ITMPower

Seite 1 von 131
neuester Beitrag: 28.05.20 22:15
eröffnet am: 24.11.13 09:17 von: 228291027A Anzahl Beiträge: 3273
neuester Beitrag: 28.05.20 22:15 von: Schreiberling Leser gesamt: 570838
davon Heute: 133
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131  Weiter  

24.11.13 09:17
15

40 Postings, 2430 Tage 228291027AITMPower

Hallo,
ich denke, dass nicht nur Amerika und Kanada interessante Hydrogen-Future Unternehmen haben.
ITM Power halte ich für ein interessantes europäisches Beispiel dafür.

Was denk ich davon?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131  Weiter  
3247 Postings ausgeblendet.

28.05.20 14:16

3813 Postings, 744 Tage AhorncanHat dir das deine Glaskugel geraten ?

mal zu überlegen was man hier schreibt.... Bist du  nun einer von den Sackgängern oder den Schlauen....
..... doch mal vorher überlegen !!!!  
Angehängte Grafik:
1bc9b6f8-2b4c-4ae3-97dd-b67cd1e45982.jpeg (verkleinert auf 38%) vergrößern
1bc9b6f8-2b4c-4ae3-97dd-b67cd1e45982.jpeg

28.05.20 14:19

35 Postings, 137 Tage tschimmenti...

ok jetzt wird es hier albern - ich verabschiede mich mal in andere Foren.  

28.05.20 14:22
1

6 Postings, 2 Tage pYyroIch

Habe auf Seite 126 ein interessanten Beitrag geschrieben. In kurzer Zeit darauf kamen einige Glaskugelbesitzer mit ihren Kursfantasieen und der Beitrag ging schnell unter. Dieses Forum macht keinerlei Sinn. Ich verabschiede mich auch. Viel Erfolg.  

28.05.20 15:26

1237 Postings, 170 Tage NoCapLinde setzt verstärkt auf ITM/Wasserstoff

28.05.20 15:30

9 Postings, 1165 Tage PotarockBin seit heute Morgen wieder dabei.

Jetzt müsste es eigentlich gleich Richtung Norden gehen.  

28.05.20 15:38
1

334 Postings, 856 Tage Goldman-SaxWird Zeit das hier einige wieder Arbeiten gehen.

Die Corona Krise und die Ihre Auswirkung haben einigen das Gehirn verbrannt, einige machen Homeoffice und drehen durch zuhause. Leute egal wer hier was schreibt wird gleich angegriffen. Verdammt ich guck mir eure Unterhaltung täglich an aber seit paar Tagen wird das hier erbärmlich und sinnlos. Bitte nicht gleich wieder Contra geben, das nervt.  

28.05.20 15:45

167 Postings, 750 Tage ContraX90@NoCap

Danke für den Artikel, sehr informativ!  

28.05.20 15:55

6 Postings, 29 Tage ButteroniKeine sorge Pyro

Viele lesen Ausführliche Beiträge, ich auch. Nur ist es wirklich Traurig, dass durch solche unnötigen Spam Attacken wie von Robin und einigen anderen hier ... , manch guter und auch relevanter Beitrag untergeht.
Hier im Forum sind es dann vermutlich auch oft "zocker", die sich freuen, wenn sie mal 10 Euro im Plus sind, aber Direkt verkaufen wenn´s etwas unter dem Einstiegspunkt fällt -- Und so fällt auch die Qualität der Beiträge jener aus ;)
Ich persönlich würde mich freuen, wenn du weiter hier relevante Infos teilst - Auch skepsis ist immer angebracht. Ich persönlich stimme deinem genannten Beitrag nicht im Kern zu, aber ich denke ich verstehe da deinen Gedanken gang - Aber nicht denken, dass ich eine komplett andere Meinung habe, Plane auch über Jahre hier zu bleiben(bin erst ein Jahr dabei), solange ich das Geld nicht dringend brauche.
-Grüße  

28.05.20 16:31

6 Postings, 2 Tage pYyroIch

würde mich freuen wenn ich auch mal gute Kontra zu meinem Beiträgen bekommen würde. Daraus lässt sich am meisten lernen. Dann nimmt man sich gerne die Zeit Beiträge, die auch etwas größer sind, zu verfassen.  

Ich bin wie der Großteil hier der Meinung, dass ITM ein Bigplayer auf dem Markt wird. Aber wenn ich hier so durchschaue meinen viele das wäre in 1-2 Jahren möglich. Ich bin da eher etwas konservativer eingestellt. So toll die Idee von green-h2 ist, der Ausbau wird sehr viel Zeit kosten. Außerdem haben wir noch die Möglichkeit von grey-h2. So dumm sich das anhört, aber der Strom ist bereits vorhanden. Er wird vorgehalten um unser 50Herz Strom-Netz stabil zu halten. Anstelle von momentanen Stromvernichtungsanlagen lässt dieser sich auch einfach in grey-h2 nutzen. Es geht einfach nicht allein mit Geld, egal wie viel, Die Welt in kurzer Zeit umzubauen. 20,30,40Jahre je nach Region wäre denkbar. Alles andere sind Fantasien. Wer da auf politische Maßnahnen vertraut, denkt nur gegen die Wand.

ITM ist toll, aber in letzter Zeit dermaßen gepusht, ich denke das einige ihr Geld wieder abziehen werden wenn die Aktie stagniert und langsam fällt. Egal von welchem Ausgangspunkt. 10? 8? 4? whatever. Auch wenn ich mein Geld auf lange Sicht hier anlegen möchte, macht es für mich einen Unterschied ob ich 50% mehr Anteile für mein Geld bekomme, oder ob ich ein paar Jahre Wachstum verspekuliere. Weil was ich jetzt weiß der momentane Stand ist mit 3? allein Spekulation und hat keinerlei Rückhalt in irgendwelchen Zahlen, die sich selbst mit Unmengen von Geldzufluss, kaum verbessern dürften.  

28.05.20 16:59

230 Postings, 455 Tage GSGneunpYro

da kann ich dir nur zum Teil zustimmen. Denn was du schreibst würde auf Deutschland sicherlich so zu treffen. Allerdings sind andere Teile der Welt z.B. GB, Norwegen, China, Südkorea... mit ihrer Einstellung zum Wasserstoff weiter. Darum denke ich das es für ITM in Zukunft nur eine Richtung gibt mit weiteren Partnern und gesunden Konsolidierungen natürlich.  

28.05.20 17:20

6 Postings, 2 Tage pYyroDas

stimmt. In Norwegen aufgrund von Wasserkraft und auch in China sind ganz andere Dimensionen vorstellbar. Aber vorallen wird in Zukunft die Green-Stromversorgung die erste Herausforderung die wir schaffen müssen, auch da wird Wasserstoff wieder seinen Teil mit Beitragen um das zu ermöglichen. Ich meine ja nur das vorallem in naher Zukunft der grey-h2 eine deutlich größere Rolle spielen wird, da die Möglichkeiten bei weitem größer sind. Um jetzt auf ITM wieder zurückzukommen. Es wäre ja möglich das der Kurs in einem Jahr bei 10? steht. Aber das ist einfach nur spekulativ. Green-h2 ist momentan einfach nicht das Non Plus ultra. Die Einspeisung von green hat im Stromnetz einfach Vorrang vor der Produktion von h2. Und dieser Kurs kann einfach nicht nachhaltig sein. Man muss nur mal die Branche als ganzes anschauen. Kann sich wirklich jemand die Aktie bei 50? vorstellen? Wie hoch ist das Potenzial? Kapitalerhöhungen ect. Bis sich hier was in den Zahlen widerspiegelt dauert es einfach seine Zeit. Auch die 3? werden sich irgendwann einmal mit den Zahlen rechtfertigen.  

28.05.20 17:34

3813 Postings, 744 Tage AhorncanpYyro

So dachte ich auch als Powercell Sweden im August 2019 bei 3,50? stand. Dann ging es bis Corona auf 32?....  Bei ITM ist das Zauberwort Linde :-). Linde hat begriffen, dass sein Gas alleine in der Zukunft nicht ausreichen wird um am Energiemarkt in Zukunft mit zu spielen. Linde muss sich neu aufstellen um bei der  Energiewende mit zumischen.  

28.05.20 17:38

559 Postings, 486 Tage Schlumpf13@Ahorn

Du meinst vermutlich 2018...  

28.05.20 17:40

3813 Postings, 744 Tage AhorncanWichtig ist natürlich....

Richtigen  grünen Wasserstoff zu produzieren. In Zukunft wird es nur für solche Projekte Fördermittel geben und nicht wie die zur Zeit produzierte wischi waschi Energie.
 
Angehängte Grafik:
8eaf137e-a8da-4445-bd28-df7b18cb1c54.jpeg (verkleinert auf 38%) vergrößern
8eaf137e-a8da-4445-bd28-df7b18cb1c54.jpeg

28.05.20 17:45

3813 Postings, 744 Tage AhorncanSchlumpf i

Du hast natürlich recht. 2019 war sie schon bei 7-8?  

28.05.20 17:56

559 Postings, 486 Tage Schlumpf13@ahorncan

Ich weiß aber was Du meinst, mir war sie damals bei 5 ? auch zu teuer (nahezu kein Umsatz, wenige MItarbeiter, usw.), dann kam der Deal mit Bosch und sie ging innerhalb von 2 Tagen auf 10 ? hoch. Da hab ich mir auch wieder gesagt viiiel zu teuer. Mittlerweile habe ich gelernt, dass die Schuhe deutlich größer sein dürfen, weil man mit Big Playern schnell reinwachsen kann ;-) Habe dann nach langem Warten (aufgrund des Brexits) auch erst bei Bekanntgabe des Deals mit Linde bei ITM zu etwa 80 Cent zugeschlagen.  

28.05.20 19:47

135 Postings, 613 Tage ITSME51Was sagt man dazu??

Wir alten Börsenhasen kennen diese Bilder zu genüge! Auf der einen Seite die Story, die Mohrrübe sozusagen, und auf der anderen Seite der Hype und die Spekulation. So entstehen dann Konstellationen, die gut zu durchschauen sind. Bei ITM Power spitzt sich eine solche Lage jetzt bald zu. Und wir ahnen, was kommen wird.
Zunächst einmal sei festzuhalten: ITM Powers Börsenwert liegt derzeit bei 1,6 Mrd. GBP – gegenüber einem prognostizierten Umsatz in diesem Jahr i.H.v. 7 Mio. GBP und erwarteten 18 Mio. GDP für 2021. Natürlich werden fleißig Verluste geschrieben, wie es sich für ein ordentliches Wasserstoff-Startup gehört, alles für den Aufbau etc. Dazu beitragen werden die zahlreichen Kooperationen mit großen Konzernen wie RWE und anderen. Großaktionäre sind bekanntlich Linde mit 20% und Kapitalanlagegesellschaften wie JCB, Allianz Global Investors oder Schroder Asset Management. Die Hauptaktivitäten liegen in Großbritannien, Niederlande und Frankreich. Alles prima.
ITM Power auf dem Weg zur alten Spitze
Zum Kurs: Ein Blick auf den Chart und jeder ahnt, was jetzt bald kommt. Nach der Verzehnfachung des Kurses seit dem 1. April 2019 von ehemals 20 GBP auf 260 GBP läuft der Run auf die alte Spitze aus dem Jahre 2006 bei 340 GBP.
Nehmen wir an, Sie hätten zwischen 20 und 40 GBP gekauft. Dann freuen Sie sich jetzt über satte Buchgewinne von mehreren hundert Prozent. Sie sind den ganzen Hype mitgefahren und der börsentechnisch unsichere Sommer steht vor der Tür. Sie sind ein Wasserstoff-Gewinner! Was würden Sie jetzt denken?
Welche Strategie ist jetzt gefragt?
Richtig! Mal ordentlich Kasse machen, bevor es andere tun! Und wie würden Sie das anstellen? Natürlich! Ein Verkaufslimit nah oder knapp unterhalb des alten Rekords. Oder Sie legen einen Stoppkurs rein – könnte ja sein, dass noch einige draufspringen und das wollen Sie nicht verpassen, denn entgangene Gewinne sind das Schlimmste überhaupt – da werden auch bereits eingefahrene Gewinne gern vergessen.
Leider sind Sie aber nicht der einzige, der so denkt. Tausende schielen jetzt auf den Chart und werden ähnlich verfahren. Also ist klar: Bald platzt auch diese Blase.
Klar ist aber auch an dieser Stelle: Das alles hat nichts mit dem operativen Geschäft von ITM Power zu tun. Die Jungs machen ihre Sache so gut es geht, vermeiden Fehler und hoffen, ein Gewinner im Rennen um Wasserstoff zu werden. Alles möglich, aber auch alles zu seiner Zeit.
Fazit: Sie wissen, was Sie zu tun haben, oder?

Quelle: https://www.boerse-global.de/itm-power-jetzt-kracht-es-bald/33000  

28.05.20 20:07
1

3813 Postings, 744 Tage AhorncanNicht verkaufen.....

Du hättest eher ausschlafen müssen ;-)))  

28.05.20 20:13

167 Postings, 750 Tage ContraX90ITSME

Der Post was sowas von unnötig...  

28.05.20 20:14
2

3813 Postings, 744 Tage AhorncanJuni 2019 gekauft....

..... und bist jetzt raus. Stop Los sind durch.... nun kannst Du zu 3,20 wieder einsteigen....

Was anderes wird hier nicht mehr passieren. Ich setzt bei Aktien die man tief gekauft hat, nie Stop Los.
Man wird rausgeschmissen und muss teuerer kaufen. Lieber auf der Seitwärtslinie  bleiben und sich über nächste Steigerung freuen.  

28.05.20 20:26
1

126 Postings, 71 Tage Schreiberling"Was sagt man dazu?"

Dazu kann es nur eine Antwort geben: wer Aktien vo ITM hat und verkaufen möchte, soll dies tun. Und wegen realisierten Gewinnen ist noch niemand arm geworden, völlig klar. Den Anlegern, die an die H2-Story glauben - und zu denen gehöre ich grundsätzlich auch - ist aber parallel ebenso klar, dass derzeit die Weichen für H2-Investments gestellt werden. Daher ist es Glaubenssache, ob man sich nun positioniert oder verkauft. Wenn der Verfasser des Artikels auch nur halbwegs konkret wüsste, wo die Blase platzt, würde er es sicherlich nicht hier oder sonstwo veröffentlichen. Oder ist eher der Wunsch der Vater des Gedankens und der Verfasser möchte im Sommer nach dem "Platzen der Blasen" auch noch möglichst billig einsteigen?!  

28.05.20 20:27

6 Postings, 2 Tage pYyroNaja,

dass es so fatal wie 2006 sein wird ist doch eher unwahrscheinlich. Dazu sind wir doch ein paar Schritte weiter in jeder Hinsicht. Aber das was passiert ist auch klar.  

28.05.20 21:37

68 Postings, 79 Tage Leonardo269Sorry Leute, aber den Kursverlauf von ...

Heute Abend begreife ich nicht!! London schließt mit 15% plus umgerechnet 3,33 ca und wir purzeln Richtung 3 ?.....  

28.05.20 22:04

6 Postings, 29 Tage Butteroni@Richtung 3

Haste recht, aber Abends wird sehr wenig gehandelt bei Tradegate (wenn man es mit Stoßzeiten vergleicht). Zudem hat London so ziemlich immer (auch mal mit größerem Abstand) das höchste Volumen und ist somit eher Maßgebend für den Kurs als Tradegate, jedoch  nur von 9:00 - 17:30.  

28.05.20 22:15

126 Postings, 71 Tage Schreiberling@Leonardo:

Die Leute haben den Artikel auf boerse-global.de gelesen... :-))

@pYyro: Du meinst die Auswirkungen der Immo-/Bankenkrise in 2007/2008?!
Natürlich können Blasen immer platzen. Der Unterschied dürfte sein, dass die Perspektive von H2 eine ganz andere ist als die Bewertung von Immos insbesondere in USA. Lass noch ein paar Rekord-Sommer, Waldbrände und Stürme kommen, dann wird selbst den letzten Klima-Leugnern klar, dass wir da ein größeres Problem haben und dass der Umstieg auf erneuerbare Energien alternativlos ist. Die Wirtschaftsnationen werden sich um H2 genauso balgen, wie bis dato um Öl. Nur mit dem Unterschied, dass man die Erzeugung von H2 durch Investitionen selber steuern kann. Und an der Stelle kommt dann halt u. a. ITM in`s Spiel. Diese Erwartung wird hier gehandelt. Klar wird es Rücksetzer geben und mit etwas Glück und Geschick kann man die auch gut traden; von "Blasen" analog 2008 würde ich da aber nicht sprechen. Die Nachfrage nach H2 entwickelt sich ja gerade erst.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben