Medigene - Kurse/Quatschen/Charts/Einzeiler..u.s.w.

Seite 1 von 340
neuester Beitrag: 05.06.20 16:32
eröffnet am: 08.05.15 13:00 von: RichyBerlin Anzahl Beiträge: 8483
neuester Beitrag: 05.06.20 16:32 von: RichyBerlin Leser gesamt: 1702816
davon Heute: 445
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
338 | 339 | 340 | 340  Weiter  

08.05.15 13:00
17

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinMedigene - Kurse/Quatschen/Charts/Einzeiler..u.s.w.

Thread für Kurs-Kommentare, Prognosen, Charts und Gespräche über Medigene aller Art, gerne auch im Minutentakt :)  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
338 | 339 | 340 | 340  Weiter  
8457 Postings ausgeblendet.

28.05.20 10:12
2

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinOder

Phio meinte damit einfach nur die Helmholtz/Phio/MDG-Kooperation vom 10.03.2020 ? Ist zwar nicht Q2, aber könnte doch gemeint sein. https://www.medigene.de/investoren-medien/...ung-mit-medigene-bekannt
Das sich daraus Nutzen für Medigene ergibt ist zu hoffen ("..Im Rahmen der neuen Vereinbarung wird Medigene sowohl Expertise bezüglich der klinischen Entwicklung als auch firmeneigenes Forschungsmaterial beisteuern und hat im Gegenzug eine Option auf eine exklusive Lizenz für die klinische und/oder kommerzielle Nutzung dieser potenziellen Immunzellverstärker gegen bestimmte Gebührenzahlungen..") aber ob das vorab in einer Phio-Präsentation veröffentlicht werden würde.. ?

Wir werden sehen  

28.05.20 11:58
3

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinHV in den Winter verschoben

vom 15.07. auf den 16.12.2020 (!).
(Kein Schreibfehler, hab schon nachgefragt)
https://www.medigene.de/investoren-medien/termine

MDG scheint wohl keine Lust auf eine digitale HV zu haben ?! Und spekuliert offenbar auf eine normale Präsenz-Veranstaltung !?

Hmm.. muss man nicht verstehen..

 

28.05.20 12:09
2

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinHV

Wie sich eine Dezember-HV mit §120 Abs. 1 S. 1 AktG verträgt, erschließt sich mir nicht.
https://www.gesetze-im-internet.de/aktg/__120.html
"Die Hauptversammlung beschließt alljährlich in den ersten acht Monaten des Geschäftsjahrs über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats..."
-

Virtuell wäre durchaus möglich, derzeit;
"Entsprechend Artikel 2 des am 27. März 2020 vom Bundestag verabschiedeten Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht[2] ist es vorübergehend zulässig, Hauptversammlungen ganz ohne physische Präsenz virtuell durchzuführen. Diese Ausnahmeregelung ist bis zum 31. Dezember 2020 befristet. Sie kann durch Rechtsverordnung durch den Justizminister bis Ende 2021 verlängert werden, falls die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie dies geboten erscheinen lassen."
https://de.wikipedia.org/wiki/Hauptversammlung

 

28.05.20 14:00
2

996 Postings, 1001 Tage dr_jek#8460

die hoffen auf einen so fetten meilenstein im Herbst, dass sie auf der  verspäteten HV  über die höhe der dividende mit den aktionären streiten möchten XD

ironie aus !  

28.05.20 14:12
5

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlin#8461

Verschiebungen sind neuerdings möglich;


"Aufgrund der langanhaltenden Corona-Pandemie ziehen Unternehmen in Betracht Ihre Hauptversammlungen eventuell online abzuhalten. Nach § 118 Abs. 1 AktG dürfen Aktionäre via Internet an der Hauptversammlung teilnehmen, Voraussetzung dafür war es bisher, dass eine Präsenzveranstaltungen statt. Die Bundesregierung hat aufgrund der Coronakrise diese Voraussetzung aufgehoben und ein Gesetz verabschiedet, dass den Weg für rein Online-Hauptversammlungen freimacht. Zudem ist im Gesetz die Frist der Hauptversammlung verlängert worden. Unternehmen müssen demnach ihre Hauptversammlung nicht zwingend bis August durchführen, sondern haben bis mindestens Ende Dezember Zeit dafür."

https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...t-und-verschoben/25656834.html


 

28.05.20 17:06
5

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinMDG-Chart

Corona-Gap ist geschlossen
 
Angehängte Grafik:
2020-05-28_17h.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
2020-05-28_17h.png

28.05.20 22:57
2

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlin#8460--8463

Nur mal so, MOR hat es gestern locker geschafft mit 60%-Beteiligung eine digitale HV durchzuführen.. Was hat MDG für einen Grund das nicht zu tun ?
Bei MOR hat übrigens AR-Mitglied Nr.7  sein Amt niedergelegt und wurde nicht neu besetzt.. Jetzt hat MDG also mehr AR-Mitglieder als das 30x "größere" MOR..  Hut ab..
https://www.morphosys.de/medien-und-investoren/hauptversammlung

-
Bei meiner Bemerkung zum Gap-Schluß des Corona-Gaps war ich etwas voreilig... 2Ct. fehlen noch.. ist aber nicht so wichtig..
-
Gleich werden die ASCO-Latebreaker veröffentlicht. Mal schauen ob was interessantes dabei ist.

 

29.05.20 07:00
3

56 Postings, 1302 Tage KingBrownMedigene - TCR-based Therapies Summit in Boston

TCR-based Therapies Summit in Boston - October 26, 2020

Speaker: Dolores Schendel, Chief Executive Officer, Medigene

Covering the most exciting developments and promising clinical data, the TCR-based Therapies Summit will propel your research ahead in 2020 with optimized target identification, supercharged T-cell modifications and insights to the future of manufacturing. For leaders in the TCR space, this is not a meeting to be missed!

 

29.05.20 08:09

277 Postings, 1898 Tage Amadeus03Nach den positiven

Nachrichten in den letzten Wochen habe ich nochmals aufgestockt. Ich hoffe das war eine gute Idee.....  

29.05.20 10:21

365 Postings, 3342 Tage FtnewsFindet das Summit

In Boston wirklich statt?
Oder ist das auch nur virtuell?
Kann auch kein Programm finden!
 

29.05.20 11:04
1

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinFt,

das ist doch noch so lange hin bis Oktober. Da wird es jetzt noch kein fertiges Programm geben.  

29.05.20 11:56
3

56 Postings, 1302 Tage KingBrownAnbei eine Link zur Anforderung der Agenda

29.05.20 15:20

277 Postings, 1898 Tage Amadeus03Adaptimmune geht durch die Decke

und bei Medigene passiert nichts - wundert mich.  

29.05.20 15:31

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinWundert mich auch

Und Phio geht auch durch die Decke. Beides betrifft auch Medigene.
2 Verdoppler an einem Tag hatte ich auch lange nicht :)

-
ADAP +100%
https://www.adaptimmune.com/investors-and-media/...rate-new-responses
-

Phio +120%
http://investors.phiopharma.com/news-releases/...atumoral-use-intasyl
 

30.05.20 19:44
2

277 Postings, 1898 Tage Amadeus03Adaptimmune und Immunocore

Soweit ich mich erinnere ist der Anteil von Medigene an Immunocore mittlerweile im homöopathischen Dosenbereich. Und an Adaptimmune ebenfalls bzw. gar nicht mehr?  

30.05.20 22:37

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinJa,

aber ein ADAP-Erfolg bei MAGE-A4 dürfte das 1.BLUE-Projekt beflügeln und damit die Chance für MDG auf Ansehen und Meilensteine
 

31.05.20 04:41

277 Postings, 1898 Tage Amadeus03Adaptimmune Immunocore

...das war eher eine allgemeine Frage zu den Anteilen von Medigene. Ich bin mir nicht mehr sicher, wie hoch diese waren.  

31.05.20 10:34
2

7417 Postings, 2773 Tage iTechDachsLeider hat man 2008 Adaptimmune ohne jegliche

Anteile ziehen lassen und nur indirekt über Immunocore einen Anteil an den Patentrechten bei Adaptimmune gehalten.
Die ursprünglich fast 50% Anteile an Immunocore hat der frühere CEO und aktuelle Aufsichtsrat Dr. Frank Mathias (FM) bis 2011 rasch verwässern und über den damaligen CFO auf einen Festbetrag begrenzen lassen und nur die nachfolgenden Medigene CFO's PLD (teuer zurück gerettet) und DL (50% der geretteten Anteile mit kleinem Gewinn verkauft und 50% noch im Besitz) haben etwas daraus zurückgeholt. Ein Grund der das Gnadenbrot für FM - bei allem Respekt die Groschen bis zur Trianta Übernahme 2014 zusammengehalten zu haben - absolut unverständlich macht und mein Hauptkritikpunkt am DS & Team.
Immunocore hat ursprünglich rund 5% an Adaptimmune gehalten, diesen aber im Zuge der Entflechtung nach dem Adaptimmune Börsengang 2015 und eigenem Finanzbedarf nicht weiter gehalten, sondern inzwischen vermutlich (Details sind nicht bekannt) komplett aufgelöst.
Aktuell  werden laut Medigene Jahresbericht 2019 die Immunocore Anteile ( 32,407 'ordinary shares' unter 1% ) mit einem Abschlag von 37%  als  'financial assets' gehalten  und mit 3,443 Millionen Euro bewertet.
 

31.05.20 11:06

277 Postings, 1898 Tage Amadeus03IT Dachs -

vielen Dank für die Zusammenfassung - jetzt erinnere ich mich wieder an einiges aber einiges war mir auch neu.  

31.05.20 18:16
1

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinImmunocore,

oder die Tragödie, wie man aus 100% erst 39% und dann unter 1% machte.
Wobei die 39% und die u1% 12 Jahre später ungefähr den selben Wert repräsentieren.. !
Die übrigen Immunocore-Anteileigner, die die KEn mitgemacht haben,  haben also Ihren Wert um das 39-fache gesteigert, während der von MDG gleich blieb. (Bis auf die 6 Mio., die man in 2016 rausgezogen hat)

Wer einen Fehler oder etwas Fehlendes findet, bitte Info. Gerne auch per BM.
Ohne Gewähr

 
Angehängte Grafik:
immunocore_statistik.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
immunocore_statistik.png

31.05.20 20:18
1

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinNachtrag

Fairer Weise muss man aber auch die damalige Situation betrachten.. Endotag war erfolgreich und MDG wollte sich darauf konzentrieren, bzw. auf Onkologie und Autoimmunerkrankungen. Da konnte man die mtcr-Entwicklung nicht weiter finanzieren.
Und auf den 1.Blick war es ja auch eine gute Idee, mit fast 40% am neuen Unternehmen beteiligt zu bleiben. Nur hätte man dann die weiteren KEn mitgehen müssen. Darüber war man sich sicherlich auch schon 2008 im Klaren.. So ging es dann dahin..
https://www.pressebox.de/inaktiv/medigene-ag/...-Limited/boxid/207458
--
(Und von Adaptimmune, das kurz vorher gegründet wurde, lieber gar nicht zu sprechen. Das war noch viel schlimmer.. Da gab es damals nicht einmal eine Pressemitteilung. Einfach verschenkt. Habe es schriftlich von der IR damals, dass MDG an eventuellen Erfolgen/Entwicklungen partizipieren wird... Das ging dann irgendwann einfach hinten runter.. ADAP heute 840Mio. Marktkapi, MDG 129 Mio.)

 

01.06.20 11:48
3

7417 Postings, 2773 Tage iTechDachsSeit Freitag sind es ca. $1,3 Milliarden Marktkapi

für Adaptimmune und wenn die 75% Ansprechrate bei der neuen Generation der TCR T-Zelltherapie in der 'SURPASS' genannten Studie in verschiedenen Krebsindikationen mit festen Tumoren anhält,  dürften es rasch noch mehr werden. (zur Info die Pressemeldung vom Freitag)

Auch ein gutes Omen für den ersten Medigene TCR der bei bluebird Bio in diesem Jahr in die Klinik gehen soll und in direkter Konkurrenz zu Adaptimmune ebenfalls MAGE-A4 Krebszellen aufspüren soll.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.
 

01.06.20 12:46

807 Postings, 4269 Tage Jensk_2000RB,

Glückwunsch zum Doppel-Deal!  
Schade, dass dieses noch kein Impact auf Medigene hat... oder noch nicht..?  

01.06.20 15:39

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinDanke,

wie auch iTD gerade sagt, man sollte meinen, dass es dem Bluebird-Projekt Auftrieb gibt, und damit auch Medigene.  

05.06.20 16:32

8009 Postings, 4441 Tage RichyBerlinMDG-Chart

Ist ja eine echt zähe Nummer diese 200-Tage-Linie zu überqueren..
Hoffentlich wartet der Kurs nicht bis Mitte Juni, wenn der Dax bei ~13500 die große Rolle rückwärts macht (mein pers.Tip).
 
Angehängte Grafik:
2020-06-05_1615h.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
2020-06-05_1615h.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
338 | 339 | 340 | 340  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: beegees06, cocobongo, Buchloe, Medipiss, nahkauf, pegasusorion, Robin, Sagitarius, Seefalcon