Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Seite 1 von 795
neuester Beitrag: 05.06.20 11:25
eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 19871
neuester Beitrag: 05.06.20 11:25 von: nwolf Leser gesamt: 3913430
davon Heute: 166
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
793 | 794 | 795 | 795  Weiter  

22.09.14 15:50
20

95 Postings, 2138 Tage BoersenVTECEpigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Da Epigenomics nun auf Namensaktien umgestellt halt und die FDA bzw. China Zulassung bevor steht, wollte ich mal ein neues Thema eröffnen. Gibt ja hier bisher noch keins.

Bitte um rege, sachliche Duskussionen rund um Epi bzw. proColon . :)  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
793 | 794 | 795 | 795  Weiter  
19845 Postings ausgeblendet.

02.05.20 19:40

633 Postings, 1775 Tage Hundlabu@guru eine Frage

Die Marktkapitalisierung ist in Ordnung das stimmt , ich hatte damals 10000verkauft. Und jetzt wieder eingestiegen. Meine Frage hätte ich sie behalten wären es jetzt einige mehr durch die Kapital Erhöhung ? Also wenn ich nicht neues Geld dazu geschossen hätte. Danke für deine Info  

02.05.20 20:06

501 Postings, 736 Tage keinGeldmehrStudie...

Zwei von drei Patienten mit positiver FIT oder Bluttests schlossen die Koloskopie nicht ab.

Das ist nicht gut....  

02.05.20 22:03

501 Postings, 736 Tage keinGeldmehrMogli 20:34 Uhr ?drüben?

Bin sehr gespannt, wann die Veteranenversicherung reagiert...sitzen sie die Studie aus und warten bis Ende November CMS reagiert...oder entscheiden die wirklich selbstständig und haben ?Eier? in der Hose.

Mal hoffen, dass in der offiziellen Epi Meldung zur Studie irgendwas kommt, ob mit der Versicherung Kontakt aufgenommen wird. Dazu WANN eine mögliche Erstattung greift.  

03.05.20 12:28

501 Postings, 736 Tage keinGeldmehrErgebnisse

...eventuell wurden unwissenderweise falsche Religionsangehörige ausgewählt. Meine, das  ist der der Akzeptansstudie Fit/Blut auch passiert.
Gibt halt Religionen, da geht vom Glauben her nichts mit Blut.

Wenn ein paar dieser Religionen in Epis Gruppe waren, wäre ne Blutprobe von vornherein ausgeschlossen.  

03.05.20 15:49

633 Postings, 1775 Tage HundlabuStudie

Ich denke nicht das es den Kurs positiv beeindruckt, was ich mir sehr gewünscht hätte. Denke eher das Gegenteil wird passieren, wenn sogar epi Fans lange überlegen müssen um was positives der Studie abzugewinnen.  

06.05.20 10:51

501 Postings, 736 Tage keinGeldmehrHmmm

Eigentlich verwunderlich, dass zur VA Studie nichts kommt.
Die haben ja auch den Start gemeldet....bis morgen zu den Zahlen warten...eigentlich sollte sowas umgehend veröffentlicht werden.  

07.05.20 09:04

501 Postings, 736 Tage keinGeldmehrUps..

Ausversehen im erlauchten Kreis der Gläubigen gepostet...werde die ?heilige Halle? nicht mehr betreten. Dann auch mal hier....nix zur VA Studie im Q1 Bericht...als ob es die Studie nicht gab.
Warum hat Epi den Start überhaupt gemeldet und mitfinanziert..wenn das Ende keiner Meldung wer ist. Selbst wenn die Studie ausführlich in einem Journal kommen sollte...das sehr positive Fazit der Studie ?mit Option Blut 4 mal mehr Screenings? hätte man schon melden können.  

07.05.20 10:51
2

501 Postings, 736 Tage keinGeldmehrAnderes Forum von Vorsorgefan...

? Nach Auskunft von Hilke ist derzeit keine Meldung/Kommentierung seitens Epi geplant. Man will zunächst noch nähere Details zu der Studie abwarten. Man ist auch erstaunt über die sehr unterschiedlichen Ergebnisse in den Gruppen.  ?

Ist für mich nicht nachvollziehbar...es gibt konkrete Zahlen im Ergebnis. Zumindest das sollte kommuniziert werden. Das ist eine ganz offizielle Studie, welche von Epi mitfinanziert wurde. Das sehr positive Ergebnis kennt nur ein Bruchteil der Anleger und ist in meinen Augen kursrelevant.  

07.05.20 11:25

979 Postings, 4229 Tage nwolfSehr positive Ergebnis?

Aus diesem Ergebnis ist doch kaum eine Rückschluss zu ziehen?
Durch das Anbieten eines Bluttest werden die anderen Tests auch gefördert, aber auch der Bluttest wenn auch geringer als die anderen nachgefragt... Super Ergebnis...
Kommt mir so vor als ob die Probanden, bei zweiten Anfragen, sich nun einfach doch für irgendeinen Test entschieden haben.
Die Studie kann man in die Tonne treten. Deshalb will auch keiner mehr darüber reden.
Noch ca 4 monate abwarten, dann heißt es hier hop oder top. Dann bringt diese Studie auch nix mehr an Mehrwert.
 

07.05.20 11:41

501 Postings, 736 Tage keinGeldmehrNa ja

Dann werden nur noch Studien veröffentlicht, wo der Firmen die Ergebnisse passen ?

Sorry...das ist Wilkür.  

07.05.20 12:04

501 Postings, 736 Tage keinGeldmehrMogli...

? Das ist so gut wie würfeln. Die Studie ist vom wissenschaftlichen Standpunkt aus untauglich.  ?

Dann kann die Veteranenversicherung ja eine weitere Studie mit mehr Teilnehmern starten...Epi zahlt ja nen Teil.
Ich fürchte, die VA Versicherung wird diese Studie total egal sein und das Ergebnis ? genau wie Epi ? ignorieren...die sitzen alles aus und erstatten erstmal nix.  

07.05.20 12:40

633 Postings, 1775 Tage HundlabukeinGeldmehr

ja die Studie war praktisch für Epi komplett ohne Effekt, es wurde ja spekuliert das Sie Positiv  ausfällt. Leider kann ich da nicht wirklich was gutes davon ableiten. Alles was den Kurs in die Höhe treiben sollten,  ist praktisch nichts passiert. Start CMS Bekanntgabe der Microsimulation Veteranenstudie einzig allein die Erstattung bringt was. Dann springt der Kurs von 1,2 auf zwei Euro...aber definitiv nicht so hoch wie manche hier träumen.  

11.05.20 16:44

633 Postings, 1775 Tage Hundlabuso jetzt

heißt es was die Epi Aktionäre am besten könne warten ....nächste Event was den Kurs was bringen können wäre die  Q2 zahlen. Ansonsten gibt es nix mehr zu vermelden bis zur Endscheidung Erstattung ja oder nein. Was bedeutet Licht an oder für immer aus.  Zwischendurch noch ne HV stimmt.....  

11.05.20 17:42

501 Postings, 736 Tage keinGeldmehrQ2

...die Zahlen sind total egal....jetzt zählt nur die Leberstudie und Ende August (wenns dabei bleibt)..die vorläufige CMS Entscheidung.  

13.05.20 07:44

633 Postings, 1775 Tage HundlabuQ2

Meinte ja nicht die Zahlen, da interessiert nur wieviel Geld ist noch in der Kasse und wie lange es zum überleben reicht ohne Maßnahmen. Wollte nur damit sagen außer der Hv und den Zahlen wird man von epi nix hören. Wird wohl langweilig und der Kurs wird tiefer gehen ...  

29.05.20 14:57

633 Postings, 1775 Tage HundlabuDrei Monate noch

Bis zur Vorentscheidung. Jetzt wird bald das hauen und stechen losgehen. Viele Aktien werden ja zur Zeit noch nicht gehandelt, denke es wird im Vorfeld anders und hoch gehen. Die meisten rechnen ja mit einer positiven Entwicklung.  

29.05.20 15:11

501 Postings, 736 Tage keinGeldmehrNa ja

Vorentscheidung dauert noch ziemlich genau 3 Monate...am besten wieder hinlegen.  

30.05.20 11:43
3

796 Postings, 843 Tage JuPePoFür sehr verwerflich und unzumutbar...

halte ich es, dass ARIVA es zulässt, dass unter "Epigenomics News" jede Menge Nachrichten von DGAP  zu GLOBAL CARE CAPITAL veröffentlicht werden, die in diesem Forum überhaupt nichts verloren haben.

Gibt es Meinungen dazu ?  

01.06.20 10:50

Clubmitglied, 265 Postings, 203 Tage Regi51@JuPePo ja die Gleiche.

Jene die E-Mail Adressen nicht verlangen bevor man weiter lesen kann gehen ja noch, die lese ich auch, aber z.B ein Felix Haupt und Co. reine bla bla Ratenfänger.  

02.06.20 23:47

979 Postings, 4229 Tage nwolfHöherer Handel heute...

Ohne News... ansonsten gehen vllt 10% davon an einem Tag.
Aber man kann sich bestimmt wieder schlafen legen...  

03.06.20 12:13

633 Postings, 1775 Tage HundlabuVeteranen Studie

Gab es dazu noch irgendwelche Kommentare von Epi oder anderen Instituten bzw. Fachblätter. Oder wurde die Studie bereits abgeheftet und in die Ecke gestellt.  

04.06.20 08:27

979 Postings, 4229 Tage nwolfVeteranen Studie

wurde in die Ecke gestellt und staubt jetzt langsam zu. Wie so oft.  

04.06.20 10:12

633 Postings, 1775 Tage HundlabuHeißt

Nächstes Lebenszeichen von epi erst wieder Anfang August zu den Halbjahres zahlen. Hoffe der Kurs hält sich über der ein Euro Marke.  

05.06.20 10:48

584 Postings, 1159 Tage Blauerklaus44Zur Veteranenstudie

erhielt ich Mitte Febr. von Hr. Hilke u.a. folgende Info.

Zitat:
Die Studie des U.S. Departments of Veteran Affairs, die zum Ziel hatte, das Potenzial eines blutbasierten Tests als eine akzeptable Alternative für screening-resistente Patienten zu bewerten, wurde inzwischen abgeschlossen. Die Veröffentlichung der Ergebnisse obliegt allerdings dem U.S. Department. Epigenomics geht davon aus, dass diese die Studie bei einem wissenschaftlichen Journal zur Veröffentlichung einreichen werden und erwartet daher, dass bis zur Veröffentlichung durch das Journal keine Bekanntgabe der Ergebnisse durch das U.S. Department erfolgt.  



Meine Meinung: Wird wohl in Kürze veröffentlicht!  Was bei EPI in Kürze wohl bedeutet?????  

05.06.20 11:25
1

979 Postings, 4229 Tage nwolfIn Kürze geht hier

Endgültig das Licht aus....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
793 | 794 | 795 | 795  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben