Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 5662
neuester Beitrag: 06.06.20 23:19
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 141547
neuester Beitrag: 06.06.20 23:19 von: wamufan-the. Leser gesamt: 22375921
davon Heute: 65544
bewertet mit 167 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5660 | 5661 | 5662 | 5662  Weiter  

21.03.14 18:17
167

6619 Postings, 7280 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5660 | 5661 | 5662 | 5662  Weiter  
141521 Postings ausgeblendet.

06.06.20 21:49
7

413 Postings, 39 Tage Bardolinaa.

Der Name Samuel Merksamer als Verstärkung für den Aufsichtsrat ist ja hoffentlich diese Woche nicht ohne Grund ins Spiel gebracht worden.
Wenn der tatsächlich kommt dann ist die Chance richtig groß dass die Softbank ihre Anleihe in Aktien umwandelt.

Im Prinzip sind alle Umstände für einen Einstieg optimal. Es hat sich ja bereits abgezeichnet dass von den Anschuldigungen nichts großartig belastbares übrig bleibt. Auf der anderen Seite hat Vision Fund Cashbestand erhöht um zusätzlich was drauf zu packen.

Softbank wäre sicherlich in der Lage bei den Hedgefonds einen panikartigen Ausstieg zu verursachen. Letzte Woche war in den Medien zu lesen dass man schon bald bzw innerhalb einer Woche was hören könnte.

Kann mir aber auch theoretisch vorstellen dass ein Softbank Einstieg die Bazooka zum Hedgefonds grillen darstellt und das alles längst geplant ist. Mitsamt einer Neubewertung der Analysten.

 

06.06.20 21:51

52 Postings, 801 Tage SigiSchwarzDa steht

am Anfang schon wieder "Bilanzmanipulation", erst weiter unten steht dann Marktmanipulation.

Ja geht's denn noch ?  

06.06.20 21:53
10

362 Postings, 478 Tage teenbaggerStudie 1:

Korruptes Verhalten im Journalismus ?verbreitet?.

Käufliche Journalisten: In einer Befragung von knapp 400 Journalisten hält die überwiegende Mehrheit korrupte Handlungen "im deutschen Journalismus für verbreitet".
Journalistik-Professor Volker Lilienthal betreute die Arbeit des Studenten Dennis Deuermeier, der u.a. nach Koppelgeschäften, Reisen und Geschenken fragte.

Studie 2: Käuflicher Jornalismus
Wissenschaftler der TU Dresden

Sie haben je einen kompletten Jahrgang der Nachrichtenmagazine »Spiegel« und »Focus« näher angesehen und mit dem Blick darauf erfasst, wieweit darin einerseits Anzeigen von Dutzenden großer Firmen à la Mercedes-Benz, Siemens, Vodafone und Adidas enthalten waren und wie andererseits diese Firmen in Artikeln beurteilt wurden. Man unterschied dabei zwischen hohem, niedrigem und keinem Anzeigenaufkommen und fand in beiden Blättern 949 Artikel zu diesen Firmen.

Das Ergebnis ist eindeutig: »Über Unternehmen wird sowohl im ?Spiegel? als auch im ?Focus? erstens häufiger, zweitens freundlicher, drittens mit mehr Produktnennungen berichtet, je mehr Anzeigen diese Unternehmen schalten.« Das mag in dieser Klarheit selbst die Autoren überrascht haben. Die bezeichnen übrigens, wohl etwas verharmlosend und eher technisch, solche Fälle als »Synchronisation von Nachricht und Meinung«.

Überraschend ist das besonders deshalb, weil »zu erwarten wäre, dass diese beiden Magazine, die als einflussreiche Meinungsführer gelten können, weniger empfänglich für Inserenteneinflüsse sind«, wie die Verfasser annahmen. Zudem gelte der »Spiegel« generell »als sehr kritisch gegenüber Politik und Wirtschaft«. Doch wer genau liest und misst, muss anders urteilen.  

06.06.20 21:53
26

15 Postings, 7 Tage WDI0815Mail an Bafin

Wer die Mail übernehmen oder bearbeiten und absenden möchte:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Entsetzen musste ich gestern lesen, dass gegen den Vorstand der Wirecard AG wegen des Verdachts der Marktmanipulation ermittelt wird. Ich habe volles Verständnis dafür, dass Sie mit Ihrem Wissen die notwendigen Schritte eingeleitet haben und Ihren Aufgaben, uns Anleger zu schützen, nachzukommen.

Jedoch möchte ich Sie darauf hinweisen, dass aus meiner Sicht (und der Sicht vieler anderer Aktionäre) der Markt nicht von dem Vorstand der Wirecard AG, sondern von Leerverkäufern und Hedgefonds manipuliert wird. Dass vermehrt Fake News verbreitet werden (beispielsweise war bei ARD im Artikel erst nicht von Markt-, sondern von Bilanzmanipulation die Rede!), um uns Kleinanleger zu verunsichern, dürfte jedem Leser der News auffallen. Zudem kommt die enorm hohe Quote an leer verkauften Aktien hinzu. Ich möchte darauf verweisen, dass im Artikel des Handelsblatts zum Fall der Marktmanipulation der Verfasser Felix Holtermann nach einer wirklich sehr negativen Berichterstattung mehrmals ohne Hinweis den Artikel änderte und Twitter-Posts löschte. Außerdem wurden tausende Aktien gleich mit veröffentlichen des Artikels verkauft. Am Montag werden wir wahrscheinlich feststellen, dass dies die Leerverkäufer waren.

Ich glaube es geht für diese Marktteilnehmer nicht nur darum, an sinkenden Kursen zu verdienen, sondern darum, das Unternehmen nachhaltig zu zerstören. Ich bitte Sie, die Zusammenhänge der Medien und Leerverkäufer zu beobachten und auch in die andere Richtung Ermittlungen aufzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen  
Angehängte Grafik:
img_20200606_215128.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
img_20200606_215128.jpg

06.06.20 21:57
7

345 Postings, 2453 Tage ConsorTenFlügelflitzer

Klar eine gewaltige Übernahme im hohen, 1 stelligen Millionenbereich von einem Startup ohne oder mit Mini Gewinn ist natürlich sofort adhoc pflichtig bei 1 Milliarde ebitda dieses Jahr von WDI...

Das katapultiert wirecard ja in ganz andere Sphären...

Also klar Insider Deal von Braun - bitte BaFin melden - dann kommen die in ca 8 Wochen sicher nochmal in Aschenheim vorbei... Den PIN der Tiefgarage kennen sie dann schon von gestern.

Und Felix kann da bestimmt auch noch was reisserisches draus basteln

 

06.06.20 22:08
3

131 Postings, 5678 Tage husumnordseeSoftbank

@Bardolinaa - deine Überlegung, Softbank als Ankeraktionär einzubringen, hat für mich was. Die Bazooka lasse ich mal "außen vor".  

06.06.20 22:08

132 Postings, 33 Tage NetcFraser Perring ist pedofil?

habe irgendwo gelesen.. :(  

06.06.20 22:21

98 Postings, 3119 Tage markus1212Junge

Bist hier 4 Wochen melde dich schnell wieder ab  

06.06.20 22:25
4

362 Postings, 478 Tage teenbaggerWie schön :)

Manager Magazin: Tesla-Shortseller verlieren Milliarden Dollar


Neuen Daten zufolge haben sie allein am gestrigen Montag, als das Tesla-Papier einen Rekord-Kurssprung von rund 20 Prozent hinlegte, einen Verlust von zusammen 2,5 Milliarden Dollar verbucht. Insgesamt, so zitieren Medien die US-Researchfirma S3 Partners, beläuft sich der Verlust der Tesla-Leerverkäufer damit im Jahr 2020 bereits auf knapp neun Milliarden Dollar. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2019 hatten die Tesla-Pessimisten laut S3 Partners Verluste von 2,9 Milliarden Dollar eingefahren.  

06.06.20 22:27
3

1956 Postings, 2823 Tage ellshareHedgefonds grillen

hört sich gut an.
Vielleicht haben bei denen einige verdrängt das Wirecard kein Maschinenbauer ist sondern sich im Finanzgeschäft bestens auskennt und über gute Kontakte verfügt.  

06.06.20 22:31

170 Postings, 1060 Tage max0512WDI0815 Danke für deine super E-Mail!

Ich hoffe da kommt was raus, ggf. könntest du das ganze (leicht abgewandelt) auch an die Wirecard IR schicken (oder direkt dem Vorstand/den Anwälten). Ich denke nämlich nicht, dass Wirecard diese ganzen Vorgänge der Medien einfach ignoriert - wenn sie die Möglichkeit haben (was hier denke ich schon der Fall sein könnte), wieso sollte Wirecard nicht HB/ARD verklagen? Ich meine, immerhin sind hier enorme Anschuldigungen aufgekommen, aufgrund dessen vermutlich Personen verkauft haben (ARD - Bilanzmanipulation!).  

06.06.20 22:44
3

2296 Postings, 2838 Tage exit58Kleinanleger

können den LVs nur bedingt Paroli bieten. Kleinanleger haben keinen Zugang zu Presseorganen die man mit ein paar pekuniären  Zuwendungen dazu veranlassen kann entsprechende Artikel zu verfassen, die den LVs in die Karten spielen. Man kann nur seine Aktien durch eine Verkaufsorder mit entsprechend hohem Limit vor dem Verleih an LVs schützen.
Ansonsten ist es sinnvoll die Shortattacken wie am Freitag zu Zukäufen zu nutzen und diese bei Kursanstiegen teilweise wieder abzugeben um Kapital für Zukäufe bei Shortattacken frei zu machen. Das bremst zwar den Kursanstieg etwas ab, sorgt aber dafür dass langfristig die Halteposition erhöht und so den LVs auch langsam die Aktien entzieht die für eine günstige Eindeckung notwendig sind.

Ich bin hier im Verhältnis zu den Großinvestoren im Forum nur mit Kleingeld unterwegs und beschäftige mich erst seit 3 Monaten mit WCD . Mit dem Erstkauf bei 99,- Euro wollte ich eigentlich nur eine Halteposition mit Kursziel 150,- bis 160,- Euro ins Depot nehmen, aber die Vola bei WCD hat mich dann doch bewogen zu traden und mit den kleinen Gewinnen die Halteposition aufzustocken, die ich jetzt aber erst wenn überhaupt über 200,- Euro auflösen werde. Das wird sicher nicht kurzfristig passieren und wenn es bis dahin durch Shortattacken wie am Freitag weiter volatil bleibt, wird meine WCD Position größer ohne dass man dafür viel eigenes Kapital einsetzen muss. Einziges Risiko wäre eine Pleite von WCD was ich aber als äußerst gering einschätze.

 

06.06.20 22:45
3

15 Postings, 7 Tage WDI0815@alle

Bitte alle die Mail kopieren und auch an die Bafin schicken (ggf. ergänzen falls ihr noch was habt). Wird nur wenig bringen wenn da nur 2-3 Mails ankommen.

Wir müssen zusammenhalten!

@max gute Idee, hoffe allerdings stark, dass Wirecard da schon längst aktiv geworden ist.
 

06.06.20 22:47
1

508 Postings, 2922 Tage Mihaelmax

Geb ich dir recht da könnte Wirecard mal zum Gegenangriff über gehn. Irgendwann ist auch mal gut.
@wdi
habe deine Mail genommen und auch mal an die BaFin geleitet. Das mit der IR werd ich auch mal machen vielleicht haben die Damen ja Zeit zum Antworten.  

06.06.20 22:52

1 Posting, 0 Tage CC27Guten Abend

allerseits.
An der folgenden Bemerkung der FAZ bin ich hängengeblieben und sich drängen mir Fragen auf:

VON MARKUS FRÜHAUF -AKTUALISIERT AM 05.06.2020-19:40
"Doch die Bafin dürfte auch weiterhin untersuchen, ob Wirecard darüber hinaus möglicherweise irreführend kommuniziert und damit Marktmanipulation begangen hat. Hierfür dürften auch Angaben der Wirtschaftsprüfer KPMG und EY nötig sein. Denn schließlich stehen im Mittelpunkt der Wirecard-Affäre mögliche Bilanzierungsverstöße."

Bedeutet das
- das auch die jüngeren Äusserungen von MB geschönt sein könnten? Und die verbreitete Annahme das ein uneingeschränktes Testat 18.06. aufgrund seiner Aussagen suggeriert wurde, mit Vorsicht  zu geniessen sind?
- das sein Aktienkauf dann auch ein falsches Signal war?
- und die Bafin wohlmöglich schon mehr weiß, mit KPMG & EY schon gesprochen hat und nicht aus Eitelkeit Strafanzeige stellt, sondern zur Beweissicherung?

... noch glaube ich, dass es ein Machtkampf ist: MB/ Wirecard vs. Eichelmann/ Deutsche Börse und wir diese Vorgänge sehr Herrn Eichelmann zu verdanken haben, der den MB loswerden will, aber meine Zweifel werden größer.

Das ist mein erster Beitrag und eine sachliche Zerstreuung dieses Szenarios ist äußerst willkommen.






 

06.06.20 22:54
1

131 Postings, 5678 Tage husumnordseeGedanken

Wie kommt Wirecard zur Ruhe?
Was braucht es, damit sich der Aktienkurs seiner Peer-Group annähert?

1. Zweiter Ankeraktionär neben Markus Braun (Softbank s.o.)
2. Uneingeschränktes Testat 2019
3. Besetzung der noch offenen 2 Vorstandsposten (CCO-Vertrieb weltweit, COO-Tagesgeschäft)
4. Gute Zahlen plus Ausblick
5. Wachstumsperspektiven (Wo geht die Reise hin?)

Es geht für mich um die Umsetzung von Strategie (diese 5 genannten Punkte) und nicht um Taktik (Leerverkäufer, PR, IR).

 

06.06.20 23:01
2

413 Postings, 39 Tage Bardolinaa.

Genau, da meldet sich einer neu an und bittet uns an den Haaren herbei gezogene Vermutungen zu diskutieren.
Herzlich willkommen bei der Marktbeeinflussungen.

Es ist besser anhand von uns bekannten Informationen über Wirecard zu diskutieren als von möglichen Ausserirdischen die eigentlich vom Erdinneren stammen und gar keine Lebewesen sind zu diskutieren.  

06.06.20 23:02
2

44 Postings, 249 Tage Tyrion LannisterWirecard ja ja

Und schon wieder sind die Shortseller Schuld
Und nur bei Wirecard, aber warum?
da steckt was dahinter 100%
Ich glaube bei Wirecard steckt kriminelle Energy.
Aber Anleger entscheiden selber ob Wirecard kaufen oder nicht.
Viel Spaß beim Geld Vernichtung Maschine

Meine persönliche Meinung  

06.06.20 23:05
1

1843 Postings, 637 Tage 4ACNSW@Tyrion

Kaufen Übersetzungsmaschine gut Geld mit etwas.  

06.06.20 23:07

167 Postings, 1079 Tage Dagobert_0815WDI0815

Supertolle Idee, Aufstand der Aufrichtigen ! Mail bereits versendet, die BaFin müsste zugeschüttet werden. Ich denke schon, das das auch nachhaltig eine Spur bei der BaFin hinterlässt.  

06.06.20 23:08

167 Postings, 1079 Tage Dagobert_0815dass das...

06.06.20 23:15
1

44 Postings, 249 Tage Tyrion LannisterVielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Ich werde das am Montag machen.
Aber Wirecard werde ich nie Kaufen.
In Vegas hast du mehr Chancen für Geldvermehrungen als mit Pommes Bude Wirecard.Lol

Gruß



 

06.06.20 23:17

2296 Postings, 2838 Tage exit58@Tyrion Lannist

"Viel Spaß beim Geld Vernichtung Maschine" - ich seit ich WCD vor 3 Monaten auf die Watchlist genommen habe. Von mir aus kann es noch lange so weiter gehen mit der "Geld Vernichtung Maschine".

Mies wird es für mich erst wenn der Kurs mal unter 50,- Euro geht. Sollte der Kurs vorher aber noch länger zwischen 75,- und 95,- Euro pendeln, dann wird auch diese Marke weiter sinken. Ein gewisses Risiko muss man aber an der Börse eingehen wenn man Gewinne machen möchte.

Fakt ist, wer nur zuschaut macht zwar keine Verluste aber definitiv auch keine Gewinne. Sich hier nur an kurzfristigen Verlusten von WCD Aktionären zu freuen ist ein armseliges Hobby, da wüsste ich mit meiner Zeit was besseres anzufangen.

Schönes  WE - bis Montag kannst Du Dich ja definitiv noch freuen.  

06.06.20 23:19

1896 Postings, 3659 Tage wamufan-the-greatDanke WDI0815

Endlich mal grammatikalisch gut. Werde die Mail am Montag mit meiner Firmenmail versenden. Wir longies sollten gemeinsam die Stirn bieten.

Glückauf
Wamufan  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5660 | 5661 | 5662 | 5662  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, sharpals, thetom200, RobinHood1907, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S