++ Borussia Dortmund steigt ab !

Seite 203 von 204
neuester Beitrag: 14.12.17 22:31
eröffnet am: 02.11.14 19:37 von: Triloner Anzahl Beiträge: 5097
neuester Beitrag: 14.12.17 22:31 von: Ballzauberer6. Leser gesamt: 453866
davon Heute: 15
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 200 | 201 | 202 |
| 204 Weiter  

23.10.16 20:50

9149 Postings, 5094 Tage Trilonerschaut

man jetzt mal auf die Tabelle ,sieht man, dass Redbull als 2. hier den Bayern Konkurrenz macht und nicht wie eigentlich grossspurig formuliert ,der BVB.Traurig,aber das ist ein Fakt..Man sieht mal wieder, dass nichts planbar ist ,das es meistens anders kommt als man denkt und das vorhergesagte Ansprüche sich mal wieder völlig in Luft auflösen.Auch Millionen-Einkäufe tragen nicht zu einer Verbesserung der Lage bei, das muss sich hier Thomas Tuchel mal selbst eingestehen.Mal sehen wie die nächsten Taktiken von ihm in den kommenden Spielen ausschauen.Hoffentlich nicht zu durchsichtig.Man sieht auch, dass sich die Konkurrenz gut darauf eingestellt hat und mit ganz profanen Mitteln den BVB auskontern, um dann gleich wieder mit den gut positionierten Viererketten ein Bollwerk vor der Abwehr einrichten ,Thomas Tuchels Spitze vorne keine Mittel findet.Ja ,das ist einfach zu durchsichtig und läd gerade dazu ein.

Das sind noch die schweren Gegner die dieses Jahr noch auf Dortmunds Agenda stehen:
Schalke
FC Bayern
Mönchengladbach
1. FC Köln
Hoffenheim

Der BVB sollte hier schön aufpassen, dass er nicht noch weiter durchgereicht wird.

CL und DFB-Pokal sind nicht berücksichtigt.

Tri.
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

23.10.16 20:55

9149 Postings, 5094 Tage TrilonerKorrektur

ich meinte ,>  "und" Thomas Tuchels Spitze vorne keine Mittel findet.
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

23.10.16 20:57

982 Postings, 1345 Tage NoTrailMal davon ab,

dass der BVB diese Spiel alle deutlich gewinnen wird:
Selbst wenn er durchgereicht würde, würde der Umsatz weiter deutlich steigen.
Sprichst du als Mittelklasse-Fan oder als Aktionär?
Dein Fanboy-Gequatsche passt irgendwie nicht in einen Börsenthread.
Was ist mit deinem Bauernhof? Der will bewirtschaftet werden. Also gehe den Stall ausmisten und poste hier weniger oder eröffne im Talk-Thread einen BVB-Hate-Thread.
LG  

23.10.16 21:41

9149 Postings, 5094 Tage TrilonernoTrail

abwarten ,nicht immer den Mund zu voll nehmen.Ihr hattet hier bereits in 2014 Kurse von 7,00? und mehr grossspurigst in einer mehr als überheblichen Weise vorgetragen,was sich dann auch wieder in Luft auflöste ,wie so vieles andere.Das war leider alles Fanboygequatsche, auch ein halbgottt reihte sich da in diese Riege mit ein,jetzt aber sich davon distanzieren wollen.Lächerlich.

Und was heisst hier Fanboy ? Was macht denn der BVB ,genau er spielt Fussball. Das eine ist von dem anderen abhängig ,wären sie auf Platz 15 sehe der Kurs auch entsprechend aus.In 2014 kam er auch nicht hoch,weil Klopps spielerische Kapriolen dazu beitrugen.Dann hat es eine sehr lange Rekonvaleszenz gebraucht bis wieder einigermassen Vertrauen aufgebaut werden konnte und der Kurs sich einigermassen stabilisierte.Aber das dauerte vom November 2014 bis zum September 2016.Das ist eine lange Zeit die da ins Dortmunder Umland ging.

Was ist mit deinem Bauernhof?

Nun was macht der?Er gedeiht und bekomme immer mehr Feedback von gut situierten Kunden die ihr Pferd in guten Händen wissen wollen.Ausmisten lasse ich den Stall,besser die Boxen,  dennoch von prekär Beschäftigten,zahle denen Mindestlohn und sind zum Teil 450?-Jobber .Alle sind zufrieden ,gutes Klima ,die Pferde sind zufrieden ,denn gerade die haben es ,im Gegensatz zu den Schweinen ,schön gerne sauber und rein,ja fast schon gerne steril.Wenn du mal wirklich Lust hast auf eine adäquate körperliche Auslastung stelle ich dich gerne ein ,so als Pferdeboy,dann lernst vlt.mal was Ausmisten bzw. hartes Arbeiten an der Schüppe überhaupt heisst.Danach wirst du wohl ein paar Blasen an den Händen davontragen und der schmerzende Rücken kann dann auch wohl entzücken.

Also,wenn du mal Lust hast auf eine schönes anstrengendes Wochenende und in Mutter der Natur,dann gerne per BM den Kontakt suchen.Denk aber dran ,dass ist hier bei mir kein Streichelzoo.Hier ist Hands-On-Mentalität gefragt.

Tri.
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

23.10.16 21:51
1

982 Postings, 1345 Tage NoTrailGenau

2014 haben wir Kurse von 6 Euro als fair angesehen.
Hat 2 Jahre gedauert, bis es annähernd dazu gekommen ist.
Auf 2 Jahre annähernd 25 % Rendite / Jahr umgerechnet.
Hättest man auf uns gehört.

Jetzt sagen wir 10 Euro sind fair, schon jetzt.
Mal schauen, ob wir die 25 % Rendite pro Jahr schlagen können.

Und nun mach den Stallboy und tu deinen Schweinchen was gutes.  

23.10.16 22:19

9149 Postings, 5094 Tage TrilonernoTrail

in diesen für euch verlorenen Jahren habe ich u.a.ein ganzen heruntergekommenen und  abgewirtschafteten Bauernhof total saniert.Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.Ihr habt gewartet ,euch philosophisch darüber echauffiert,seid Träume nachgelaufen und ich habe etwas handfestes in der Zeit geschaffen.Heute wird er bewirtschaftet und verdiene Geld damit,und das auch noch mit BVB-Unterstützungskapital.Also zwei Fliegen mit einer Klappe.Hat zwar gedauert,aber zumindest sind die Boxen davon bezahlt.Gut eine Rechnung ist noch offen und zwar habe ich ein Rechtsstreit mit einer Firma am laufen, die hier dachte sie könnte mir Pfusch so mal eben unterschieben.Bauen ist eben anstrengend,schnell wird man gern übers Ohr gehauen.Handwerk hat nicht immer goldenen Boden.Wollen wir hoffen, dass Thomas Tuchel sein Handwerk versteht und sein BVB hier aus den Niederungen den Weg zeigt,ansonsten ist der Boden eher braun und morastig.Bekannterweise lässt darauf schlecht spielen.

N8acht ,muss morgen raus ,da der Stall ruft.

Tri.
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

23.10.16 22:26
1

982 Postings, 1345 Tage NoTrailNa, na, na

du hast doch fast mehr als jeder andere geschrieben. Und das, obwohl nicht investiert. Die Anderen dagegen waren schon lange investiert.
Wer war also der Gelackmeierte?  

27.11.16 13:48

182 Postings, 1300 Tage frittenfettHallo erstmal

Leider bin ich aus dem Hauptthread von dem Threaderöffner und Vorzeigeinvestierer "halbgottt" verbannt worden ,sodass ich mich gezwungen sehe,jetzt dato auf andere Terrains auszuweichen.Traurig.Ich hoffe, dass ich in diesem werten Thread hier meine Berufung finden werde und schreiben kann,was ich denke und wohl auch im Allgemeinen vollumfänglich ohne Zensur gelesen und auch akzeptiert wird.Ein Fakt ist:Sobald man etwas gegen den BVB-Mainstream hier schreibt,und denen diese anderslautende Meinung nicht konform erscheint ,wird schnell mal eben zensiert und verbannt.Das klingt auch hier nach DDR.Ich hoffe hier ist das nicht so und man akzeptiert hier Querdenker.

Nun zum Thema
...wie ich ja auch bereits im Hauptthread schrieb,ist es zu meinem doch vorhergesagten Szenario leider gekommen .Der Kurs ist eingebrochen aufgrund nicht haltbarer Fakten und  Parameter und das weitere Verlieren jetzt am Wochenende hat dazu beigetragen ,dass der BVB hier weiter an Terrain verliert und in das Mittelfeld rückt und somit seine Chance auf Titel weiter marginalisiert.Vertan ist die Chance nochmals dort oben unter den ersten Dreien mitzumischen auch aufgrund von doch taktischen initiierten Fehlern des Herrn Tuchel.Rotieren kann auch zu Verwirrtheiten auf dem Platz führen. All das sagte ich hier leider vorher.Leider.Es ist jetzt zu erwarten,dass der Kurs weiter abdriftetet und das in die Zone "4".Also um die Range 4,50- 4,70? roundabound sich einfindet.Alles andere ist hier reinste Fantasie.Die Fantasie wurde hier in den letzten Tagen abverkauft und nun hat Realität jetzt wieder die Oberhand.Die Grenzen dieses kurzfristigen Hoffnungsschimmers wurden hier wieder schnell in realistische Sphären gebracht.Denn der Master-Titel rückt in weite Ferne und ist aussichtslos und die Qualifikation für die CL bald schon ebenfalls.Schnell kann sich dadurch eine Krise erwachsen.Also Obacht hier.Erfolgen hier weitere Remisspiele kann man schon mal Platz 10. einplanen.

fett  

27.11.16 18:36

3891 Postings, 3916 Tage velmacrotMuss sagen,

Du hast auch eine ganz schön lebhafte Fantasie, Triloner. Vor allem deine Begründungen zum weiteren Kursverlauf sind nicht schlüssig und machen absolut keinen Sinn, denn sie beruht auf Spekulation und auf unwahscheinliche Resultate, die, selbst wenn sie eintreffen (weil ausschliessen
Kann mans natürlich nie), nicht die finanziellen Auswirkungen, die einen Kurs von 4.50?, geschweige denn tiefer rechtfertigen.

Es geht nicht um Mainstream-meinung oder nicht, sonderm sinnvoll oder nicht. Einfach schreiben, "der Kurs ist heissgelaufen und muss runterkommen" ist halt nichts wert. Daher sind deine Beitrage nicjts sagende Basher-Äusserungen ohne wirkliche Substanz.
 

27.11.16 20:46
1

182 Postings, 1300 Tage frittenfetteuer Trainer hat es

doch in aller Deutlichkeit in der Pressko.gesagt und nach aussen hin kommuniziert,zumindest ist er so ehrlich selbstkritisch.Da kann man bzw.er selbst nicht mit der Leistung zufrieden sein ,weder mit seiner eigenen noch mit seinen Fussballtretern.Die Zielvorgabe ist eine andere die hier nicht zur Saisonhalbzeit ansatzweise erreicht worden ist .Da kommen doch wieder alle Defizite zum Vorschein ,was das Spiel bietet und das auf ganzer Länge, und auch die des Trainer´s und das ,dieses "überpacen" bereit mir nun wirklich die grösste Sorgen.Unsicherheitsfaktor Tuchel.Denn nur immer Spieler auswechseln,weil es gerade opportun ist,Positionen zu verschieben und innerhalb zu wechseln, bringen ein Spielsystem in keinster Weise ins Lot und ist Ausdruck von Hilfslosigkeit.Das fällt sicherlich dauerhaft nicht auf fruchtbaren Boden.Sicherlich kann ich temporär mal agieren ,aber sicherlich nicht überreagieren.Der BVB muss hier doch aufpassen ,dass er hier nicht noch weiter in ein Abwärtsspirale gerät und weiterhin nach unten hin durchgereicht wird.Schalke macht es derzeit optimal vor,wie es funktioniert.Das Ganze hat hier nichts mit Bashing zu tun und ist hier mal wieder vlöllig aus der Luft gegriffen,nur weil man mal kritisch denkt.Was ich hier poste sind faktische Erkenntnisse aufgrund von basierenden nachweisbaren Spieldaten die mit dem derz.Tabellenplatz einhergehen,aus diesen u.a.begründet sich auch der Aktienkurs.Jetzt sehen Anleger, dass sich der BVB von seinem hochgesteckten Zielen weiter entfernt,als ihnen lieb sein kann,und diese Zielmarken nicht ansatzweise erreicht werden und wohl auch dann der Aktienkurs nicht ansatzweise gerechtfertigt sein dürfte.Anleger hatten darauf spekuliert ,und das in der Zukunft,dass der BVB hier an vorderster Front als Player mitspielen kann und auch zumindest ein wichtigen Titel erreicht.Das wiederum wird jetzt hinfällig werden und wohl deshalb wird auch hier der Kurs abverkauft.Der Wunschkurs 6,00 ? ist in weite Ferne gerückt ,obwohl ich diesen in keinster Weise in der Realität hab kommen sehen, dafür braucht es eben einfach mehr Substanz und Stabilität in allem.Und die sehe ich hier derzeit nicht.Und deshalb auch die Achterbahnfahrt mit dem Aufzug.Wer schnell hoch kommt ,der kommt auch schnell wieder herunter.Das ist meine Erfahrung aus der Vergangenheit.Der positive Trend ist gebrochen und leitetet jetzt eine Trendumkehr ein.Insofern wird die Fahrt nach unten hin weitergehen ,ob ihr es wollt oder nicht.Ihr könnt euch nicht über gewisse Marktmechanismen hinwegsetzen.Das haben schon viele versucht und sind hier sodann kläglich gescheitert.

Angenehmen Abend noch ..,und viel Spass morgen beim downstairs.....

fett.  

28.11.16 13:47

182 Postings, 1300 Tage frittenfettmeine

Vorhersage ist gestern mal wieder aufgegangen.Der Abwärtstrend als solches setzt sich nun fort aus den von mir beschriebenen Gründen.Bei noch etwas widrigeren Umständen könnte es sogar sein (siehe DOW),dass wir hier heute noch unter der 5 landen und dann als Schlusskurs dann mit 4,96 ? zufrieden sein müssen.Aber das wäre eigentlich auch wieder nicht gut ,da solche Marken wiederum meist Auslöser für eine weitere Dynamik nach unten hin in Richtung der von mir anvisierten 4,50? sind.Das hat etwas mit psychologischem Kopfkino der Anleger zu tun die meist darauf reagieren.Insofern ist guter Rat nicht gerade teuer.Also sollte man handlungsfähig bleiben.
Wenn der Thomas Tuchel hier in Zukunft die Wende nicht schafft, wird er hier sein BVB im Mittelfeld des Geschehens etablieren müssen.Nicht schön, aber wahr.Wie man ja unlängst sieht ,werden vermeintlich schwache Kandidaten stärker und stärker, die eigentlich nicht als Meiserschaftsanwärter Gedachten sind die neuesten Emporkömmlinge,die hier die Alteingesessenen,also die Platzhirsche, zu forderst -und das mit recht- herausfordern.Ein Teufelskreis für das Bundesligaetablishment.Wie konnte so etwas nur passieren?

fett  

28.11.16 14:37

182 Postings, 1300 Tage frittenfettund nochmal

an die Fraktion der Nachkäufer,die hier ihre "Nachkauf" Positionen herausposaunen und sich damit wichtig nehmen wollen ,dem Anleger und dem werten Leser zeigen wollen,das diese Herrschaften sich in Sicherheit wiegen und doch im Stande sind risikolos "hinzukaufen".Eben weitere Positionen mit ihrem Kleingeld aufbauen, wie die Stapel im Lidl-Regal...,um der Allgemeinheit zu suggerieren und zu zeigen ,was für tolle Kerle sie doch sind.Kann man darauf hereinfallen ?

So jetzt rt,5,05...gleich fällt die 5......oh man ,wo führt das nur hin hier...?

fett  

28.11.16 22:10

182 Postings, 1300 Tage frittenfettGuten

Abend werte Fan -und Aktienfreunde des BVB's.
Das war ja heute punktuell von mir eine präzise Voraussagung ,die man auch Punktlandung nennt.Sicher ,die Kunst bestand nämlich darin, hier die derz.Umstände zu bewerten und aber auch die Fakten mit einfliessen zu lassen .Das ergibt dann ein nicht so ganz so schönes Bild, welches sich heute abzeichnete.
Nun wie gehts es jetzt weiter.
Da der Aktienkurs hier stark charttechnisch angeschlagen ist und wohl auch nicht mehr vorerst umgekehrt werden kann ,sollte man jetzt mit weiteren stufenartigen Abverkäufen rechnen.Wer bei Range 5,80-5,60 ? sich einkaufte ,weil er meinte es ginge "über die 6" (dank der hier Postenden) hat sich wohl hier verkalkuliert und muss zu sehen,wie sein Minus im Depot grösser wird.Der Clevere installierte ein Stoploss und hat es hinter sich,die anderen übrig gebliebenen warten dann lieber doch noch auf vermeintlich bessere Zeiten.Ob die nun eintreten steht derweil haushoch in den Sternen.Auch ein Tuchel tritt jetzt auf der Stelle und hat hier derz.wohl kein Rezept für sein Vorhaben.Da kann man nur noch desillusioniert sein.Was ist da nur los in der Truppe?
Auf morgen bin ich nun wirklich gespannt,tippe aber auch hier auf nichts Gutes.Der Longtime-Anleger muss es halt aussitzen und zusehen,wie sein Lieblingsverein dahin vegetiert.Dabei hatte alles so gut angefangen mit dem Thomas aus der mainzer Hochburg.

fett  

28.11.16 22:46

182 Postings, 1300 Tage frittenfettich will das

nicht hier dramatisieren,aber der Aktienkurs sieht doch irgendwie nach" Sturzflug "aus.Wer mit dem Aufzug schnell hoch fährt ,fährt meist auch schnell wieder mit ihm herunter.Das hatte ich mir mal bei einem sehr gepflegten Abendessen unter Freunden in einem 2 Sterne-Lokal sagen lassen.Substanziell ist das wohl nicht ganz so auf festem Untergrund gebaut ,wie sich manche erhofft haben.Manchmal besteht der doch nur aus Sand und darauf lässt sich halt bekanntlich schlecht bauen.Euphorisch wie man war, sah man sich in einer überschwänglichen Sicherheit,trachtete nach Fantasiekursen jenseits der 6,00 ? und muss nun leider zu sehen,wie der Aktienkurs bröckelt und auf den wahren Wert getrimmt wird.Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht.

good night

fett  

29.11.16 11:22

182 Postings, 1300 Tage frittenfettnun

wie man sieht habe ich weiterhin mit meinen Vorhersagen recht behalten .Der BVB ist heute mal wieder im Minus.Da haben doch einige hier kalte Füsse bekommen,ihnen war wohl nicht ganz wohl dabei.Da spielt die Angst doch ein grosse Rolle.Vor den expliziten Gefahren vor solchen Investments hatte ich immer wieder gewarnt.gerade vor so einem risikobehafteten Nebenwert wie dem BVB.
So ein Anstieg aus dem Nichts sollte ja auch begründet und auch mit einer gewissen Substanz hinterlegt sein.Das scheint hier nicht so zu sein,ansonsten hätte der Kursverlauf eine andere Richtung genommen.Mit 4,84? heute morgen war das schon mal ein mehr oder weniger heftiges Statement in die Gemeinde und kündigt hier wohl ein Richtungswechsel an.Sicherlich möchte man dem Ganzen auf den Grund gehen ,was da los ist.Aber will man das ?Die auf dem Fusse falsch Erwischten könnten sich jetzt mal ein paar Gedanken machen woran es liegt.Sicherlich haben hier ein paar grosse Player die Gemeinde verunsichert und die Aktie hochgekauft ,animiert und wollen jetzt naturgemäss schnell wieder ihre Gewinne einkassieren.Sicher haben sich so manche hier irrleiten lassen ,aber so ist das nun mal im Leben.Hoffentlich hat der Thomas aus Mainz jetzt eine Handhabe und stellt die weichen neu auf.Aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass er selbst psychisch angekratzt ist und vielleicht doch auch selbst Hilfe braucht und nicht nur seine edlen Spieler.Manchmal wünscht man sich doch den Hansganz" Kloppo" in die Arena wieder zurück.Wenigstens hat der in solchen Situationen seinen Gefühlen freien Lauf gelassen und hat alle emotionalisiert.Wie ich immer hier kund tat ,mir schwant hier beim BVB nichts Gutes.Hier passt was nicht.

fett  

29.11.16 12:10

182 Postings, 1300 Tage frittenfettwas die letzten

Tage anbetrifft kann das ganze Szenario was hier praktiziert wird einfach nicht gesund sein .Fast 1,00? Verlust in wenigen Tagen.Wo führt das nur hin?Es kann doch nicht sein, dass der Wert hier so dermassen wieder reduziert und minimiert wird, trotz der allumfassenden Schönheitsprognosen Vieler hier ,die man ja hier doch tagtäglich auf dem Silbertablett serviert bekommt ,wohl auch nur deshalb, weil man hier investiert ist und nicht wahrhaben will, dass jetzt eine andere Zeitrechnung auf der BVB-Agenda steht.Ja ,das ist traurig, aber entspricht der Realität.Denn wie ich ich hier auch immer vorhersagte,und das mehr oder weniger nachweislich, ist die Tabellensituation grösstenteils mitentscheidend für den Abverkauf des Aktienkurses.Die Prognosen in der Zukunft gehen nicht mehr einher mit den vor der Saison grossspurig gemachten.Da klafft doch was eklatant auseinander.Nimmt man mal die leidige Aussage  von dem ehemals Mainzerjung Thomas bei der letzten Pressekonferenz auf,dann kann man einiges hier interpretieren und auch heraushören,vor allem seine latente Unsicherheit.Hoffentlich wird diese nicht partiell auch noch auf die Mannschaft übertragen,denn dann wird Platz 10. schnell Wirklichkeit werden.Der HSV ist da ein Negativbeispiel.So weit wird es der BVB wohl nicht kommen lassen ,dann doch lieber die Reissleine vorher ziehen....vorher ist besser als nachher.Auch ein Aki sollte das wissen.

fett  

29.11.16 12:25

182 Postings, 1300 Tage frittenfettund das wollte

ich noch ergänzen ,mich beschleicht das Gefühl ,dass wir heute hier auf Tagestief enden.Das könnte sein, dass wir dann auf der Uhr 4,75 ? sehen werden.Da werden die vorhergesagten 4,50 ? doch schon bald wieder hinfällig ,wenn man bedenkt mit welcher Geschwindigkeit hier der Abverkauf eingeleitet worden ist und nach unten erfolgt.Ja,die Angst spielt hier doch ein grosse Rolle ,falls der Thomas seine Spieler nicht mehr zu seinen hochtrabenden Zielen bewegen kann.Gehe auch mal davon aus ,dass die Spieler ihre Flügel hängen lassen ,weil ja auch der Meistertitel in weite Ferne gerückt ist und andere hier federführend sind.also ein Ziel schonmal verfehlt.Auch Platz 2.nimmt immer mehr Raum für andere Newcomer ein. CL jetzt auch ade?Warum sollte man sich dann auch noch weiter anstrengen, wenn das Ziel den vorbestimmten Weg nimmt und hier nicht mehr erreicht werden kann, und in eine weite uneinholbare Ferne rückt ?Das muss man sich jetzt schon mal auf der BVB-Vorstandsetage um Aki eingestehen,ob man will oder nicht.

fett  

29.11.16 12:38

410 Postings, 6992 Tage Samba4Dieses Gelaber von "ich habe es euch ja gesagt"

und alles schlecht reden, will keiner hier hören. Genauso wie der schnelle Anstieg ist auch der schnelle Kurssturz übertrieben. Das wissen die meisten hier. Für alle langfristig investierten, sollten die Kursschwankungen kein Problem sein, da sie immer noch im deutlich im Plus sind. Ich habe 50% bei 5,50 ? (knapp unterhalb der 38-Tage-Linie) verkauft und werde diese auch wieder zeitnah investieren.

Denn die Aussichten sind nach wie vor sehr gut. Sie dir bloß mal die Umsatzsteigerungen bei Bayern an. Da kann man erahnen in welche Richtung es noch gehen kann. Und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.  

29.11.16 12:39

182 Postings, 1300 Tage frittenfettwill keiner hier hören

wenn schon lesen....  

29.11.16 12:46

410 Postings, 6992 Tage Samba4Löschung


Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 29.11.16 18:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

29.11.16 12:48

182 Postings, 1300 Tage frittenfettsamba4

ein Fakt ist, dass der Meistertitel schon mal nicht mehr erreicht werden kann.Schon mal eine Zielverfehlung seitens dem BVB die man sich hier eingestehen muss.Sie wollten oben mitspielen haben aber dafür kein Potenzial und somit müssen sich sich jetzt auf die CL und den Pokal konzentrieren.Obwohl sie bisher gegen Halbstarke gespielt haben und jetzt bald andere Kaliber vor der Brust haben.Erst dann kann sich Tuchel mit seiner Kloppermannschaft dort unten beweisen.

Der Kursverlauf ist nicht gesund,das sieht mir hier nach Zockertum aus und nicht nach gescheiten seriösen Investoren, die hier langfristig investieren wollen.

fett  

29.11.16 13:13
2

2304 Postings, 2727 Tage Wasserbüffel@frittenfett

Hat der BVB die Meisterschaft als Ziel ausgegeben für diese Saison?
Ich habe nichts diesbezüglich gehört oder gelesen.
Ziel ist die erneute Qualifikation für die CL.

Man kann sogar immer noch Meister werden, trotz Platz 6 aktuell, es sind nur 3 Punkte bis auf Platz 3 und noch 22 Spiele.

Erster Anwärter auf die Meisterschaft war vor der Saison der FC Bayern München und ist es auch jetzt noch, trotz der starken Leistungen von RB Leipzig und trotz ihrer Tabellenführung.

Nach aktuellem Stand sehe ich den BVB auf Platz 3 zum Saisonende.  

29.11.16 13:17

182 Postings, 1300 Tage frittenfettwerte

Leser ,wie ich hier ja auch des öfteren schrieb,wenn man dem BVB Mainstream nicht angehört wird man dann sodann gleich wieder beleidigt und mit emotionalen Schimpfwörtern der untersten Klassifizierung belegt.Ein Zeichen wieder, dass man hier Wahrhaftiges nicht lesen möchte,weil man sich in einer grossen Blase bewegt und hierin nicht gestört werden möchte.Aber auch diese Blasen können eines müden Tages platzen.Und dann steht man da.

fett  

29.11.16 13:26

182 Postings, 1300 Tage frittenfettWasserbüffel

das sehe ich nicht so.

Der Leibziger wird seinen Weg wohl machen und hier Meister werden und 2.wird der FCB.Für den BVB würde wahrscheinlich die CL auch hier nicht mehr massgeblich sein ,da dieser doch zu oft abundzu schwächelt, nicht konstant ist und deshalb mehr oder weniger sich im Mittelfeld tummeln wird müssen.Die Konkurrenz ist auch hier sehr stark ,siehe S 04 ,die jetzt so richtig aufdrehen ,als gebe es kein Morgen.Diese Emotionalität vermisse ich beim BVB.Als Motivator hat mir Kloppo besser gefallen,der konnte mitreissen was das Zeug hielt.

fett  

29.11.16 13:33

146 Postings, 2195 Tage Skyliner1992Frittenfett

du wirst weder beleidigt, noch sonst etwas in der Art,
Wasserbüffel hat jedoch einfach recht. Der BVB hat nicht ansatzweise gesagt, dass sie diese Saison um die Meisterschaft mitspielen wollen. Diese junge Mannschaft ist immer noch in der Findungs-Phase.

Generell sieht man, dass der Kursverlauf in den letzten Monaten wenig mit dem spielerischen Erfolg zusammenhängt. Als es hoch ging haben sich noch alle gefreut. Jeder, der sich ansatzweise mit dem Aktienmarkt auskennt ist bewusst gewesen, dass diese Konsolidierung kommen musste. 50-60% vom Kursanstieg bröckeln weg. Das ist absolut normal und hat nichts mit Blase, etc. zutun. Also bitte spare dir diese Kommentare, da sie 0 Fundament haben.
Ich bin bereit, dich ernst zu nehmen, sobald du dein Gerede mit Fakten (Zahlen) belegen kannst. Und die reinen wirtschaftlichen Zahlen sprechen in der aktuellen Situation klar für den BVB.  

Seite: Zurück 1 | ... | 200 | 201 | 202 |
| 204 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben