Fitbit zum Börsenstart über 4 Mrd. USD wert

Seite 1 von 57
neuester Beitrag: 27.03.20 19:08
eröffnet am: 18.06.15 12:44 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 1405
neuester Beitrag: 27.03.20 19:08 von: All-in-Schein Leser gesamt: 323344
davon Heute: 37
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
1379 Postings ausgeblendet.

01.11.19 15:24

1 Posting, 276 Tage StSchuGeht da noch was?

Lohnt denn jetzt noch ein einstieg? Ich kann mir vorstellen, dass durch die Übernahme einiges geht  

01.11.19 16:16

315 Postings, 4829 Tage Longwilli7,35 US-Dollar

das hört sich nach einem guten Übernahme-Aktienkurs an. Dennoch, ich bin enttäuscht, das sich Fitbit für einen solch niedrigen Aktienkurs aufkaufen lässt. Ich habe Fitbit-Aktien. Sollte man mich fragen, ob ich das Übernahme-Angebot annehme, werde ich das ablehnen.

Fitbit hat alle Weichen für eine sehr gute und erfolgreiche Zukunft gestellt!
Da sollte bei einer freundlichen Übernahme mehr drin sein, als 7,35 US-Dollar pro Fitbit-Aktie.  

01.11.19 16:57

5762 Postings, 1147 Tage VassagoFIT 7,10$ (+15%)

Google übernimmt Fitbit für 2,1 Mrd. $

  • 7,35$ Cash

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...iarden-dollar-16463653.html

 

02.11.19 08:31

Clubmitglied, 12467 Postings, 7516 Tage Lalapoerstaunlich ...da war"s...

erstaunlich in sofern, das hier wirklich mal auf Ü-Spekulationen ein reales Angebot gekommen ist . Norwalerweise wird mit diesen gezinkten Karten Geschichten ja nur angefüttert um bestimmten F&F einen golden Ausstieg zu ermöglichen.

Sofern Glückwunsch an die die mir um 5,50 meine Hälfte raus gekauft haben . Zu früh ...
Aber egal ...die andere geht nächste Woche in den Verkauf .

Das Google hier zuschlägt finde ich von der Datenseite schon sehr bedenklich ..aber gut..wo geht es los ..wo hört es auf wenn man sich auf das Netz allgemein einlässt ..

Fazit : das war"s ...der Thread kann geclosed werden ...unter"m Strich war es eigentlich mit der Aktie ne feine Sache ..Fitbit hin..Shitbit her .

lali  

02.11.19 10:40

134 Postings, 1279 Tage featuring@Lalapo

Der Zug ist noch lange nicht durch den Bahnhof. Schau Dir mal die Aktionärsstruktur an. Meinst Du die haben alle zu weniger als 7,35 Dollar eingekauft? Da wird man schon fragen müssen ;)  

02.11.19 12:14

174 Postings, 3517 Tage UeberfliegerIrgendwas stimmt nicht

Google übernimmt Fitbit den News zu folge für 2,1 Mrd. $ und bietet 7,35 $ je aktie.

lt. Fitbit Homepage https://investor.fitbit.com/stock/stock-information/default.aspx
Ist die Aktienanzahl dagegen 206.505.077
Dies würde rechnerisch einen Übernahmepreis von 10$ je Aktie bedeuten.

Oder werden hier die normalen Aktionäre übern Tisch gezogen und der Management Buyout für Park ist entsprechend höher (z.B. 15$)
und der Rest bekommt weniger????  

03.11.19 13:00

1051 Postings, 759 Tage Cognoides gibt natürlich

viele Kosten, die nichts mit den reinen Aktien zu tun haben. häufig werden upper management und wichtige Personen separat bezahlt um einen Vertrag mit langer Kündigungsfrist zu unterschreiben. bspw. Retention bonus ist so ein Stichwort.  

03.11.19 14:01

Clubmitglied, 12467 Postings, 7516 Tage LalapoDer Deal

ist für mich zu 99 % durch ....aber ich lasse mich auch gerne höher abfinden ....  

04.11.19 17:10

Clubmitglied, 12467 Postings, 7516 Tage Lalapoegal, heute Rest raus ,bis

auf eine GedenkhattedichliebPos- 1K -raus...mit der schau ich mal was Google etc veranstalten ...  

12.11.19 14:36

817 Postings, 2264 Tage Bratworschthallo,

weiß jemand wann die fitbitaktien von alphabet gekauft werden? gibt es ein datum?  

15.11.19 08:52

817 Postings, 2264 Tage Bratworschtwer ist eigentlich so blöd

und verkauft seine Aktien für 6,10 obwohl man von alphabet ca. 6,50 bekommt? verstehe ich nicht!  

16.11.19 15:26

315 Postings, 4829 Tage Longwillija, Bratworscht, die Logik dazu

will mir auch nicht in den Kopf. Allerdings liegt auch der offizielle Zeitplan für den Fitbit-Kauf bis heute nicht auf dem (öffentlichen) Tisch, das wird den einen oder anderen Fitbit-Aktieninhaber verunsichern.

Vielleicht wollen aber auch viele einfach nur noch raus aus Fitbit und mit der Penunse in neue Sachen rein? Das kann ich sogar gut verstehen, hab ich auch schon drüber nachgedacht, wäre trotzdem gut im grünen Bereich. Aber mit mittlerweile mehr als einen halben US Dollar Kursdifferenz kommt das für mich nicht in Frage. Daher gilt für mich: ich habe Zeit und warte die ziemlich sicheren 7,35 US$ ab.  

16.12.19 13:24

817 Postings, 2264 Tage Bratworschthmm

langsam lohnt es sich wieder Fitbit-Aktien nachzukaufen, da die $7,35 ja fix sind. scheinen hier alle mit stark sinkenden dollarkursen zu rechnen.  

30.12.19 17:23

629 Postings, 1007 Tage SnoookeÜbername abgeblasen ?

Der Kurs fällt immer weiter ? Kann aber keine News finden, die dies begründen.
Wieso lassen denn hier so viele fast 1 $  sicheren Gewinn liegen ??  

03.01.20 09:19

817 Postings, 2264 Tage BratworschtHi, verstehe ich auch nicht.

Dachte eigentlich die Sache ist save und wird in den nächsten Wochen über die Bühne gehen. Alphabet kann ja nun auch nicht im Nachhinein den Übernahmepreis senken. Ich gehe daher davon aus, dass hier gezielt durch Marktteilnehmer verunsichert wird, um bei einer entsprechend großen Differenz kurz vor der Überweisung einzusammeln. Also nicht verunsichern lassen und ggf. jetzt zuschlagen. Die 7,35 US-Dollar sind gesetzt!  

03.01.20 09:20

817 Postings, 2264 Tage BratworschtÜberweisung = Übernahme :)

11.02.20 23:44

629 Postings, 1007 Tage SnoookeWie

Geht es denn nun Weiter ??   Gibt es ein Datum zur Übername ?  

12.02.20 15:43

48 Postings, 1295 Tage All-in-Schein@snoooke

Das würde mich auch mal interessieren, den Google blättert 7,35$ je Stück hin, zur Zeit liegen wir ja noch da drunter, unter 7,35$ gebe ich meine Anteile nicht ab.
nächste Woche am Donnerstag den 20.02. gibt es auf jeden Fall den Jahresbericht, bzw. Q4 2019
villt kommen da mal neue info's zur Übernahme.  

21.02.20 08:36

817 Postings, 2264 Tage Bratworschtwann beginnt die übernahme?

verstehe gar nicht was da so lange dauert. die ankündigung ist nun schon 4 monate her.  

21.02.20 14:33

48 Postings, 1295 Tage All-in-ScheinFitbit-Zahlen unter allen Erwartungen

Wearable-Hersteller Fitbit schloss das jüngste Quartal mit einem Verlust ab und musste auch beachtliche Umsatzeinbussen bekanntgeben. Von Seiten der Analysten wurde deutlich mehr erwartet.

Für eine Enttäuschung haben die Quartalsergebnisse von Wearable-Spezialist Fitibit gesorgt. Der Umsatz kam mit 502 Millionen Dollar 12 Prozent unter dem Vorjahresresultat zu liegen. Unter dem Strich wurde das Quartal mit einem operativen Verlust von 115 Millionen Dollar oder minus 12 Cents pro Aktie abgeschlossen. Vor einem Jahr wurde noch ein Gewinn von knapp 11 Millionen Dollar ausgewiesen. Seitens der Marktbeobachter wurde indessen mit einem Gewinn von 3 Cents pro Aktie und Einnahmen in Höhe von 523 Millionen Dollar gerechnet. 

Für die enttäuschenden Ergebnisse macht das Management primär den Preiszerfall im Smartwatch-Umfeld verantwortlich. Immerhin konnte der Absatz im Berichtsquartal um 7 Prozent auf 6 Millionen Geräte gesteigert werden. Doch gab der mittlere Verkaufspreis innert Jahresfrist um 19 Prozent auf 81 Dollar nach. 

Die Aktie reagierte kaum auf die Bekanntgabe der Quartalszahlen. Im November vergangenen Jahres gab Fitbit die Übernahme durch Google bekannt. Aktionäre erhalten für jedes Fitibit-Papier die Summe von 7,35 Dollar, deutlich mehr als die knapp 6,5 Dollar, für die eine Fitbit-Aktie derzeit gehandelt wird.

Quelle: Itresller  

21.02.20 14:40

48 Postings, 1295 Tage All-in-ScheinFitbit: Wackelt Googles Milliarden-Übernahme?

EU-Datenschutzbehörde meldet ernsthafte Bedenken an

Vor einigen Monaten hat Google die Übernahme von Fitbit bekannt gegeben, die man sich 2,1 Milliarden Dollar kosten lassen wird und die Bereiche Wearable und Fitness endlich voranbringen soll. Auch wenn zwischen den beiden Unternehmen längst alles in trockenen Tüchern ist, ist die Übernahme bisher noch nicht abgeschlossen ? die EU bremst. Jetzt hat die Europäische Datenschutzbehörde ernste Bedenken angemeldet, die die Übernahme noch einmal ins Wanken bringen könnte.

Google hat die zuvor schon längere Zeit spekulierte Übernahme von Fitbit im November 2019 bekannt gegeben und schon damals angekündigt, große Pläne mit dem Unternehmen zu haben ? wobei bisher natürlich keine Details bekannt geworden sind. Die Tinte unter dem Vertrag zwischen Google und den bisherigen Eigentümern ist längst trocken, aber die Behörden haben den Deal noch nicht abgesegnet und treten kräftig auf die Bremse. Das könnte noch zu einem großen Problem werden.

Die europäische Datenschutzbehörde hat nun Bedenken gegen die Übernahme von Fitbit durch Google angekündigt. Im Kern geht es darum, dass die Kombination der Fitness-Daten vieler Millionen Europäer mit dem Netzwerk des amerikanischen Internetgiganten ein hohes Sicherheitsrisiko darstellen kann. Genau solche Stimmen gab es schon kurz nach der ersten Ankündigung, doch nun werden solche Bedenken erstmals von der sehr mächtigen Institution geäußert.

Was damit genau gemeint ist, lässt sich eigentlich kaum nachvollziehen. Google hatte schon von Beginn an angekündigt, die Fitbit-Daten ? die ausdrücklich Teil der Übernahme sind ? nicht für das Werbeprofil der Nutzer verwenden zu wollen. Das kann sich in Zukunft möglicherweise ändern, aber für die Daten der Vergangenheit ? um die es bei der Übernahme ja schlussendlich geht ? gilt das eben nicht. Bis auf ein erneutes Bekenntnis, dass die Daten nicht für Werbeprofile verwendet werden, hat sich Google noch nicht offiziell geäußert.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Datenschutzbehörde die Übernahme noch zum Kippen bringt bzw. solch große Auflagen fordert, dass es für Google nicht mehr attraktiv genug ist. Wir bleiben an der Sache dran.

Quelle: Googlewatchblog  

28.02.20 14:41

817 Postings, 2264 Tage Bratworschtgibt es infos?

ist google raus???  

28.02.20 15:04

48 Postings, 1295 Tage All-in-ScheinÜbernahme mit Auflagen, abwarten...

Die Übernahme von Fitbit im vergangenen Jahr soll der große Anstoß und das Wachrütteln der gesamten Wearable-Aktivitäten innerhalb von Google sein. Zwar ist die Übernahme derzeit etwas ins Stocken geraten, aber schlussendlich wird sie durchgehen ? wenn auch möglicherweise mit Auflagen ? und dann hoffentlich neues Leben in die Abteilung bringen. Sowohl die seit Jahren erwartete Pixel Watch könnte dann endlich umgesetzt und Wear OS auf völlig neue Füße gestellt werden.

Quelle: Googlewatchblog  

27.03.20 17:17

4309 Postings, 7002 Tage Wikingerhm,komisch

Fitbit liegt ziemlich Stabil in der Cotonazeit.

 

27.03.20 19:08

48 Postings, 1295 Tage All-in-Schein@corona

liegt wohl dran das die 7,35$ Safe sind, die google zahlt  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben