co.don der kommende Tenbagger...2014/15

Seite 3 von 21
neuester Beitrag: 11.12.21 14:45
eröffnet am: 26.09.14 09:15 von: BigBen2013 Anzahl Beiträge: 515
neuester Beitrag: 11.12.21 14:45 von: Stronzo1 Leser gesamt: 197494
davon Heute: 27
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 21  Weiter  

27.11.14 17:01

935 Postings, 3884 Tage BigBen2013hält&schlägt sich gut!


im gegensatz zu neschen oder wie das ding heißt, hält sich co.don gut!
so langsam kommt wieder volumen rein...
das gap unten bei 2,40 stört mich noch und das co.don mit dem positiven gesamtmarkt nicht so richtig steigt, hm....sieh so aus als ob wir noch bisschen gedult mitbringen müssen.....  

27.11.14 18:32

5137 Postings, 4555 Tage DonacieJa, etwas Geduld

ist immer gefragt.............das gap sollte noch geschlossen werden.  

03.12.14 13:05

298 Postings, 3655 Tage elch01Kennzahlen des dritten Geschäftsjahresquartals ;-)

Teltow, 03.12.2014 - Im Rahmen des Deutschen Eigenkapitalforums 2014
präsentierte Dr. Andreas Baltrusch, CEO der co.don AG, am 26. November 2014
den Stand der aktuellen Unternehmensentwicklung und Kennzahlen des dritten
Geschäftsjahresquartals.

Das Unternehmen konnte seine Unternehmensentwicklung erfolgreich
fortsetzen: Der Umsatz vom 1. Januar bis 30. September 2014 beträgt TEUR
3.211 (ungeprüft) (VJ: TEUR 2.641 (ungeprüft)).  Der Periodenfehlbetrag der
co.don(R) AG für den Zeitraum 01.01.2014 bis 30.09.2014 lag bei TEUR
‐1.572 (Vorjahreszeitraum: TEUR  ‐1.686). Die liquiden Mittel des
Unternehmens beliefen sich am 30. September 2014 auf TEUR 4.948. Auf das
Periodenergebnis wirken sich die weiterhin sehr hohen strategischen
Aufwendungen im Zusammenhang mit der zentralen EU-weiten Zulassung des
Gelenkknorpelproduktes durch die Europäische Arzneimittelbehörde EMA aus.
Des Weiteren ist eine Förderperiode mit von der Investitionsbank des Landes
Brandenburg gewährten Fördermitteln regulär ausgelaufen.

Betrachtet man den Periodenfehlbetrag vor strategischen Aufwendungen,
ergibt sich für das operative Geschäft vor Zinsen, Steuern und
Abschreibungen (EBITDA) ein positives Ergebnis in Höhe von TEUR 56 (VJ:
TEUR ‐872) und ein EBIT von TEUR ‐103 (VJ: TEUR ‐1.005).  Dr. Baltrusch:
"Wir haben uns für das laufende und die kommenden Geschäftsjahre
ambitionierte Ziele hinsichtlich der nachhaltigen
Unternehmenswertsteigerung gesetzt. Die EU-weite Zulassung des patentierten
Arzneimittels ist das strategisch wichtigste Unternehmensziel der
Gesellschaft. Darüber hinaus aber gilt es, das operative Geschäft
ergebnispositiv zu gestalten. Die aufgezeigte Entwicklung zeigt, dass wir
hier auf dem richtigen Weg sind - im Vorjahresvergleich konnten die
operativen Kosten als Ergebnis besserer Kostenstrukturen weiter stark
gesenkt werden." Die positive Entwicklung zeigt sich auch im Aktienkurs,
der derzeit bei ca. 2,50 EUR / Aktie notiert.

Das gewachsene Interesse am co.don-business-case zeigte sich auch in
zahlreichen Einzelgesprächen mit Investoren  und Analysten beim
Eigenkapitalforum, die sich aus erster Hand über das Unternehmen
informierten.  

04.12.14 07:08

835 Postings, 3594 Tage aktioleerkeine Euphorie

.... zum  EK Forum wurden keine Neuigkeiten verbreitet.
Wichtiger wäre zu wissen, wie es um die Patienrekrutierung Ph.3 steht. Wenn diese
nicht abgeschlossen wird, sind weitere Verzögerungen zu erwarten. Der Wettbewerb
macht in der Zeit in Europa weiter Boden gut.

aktioleer
 

09.12.14 10:45
1

935 Postings, 3884 Tage BigBen2013einen schönen boden bei 2,20 ausgebildet

moinmoin,

codon hat bei 2,20€ einen schönen 3fachboden ausgebildet, das bid auf xetra ist auch gut gefüllt, interesse sich hier einzukaufen besteht...also dann bitte bis weihnachten um bescherung;)

 
Angehängte Grafik:
chart_year_codon.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
chart_year_codon.png

09.12.14 17:29

835 Postings, 3594 Tage aktioleerInterview.....

würde sagen das Interview R-network war auch ein Aufruf an Patienten sich für
die Studien zur Verfügung zu stellen. Die Gesellschaft hatte schon mal angedeutet, dass es sehr schwer ist geeignete Patienten zu finden. Eigentliches Ziel war es bis Jahresende die Rekrutierung abzuschließen.

aktioleer  

09.12.14 17:42

7895 Postings, 5305 Tage paioneeraktioleer: baltrusch...

reagiert auf die frage, ob denn die rekrutierung bereits angelaufen ist, nicht gerade souverän, sogar ziemlich schnippig, finde ich jedenfalls. rekrutierung ist das eine und die studie ansich, das andere. wann soll denn mit ersten aussagekräftigen resultaten der studie zu rechnen sein? das dauert doch mind. 2 jahre, bevor man einigermassen fundiert von erfolg oder misserfolg selbiger sprechen kann oder sehe ich das falsch?  

09.12.14 18:29
1

835 Postings, 3594 Tage aktioleerdas Interview r-network

...die Rekrutierung läuft schon und ziemlich lange, kann das aber nicht konkretisieren,
Co.don braucht Patienten für die Studie mit einer sehr speziellen Indikation. Sie suchen
auch außerhalb Deutschlands nach Patienten, verstärkt in Polen.
Es kann auch bereits eine Zulassung bei entsprechend eindeutigen  
Zwischenergebnissen vor Ablauf der offiziellen Frist geben.
Wie gesagt, um die Umsätze deutlich zu steigern brauchen sie die EU Zulassung, da
geht Nichts wenn man noch nicht mal die Studie begonnen hat.
Über die Zollproblematik wurde auch keine Aussage getroffen.
Wenn hier absehbar kein hohes Umsatzwachstum in Aussicht steht, ist für mich die
Bewertung
der AG noch zu  hoch.

aktioleer  

09.12.14 18:53
1

1732 Postings, 3995 Tage LillelouVielleicht helfen die Nachrichten

Den Kurs mal wieder in eine Region zu bewegen wo sich ein Einstieg lohnt ;-)
Zumindest wird deutlich dass beim Umsatzwacshtum die ganz fetten Jahre erst einmal vorbei sind. Im nächsten Jahr werden wir hier eher niedrige 2stellige werte sehen. Was natürlich nicht schlecht ist, aber der ganz große Wurf ist es eben auch nicht! Die EU Zulassung ist noch lange nicht in Sicht und wenn man Pech hat sind anedere schneller, siehe Tigenix. Die haben ihre Rekrutierung bereits abgeschlossen.  

09.12.14 19:11
1

835 Postings, 3594 Tage aktioleerLillelou

...es sind schon 2 Firmen mit EU Zulassung aktiv.  
Es ist zwar ein wachsender Markt aber co.don kommt vielleicht zu spät.
aktioleer  

09.12.14 19:13
1

935 Postings, 3884 Tage BigBen2013tauschgeschäft....?!


vielleicht tausche ich meine co.don`s gegen paion`s....???
falls paion jetzt schön in den panikmodus verfällt und auf ca.1,40€ zurückfällt könnte ich mir ein spontanen tausch vorstellen.  

10.12.14 11:05

7895 Postings, 5305 Tage paioneerbig ben...

toller gedankengang. paion rutscht sicher noch unter 2 euro. dann umschichten von co.don in paion. paion wird in 2015 richtig durchstarten. dann kannst du abkassieren und wieder in co.don rein, die sich dann bei ca. 1,50 euro bewegen werden. 2016 könnte dann ein co.don jahr werden. milchmädchenrechnung, ich weiss, aber könnte so eintreffen...  

10.12.14 18:02
1

5137 Postings, 4555 Tage DonacieChart

Man kann Codon seine Zukunft, schon jetzt am Chart ablesen!
http://www.ariva.de/co.don-aktie/chart?t=all&boerse_id=131

Es brauch hier sehr viel Geduld.  

17.12.14 12:48
2

835 Postings, 3594 Tage aktioleerLanges Warten

Co.don ist noch zu teuer. Ich möchte zumindest erst die Voraussetzung für deutlich
steigende Umsätze sehen und das ist die Zulassung für Europa.
Alle interessierte Aktionäre sind aufgefordert sich mal aufs Knie zu hauen, dass die
Patientenrekrutierung abgeschlossen werden kann.
Frage mich wie der Wettbewerb das schaffen konnte oder anders, warum co.don nicht.

aktioleer  

18.12.14 11:29
1

955 Postings, 6641 Tage MobydickDOIMVooooooorsicht ;-0

Alle interessierte Aktionäre sind aufgefordert sich mal aufs Knie zu hauen, dass die
Patientenrekrutierung abgeschlossen werden kann.


Bei dieser Aktion bitte darauf achten, dass sich der/die Ein oder Andere nicht
auf die Brust oder den Beutel haut surpriseyellyellcrycry.

winksmilesmile



 

18.12.14 15:10
1

148 Postings, 3860 Tage Popeyeah@ Mobydick

Patientenrekrutierung Phase III?

Sehr gute Ergebnisse bei der Datenauswertung zur Phase II, optimal :-).
 

23.12.14 11:40
1

148 Postings, 3860 Tage PopeyeahTeil 2

jo wurde schon vieles gesagt. Leider nicht viel über die klinischen Studien, speziell die Patientenrekrutierung.  

06.01.15 00:03
1

5137 Postings, 4555 Tage Donacie2-3Jahre Geduld

macht wenig Schuld!  

06.01.15 11:19

7895 Postings, 5305 Tage paioneerpulverfass codon...

nicht genug, dass es noch sehr lange dauern wird, bis eine mögliche eu zulassung realität wird, spielt nun auch die ct eine übergeordnete rolle. nicht auszudenken, wenn es negative news gibt, dann sehen wir die 1 schneller wieder von unten, als es jedem investierten recht sein wird. donacie hat schon recht, hier braucht es viel geduld und gottvertrauen. codon ist für mich immer noch ein heisser kandidat auf meiner watchlist, aber es ist klar zu attestieren, dass die musik derzeit woanders spielt. und daran wird sich in absehbarer zeit erst einmal nicht viel ändern...  

06.01.15 16:10
1

148 Postings, 3860 Tage Popeyeah@paineer

entscheidend ist, dass die Patientenrekrutierung Phase III hoffentlich abgeschlossen wird.
Und dass eben alles in den Parametern verläuft, wie bisher.
Gut Ding hat Weile :-).
 

06.01.15 18:13

7895 Postings, 5305 Tage paioneerder positive verlauf der patientenrekrutierung...

ist längst schon eingepreist. die verzögerung selbiger, lässt jedoch die ersten abwandern, wissen diese genau, dass selbst bei erfreulicher pIII, der weg bis hin zur eu zulassung, noch sehr weit und steinig ist. daher sollte die adhoc nicht allzulang auf sich warten lassen, damit sich der kurs wenigstens stabilisieren kann...  

06.01.15 19:10
1

148 Postings, 3860 Tage PopeyeahEs ist ein tierischer Aufwand and Formalitäten,

klar ist das traurig für kleine Firmen mit Innovativen Produkten.
Aber jeder von uns weiß co.don sind die besten :-).
Also wenn kein grober Fehler unterläuft oder die Ema noch größere Steine in den Weg leg, geht alles gut.
Sicher wird es noch dauern.
Wann jemand auf den Zug aufspringt, bleibt jeden selbst überlassen.


 

06.01.15 21:11

2381 Postings, 3677 Tage PitchiCharttechnik

Heute wurde der leicht fallende, eher leicht seitlich tendierende Seitwärtstrend endgültig gebrochen - nächstes Zie liegt im Bereich 1,85€. Ohne neue Meldungen wird es hier weiter bröckeln. Schade um dieses Unternehmen mit einer exzellenten Technologie, dass sie nicht bekannter sind.

 
Angehängte Grafik:
co.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
co.png

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 21  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben