IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 1 von 288
neuester Beitrag: 29.09.20 22:44
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 7182
neuester Beitrag: 29.09.20 22:44 von: Scansoft Leser gesamt: 1638286
davon Heute: 356
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  

08.01.15 20:16
48

3852 Postings, 4139 Tage AngelaF.IVU - sachlich und konstruktiv

Hier also der neue IVU-Thread.

Es ist erlaubt und erwünscht, positives als auch negatives zur IVU-Aktie zu schreiben.

Es ist nicht erlaubt aus der Luft gegriffene Anschuldigungen zu äußern und User persönlich anzugreifen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  
7156 Postings ausgeblendet.

08.09.20 20:44

158 Postings, 537 Tage MoneyboxerIVU bei Börsnepunk

08.09.20 22:58
1

3852 Postings, 4139 Tage AngelaF.Moneyboxer

Schröder ist nicht der Börsenpunk. Der hatte zwar vor einiger Zeit ebenfalls IVU als aussichtsreich vorgestellt. Ist aber von seinem Auftreten eine ganz andere Nummer als Schröder. Eher so eine Art "Jim Cramer light".

Schröder hat eine sachliche und ruhige Art, div. Aktien vorzustellen. Geht auch mehr in die Tiefe als der Börsenpunk. Der scheint sich mehr darauf zu konzentrieren, wo er nach der Vorstellung von div. Aktien, seine zusammengeknüllten Zettel hinwirft.  ;-)

 

08.09.20 23:30
2

158 Postings, 537 Tage MoneyboxerAngelaF

Oh, jetzt sehe ich auch, dass ich zweimal denselben Link geteilt habe.
Ich woltle eigentlich auch wirklich den Börsnepunkt teilen:
https://www.youtube.com/watch?v=gxQwHAzh5-s
Der Zeitslot ab 4:20 passt weiterhin

Finde dieses Börsenpunk Format gar nicht so schlecht. Zumindest werden viele Aktien genannt, sodass einem eventuell eine unbekannte hängen bleibt.
Schröder bespricht sonst ja schon häufig die selben. Deswegen finde ich es tatächlich ganz schön zusehen, dass IVU hier (achtug Wortwitz) Einzug erhält ;)  

09.09.20 08:04
4

293 Postings, 1485 Tage Dualis_777Nerviger Börsenpunk

Ich habe mir den Börsenpunk auch gerade mal angesehen und finde den total nervig. Ich bin echt froh, dass ich gleich beim IVU-Slot eingestiegen bin.  

Nun ja etwas Neues über IVU habe ich von dem Herrn  nun wirklich nicht gehört.  

Ich frag mich allerdings, wer sich so einen Mist überhaupt antut und daraufhin Aktien kauft oder verkauft???  

Bei allen Mängeln von ARIVA, der Informationsgewinn durch ARIVA ist auf jeden Fall höher.  Einzig, dass Leute wie Libuda ungestraft täglich ihren Mist absondern dürfen, nervt etwas. Andererseits muss man es ja nicht lesen und kann solche Deppen einfach stumm schalten.  

10.09.20 11:38

2153 Postings, 1226 Tage HamBurchRelativ Wurst...

wer die IVU-Werbetrommel schlägt...von mir aus darf´s auch ein Punk sein...Die Hauptsache ist doch, daß
IVU  bekannter wird und das mittelfristige 20? Zwischenziel dadurch etwas schneller erreicht werden kann...
 

15.09.20 11:28
14

293 Postings, 1485 Tage Dualis_777BERLIN/HELSINKI, 15.09.2020 VR GROUP OPTIMIERT

EINSATZ IHRES ZUGPERSONALS MIT IVU.RAIL
FINNISCHE STAATSBAHN WEITET PARTNERSCHAFT MIT IVU AUS


 

15.09.20 11:28
2

293 Postings, 1485 Tage Dualis_777Da ist sie wieder

die Meldung am Dienstag...  

15.09.20 11:34

2073 Postings, 1805 Tage unratgeberDualis

geil, 30 Minuten nachdem ich wieder bei IVU eingestiegen bin :-)  

15.09.20 11:45
2

605 Postings, 1541 Tage GaaryIVU Traffic

Tivusday...schön wenn gewisse Dinge noch in ihrem angenehmen Takt laufen  

15.09.20 12:18

13688 Postings, 5516 Tage ScansoftSchon wieder eine Staatsbahn

mehr. Bin gespannt was da noch kommt. Man wollte sich ja auch auf den britischen Markt konzentrieren. Zudem gebe ich die Hoffnung auf einen Vertriebserfolg in den USA nicht auf.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16.09.20 14:36
2

516 Postings, 3841 Tage oh kanada@Scansoft

Was versprichst du dir von einem Vertriebserfolg in den USA?
M.W. sind dort (bzw. waren schon) sehr hohe Akquisekosten notwendig. Und Bahnen haben in den USA  nicht den Stellenwert wie in Europa. Hier gibt es noch viiiel Potential für IVU.  

28.09.20 15:36

1264 Postings, 3658 Tage sonnenschein2010morgen

wieder mal News?
Stabile Lage, wenn man so will bei IVU, und das ist ja schon mal gut ;-)  

29.09.20 08:20
9

307 Postings, 2420 Tage BiucuraDank Megatrends in neue Dimensionen

29.09.20 10:18
15

3263 Postings, 3920 Tage Juliette"De Lijn informiert Fahrgäste mit IVU.suite

Inbetriebnahme von über 450 Haltestellenanzeigern
Aktuelle Informationen an fast 60 Busbahnhöfen mit mehr als 450 Anzeigern: Mithilfe der Produkte der IVU.suite von IVU Traffic Technologies modernisierte die belgische Verkehrsgesellschaft De Lijn vor kurzem die Fahrgastinformation an den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten des Landes...."

https://www.ivu.de/aktuelles/neuigkeiten/artikel/...mit-ivusuite.html  

29.09.20 13:46

400 Postings, 2381 Tage wusch31@ scansoft

Wie kommst du auf die Idee der Expansion über den Teich?
Gibt es da Kooperationen oder andere Meldungen in der Vergangenheit?
 

29.09.20 13:55
3

99786 Postings, 7505 Tage KatjuschaDas Büro an der Park Avenue hat man jedenfalls

noch.

Ich gehe aber nicht davon aus, dass das USA Geschäft derzeit besonders im Fokus liegt.

Da es ja faktisch gar nicht existiert, wäre es aber halt umso spannender, wenn es von dort mal eine Auftragsmeldung gäbe. Das ist vermutlich das was Scansoft meinte. Für die Aktie ein enormer Trigger, da ja eh keine Sau mehr an die USA denkt, wenn er an IVU denkt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.09.20 14:09
5

13688 Postings, 5516 Tage Scansoft@katjsucha

danke für die Hilfe. Ich verweise jetzt bei Fragen an mich immer an dich, erspart mir arbeit und du kannst definitiv auch besser tippen:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

29.09.20 14:31
7

3243 Postings, 1142 Tage CoshaIVU

ist ja einst fast pleite gegangen, ich mach jetzt einfach mal einen auf Guido Knopp und verlinke in der Rubrik "History" einen uralten Text dazu.
Da wird man seitens des Unternehmens noch lange sehr sensibilisiert unterwegs sein was Übernahmen allgemein betrifft und im Speziellen Oversea Fantasys, von Toronto aus wollte man einst mit TTi Systems den US Markt erobern.

https://www.brandeins.de/magazine/...in/2002/zusammenarbeit/die-falle

Sehe das wie Katjusha, jede Meldung über einen Erfolg im US-Markt wäre ein völlig unerwartetes Extra.
 Dass der Markt interessantes zu bieten hat, ist keine Frage, zur geplanten High Speed Verbindung zwischen Los Angeles und Las Vegas z.B. konnte man gestern die Meldung lesen, das eine 3,2 Milliarden $ Anleihe platziert wird. Das Projekt soll insgesamt um die 8 Mrd. $ kosten.

https://en.wikipedia.org/wiki/Brightline_West
 

29.09.20 15:10
2

99786 Postings, 7505 Tage KatjuschaJa, das Thema hatte ich ja die letzten Jahre

schon häufiger angesprochen.

Diese Vorsicht des Managements spürte man im Grunde noch auf den Hauptversammlungen bis 2017/18. Ich glaub, das Thema der Fehler der frühen 00er Jahre wurde von einem Altaktionär auf der HV 2017 sogar noch explizit angesprochen, wo man immer merkte, dass diese Phase die Manager bis heute prägt.

Man merkt aber die letzten 2-3 Jahre auch das steigende Selbstbewusstsein durch die Erfolge, die man sich nun erarbeitet hat. Ist glaube ich eine ganz gute Mischung, sich Risiken bewusst zu machen, zumal man mit dem Israel-Fiasko 2015/16 ja auch nich relativ frische Erinnerungen hat, und gleichzeitig offensiv und optimistisch zu denken. Für die USA heißt das für mich, keine fragwürdigen Übernahmen zu tätigen, sondern mit eigener Expertise zu punkten. Wobei man das alte Problem in den USA ja auch von anderen Unternehmen kennt. Oftmals kommt man nur durch Übernahmen oder zumindest Vertriebspartner in den Markt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.09.20 18:28
3

516 Postings, 3841 Tage oh kanada@Cosha

Das brandeis-Link ist ja sensationell und ein guter Reminder an gar nicht so ferne Zeiten. Klar erklärt das die m.A. nach berechtigte Vorsicht des heutigen Management-Teams.

Bedenkt bitte bei allen nicht-europäischen Expansionsfantasien auch das manchmal große Währungsrisiko. Ich denke dabei weniger an den US-Dollar...

Im Grunde hat IVU mit den aktuellen Strukturen der Company doch in Europa noch auf Jahre eine Vollauslastung, siehe heutige Meldung zu Belgien. Dazu die Rahmen- u. Kooperationsverträge. Wird der Auftragseingang zu hoch, können auch mal Vertragsstrafen drohen.

Ich finde, sie steuern das organische Wachstum seit Jahren fast optimal und hören zum Glück weniger auf Unternehmensberater - die ja am besten an "Deals" verdienen.  

29.09.20 22:07
1

13688 Postings, 5516 Tage ScansoftVon mir aus brauchen Sie auch

keine Übernahmen tätigen, aber dann können Sie auch mal eine Sonderausschüttung machen oder Aktien zurückkaufen. Mehr als 20 Mill. Nettocash brauchen Sie eigentlich nicht für das operative Geschäft. Hat Atoss ja auch mehrfach so gemacht, die ebenfalls viel FCF im operativen Geschäft generieren.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

29.09.20 22:21

99786 Postings, 7505 Tage KatjuschaDa bin ich klar dagegen

Dann lieber die normale Dividende etwas großzügiger gestalten (70% Ausschüttungsquote statt der üblicherweise 30-40%), oder in schlechten Börsenzeiten mal ein Aktienrückkauf. Wäre beispielsweise gut gewesen, wenn man das im März/April zur Verfügung gehabt hätte statt nur diese kleinen Käufe fürs Mitarbeiterprogramm.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.09.20 22:44

13688 Postings, 5516 Tage ScansoftDie Diskussion hatten wir ja

schon mal bzgl einer effizienten Kapitalstruktur im Zeitalter der Nullzinsen. Solange man knapp zweistellig wächst und die Ebitmarge irgendwann sukzessive auf über 20% steigert, dann ist der Cashbestand irgendwann für die Bewertung eh irrelevant:-). Vielleicht kommt ja noch die berühmte Übernahme bei der alles passt. Mal schauen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben