter runter rauf runter rauf? Pünktlich zum WE ein bisschen rauf ;-)
Aufregende Wochen hier. Kulminierten im cc. Der war dann auch ein echter Höhepunkt. Versüsst mit den Kommentaren der Spezialisten hier im Thread. Jetzt ist aber auch genug mit Wellengang, lasst uns mal wieder in ruhigere Fahrwasser kommen, alles läuft doch prima, wir sehn uns, schöne Reise!  

20.03.21 12:11
2

415 Postings, 296 Tage InvesthausAnalog Oktober-Absturz

jetzt dann erstmal noch ca. 1 Monat seitlich auskonsolidieren, bis dann ab Mai wieder die 600 ? + X in Angriff genommen werden?

Von mir aus darf der Dampfer gerne auch schon vorher wieder nach dem ausgiebigen Landgang ablegen und davon schippern.
Habe den Absturz zum Nachkaufen genutzt und mache es mir wieder in der Hängematte gemütlich.

Schönes Wochenende allen Investierten :-)  
Angehängte Grafik:
hypoport.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
hypoport.png

23.03.21 17:49
1

217 Postings, 1513 Tage aberbittemitsahneHypoport 2.0

Hallo zusammen,
ich glaub jetzt ist aber mal gut mit der Konsolidierung.....

Wie es heute aussieht ist der Boden glaub gefunden?


Hoffe wir starten Morgen mal in grün,ein paar Tage in denn Norden würden der Aktie mal gut ......  

23.03.21 17:53
3

716 Postings, 5539 Tage Drilledoppich finde 100 %

in einem Jahr ist immer noch eine seeehr gute Rendite.  

23.03.21 18:31
8

201 Postings, 5919 Tage southcolHaipoport

Hab mir soeben den Bezahl-stream eines deutschen Aktien Bloggers angehört, immerhin hat er 51.000 Abonnenten bei youtube.
Er ging im stream auch kurz auf eine Aktie ein, die man seiner Meinung nach wohl [Haipoport] oder so ähnlich ausspricht, "obwohl es sich um eine deutsche Firma handeln dürfte".
Geschäftszweck ist Immobilien- und Kreditvermittlung hauptsächlich für die Sparkassen, aber auch für andere Banken.  
Der jetzt veröffentlichte Ausblick sei "völlig enttäuschend gewesen", Wachstum von nur noch 10 bis 15% bei einem völlig überhöhten KGV.
Die Frage im stream, ob er sich den call angehört habe, verneinte er, sowas tue er sich generell nicht an.    Na prima.

Wundert mich jetzt etwas weniger, warum der Dampfer etwas zurück gekommen ist, wenn sich Uninformierte sowas anhören und evtl. dann auch danach handeln.

 

23.03.21 19:21
3

717 Postings, 1133 Tage Der_Schakal@southcol

Da liegt der verdacht nahe, dass der Blogger nur stumpf und mit stoischem Blick auf die Zahlen guckt. Wahrscheinlich weiß der z.B. garnix vom Wandel Hypoports vom Projektgeschäft hin zum (viel sichereren) Lizenzgeschäft mit all seinen kurzfristig negativen und langfristig positiven Auswirkungen.....  

23.03.21 20:13
5

2487 Postings, 7866 Tage NetfoxWahrscheinlich weiß der gar nix -

hätte man so einfach stehen lassen können...  

24.03.21 10:13

171 Postings, 4965 Tage oestareichaMein gedanke

... gestern abschluss der Welle 2 (die gerne Zweifel streut)... ab heute sind wir in der 3... also anschnallen.

Ziel weit über 500 im börsestarken April. Heute früh aufgestockt und sehr guter Dinge.

Drilledopp auch hier, dich kenn ich dich von drillisch. :-) ... ja damals 2018 sind ja einige Drillianer hier rübergewandert, dass war strategisch klug.

 

24.03.21 10:20

171 Postings, 4965 Tage oestareichaNachtrag..

... ich sehe dazu noch einen schiefen märz-diamanten als umkehrfigur. Man positioniert sich für die kommenden 4 Wochen... auch z.b. bei den kryptos feststellbar mit ähnlichen figuren.

Dann leg ich mich wieder hin und stell mir den Wecker für die letzte Aprilwoche. :-)  

24.03.21 11:37
7

884 Postings, 7677 Tage königLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.03.21 15:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

24.03.21 12:18
11

3958 Postings, 1404 Tage CoshaNeuer SmartInsur Kunde

24.03.21 13:09

473 Postings, 1017 Tage Hein_BlödSmart Insur

"Aktuell haben sich rund 400 Versicherungsmakler überall in Deutschland für CHARTA entschieden."
Scheinen jetzt nicht so die großen Zahlen zu sein.

Ich freue mich aber, wenn überhaupt etwas aus der Ecke kommt und wenn auch die Branche merkt, das immer mehr Versicherer auf den Digitalzug aufspringen. Hoffentlich bei SmartInsurtech. Der  Druck wächst.
Hier noch ein bißchen Geduld haben. Die GF hat die Smartinsuretech aber nach meinen Interpretationen ebenfalls im Fokus der Handlungsfelder. Stichwort "Schwierige Transformationen".

https://www.smartinsurtech.de/smartinsurtech/..._Kooperation_SmIT.pdf  

24.03.21 17:15
1

473 Postings, 1017 Tage Hein_BlödIntegration der empirica-systeme GmbH abgeschossen

25.03.21 10:12

473 Postings, 1017 Tage Hein_BlödHelft mir mal bitte

wie muss ich das lesen, diese Meldung Stimmrechtsanteile:
1. Es geht um den 3% Schwellenwert, Berührung am 18.03.
2. Die Ameriprise Financial,  hat am 18.03. ) bereits einen Anteil 4,31 % gehabt?
3. Was bedeutet neu 4,31 % zu letzte Mitteilung 4,38 %?

Also vor dem 18.03. hatten Sie unter 3 %. Weil Sie gekauft haben, hatten Sie am 18.03. dann  4,31 % bzw. 4,38 %?
Danke

https://www.ariva.de/news/...-se-veroeffentlichung-gemaess-40-9298066  

25.03.21 10:23
1

1165 Postings, 2137 Tage matze91Bestandsmeldung Ameriprise Financial

Hallo Hein_...

Letzte Meldung bedeutet: "..die unmittelbar vorausgegangene Meldung (sh. unten)

Die 3%-Grenze war auch bei der letzten (vorherigen) Meldung nicht unterschritten:

5. Datum der Schwellenberührung: 01.03.2021

6. Gesamtstimmrechtsanteile
Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.) Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.) Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.) Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG
       neu§4,38 % 0,00 % 4,38 % 6493376
letzte Mitteilung 3,94 % 0,00 % 3,94 % /

Der Bestand ist mind. seit November 2020 über 3%!  

25.03.21 12:58
5

2487 Postings, 7866 Tage NetfoxDer Norwegische Staatsfond weiß auch

was gut ist und hat seinen Anteil an Hypoport zum 31.12.2020 auf 1,46% erhöht
https://www.nbim.no/en/the-fund/investments/#/...s/2164/Hypoport%20SE  

25.03.21 13:49

488 Postings, 4659 Tage pinktrainerStaatsfond?

Die (norwegische) Rente ist sicher!
Gutes Zeichen!
 

25.03.21 14:27
6

2487 Postings, 7866 Tage NetfoxTja, die Norweger sind schlauer als die Deutschen

Aber was soll man von einer Regierung auch erwarten, wenn selbst der Finanzminister sein sicherlich gegenüber dem durchschnittlichen Bürger recht üppiges Vermögen lieber auf dem Girokonto läßt und Anleger, die sich selbst um ihre Altersvorsorge kümmern, nicht fördert sondern lieber Steine in den Weg legt?!yell

 

25.03.21 14:45
3

4202 Postings, 4317 Tage Versucher1... der Finanzminister ist auch der, der als

Hamburger Bürgermeister mit Gipfel-2017-Staatsgästen in der Elbphilharmonie saß, während die Chaoten in den Straßen Hamburgs Rabbatz machten. Und das, obwohl es in den 2 Jahre  vor dem Gipfel jede Menge polizeiliche Hinweise/Aufklärung dazu gab, daß die Chaoten Hamburg zu dieser Gelegenheit auf den Kopf stellen wollten. Er sei aber ein guter Buchhalter, hat mal einer sinngemäß gesagt.  

29.03.21 09:09
3

3958 Postings, 1404 Tage CoshaHypoport GB 2020

29.03.21 09:37
9

3958 Postings, 1404 Tage CoshaGeschäftsmodell & Strategie

Seite 10,  GB 2020


"Ab 2021 wird sich die Hypoport SE auf ihre Aufgaben
als Strategie- und Managementholding konzentrieren. Die Aufgaben der Shared Services für
die Unternehmen des Hypoport Netzwerkes wurden in eine eigenständige Tochtergesellschaft
(Hypoport hub SE) überführt. Ziel der Hypoport SE ist die Förderung und die Erweiterung ihres
Netzwerks aus Tochterunternehmen entlang von Wertschöpfungsketten und unter Nutzung
von Synergien.

Grundlage der Konzernsteuerung ist ein jährlich ablaufender Strategieprozess, in dem die Ausrichtung
des Konzerns hinsichtlich Zielmärkten, Positionierung, Technologien und Finanzkennzahlen
festgelegt wird.

Dieser Strategieprozess mündet in einen qualitativen und quantitativen
Vierjahresplan. Die Gesamterlöse (Umsatz) und das Ergebnis der betrieblichen Geschäftstätigkeit
auf Konzernebene (EBIT) stellen als Summe der Geschäftsentwicklung in den einzelnen
Geschäftssegmenten
die wesentlichen Kennzahlen im Hypoport-Konzern dar.

Für die Hypoport
SE als Strategie- und Managementholding waren in 2020 die Gesamterlöse (Umsatz) und das
Geschäftsergebnis (EBT) als Summe der Geschäftsentwicklung die zentralen Steuerungsgrößen.

Aufgrund der Entwicklung der Einzelgesellschaft Hypoport SE zu der Beteiligungsgesellschaft
der Hypoport-Gruppe erscheint die Steuerungsgröße Umsatz nicht länger sinnvoll.

Ab 2021 ist somit das EBT, welches das Beteiligungsergebnis der Tochterfirmen enthält die
einzige
Steuerungsgröße der Hypoport SE.

Die Kennzahlen werden monatlich überprüft und im Kreis des Managements besprochen.
Mögliche Abweichungen vom Ziel werden so frühzeitig erkannt und falls angemessen durch geeignete Gegenmaßnahmen korrigiert.
"

 

29.03.21 11:14
1

473 Postings, 1017 Tage Hein_BlödVielen lieben Dank...

... Cosha, dass du für mich den GB durchliest. Ich hatte es mir nämlich gerade auf der Liege bequem gemacht.
Hat Hr. Slabke im cc nicht genau das Gegenteil erzählt, dass Wachstum & Investitionen vor EBIT gehen? Beim Überlegen werde ich aber auch schon wieder müde...
vg & schöne Osterfeiertage!  

29.03.21 11:45
4

3958 Postings, 1404 Tage CoshaFauler Hund, du...

Ich muss ja.
Hab mittlerweile sechs (eigentlich 7) Hypoport Tabellen, in die ich Daten einpflege.
Das mit dem EBT als Steuerungsgröße verstehe ich auch als direkte Lehre aus der Prognoseverfehlung in 2020. Diese war im Grunde zwar ziemlich geringfügig, hat aber wie es scheint ausgereicht, um beim Vorstand diesen Denkprozess anzustoßen.
Finde ich gut, weil das Hypoport Management in Puncto Prognose immer verlässlich und punktgenau agierte und mit dieser Änderung unter Beweis stellt, das dies auch so bleiben soll und man aus Fehlern schnell die richtigen Schlüsse ziehen kann.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1046 | 1047 |
| 1049 | 1050 | ... | 1062  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben