Magforce die neue/alte Nano-Perle

Seite 166 von 167
neuester Beitrag: 01.12.23 13:36
eröffnet am: 11.11.13 11:58 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 4175
neuester Beitrag: 01.12.23 13:36 von: HonestMeyer Leser gesamt: 1573345
davon Heute: 230
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 163 | 164 | 165 |
| 167 Weiter  

03.01.23 21:49

37 Postings, 891 Tage itaco...

...muss man die Aktien zwingend verkaufen um von der Steuer zu profitieren oder was passiert wenn man die Anteile nicht verkauft?
Danke schonmal  

04.01.23 16:15

45 Postings, 689 Tage KonfluHeute große Kursbwegegung bei MagForceAG Aktie

https://www.wallstreet-online.de/aktien/magforce-aktie

Da steht was von über 200% plus an diesem Tag.

Irgendwie merkwürdig wie iel Bewegung noch in dieser Aktie steckt. Oder hat das was mit dem allgemeinen Anstieg des DAX zu tun am heutigen Tag?

Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen, verhält sich diese Aktie seit 2 Jahren sehr "merkwürdig".  

05.01.23 10:39

3501 Postings, 1382 Tage HonestMeyerVersuchen einige, ihre Aktien noch loszuwerden.

Daher etwas mehr Volumen als sonst. Kurs fällt aber bis zum Delisting bestimmt wieder.  

05.01.23 12:00

28 Postings, 2362 Tage superiwan1@itaco

Gute Frage.
Würde mich auch interessieren!  

05.01.23 13:09

3501 Postings, 1382 Tage HonestMeyerSteuerlicher Verlustabzug

Hierzu sollte man sein zuständiges Finanzamt befragen. Schriftlich wg. notwendiger Bestätigung! Obwohl es dazu inzwischen positive Urteile gibt, ist das, auch wg. der 20.000 Euro-Regelung, noch immer der sicherste Weg.

https://www.lohnsteuer-kompakt.de/steuerwissen/...s-bundesfinanzhofs/  

12.01.23 14:21

57 Postings, 1325 Tage NoMoney2burnBewegung

Kann sich jemand erklären, woher diese aktuellen Ausschläge kommen?  

12.01.23 14:48

3501 Postings, 1382 Tage HonestMeyerLetzte Zuckungen

vor dem Delisting der Aktie, vermute ich. Ein paar Aktionäre brauchen noch Volumen, um raus zu kommen.  

13.01.23 09:17

3639 Postings, 2806 Tage 2much4u...

Das Delisting im Beitrag vom 3.1. betrifft Frankfurt - in Stuttgart und Hamburg wird weiterhin Magforce gehandelt.

Mit meinem Nachkauf bin ich mittlerweile 100% im Plus (Nachkauf bei € 0,003), was aber bei 8.000 Stück auch nicht viel ausmacht. Ich hab mal mit € 0,01 das Verkaufslimit reingestellt - mal sehen, was daraus wird.  

13.01.23 09:19

3501 Postings, 1382 Tage HonestMeyer2much4u

" in Stuttgart und Hamburg wird weiterhin Magforce gehandelt."

Sicher? Quelle bitte.

   Börsen:§Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange  

13.01.23 12:27

608 Postings, 1896 Tage HOrderBeliefsAnscheindend ist der Verkaufvertrag des

Insovenzverwalters "geheim". Es soll wohl nicht an den Tag gelangen an wen und zu welchen Konditionen da verkauft wurde.

Das Ganze stinkt zum Himmel....!  

13.01.23 17:18

3639 Postings, 2806 Tage 2much4u...

Mein Verkaufslimit hat gegriffen - mit dem Nachkauf hab ich +333% Gewinn gemacht. Zumindest fürs Ego eine kleine Genugtuung.

Einige hatte sich kritisch geäußert, wie man Magforce nachkaufen kann... es war halt ein Casino-Zock, der aufgegangen ist.

Da ich mit der Gesamtposition ausgestiegen bin, konnte ich dank dem Nachkauf meinen Verlust von praktisch -100% auf -90% verbessern. Freuen kann ich mich trotzdem nicht, weil ich zu viel mit Magforce verloren hab und der Meinung bin, man hat die Aktionäre übelst beschissen.  

13.01.23 17:22

3639 Postings, 2806 Tage 2much4u...

@HonestMeyer: Der Link vom 3. Jänner (weiter oben) betrifft nur die Einstellung des Handels in Frankfurt.

Solange ich von den anderen Börsen (wie Stuttgart oder Hamburg) Ähnliches lese, gehe ich einfach davon aus, dass Magforce dort nach wie vor weitergehandelt wird.

Wenn du sicher gehen willst, solltest du bei den genannten Börsen anfragen.  

16.01.23 15:33

3501 Postings, 1382 Tage HonestMeyerHeimatbörse Frankfurt

Frankfurt ist die Heimatbörse von Magforce. Ich hatte und habe keine Aktien von Magforce. Bei den Börsen in Stuttgart und Hamburg anfragen sollte also vielleicht jeder, der noch Aktien hat.

https://www.gurupress.de/2022/09/15/...tie-ganz-schlechte-aussichten/
"...die Heimatbörse des Unternehmens ist Frankfurt."
 

18.01.23 16:06

380 Postings, 2329 Tage GrandosHandel ??

Hallo, kann einer/e von Euch die Aktie kaufen?? Bei mir kommt immer "Zielmarktdaten unvollständiG"  

20.01.23 14:09

3639 Postings, 2806 Tage 2much4u...

Hast du alle Börsen, an denen noch gehandelt wird, ausprobiert?

Bei mir ging sowohl der Nachkauf als auch der Verkauf völlig problemlos.

Gehandelt wird aktuell in Frankfurt (bis 31.1.), Stuttgart und Hamburg. Wenn keine der 3 Börsen geht, würde ich meine Bank anschreiben - vielleicht haben sie den Kauf von Magforce intern gesperrt, weil ein insolventes Unternehmen ein größeres Risiko hat.  

21.01.23 10:57

380 Postings, 2329 Tage GrandosDanke für die Information

Vermutlich hat meine Bank den Handel gesperrt, denn ich konnte nirgends kaufen  

22.01.23 14:37

7669 Postings, 1882 Tage RoothomRisiko...

"vielleicht haben sie den Kauf von Magforce intern gesperrt, weil ein insolventes Unternehmen ein größeres Risiko hat."

Das ist ja mal ein understatement...
 

08.02.23 16:05

3639 Postings, 2806 Tage 2much4u...

Krass - eben in Hamburg bei sehr fairen 0,006/0,007 wieder in Magforce eingestiegen, könnte ich (wenn ich wollte) die Aktie in Stuttgart schon wieder um € 0,008 abgeben.

Ich will aber wieder - wie beim letzten Mal - mind. 1 Cent pro Magforce-Aktie.

Ich muss echt sagen, so viel Spaß mit Magforce wie in 2023 hatte ich seit meinem Ersteinstieg 2017 bei 8 Euro nie.  

08.02.23 23:35

7669 Postings, 1882 Tage RoothomKlingt

nach einer tollen Arbitrage-Chance.

Wer mitmachen darf...

 

13.02.23 09:54

3639 Postings, 2806 Tage 2much4u...

Auch heute in Stuttgart bekommt man Magforce um € 0,006 und könnte sie in Hamburg um € 0,007 verkaufen.

Rentiert sich bei meiner geringen Stückzahl aber nicht wegen der Mindestprovision - ich warte wieder auf € 0,01 und verkaufe dann erst.  

13.02.23 19:30

7669 Postings, 1882 Tage Roothom@2much

Abgesehen davon, dass sich das wegen der Gebühren nicht lohnt, ist auch nicht sicher, dass dieser Arbitragehandel überhaupt funktioniert.

Gern werden nämlich auch die Kurse angepasst, wenn Order reinkommen.

 

15.02.23 10:57

3639 Postings, 2806 Tage 2much4u...

Eben, wegen der Gebühren (Mindestprovision) lohnt es sich nicht, wegen 0,1 Cent (knapp 10% Plus) zu verkaufen.

Heute interessant, die Kurse an den beiden deutschen:

* Stuttgart: 0,007/0,010 (Geld-Briefkurs-Spanne hohe 30%)
* Hamburg: 0,007/0,025 (Geld-Briefkursspanne unverschämte 72%!!!!)

Und in Hamburg (falls das stimmt) hat jemand 60.000 Stück gekauft, wo ich mich frage: Warum kauft jemand in Hamburg um 0,025 Euro, wenn er die Aktie in Stuttgart um 0,01 Euro bekommt??? Oder sind das "bestens" Aufträge, wo die Makler die Käufer herrlich abgezockt haben?  

15.02.23 12:24

384 Postings, 578 Tage fbo_228laut Ariva

wurde heut in Hamburg nix und in Stuttgart 16.000 zu 0.0072 gehandelt.
In Hamburg will jemand 60.000 zu 0.025 verkaufen.  

15.02.23 13:46

3639 Postings, 2806 Tage 2much4u...

Danke für die Antwort, ich hatte mich schon gewundert - ich hab's auf Ariva gefunden.  

Seite: Zurück 1 | ... | 163 | 164 | 165 |
| 167 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben