Milliarden-Gold-Unternehmen mit High Grades!

Seite 1 von 188
neuester Beitrag: 25.09.20 01:48
eröffnet am: 12.04.14 00:00 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 4685
neuester Beitrag: 25.09.20 01:48 von: karlheinz193. Leser gesamt: 930715
davon Heute: 201
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  

12.04.14 00:00
7

19588 Postings, 3825 Tage Balu4uMilliarden-Gold-Unternehmen mit High Grades!

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  
4659 Postings ausgeblendet.

27.08.20 20:03

1306 Postings, 1718 Tage Amosahabe vor einiger Zeit sogar noch

bei 1,75? (ne zweite kleinere Posi gekauft, hier auch zeitnah damals geschrieben) inzwischen waren wir im Hoch bei ca. 2,73 (also 1? Plus - von einem eh schon höheren Kauf Niveau)
Deshalb wer sich traut an schwächeren Tagen zuzugreifen, hat ebenso wieder die Chance auf 1? mehr, ich kann halt schlecht sagen zu welchem Preis, vor ein paar Tagen wären Käufe um ca. 2,30 möglich, ich würde halt wieder Staffelkäufe machen und damit etwas unter 2,40 starten.  

27.08.20 23:12
2

7507 Postings, 4656 Tage videomart11,8 Cent Zwischendividende auf SBSW ADR

Das müssten 2,5 Euro-Cents pro Aktie für A2PWVQ sein,
habe ich aber  nur kurz überschlagen!

Wir rechnen morgen nochmal genau nach...  

27.08.20 23:52

3121 Postings, 4379 Tage Alfons1982dimitri speck zu Inflation, Gold und zu den Notenb

interessantes Interview. Hr. Speck sehr realistisch mit seinen Äußerungen.
https://www.youtube.com/watch?v=ervK1J0et2E  

28.08.20 20:39
5

34 Postings, 115 Tage NiHoHalbjahreszahlen und Ausblick...

Guten Abend @ Alle.

Zunächst möchte ich an dieser Stelle einmal anmerken, dass ich finde, dass in diesem Forum ein gutes Niveau herrscht. Ich sehe bei anderen Foren, dass man sich da gegenseitig anfeindet oder gar beleidigend wird. Dies ist mir hier bislang nicht aufgefallen. Ich habe natürlich nicht jeden Beitrag gelesen. ;)
Aufgrund dessen, dass das Unternehmen vergleichsweise wenig im öffentlichen Fokus steht, kommt man auch nicht unbedingt einfach an Informationen ran. Da begrüße ich es sehr, dass sich Mitglieder hier teilweise große Mühe machen, um brauchbare Informationen an die "Gemeinschaft" fast schon mundgerecht zu übermitteln. Es werden Rechnungen und Prognosen angestellt, die m.E. für Jedermann nachvollziehbar sind. Das ist ein großer Wert dieses Forums, danke!

Nichtsdestotrotz habe ich mir selbst auch mal den Halbjahresbericht angesehen und muss sagen, dass ich über den Aufbau des Berichts und die inkludierten Themen teilweise sehr beeindruckt bin. Positiv ist schonmal, dass die wichtigen Zahlen sofort auf der ersten Seite ersichtlich sind. Aber insbesondere hat mich beeindruckt, dass nach einem kurzen einleitenden Statement von Neal Froneman den zwei tödlich verunglückten Mitarbeitern gedacht wird. Äußerst anständig!
Nur kurz danach wird publiziert, wie man in der Krise den wirtschaftlich "benachteiligten" Menschen (und Gemeinden) vor Ort geholfen hat. Neben Einschnitten bei den eigenen Gehältern und in der Verwaltung (sicher die besser bezahlten Jobs im Unternehmen) wurden u.a. Spenden an Hilfsfonds sowie Lebensmittelpakete gespendet. Gesundheitseinrichtungen wurden modernisiert, Schutzausrüstung beschafft (oder zumindest bezahlt)...  einigen (Abbau-) Regionen haben nicht einmal sauberes Wasser, welches dann bereitgestellt wurde. Ich möchte hier nicht alle Maßnahmen aufzählen und möchte auch nicht sagen, dass das Unternehmen den "großen Samariter" verkörpert. Ich finde es nur sehr anerkennenswert, dass sich das Unternehmen derartig engagiert.

Jetzt möchte ich aber gerne meine Meinung zu den Zahlen und meinen persönlichen Ausblick geben. ;)

Die Produktionsmenge ging im ersten Halbjahr 2020 natürlich im Vergleich zum 2.HJ 2019 zurück. Bei einem Stillstand der Produktion über 5 Wochen (mindestens in SA) und einem danach schrittweisen "Neustart" ist dies nicht überraschend, wobei der Rückgang aus meiner Sicht nicht so signifikant war. DIch sehe hier noch gutes Potential in erreichbaren Produktionsmengen. Ich finde die erreichten Produktionsmengen unter den gegebenen Umständen sehr beachtlich. Ich denke, dass die Produktion auch im 2.HJ 2020 noch durch die vorhandenen Vorschriften und die damit verbundenen notwendigen Maßnahmen (Abstand, Schutzausrüstung, usw.) noch etwas in Mitleidenschaft gezogen wird. Ich denke aber, dass wir trotzdem eine vergleichbar hohe oder teilweise höhere Produktion sehen werden. Erfreulich sind die hohen Margen. Ich sehe ein bereinigtes EBITDA (nach 990 Mio $ im ersten HJ) von mindestens 2 Mrd. $ für das Gesamtjahr 2020 und schließe mich damit anderen Prognosen hier im Forum an.
Die Preise der Rohstoffe werden ihr Übriges dazu tun. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir im 2.HJ 2020 im Mittel bei mindestens 1900 $ je Unze Gold stehen werden. Die anderen Rohstoffpreise sind aktuell ebenfalls sehr hoch. Dieser positive Trend sollte aufgrund der expansiven Geldpolitik (global!) in den nächsten Jahren stabil bleiben. Auf die aktuelle Dividende kommt es mir grundsätzlich nicht an. Wenn das Unternehmen mit den Gewinnen bspw. sinnvolle Zukäufe tätigt oder weitere Schulden abbaut, dann ist Jedem mehr geholfen als eine einmalige Dividende, zumindest aktuell. Wenn sich der Kurswert in den nächsten 2 Jahren verdoppelt oder verdreifacht (nur mal gesponnen), dann kann ich auf die 2,5 ?-Cent / Aktie gerne verzichten. Das Geld ist ja nicht verloren sondern bleibt im Unternehmen.

Sorry für den langen Text! Ich denke, ich habe meine wichtigsten Gedanken mal preisgegeben. Ich freue mich über Kommentare jeder Art (im Zweifel auch kritische) und natürlich weitere Meinungen und Beiträge.

Vielen Dank fürs Interesse!
Grüße, NiHo

 

28.08.20 23:23
2

1306 Postings, 1718 Tage AmosaWillkommen NiHo guter Beitrag

ich finde auch Ceo Froneman setzt die richtigen Prioritäten, stärkt die Bilanz, baut Schulden ab und sieht von Käufen ab, die sagen wir mal (grenzwertig) teuer sind, siehe damals Mponeng. Wichtig für uns alle ist, dass das Unternehmen durch kluge Handlungsweise wertvoller wird.  ZAR die letzten Tage etwas schwächer, villeicht auch ein paar % in ? mehr Währungsgewinne demnächst.  

07.09.20 15:32

1262 Postings, 1724 Tage PolluxEnergyNewsflash

15.09.20 13:37
2

3121 Postings, 4379 Tage Alfons1982Palladium sieht weiter übergeordnet

gut aus.
Hier ist etwas, das Sie vielleicht interessieren könnte: - http://de.investing.com/analysis/...gitaler-euro-in-planung-200442921  

16.09.20 12:09

2489 Postings, 3951 Tage ElCondorhmh

"Damit ist klar, dass auch die EZB diese Anpassungen in Bälde ankündigen und letztlich ebenso umsetzen wird, was weiteren Abwertungsdruck auf den Euro und Aufwertungsdruck für den Goldpreis nach sich ziehen wird."

Kann den Argument nicht folgen, in der Vergangenheit bewegte sich der Goldpreis Equivalent zum EURO. Also, wertet der EURO ab, zieht er den Goldpreis mit nach unten.
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

18.09.20 09:52
1

1262 Postings, 1724 Tage PolluxEnergyInterview

Brandneues Interview mit Sibanye-Stillwaters Senior Vice President Investor Relations James Wellsted: https://www.commodity-tv.com/play/...f-2020-starting-to-pay-dividend/  

19.09.20 13:13

81 Postings, 1009 Tage lampenstefanvorzeitiger Rückkauf einer fetten Anleihe

https://www.onvista.de/news/...usd-und-mit-faelligkeit-2023-395374695

Tja, mehr als 280 Millionen neue Aktien. Wie bewertet Ihr das ?  

19.09.20 18:11

221 Postings, 1612 Tage heldheikonaja, schulden weniger

Oder heißen die Wandelanleihen was anderes?

Wenn weniger Schulden zurückgezahlt werden müssen, gibt es eine Neuakquise oder höhere Dividenden. Irgendwo muss das Geld ja hin.  

21.09.20 10:14

81 Postings, 1009 Tage lampenstefanAm Kurs heute

Sieht man ja, dass es nicht so gut ankommt. Die Divi wird mehrfach abgezogen  

21.09.20 18:36

3121 Postings, 4379 Tage Alfons1982Verwässerungen sind immer schlecht

280 Mio neue Anteile sind schon viel. Jetzt wundere ich mich nicht über diese starke Korrektur. Das schmälert halt den Gewinn pro Aktie für uns Altaktionäre. Ärgerlich und das bei diesen hohen PGE und Goldpreisen. Wir waren ja schon an den Jahreshöchstständen drüber und auf den Weg zu neuen Highs. Jetzt notieren wir erstmal deutlich darunter.  

21.09.20 23:34

1306 Postings, 1718 Tage Amosaich glaube nicht, dass dies die Ursache war

für den Kurs, da Harmony in % ähnlich ich Minus liegt, nächster Termin ist für mich erstmal 29.10.2020 Q3 und am 18.02.2021 Q4. Würde schätzen,  das es zu den Q4 Zahlen noch ordentlich im Kurs nach oben geht. Siba ist jetzt auch interessant für Fonds, da es eine auf Dauer ausgelegte Divi gibt, das wurde ja einige male von Fonds an Fronemann  herangetragen.
 

22.09.20 08:27

6045 Postings, 1202 Tage VassagoSBSW 11.37$

Sibanye sucht Übernahmeziele außerhalb von Südafrika

  • vorrangig in Goldprojekten

https://www.miningweekly.com/article/...tside-south-africa-2020-09-22

 

22.09.20 14:32

1 Posting, 5 Tage KylieHard21GOLD!

Nie mit Gold gehandelt, Ratschläge, wie man sich verhält, wenn die Zinsen fallen?  

23.09.20 01:02
1

3121 Postings, 4379 Tage Alfons1982unser ceo erklärt im Webinar alles zu den verschie

denen Punkten

sehr informativ. Es wird auf alle Punkte eingegangen was die Rohstoffe und die Projekte sowie das EBITDA angeht. Desweiteren wird die Diviedenpolitik erklärt und aufgezeigt wie Sibayne als eines der ganz wenigen Unternehmen weltweit verschiedene Auszeichnungen im Bereich ESG bekommen hat. Ein top geführtes Unternehmen das sich ein Goldprojekt außerhalb von Südafrika schnappen will. Allerdings sagte unser Ceo das es derzeit schwierig ist Deals im Goldbereich abzuschliessen. Kein Wunder  bei diesen hohen Goldpreisen. Was aber noch wichtiger ist das Sibayne dadurch weitere Fonds  und usw. auf sich aufmerksam machen wird, was mittelfristig zu neuen Ankeraktionären führen sollte. Für viele Fonds ist ESG mittlerweile sehr wichtig.
Bezüglich Verschuldung sieht es immer besser aus. Diese wird immer weiter zurück gefahren und soll in diesem Jahr bei einem Verhältnis von ca, 0,2 landen. Das wäre schon sehr gut wenn es so kommt.
Zum Schluss wird sehr schön aufgezeigt an verschiedenen Parametern wie günstig Sibayne zur Konkurrenz gehandelt wird. Hier ist mächtig Aufwärtspotential noch vorhanden.
https://www.youtube.com/watch?v=yWuVe63XYyA
 

23.09.20 07:44

3121 Postings, 4379 Tage Alfons1982KylieHard21

Es gibt doch seit Jahren keine Zinsen mehr. Da sind Sie schon ziemlich spät dran.  

23.09.20 14:38

7507 Postings, 4656 Tage videomartDer Goldpreis sackt weiter ab

Ich persönlich habe meinen SBSW-Bestand um 50% reduziert, die andere Hälfte bleibt im Depot.
Falls die Aktie noch billiger wird, stocke ich wieder auf...
 

23.09.20 18:00

1306 Postings, 1718 Tage Amosagute Zusammenfassung Alfons

sehe ich genauso, dass Siba günstig ist, bin grad am Aufbau einer zweiten Postion dabei (also für Trading, die andere bleibt fest bis zum Q4 also Feb. 2021) um die ca. 2,35? sind m.M. nach schon Kaufkurse mit dieser Tradingposition versuche ich dann ca. 1? zu erwischen.  

23.09.20 18:19

1306 Postings, 1718 Tage Amosaeben bei 2,35? ein paar erwischt

ich mache beim Aufbau der zweiten Posi Staffelkäufe, da man erst immer hinterher sagen kann, wieweit es runtergeht, setze ich auch einen Mix und bin bisher nicht schlecht damit gefahren.  

24.09.20 09:18

3121 Postings, 4379 Tage Alfons1982Amosa

Kaufkurse ganz klar. Vor allem steigt das Defizit wieder bei den PGE Metalle. Diese Problematik wird uns mindestens noch 2 Jahre begleiten. In diesen 2 Jahren soll der Kurs weiter stark steigen, die Gewinne und die Dividenden sich erhöhen. Dann können wir hier Kasse machen. Wenn die grüne Revolution mal da ist und statt PGE Elektroden dafür eingesetzt werden, wird es anders aussehen. Jetzt und im nächsten Jahr wird es aber noch nicht passieren. Solange sitzen wir hier auf dem richtigen Pferd meiner Meinung nach.  

25.09.20 01:48

1 Posting, 2 Tage karlheinz1934Alfons1982

Hallo Alfons1982, ich stimme mit dem Kauf von Sibanye, und zwar als Langfristinvestment
absolut zu, aber ich würde gerne wissen, was Du im Rahmen der Grünen Revolution als
"Elektroden" statt PGE meinst.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben