SMI 11?838 0.4%  SPI 15?369 0.4%  Dow 34?258 1.0%  DAX 15?507 1.0%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?150 1.3%  Gold 1?762 -0.3%  Bitcoin 41?317 2.3%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 76.2 0.5% 

Wirecard 2014 - 2025

Seite 7081 von 7101
neuester Beitrag: 23.09.21 19:03
eröffnet am: 13.03.17 15:11 von: BaumtedRau. Anzahl Beiträge: 177516
neuester Beitrag: 23.09.21 19:03 von: Knillenhauer Leser gesamt: 35419843
davon Heute: 1901
bewertet mit 190 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7079 | 7080 |
| 7082 | 7083 | ... | 7101  Weiter  

28.01.21 05:13

4499 Postings, 937 Tage KornblumeCorona-Geld für Wirecard?

Brisante Neuigkeiten im Wirecard-Skandal: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (62, SPD) wollte den Konzern mit Corona-Hilfsmitteln vor der Insolvenz schützen! Das geht aus einem geheimen Dokument des Ministeriums von Juni 2020 hervor. Dabei geht es um horrende Summen, mit denen das 1,9-Milliarden-Loch d ...
 

28.01.21 05:17

4499 Postings, 937 Tage KornblumeUnd immer wieder der Olaf,

der alte Sozi-Schlingel!

Und wie immer gilt das Motto:

ALLES ZUFALL!  NIX HAT MIT IRGENDWAS ZU TUN!  

28.01.21 12:25
3

930 Postings, 3741 Tage mrymenOb Kleinanleger -wie GS- für einen Short Squeeze

sorgen, würde mich interessieren.
Bei Gamestop hat es ja geklappt.
Viele Kleinaktionäre kaufen einfach den LV ´s die Papiere weg...
WDI hat (hatte) auch weltweit viele Fans...
Und wenn sich wirklich herausstellen, dass nur einige der WDI Herren für diesen Skandal zuständig sind
(also, wenn man in Aschheim davon nachweislich nichts wußte. Incl. Meister Braun), dann könnte ich mir schon
vorstellen, dass sich -wie bei Gamestop- ein solcher Short Squeeze aufbaut...
Ob ein Kleinanleger, weitere 500e verspielt (viele haben tausende euros verloren), ist dann auch egal.
Doch dann könnte man den LV´s in die Suppe spucken...
Bin echt gespannt, was der kurs die nächsten Wochen so macht.
Aktuell ist bei 50cent wohl ein stabiler Boden, mit Ausschläge immer mal um 10-20% nach oben und unten...
Und die LV Quote beträgt immer noch 7,3% rum...
Echt spannend...  

28.01.21 13:23

1493 Postings, 251 Tage Chico88@lehna

for what i know wirecardbank ag was not sold  

28.01.21 13:26

1493 Postings, 251 Tage Chico88@Kornblume

for me is incomprehensible the opposite, that is why the government has not intervened before to help wirecard  

28.01.21 15:05
2

21197 Postings, 7253 Tage lehna#42 Naja KB

Scholz hin oder her.
Olaf dürfte sich mit WC Lektüre wohl nur eben kurz aufm Klo beschäftigt haben- muss sich als Finanzboss halt drauf verlassen, was ihm seine Bürohengste zutragen.
Festzuhalten bleibt allerdings, dass der Michel die Ohren spitzen sollte, wenn Ösis das  Ruder übernehmen...

 

28.01.21 21:26

2656 Postings, 1122 Tage Freiwald.Wirecard ist sauber

29.01.21 04:28

4499 Postings, 937 Tage KornblumeEin riesiger Polit-Sumpf

Zitat:
Der Wirecard-Skandal lässt die Bafin nicht zur Ruhe kommen. Nun hat die Behörde einen Mitarbeiter der Wertpapieraufsicht wegen des Verdachts des Insiderhandels angezeigt. Der Beschäftigte habe am 17. Juni 2020 strukturierte Produkte mit dem Basiswert Wirecard verkauft, teilte die Bafin mit. Einen Tag später machte der Zahlungsdienstleister ein Bilanzloch von 1,9 Milliarden Euro öffentlich. Ende Juni musste Wirecard dann Insolvenz anmelden.

Das bringt Behördenchef Felix Hufeld weiter in Bedrängnis. Dieser hatte sich wiederholt vor seine Mitarbeiter gestellt. Die Mitarbeiter, die mit Wirecard-Aktien handelten, hätten soweit ihm bekannt sei, nichts Unrechtes getan, sagte er beispielsweise im November, fügte damals allerdings hinzu, dass die Untersuchungen andauerten.

Zitat Ende
Ein Aufseher soll bis kurz bevor der Betrug aufflog mit Wirecard-Papieren gezockt ? und dafür Insiderwissen genutzt haben. Der Verdacht setzt auch Bafin-Präsident Felix Hufeld unter Druck. Für die Opposition im Bundestag bleibt nur noch ein Ausweg.
 

29.01.21 04:35
1

4499 Postings, 937 Tage KornblumeDer "Kanzlerberater"

Zitat:
Wie Guttenberg mit Wirecard um Millionen feilschte
Der frühere Verteidigungsminister redet seine Rolle als Lobbyist klein. Doch interne Unterlagen zeigen, wie selbstbewusst er über Geld verhandelte ? und wie stark er in das Geschäft mit Wirecard eingebunden war.

Zitat Ende

Die Politik in Deutschland, aber auch in Österreich, scheint in dieser Causa durch und durch korrupt zu sein.

Das lässt natürlich hoffen, dass es auch auf allen anderen Polit-Themen wie Corona und Klimawandel nicht anders zugeht.

Die Bevölkerung scheint pausenlos vollständig verarscht zu werden.

Wer soll die Dinge aufklären, wenn die handelnden Akteure an den Schaltstellen der Macht sitzen, bis hin zur Justiz und zu den Medien.
Der frühere Verteidigungsminister redet seine Rolle als Lobbyist klein. Doch interne Unterlagen zeigen, wie selbstbewusst er über Geld verhandelte ? und wie stark er in das Geschäft mit Wirecard eingebunden war.
 

29.01.21 16:59
2

4499 Postings, 937 Tage KornblumeDas erste prominente Opfer

30.01.21 14:36

21197 Postings, 7253 Tage lehna#49 KB, du bist schon kuriose Ausnahmeerscheinung

Im Normalfall wettern verbitterte Netzfreaks auf die Politik, wenn ihre Papiere den Bach runtergegangen sind.
Dass der  größte Ariva- Warner vor der Aschheimer Gauklerbude auch über die da oben randaliert, ist schon bizarr....



 

30.01.21 14:47
1

21197 Postings, 7253 Tage lehnaBoss vom Kaffeekränzchen (Bafin)

ist nun doch noch weggelobt worden.
Die verdammt lahmarschige WC- Kontrolle scheint Scholz anscheinend doch zu pomadig gewesen zu sein.
Felix Hufeld, der Herr über die "abgekämpften Staatsdiener" dürfte aber weich fallen.
Uiuiui-- soll nun doch ein frischer Wind durch die tranige Beamtenbude wehen??
Pfffffffffffff....
 

30.01.21 20:42

6101 Postings, 3256 Tage derbestezockerWas wäre wenn

mit Wirecard das gleiche passiert wie mit Gamestop das wäre doch mal der Hammer, ich würde mich freuen, denn was wir hier an Geld verloren, bin gespannt alles ist möglich, dann geht hier die Post ab.  

30.01.21 21:10

6101 Postings, 3256 Tage derbestezockerBei 21500 Zugriffen

denke ich mal das hier vermutlich was geplant ist, bin gespannt.  

30.01.21 22:20

6101 Postings, 3256 Tage derbestezockerAm Montag wird der

Kurs vermutlich in die richtige Richtung gehen, bin dann voll dabei und unsere Freunde die die gleichen Interessen vertreten wohl auch.  

30.01.21 22:30

6101 Postings, 3256 Tage derbestezockerZeigen wir es den

Hedgefonds wie es richtig läuft.  

31.01.21 01:39

1115 Postings, 2559 Tage LichtefichteFraglich ob man kaufen kann

über Sparkasse geht es seit Wochen! nicht.
Keine Order möglich,da keine Zielmarkdaten vorhanden sind....Ein Schelm wer....  

31.01.21 09:18
1

4499 Postings, 937 Tage KornblumeEine Sache wie WSB hier in Deutschland

zu schaffen ist unmöglich, da es neben dem zu kleinen Marktplatz, den fehlenden technischen Voraussetzungen, aber auch wegen des mangelnden Mutes scheitern muss.

Wer eine Mutti Merkel 15 Jahre lang im Amt hält, der hat mit Innovationen und Aufbruch nichts am Hut.

Hier gibt es ausschließlich verkrustete, korrupte Wirtschafts- und Politstrukturen.

Wo soll da auch nur ein Hauch von Veränderung zum Besseren herkommen.  

31.01.21 14:00
1

21197 Postings, 7253 Tage lehna#56 Was meinst du damit, bester Zocker??

"Zeigen wir es den Hedgefonds wie es richtig läuft."
Soll sich das Fussvolk nochmal ins Unglück stürzen und den übrigen gebliebenen WC- Mist wieder nach oben hieven??
Auch dann wird es wieder ein paar gewitzte Anführer geben, die sich wie Jan die Taschen voll machen.
Und übrig bleiben dann noch mehr Frustrierte, die nach Verschwörungen geifern...
 

31.01.21 14:22
1

4499 Postings, 937 Tage KornblumeSocial-Media Spionage

für 25.000,-- monatlich.

Nicht schlecht Herr Specht

Zitat:

Wirecard-Aufträge für Strassers Ex-Kabinettschef
Der Unternehmer Christoph Ulmer machte für Wirecard jahrelang ?Social-Media?-Beobachtung - für 25.000 Euro monatlich.

Zitat Ende

https://www.profil.at/oesterreich/...ssers-ex-kabinettschef/401173144  

31.01.21 14:27
1

4499 Postings, 937 Tage KornblumeUnd weiter in Deutsxhland

Zitat:

Sie haben sich mal wieder selbst überboten: Rund fünf Stunden haben die Parlamentarier im Wirecard-Untersuchungsausschuss Ende vergangener Woche einen britischen Börsenspekulanten befragt. Es war eine ihrer längsten Vernehmungen eines Zeugen. Die Abgeordneten haben sich dabei wiederholt und monologisiert, im Kreis gedreht und im Kleinklein verheddert. Wie so häufig.

Unter dem Strich haben sie dennoch schier Unglaubliches zutage gefördert: Dass Mitarbeiter bei der Whistleblower-Hotline der Finanzaufsicht Bafin kein Englisch konnten, sobald das Wort Wirecard fiel. Dass sie sofort auflegten, wenn sie den Namen des Aschheimer Zahlungsdienstleisters hörten. Dass Deutschlands Finanzaufsehern das notwendige Gespür und Verständnis für betrügerische Machenschaften fehlte und sie auf die absurdesten Geschichten hereinfielen.

Zitat Ende
Was der Wirecard-Untersuchungsausschuss ans Tageslicht bringt, ist bemerkenswert und hat etliche Akteure den Job, Ruf oder Bonus gekostet. Völlig zurecht. Die Aufklärung kann aber nicht das Versagen der wichtigen Kontrollstellen im Vorfeld kompensieren. Um Skandale wie Wirecard zu vermeiden, reicht e ...
 

31.01.21 14:32

4499 Postings, 937 Tage KornblumeWeiter geht's

Zitat:

Ein Jahr vor dem Zusammenbruch von Wirecard hat der britische Shortseller Matthew Earl (41) der Münchener Staatsanwaltschaft neue Hinweise auf Geldwäsche bei dem Zahlungsdienstleister geliefert, die allerdings nicht zu den von ihm erhofften Ermittlungen führten. In einer etwa 45-minütigen Präsentation habe er im Juni 2019 fünf Beweise für Geldwäsche vorgestellt, berichtete Earl am Freitag dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss in Berlin.

Zitat Ende
Der Wirecard-Untersuchungsausschuss bringt Neues ans Licht: So versuchte der britische Shortseller Matthew Earl immer wieder, dem betrügerischen Treiben des Konzerns ein Ende zu bereiten - und scheiterte.
 

31.01.21 14:34
1

4499 Postings, 937 Tage KornblumeWarum hat die Münchner Staatsanwaltschaft

gemauert und ging den Hinweisen nicht nach?  

31.01.21 14:37

930 Postings, 3741 Tage mrymen@derbestezocker : musst wohl auf reddit

Damit unsere Wdi so abgeht wie die gamestop...
Hätten viele kleinanleger verdient...  

31.01.21 14:42
1

4499 Postings, 937 Tage KornblumeAn wen sollen sich die Geschädigten wenden,

wenn doch ganz offenssichtlich auch die Justiz im Sumpf mit drinnensteckt?  

Seite: Zurück 1 | ... | 7079 | 7080 |
| 7082 | 7083 | ... | 7101  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben