Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 3776 von 5462
neuester Beitrag: 28.05.20 21:32
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 136529
neuester Beitrag: 28.05.20 21:32 von: Lucullus Leser gesamt: 21664836
davon Heute: 91774
bewertet mit 165 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3774 | 3775 |
| 3777 | 3778 | ... | 5462  Weiter  

16.02.20 16:00
3

199 Postings, 408 Tage Towly@difigiano

Ja das ist ein sehr guter Punkt. So ein Testat oder eine Sonderprüfung hat m.M.n. nicht den Beweischarakter eines Gutachtens.

Aber mal folgendes Beispiel:
Wenn die FT behauptet, dass WDI mit Unternehmen U Umsätze verbucht, obwohl U nicht mehr existiert und WDI dies mit entsprechenden Dokumenten (z.B. aus dem KPMG-Bericht) widerlegt, dann ist das ein eingebrachter Beweis, den die Richterin würdigt (freie Beweiswürdigung nach Inhalt, Ergiebigkeit, Überzeugungskraft).

Tatsachenbehauptungen sind nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt. Und es geht ja darum, der FT falsche Tatsachenbehauptungen nachzuweisen. Da kann so eine Sonderprüfung doch sicher den ein oder anderen Beweis übersichtlich darstellen denke ich...  

16.02.20 16:06
3

1019 Postings, 1275 Tage CheckpointCharlieKörbchen steht bereit

bin bereit weiter umzuschichten in Wirecard..zahlen waren weiterer Vertrauensbeweis und von der Gegenseite kommt.nur noch Substanzloses. als Investor somit alles gut. abgezockt werden doch nur verunsicherte kleinanleger, die großen ... insb. die Amis ... haben massiv aufgestockt. warum wohl. und hier unterhält man sich darüber, wie der Prozess GEGEN ein kleines Schmierblatt betrieben wird. somit auch von zivilprozessrecht keine Ahnung. was auch nicht nötig ist, insofern man sich dadurch nicht verunsichern lässt.  

16.02.20 16:09
5

471 Postings, 167 Tage FunaticVertrauen zum Management?

Hier wird jetzt mal wieder am WE seit gefühlt 20 Seiten spekuliert über etwas das 3 Wochen her ist - und das mit einem negativen Grundton wie teenbagger korrekt festgestellt hat. Selbst sowas erzeugt Unsicherheit bei semi-informierten Mitlesern. Wenn Wirecard auf eigenen Wunsch um eine Pause gebeten hat, dann denken sie sich schon was dabei. Die Gründe werden wir sicher bald erfahren, aber ich habe auch den Eindruck, dass McDumm etwas vorsichtiger geworden ist. Und wenn der Kurs morgen fallen sollte, dann schichte ich eben noch mal um und kaufe nach bis ich mit 80% Weierkart im Depot unterwegs bin. Alles andere lohnt zur Zeit eh nicht wirklich, solange Trump die EU auf der Zielscheibe hat. Überhaupt - wen interessiert denn der Kurs, wenn man daran denkt, das Wirecard in ein paar Jahren ca. 20? pro Aktie Gewinn macht? Wieso sollte man da überhaupt ans Verkaufen denken?  

16.02.20 16:10
2

1055 Postings, 299 Tage Gedankenkraftjohn14

was für eine Neuigkeit? Das die Anhörung am 27.01 verschoben wurde? Wenn das tragisch wäre, hätte die FT als Verhandlungsgegner, schon am 27.1  eine reißerische Story daraus gemacht.  

16.02.20 16:15
6

129 Postings, 132 Tage VielGesehenKPMG wird Berfeiungsschlag bringen

Sehr wohl wird der KPMG-Bericht den Knoten durchtrennen!
Aktuell sind alle DAX Werte stark überbewertet, da lohnt sich der Einsteg kaum noch - mit Ausnahme von Wirecard.
Jede Menge von Kleinaktionären und anderen Investoren will in WDI -Aktien einsteigen, aber zu einem fairen Preis. Denen ist das Ergebnis des Berichtes relativ egal, Hauptsache es steht endlich fest. Nach dem Veröffentlichen, wird sich der faire Preis innerhalb von 2-3 Tagen bilden. Danach werden sie kontinuierlich einsteigen, weil WDI mit EK 100-200 EUR sowieso ein Schnäppchen ist. Die EK Spanne wird sich in diesem Bereich nach der Bericht-Veröffentlichung bewegen:
Ergebnis katastrophal <100 / schlecht < 150 | mittelmässig < 200 | sehr gut > 200 EUR
Keine Handelsempfehlung. Übrigens, die gestrige Meldung (Verhandlungsverschiebung) spielt m.M.n. gar keine Rolle.  

16.02.20 16:58
3

2353 Postings, 840 Tage DerFuchs123So wird es kommen . .

Nebenwertemagazin 16.02.2020:

" . . .Short Squeeze - wäre der "Superturbo"
erzwungen durch zu schnell zu hoch steigende Kurs verbunden mit der hohen Volatilität der Aktie könnten die Sicherheitsleistungen für die Aktienleihe so erhöhen, dass wie in einem Dominoeffekt der Reihe nach Eindeckungen ? also Käufe ? erfolgen. Die Kurse könnten so wesentlich höher steigen, als ?bei normalen? Reaktionen auf gute Bilanzzahlen. Es gab Beispiele in der Vergangenheit, die zu einem wahren ?Run? geführt haben. Eine entsprechende Übertreibung ist  bei Wirecard mit der relativ gesehen sehr hohen Shortquote zumindest im Bereich des Möglichen? die Nervosität im Shortlager hat bestimmt bei der Entwicklung in der letzten Woche zugenommen - und diecharttechnischen Signale sind auch ..."


Der gesamte Bericht ist sehr neutral und bringt es auf den Punkt . . . . absolut lesenswert.  

16.02.20 17:02
5

4356 Postings, 1388 Tage derdendemannWenn alle 29 anderen

DAX Werte deiner Meinung ausnahmslos überbewertet sein sollen und lediglich wirecard der Top pick sein soll, dann zeigt das, dass der Verfasser mit gefährlichem Halbwissen hier lediglich Gleichgesinnte für seine eigene Positionierung sucht.  

16.02.20 17:04
1

1768 Postings, 201 Tage Aktiensammler12Der Dax

ist recht hoch, einen dringenden Kaufgrund gibt es die nächsten Tage auch nicht. Dazu noch die Corona Sache.
Ich meine, es geht nochmal abwärts. Den 120er Bereich sehen wir nur, wenn die Corona Sache voll durchschlägt oder sich vielleicht wieder Trumpel zu Wort meldet. Nun ja, als wirecard Aktionär ist man einiges gewohnt...  

16.02.20 17:13

106 Postings, 231 Tage JhonnyBKönnte nächste Woche erstmal unangenehm werden

Der Trend auf LS zeigt für Montag erstmal Süden.
Die dämliche Herde wirft erstmal wieder.  

16.02.20 17:16

72 Postings, 135 Tage josefffim gesamten sind das nicht mal 1000 Akien !

16.02.20 17:17

5755 Postings, 2772 Tage derbestezockerL&S in 15 Minuten

1000 Stücke sind für die eigentlich relativ viele Stücke.  

16.02.20 17:19
1

72 Postings, 135 Tage josefffDie Die jetzt Verkaufen Werden Dumm Kucken !

16.02.20 17:19
1

636 Postings, 290 Tage fanat1cZum Glück...

War L&S noch NIE ein Indikator für den Wochenkurs.....

Da ging es schon 2? Sonntags hoch und Montags ging der Kurs runter und genauso umgekehrt....

L&S ist Sonntags ein Indikator für 0815 Trader ohne Verstand, welche die BAMS lesen und meinen noch Sonntags "fett" abzusahnen, weil sie ja so "ahead" zu den Leuten am Montag sind/sein wollen und dann kommt es eh anders als die BAMS es gesagt hat ;)  

16.02.20 17:19

106 Postings, 231 Tage JhonnyBDas finde ich auch

Es sind mehr als 1000 Stück. Und für ls doch relativ viel würde ich sagen  

16.02.20 17:19
3

1544 Postings, 471 Tage Alterbar12Morgen

geht's wieder bergauf weil Montag ist. Die Herde ist wird wieder alles weg kaufen.  

16.02.20 17:25
4

2353 Postings, 840 Tage DerFuchs123Nicht böse gemeint . .

. . . aber L&S ist ja wohl wirklich völlig irrelevant und bedeutungslos.
1000 Stück . . . lächerlich.
Vielleicht von einem Leerverkäufe inszeniert, als letzter Strohhalm . . .  

16.02.20 17:26
1

295 Postings, 177 Tage EmKay74damit ich

hier auch mal was gesagt habe. Freitag gab es Sell on Good News.
Morgen gehts 3-5% ins Plus.

Warum? Keine Ahnung. Fühlt sich für mich so an. Wenn nicht auch ok. Hatte bei dem letzten Touch der 130,- kein Pulver.
Diesmal wird nachgekauft.  

16.02.20 17:27
10

1683 Postings, 401 Tage Newbiest75Das ist doch wirklich

nett, dass Whatson sich hier extra angemeldet hat, um mit uns seine Bedenken zu teilen. :-D

Auch andere Bedenkenträger schießen gerade wie Pilze aus dem Boden.

Liebe Shorties! Passt schön auf, während Ihr Eure Köpfchen aus den Löchern streckt. Es könnte Euch unvermittelt ein Hammer treffen.

 

16.02.20 17:41

48 Postings, 5661 Tage marcinnentscheidung der Anwälten

wenn jemand an der Entscheidung der WDI Anwälten was negatives sieht, dem empfehle ich einen Artzbezuch. Und sollen sie auf keinen Fall mit aktien Handeln. Da aber die kranken zwischen uns sich für gesund halten, wird es morgen wahrscheinlich, mindestens am Anfang nach unten gehen. Die gesunden hier, (und auch Shorties - mag schon sein, das einige davon auch gesund sind) haben damit die Möglichkeit  billiger nachzukaufen.  

16.02.20 17:42
3

246 Postings, 219 Tage MrBrightSideBoah Newb

immer wenn ich mal hier unterwegs bin, muss ich lesen, dass sich gewisse Personen extra angemeldet haben, um Unruhe zu stiften. Das Gelabere und Geschreibse von dir geht mir genauso auf die Nüsse wie das der vermeintlichen Shorty-Neuanmelder. Sogar eher mehr, weil es mit Sicherheit einfach auch Neue gibt, die sich anmelden und negativ posten, weil sie verunsichert sind. Behalts doch einfach für dich. Sorry, das müsste jetzt mal raus. Hat mich schon lange genervt an dir.  

16.02.20 17:44
5

78 Postings, 120 Tage Jean.Luckein totes Pferd reiten

Der Prozess Wdi ./. FT wurde nun das ganze Wochenende heiß diskutiert. Mir ist aber immer noch nicht klar, welche Ansprüche verfolgt werden. Rechtswissenschaften BGB Grundstudium: Wer verlangt was von wem woraus (gesetzl. Anspruchsnorm)?

Schadensersatz sehe ich nicht so eindeutig, wir hier so einige. Das operative Geschäft hat den 2019er Zahlen zufolge nicht gelitten. Der Sonderbericht wurde von Wirecard "freiwillig" in Auftrag gegeben.

Mit positivem Testat durch KPMG wird FT einen erheblichen Reputationsschaden erleiden. Wozu seitens Wirecard also noch einen Prozess anstreben? Das kostet Geld, Ressourcen und wird das Unternehmen in zusätzliche Missgunst gegenüber den Medien bringen ("Der persönliche Rachefeldzug des Dr. B.!"). Anscheinend hat man FT ja mittlerweile im Zaum. Die Äußerungen des Managements gegenüber FT waren bisher auch stets sehr professionell gehalten, was ich sehr schätze.

Wozu also nach KPMG rin totes Pferd reiten und sich auf McCrumms Niveau runter begeben. - Don't feed the trolls!

Konzentration auf die Zukunft! Engage!  

16.02.20 17:47
3

233 Postings, 293 Tage DerMönchMorgen +10%

Die meldung von gestern ist nichts. Grossinstitutionelle werden nicht verkaufen. Die paar angsthasen die heute morgen verkaufen wird nicht mehr als 1% ausmachen. ;)  

16.02.20 17:51
1

4425 Postings, 5033 Tage brokersteveIch kaufe auch....das ist abstrus,.

Dass hier am Sonntag welche die Aktie für 139 Euro wegwerfen.
Oder wieder Manipulation.

 

16.02.20 17:51

3923 Postings, 3479 Tage philipo@krallebiest75

sealedwarum so brutal und das als frau..sealed

 

16.02.20 17:55

265 Postings, 103 Tage AktienKruemel@MyDAX

Nein, denn wenn einer nicht den Durchblick hat und dessen teure Tipps somit nichts bringen (außer Verluste), das spricht sich rum, in Zeiten des Internets und Bewertungsportalen.
So ein Mensch jettet nicht durch die Welt, sondern meldet über kurz oder lang Insolvenz an, wenn der Ruf erst ruiniert ist.    

Seite: Zurück 1 | ... | 3774 | 3775 |
| 3777 | 3778 | ... | 5462  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben