Frage an IT-Spezies zu VW

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.11.15 23:04
eröffnet am: 05.11.15 20:15 von: Alter Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 05.11.15 23:04 von: Timchen Leser gesamt: 1290
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

05.11.15 20:15

425 Postings, 7030 Tage AlterFrage an IT-Spezies zu VW

Ein Bekannter von uns würde gerne im Rahmen einer Arbeit die Betrugssoftware zumindest eines VW Modells auslesen.
o Geht das?
 

05.11.15 20:17
6

16898 Postings, 2740 Tage Glam Metalja

sag ihm, dass sie im mittleren Kolben versteckt ist.  

05.11.15 20:26
4

Clubmitglied, 43700 Postings, 7205 Tage vega2000Betrugssoftware

darf nur von Softwarebetrügern runtergeladen werden.  

05.11.15 20:30
4

11570 Postings, 6010 Tage polyethylenauslesen ja

und dann bittest du die Firma Bosch höflichst, doch den Quellcode herauszurücken!  

05.11.15 21:49
1

882 Postings, 6839 Tage SnagglepussKlar geht das

dürfe wie bei jeglicher Autosoftware auf EPROM, EEPROM respektive Controller mit Speichereinheit gespeichert sein.
Also Chip identifizieren, rausnehmen, sockeln, anschauen, auslesen.
Und ich sag mal, dass das ein Verarscheposting ist. Denn was für eine "Arbeit"
von dem "Bekannten" soll das denn sein? Das macht jeder Informatikstudent im 2. Semester. Die Frage ist nur, ob er was damit anfangen kann denn das ist meistens C mit Assembler vermischt.  

05.11.15 21:56
1

23778 Postings, 4284 Tage Kryptomaneda gibt es bestimmt schon eine VW-

Sünder-CD am Markt...für 5 Mille oder so...
-----------
101 123 103 111 111 055 101 162 164  117 103 124 101 114

05.11.15 23:04
2

12856 Postings, 7397 Tage Timchendu musst nur auf dein Smartphone

die VW-NeppApp herunterladen, dann kannst du dir die Betrugssoftware
wireless kopieren.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

   Antwort einfügen - nach oben