SMI 10?719 -0.5%  SPI 13?440 0.1%  Dow 31?270 -0.4%  DAX 14?020 -0.4%  Euro 1.1103 0.1%  EStoxx50 3?697 -0.4%  Gold 1?712 0.1%  Bitcoin 45?560 -2.0%  Dollar 0.9227 0.3%  Öl 63.8 -0.3% 

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 712
neuester Beitrag: 03.03.21 21:48
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 17783
neuester Beitrag: 03.03.21 21:48 von: H. Bosch Leser gesamt: 2326675
davon Heute: 451
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
710 | 711 | 712 | 712  Weiter  

25.08.13 11:43
22

619 Postings, 3763 Tage cyrus_ownSpieltaganalyse und Kaderdiskussion


So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
710 | 711 | 712 | 712  Weiter  
17757 Postings ausgeblendet.

02.03.21 09:18

722 Postings, 304 Tage WireGoldHeute win win

Natürlich ist es für den BVB besser wenn sie heute weiterkommen.
Wenn aber nicht kann man zumindest sagen dass der neue Trainer gegen gute Teams bestehen kann was wiederum Hoffnung macht auf kommendes Jahr.

Somit eigentlich WINWIN

Dennoch glaube ich dass der BVB heute gewinnen wird ich tippe auf ein lästiges 3:0  

02.03.21 09:48

104 Postings, 349 Tage HühnerbaronHeute Abend geht es weiter aufwärts....

02.03.21 10:47

9064 Postings, 3685 Tage halbgotttheutiges Spiel

im Pokal gegen Gladbach wird von den Fans als wichtig angesehen, ich aber sage, für die Aktie hat es eine untergeordnete Bedeutung!! Der Pokal hat in den letzten 12 Jahren NIE eine Bedeutung für die BVB Aktie gehabt, die Aktie hat sich darum überhaupt nicht geschert und zwar im positiven wie im negativem Sinne. Trefferquote für diese Behauptung liegt bei 100%

Als BVB in der Meistersaison 2010/11 äußerst blamabel gegen den Drittligisten Offenbacher Kickers nach Verlängerung ausgeschieden ist (Lewandowski und Barrios hatten ihre Elfmeter verschossen) stand der Aktienkurs bei 1,40 und stieg direkt danach extrem schnell weiter. Nie wieder wurden diese 1,40 gesehen

in der drauffolgenden Saison holte man aber den Pokalsieg in einer völlig überragenden Leistung gegen Bayern, der 5:2 Sieg war epochal. Der Aktienkurs sank durchgehend sehr deutlich. Sowohl die Tatsache daß man das Viertelfinale erreichte, als das man das Halbfinale und dann Finale errreichte führte zu sinkenden Aktienkursen. Überflüssig zu erwähnen, daß selbstverständlich auch der Finalsieg zu sinkenden Aktienkursen führte.

In all den Jahren danach war das Phänomen Aktienkurs im Verhältnis zum Pokalabschneiden sehr ähnlich.

Wenn BVB heute Abend gewinnen sollte, könnte der Aktienkurs trotzdem steigen. Das wird aber nach meinem Dafürhalten ganz andere Gründe haben. Irgendwas beim Aktienkurs mit dem sportl Abschneiden im Pokal in Verbindung setzen, halte ich für absolut törricht.

Was den Aktienkurs morgen bewegen könnte, habe ich im ggü liegendem Thread geschrieben.
 

02.03.21 11:01

722 Postings, 304 Tage WireGoldklar ist das nicht das wichtigste

aber auf lange Sicht wäre ein Sieg heute schon nicht so schlecht :)

alleine schon wenn man bedenkt das  der Einzug ins Halbfinale 2,8 mio bringen würde !
also so schlecht ist das nicht !  

02.03.21 11:01

722 Postings, 304 Tage WireGoldKlar im vergleich zu 170 mio nur für Haaland

ist es ein Witz :)  

02.03.21 20:07

722 Postings, 304 Tage WireGoldDahoud wieder in Startelf

Sehr schön, er hat gerade echt ne Lauf

Ich tippe aber drauf das Reus heute nen Sahne Tag haben wird.

 

02.03.21 20:52

722 Postings, 304 Tage WireGoldJetzt kann Schulz zeigen

Was er noch kann :(  

02.03.21 21:27

4225 Postings, 4696 Tage XL10Dahoud

Dahoud macht mir einfach zu viele Fehlpässe.....nach wie vor. Aus dem wird nie ein richtig geiler Spieler.

Sehr enges Spiel bis jetzt. Beide Mannschaften hatten schon ne fette Chance. Schade, dass Haaland das Ding nicht gemacht hat.  

02.03.21 21:54

4225 Postings, 4696 Tage XL10Reus

Reus is auch ein mal wieder (zumindest bis hierhin) ein richtiger Totalausfall. Wann wird dem Typen mal endlich die Kapitänsbinde abgenommen...  

02.03.21 22:48

722 Postings, 304 Tage WireGoldWas mich am meisten freut

Neben dem weiterkommen ist , das man echt gut verteidigt hat !

Klar hat man heute auch Chancen zugelassen aber ein BVB unter Favre hätte das 1:0 nicht über die Zeit gebracht.

1:0 heute
3:0 gegen Bielefeld
4:0 gegen Schalke
3:2 gegen Sevilla

4 Siege und viel Kampf

Man hat heute gleich gemerkt das Schulz nicht guierro ist. Ihm fehlt eigentlich alles :)

Dennoch falls guierro nun länger ausfallen sollte wäre es bitter aber dann kann Schulz sich besser drauf vorbereiten. Und auch das ganze Team.
 

02.03.21 22:49

722 Postings, 304 Tage WireGoldUnd zu Reus

Hat Reus nicht das entscheidende Tor aufgelegt ?!
Also Mal ruhig Blut was Reus und seine Form betrifft.  

02.03.21 22:55

722 Postings, 304 Tage WireGoldNun ist mir Samstag erstmal egal

OK bitte kein 5:0 für Bayern aber man muss realistisch bleiben. Daher gehe ich von einer Niederlage aus.

Aber Sevilla muss bezwungen werden wie heute Kampf und Krampf Hauptsache man kommt weiter !

Und die Millionen fließen ;)  

02.03.21 22:56

4225 Postings, 4696 Tage XL10@wiregold

Deswegen habe ich auch "zumindest bis hierhin" geschrieben.

Der Pass auf Sancho war genial, das stimmt. Aber Reus ist meilenweit vom alten Reus entfernt.

Bin froh, dass wir gewonnen haben. Gladbach war durchaus ebenbürtig. Haaland hätte dem Sack allerdings zumachen können.

Jetzt gegen Bayern...aber da darf mal verlieren. Fokus sollte auf dem Spiel gegen Sevilla liegen.  

02.03.21 23:06

37 Postings, 2718 Tage kardorihalbgott

wie heißt der gegenüber liegende Thread, danke.  

02.03.21 23:16

722 Postings, 304 Tage WireGoldFände es aber dennoch

Thöricht wenn man das Spiel gegen Bayern abschenken würde mit Hinblick auf Sevilla.


Gegen Sevilla muss man mit Kampf bestehen , gegen die Bayern braucht man

Kampf, Treffsicherheit, Glück, Finesse, höchste Konzentration usw .... Daher alles versuchen und Mal schauen was geht.


Aber es muss keiner geschont werden .

Bin heute bis Samstag ist lange genug zeit.

Und von Samstag bis Dienstag auch  

02.03.21 23:22
1

9064 Postings, 3685 Tage halbgotttReus

Reus war heute einer der besseren. Spielentscheidender Assist zum 1:0
Weitere Assists zum ersten nicht gegebenem Tor und nach dem 1:0 die Kontersituation, wo Haaland den normalerweise machen muss. Daß nicht alle seine Assists verwandelt wurden, ist nicht das Problem von Reus. Haaland war heute eher schwach, Reus hingegen nicht.

Letzte Spiele von Reus: Assist heute, Assist gegen Bielefeld, Assist gegen Schalke, Assist gegen Sevilla.

Reus war früher wirklich wesentlich besser, das stimmt. Aber er ist immer noch absolut wichtig, deswegen steht er in fast jedem Spiel in der Startformation. Also eben besser als Reyna oder Brandt.
Super ist, daß Hazard jetzt endlich wieder gesund ist. Und vielleicht kommt ja Brandt auch noch wieder in die Spur, so wie zuletzt Dahoud. Reyna ist noch sehr jung, der Typ ist richtig Klasse.

Unterm Strich gibt es beim BVB sehr viele Kritikpunkte, aber kaum an der Offensive. Wenn Sancho und Haaland funktionieren, dann ist Reus bis hierhin der perfekte Vorbereiter.
 

03.03.21 09:44
1

722 Postings, 304 Tage WireGoldich finde Reus kommt langsam wieder zurück

er wird von Spiel zu Spiel besser
mich würde es nicht wundern wenn er gegen Bayern und oder Sevillia wieder für Assists und Tore sorgt !

Er ist wirklich gerade ein unterschätzte spieler weil er schon tot geredet wurde , ähnlihc Dahoud !

ich dachte das ein Rose ihn und die anderen wieder beflügeln kann aber offensichtlich kann das auch ein Herr  Terzic

Die Devensive gefällt mir vor allem gerade ! da wird verteidigt was das zeug hält und das ist mit Hinblick auf Sevillia ja auch genau richtig !

denke das man das Spiel auch gegen die Bayern versuchen wird ! hinten rein und dann gezielt nach Komando Pressen , zwischendrin aber tief stehen und Konter provozieren !

man kann gegen eine wirklich deutlich bessere Bayern manschaft das üben was auf einen am Dienstag zukommt ! und sorry das Spiel gegen die Bayern darf gerne verloren werden wenn man dafür am Dienstag weiter kommt :) , wenn man aber gegen die Bayern Punktet hat man eine Brust die so breit ist , das sie den BVB auch wirklich noch in ganz andere Spähren tragen kann ( CL nicht nur gegen Sevillia weiter kommen ! Traum !! )

 

03.03.21 10:42
1

9064 Postings, 3685 Tage halbgotttDie Kursentwicklung in Bezug zum gestrigen Spiel

Heute steht der BVB Aktienkurs im Plus. Das ist ganz eigentlich unüblich, denn in den letzten 11 Jahren hat der Aktienkurs selten auf solche Ereignisse reagiert. Jetzt haben sich die Dinge offensichtlich geändert, mir soll es Recht sein!

Wenn man sich die Kursentwicklung anschaut, dann ist diese extrem geprägt von Corona. Und beim BVB kamen da noch ganz gewaltige sportl Unsicherheiten dazu, es wurde sogar der Trainer entlassen. War ja bezeichnend, wie der Aktienkurs auf die Trainerentscheidung reagierte, in dem Moment war diese Unsicherheit weg.

Unter dem Interimstrainer wurde es aber sportl zunächst nicht besser. Es droht das Verpassen der Champions League. Im Pokal auswärts gegen Gladbach war alles andere als ein Traumlos, gegen die hatte man gerade eben in der Liga verloren und das scheinbar einfachere Los Sevilla in der Champions League wurde auch plötzlich sehr relativ, weil Sevilla eine unfassbare Siegesserie ohne Gegentore aufzuweisen hatte.

Jetzt haben sich rein faktisch und unwiederbringlich ein paar sehr wesentliche Dinge geändert:

Bei der eigenen Prognose hat Borussia Dortmund mit der 2. Pokalrunde gerechnet. Theoretisch hätte Bayern gelost werden können. Jetzt ist man aber DREI Runden weiter, was niemals umsonst sein kann, es geht dabei nicht nur um die offiziellen Prämien, sondern auch die Sponsoreneinnahmen. Der Halbjahresbericht war deutlich besser als erwartet, u.a. weil es höhere Sponsoreneinnahmen gab. Da ging es um Prämien für sportl Erfolge.

In der Champions League sind die eigenen Erwartung auch rein faktisch übertroffen worden, auch wenn man jetzt gegen Sevilla ausscheiden sollte, natürlich hatte BVB keine 13 Pkt in der Gruppenphase einkalkuliert.

In der Bundesliga sieht es weiterhin unsicher aus und jetzt muss man gegen Bayern spielen, wo man wahrscheinlich verlieren wird. Wolfsburg muss aber auch noch gegen die Bayern ran, am langen Ende ist das nur ein Spiel, weiter nichts. Wolfsburg und Frankfurt müssen zudem noch gegen BVB spielen, wo BVB Favorit sein wird und beide spielen noch gegeneinander.

Die Buchmacherquoten bei bwin sind völlig eindeutig, BVB wird wahrscheinlich gegen Bayern verlieren, aber könnte die Champions League Qualifikation noch schaffen, Quote dafür ist 1,28

https://sports.bwin.de/de/sports/fu%C3%9Fball-4/...a-43?tab=outrights

Wenn aber die CL verpasst wird, wird BVB sehr sicher mindestens die EL schaffen. Vor dem letzten Spieltag lag die Quote für eine Top 6 Platzierung bei 1,01 und jetzt wird so eine Wette gar nicht mehr angeboten, die Sachlage ist völlig eindeutig.

Als man das letzte Mal die CL verpasste, stieg am langen Ende der Aktienkurs zweistellig, noch bevor die EL Saison begann. Dafür gab es diverse Gründe. Nicht unerheblich war das Abschneiden in der CL und im Pokal. Damals performte man in der CL Gruppenphase besser als prognostiziert und man erreichte das Pokalfinale. Natürlich hatte das eine gewisse Wichtigkeit.

Sämtliche Analystenprognosen wurden damals klar geschlagen, obwohl die Analysten selbstverständlich ein Erreichen der CL eingeplant hatten. In der EL Saison 2015/16 stiegen die Umsätze ggü der CL Saison davor um knapp 40%.

Kein Analyst hat ein Pokalhalbfinale eingeplant, es wird nicht bedeutungslos sein. In der nächsten Saison wird nicht nur entscheidend sein, ob man da CL spielt oder doch nicht, da sind andere Faktoren teilweise sogar viel wichtiger. Wenn in der nächsten Saison Zuschauer kommen sollten, werden die Umsätze trotz möglichen Verpassens klar steigen, bei exorbitanten Transfereinnahmen sowieso.

 

03.03.21 10:45
1

2306 Postings, 1381 Tage HamBurchDas Spiel...

gegen Gladbach hat es gezeigt, dass die in den letzten Wochen oft bemängelte mannschaftliche Geschlossenheit, wieder da zu sein scheint.
Deshalb, gepaart mit den spielerischen Möglichkeiten der Dortmunder, bin ich für die anstehenden Spiele relativ positiv gestimmt... Platz 4 und DFB-Finale sind mMn sehr realistische Ziele.
 

03.03.21 11:03
1

2306 Postings, 1381 Tage HamBurchSelbst bei einer Niederlage

gegen die Bayern, vorausgesetzt Dortmund läßt sich nicht abschießen, könnte es positive Reaktionen im Kursverlauf geben.....  

03.03.21 14:39
1

2558 Postings, 7707 Tage fwsWas sind dies eigentlich für Fans, wenn ...

... sich sportliche Gegner nach dem Spiel nicht mal mehr miteinander unterhalten können sollen:

https://web.de/magazine/sport/fussball/dfb-pokal/...-haaland-35592120

Diese sogenannten Fans sollten sich eher mal Gedanken über ihren eigenen miesen Charakter und ihre Sozialisation machen, als wegen des Plausch's von anderen Menschen einen Shitstorm loszutreten. Irgendeine Rechtfertigung von Gladbachs Co-Trainer René Mari? für sein Gespräch mit Haaland ist jedenfalls völlig fehl am Platz - selbst, wenn sich die beiden nicht schon von früher kennen würden. Sportliche Gegner sind keine gegenseitige Feinde und schon gar nicht, wenn man den Namen Borussia gemein hat.





 

03.03.21 18:28

1862 Postings, 1344 Tage H. BoschBayern

Eigentlich völlig unsinnig gegen die Bayern
mit der ersten Garde aufzulaufen.

Meinetwegen sollen sie mit 6:0 und zweiter Mannschaft spielen, als dann ausgepowert drei Tage später gegen Sevilla aufzulaufen. Auch das Spiel gestern steckt noch in den Knochen.

Sevilla wäre enorm wichtig mit frischen ausgeruhten Spielern zu starten. Zumindest die potentiellen Spielentscheider: Haaland und Sancho.
Gueirrero natürlich auch, aber scheinbar fehlt er sowieso in beiden Spielen.
Hummels könnte man auch schonen bzw. einer möglichen Verletzung entgehen.

Punkte holt man dann gegen die anderen BL Gegner. CL Ausscheiden wäre aber auch  kein Untergang, zumal dann mehr Kraft zum Konkurrenzkampf um Platz 4 bleibt.

 

03.03.21 19:11

722 Postings, 304 Tage WireGoldBosch das ist falsche

Einstellung.

Glaubst du die Spieler fänden eine kampflose Niederlage gut ?!

Glaubst du es wäre für den weiteren Verlauf der Saison egal wie man sich gegen die Bayern präsentiert?

Bis Samstag ist noch genügend Zeit für eine gute Regeneration.

Und man sollte in jedem Spiel versuchen zu gewinnen. In Hinblick auf die CL ist es dich auch gut das devensiv Bollwerk zu testen.

Wenn man es schafft das die Bayern wenig Chancen kreieren wird man es gegen Sevilla erst Recht hinbekommen.

Der Mannschaft wird gerade jedes Spiel kämpfen kämpfen kämpfen eingebläult und sie machen das echt gut.

Nun sollen sie das top Spiel den Klassiker der in der ganzen Welt übertragen wird abschenken ?!?!?!?

Hoffe das wirklich kein einziger beim BVB so denkt wie du :) .

 

03.03.21 21:48

1862 Postings, 1344 Tage H. BoschAm Ende

kommt es wieder knüppeldick.
0 Punkte und hoher Kräfteverschleiß.

Gegen Bayern kann man auch mal verlieren. Dortmund wird mit der Dreifachbelastung am Ende der Saison Federn lassen. Platz 4 MUSS erreicht werden. Das wird schwer genug. Warum dann gegen Bayern in zwei englischen Wochen alles reinhauen um am Ende wieder mit leeren Händen da zustehen?!

Sicher nicht die Philosophie des BVB oder meine. Dortmund ist aktuell nicht auf Augenhöhe mit Bayern, selbst in deren jetziger Verfassung. Manchmal lohnt es nicht. Ein Ausscheiden aus der CL würde nach dem Hinspiel eher in den Köpfen hängen als ein 3:0 gegen die aktuell beste Mannschaft der Welt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
710 | 711 | 712 | 712  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben