Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10015
neuester Beitrag: 29.05.20 11:29
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 250374
neuester Beitrag: 29.05.20 11:29 von: Sanjo Leser gesamt: 31797770
davon Heute: 11182
bewertet mit 252 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10013 | 10014 | 10015 | 10015  Weiter  

02.12.15 10:11
252

Clubmitglied, 27821 Postings, 5566 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10013 | 10014 | 10015 | 10015  Weiter  
250348 Postings ausgeblendet.

29.05.20 10:25

4161 Postings, 935 Tage MarketTrader"Seckedebojo: @Markettrader..Übersetzung...Gruß "

manchmal ist eine uebersetzung schwieriger zu verstehen als das original. von daher ist vorsicht geboten bei uebersetzungen.  

29.05.20 10:31

4161 Postings, 935 Tage MarketTraderhat jemand das aktuelle organigramm zur hand?

ich verliere langsam den ueberblick. thx  

29.05.20 10:35

1 Posting, 1 Tag Hai23456789Du hast schon lange den Überblick verloren

Heute noch 6 cent?
Was meint ihr?
Mit freundlichen Grüßen
Hai  

29.05.20 10:35

2 Postings, 0 Tage Heinrich VIIIReport

ist verfügbar und der Kurs hat sich nicht bewegt!
Es muss eine Meldung kommen z.B. wir haben uns geeinigt!
So eine Meldung wird den Kurs eher steigen lassen  

29.05.20 10:42

658 Postings, 800 Tage AndiLatteErster Eindruck...

ja, krass! So soll das!

Aber am Wochenende mit Zeit durcharbeiten...  

29.05.20 10:44
1

4161 Postings, 935 Tage MarketTraderdie bots haben sich wieder positioniert

jede kleine bewegung nach oben wird sofort abgefangen. spread bid/ask zz bei ?1/1000. damit kann man keine gewinne generieren, nur den kurs kontrollieren!  

29.05.20 10:47

406 Postings, 675 Tage kd2go@Hai

Just my +10ct?s - das wäre mal wieder eine Ansage. Dachte nie, dass das Ding mal unter 10ct fällt und war lange sicher, dass mein Durchschnittspreis toll ist. Nun weiß ich, wie sich eine hohe rote Zahl im Gesamtdepot auswirkt. Mir aber wurscht, ich glaub an die Kiste nach wie vor und hoffe, nicht zu irren. Covid, so traurig es ist, wird uU sogar helfen. Wenn weniger Geld zur Verfügung steht, werden eher ?Billigshops? profitieren.
So, warte nun weiter, freu mich über die SH Inv. und heu mir mal nen Glas Roten rein  

29.05.20 10:51

99 Postings, 117 Tage dermünchnerbisher

wren ale Prognosen entweder nicht eingehalten wurden. Ich glaube erst Aussagen wenn die attestiert sind. Und anscheinend sind alle Informationen an der Börse dann doch wieder verschwunden......wenn die angeblich guten Meldungen schon durchsickern solten wüßten das als erstes andere involvierte und der Kurs würde sich signifikant bewegen.  

29.05.20 10:53
2

53 Postings, 28 Tage WitwolfReuters

Die Investment-Einheit des südafrikanischen Einzelhändlers Steinhoff International Holdings NV sagte am Freitag, sie gehe davon aus, dass die Nachfrage aufgrund der restriktiven Konsumausgaben im Zuge der COVID-19-Krise schwach bleiben werde.

Steinhoff Investment Holdings, die einen jährlichen Betriebsgewinn von 6,5 Milliarden Rand (370,17 Millionen Dollar) aus fortgeführten Geschäften im Vergleich zu einem Verlust von 632 Millionen Rand im Vorjahr verbuchte, sagte, dass die Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen weiterhin negative Auswirkungen auf die Einnahmen und die Rentabilität hätten.
 

29.05.20 10:55

99 Postings, 117 Tage dermünchneraber

vielleicht lassen die ja die Muttergesellschaft pleite gehen und starten neu mit nur noch Pepko und die ein oder andere Tochtergesellschaft....dann können wir die Aktien zum Tapizieren hernehmen... :-)  

29.05.20 10:57
4

53 Postings, 28 Tage WitwolfPepkors FinTech Services

verzeichnet weiterhin ein starkes Wachstum.

Der Einzelhändler Pepkor, ehemals Steinhoff Africa Retail, verzeichnet weiterhin ein starkes Wachstum bei seinen Finanztechnologie-Dienstleistungen (FinTech).

Dem Unternehmen, das eine Tochtergesellschaft des JSE-notierten Steinhoff ist, gehören die Bekleidungseinzelhändler Pep und Ackermans sowie Möbelhäuser wie Bradlows, Russells und Incredible Connection.

Im Jahr 2014 verkaufte Christo Wiese Pepkor an Steinhoff International im Tausch gegen rund 20% der von Steinhoff ausgegebenen Aktien.
Pepkor teilte am Freitag mit, dass sein FinTech-Geschäft in den sechs Monaten bis Ende März 2020 einen Umsatzanstieg von 36,4% auf R4,3 Milliarden erzielt habe.
Das Unternehmen betreibt seine FinTech-Sparte über FLASH und Capfin.
Das FinTech-Segment behielt auch seinen Betriebsgewinn bei 100 Millionen Rand, wobei das Wachstum durch die Anwendung von IFRS 9 auf das Kreditbuch von Capfin beeinflusst wurde.

Pepkor sagte, dass sich das Capfin-Kreditbuch, das ungesicherte Kredite erleichtert, auf R2,6 Milliarden (brutto) beläuft.

Capfin wurde 2010 mit der Vision gegründet, Kunden mit erschwinglichen Kreditprodukten und -dienstleistungen zu versorgen. Es hat sich mit PEP und Ackermans zusammengeschlossen, um den Kunden bequeme und zuverlässige Dienstleistungen zu bieten.

Pepkor sagte, Capfin habe die Zahl der aktiven Konten auf 333.000 erhöht.

"Die Kreditvergabe wurde gegen Ende März als Folge von COVID-19 stark eingeschränkt, und der Schwerpunkt hat sich nun auf das Inkasso verlagert", sagte Pepkor.

Das FLASH-Geschäft mit seiner Reichweite auf dem informellen Markt meldet weiterhin starke
Wachstum, wobei der virtuelle Umsatz in seinem Händlergeschäft in diesem Zeitraum um 20,2% zunahm.

Wie das Unternehmen mitteilte, stieg die Zahl der FLASH-Händler von 156 000 im Vergleichszeitraum auf 172 000, und die Investitionen in neue Produkte, Kanäle und geografische Gebiete gewinnen an Dynamik.
Retailer Pepkor, previously Steinhoff Africa Retail, continues to report strong growth from its financial technology (FinTech) services.
 

29.05.20 10:59

873 Postings, 56 Tage neuundaltAnmerkung

Steinhoff :

Nicht alles was nach Hai aussieht ist auch Hai drin !  

29.05.20 11:05

4269 Postings, 1508 Tage tom.tomDer Kurs sagt...

...im Zahlenwerk steckt etwas toxisches...oder ist es nur ein "Sell on Good News"?

Wo ist Dirty wenn man ihn braucht, der hat den Schinken doch bestimmt schon drei mal gelesen? ;o)

Aus dem Kurs wird man jedenfalls nicht schlau....  

29.05.20 11:17

131 Postings, 933 Tage Coby1@ der münchener

Interessanter Gedanke. Aber dann hätten der Handel schon längst stoppen müssen.
Sonst würde das selbst den Betrugsskandal an sich noch in den Schatten stellen.  

29.05.20 11:17
4

3854 Postings, 562 Tage Dirty Jack@tom.tom

Toxisch könnte dies vom 15.05.2020 sein:
"Conservatorium Holdings LLC hat sich hier  vor kurzem die Klagerechte erworben, GP dürfte damit erst mal weit in der Zukunft liegen:
Conservatorium Holdings LLC vs. SIHPL, Steinhoff N.V. und 5 andere
- Am 15. Mai 2020 leitete Conservatorium Holdings LLC ("Conservatorium") in Südafrika ein Klageverfahren gegen SIHPL, Steinhoff NV, Thibault Square Financial Services Proprietary Limited ("Thibault"), Titan Premier Investments Proprietary Limited ("Titan"), Titan Group Investments Proprietary Limited, Christoffel Hendrik Wiese und Jacob Daniel Wiese ein. Conservatorium klagt in seiner Eigenschaft als Abtretungsempfänger und Rechtsnachfolger von Rechten und Ansprüchen aus bestimmten Darlehensfazilitäten und Sicherungsvereinbarungen (zusammen die "Finanzierungsvereinbarungen"), die in den Jahren 2016 und 2017 zwischen einem Konsortium von Banken (als Darlehensgeber und Zessionare) und Upington Investment Holdings B.V. abgeschlossen wurden. ("Upington", eine ehemalige Tochtergesellschaft von Titan), Thibault und Titan (als Darlehensnehmer und Zessionare) abgeschlossen. Das Konservatorium behauptet, dass Thibault am 25. November 2014 609 145 624 SIHPL-Aktien für einen Gesamtpreis von 34,72 Mrd. R erworben hat, die anschließend im Rahmen des 2015 Scheme of Arrangement in Aktien der Steinhoff N.V. getauscht wurden. Das Konservatorium behauptet, dass im Rahmen der Finanzierungsvereinbarungen bestimmte Darlehensfazilitäten an Upington vergeben wurden, die durch die Verpfändung von 750 Millionen Aktien der Steinhoff N.V. über Upington und Titan besichert wurden.
Conservatorium behauptet ferner, dass es später erworben hat:
(i)94% der Ansprüche, Rechte und Vergünstigungen der Gläubiger gegenüber einer Partei, die mit den Finanzierungsvereinbarungen in Verbindung steht,
(ii) alle künftigen Ansprüche (einschließlich Ansprüche gegen Dritte), die den Kreditgebern aus Vertrag, Delikt, Gesetz, Satzung oder anderweitig im Zusammenhang mit den Finanzierungsvereinbarungen zustehen, und
(iii) bestimmte Nebenrechte und Ansprüche. Dementsprechend behauptet das Konservatorium, dass, abgesehen von angeblichen Falschdarstellungen des SIHPL, die
Kreditgeber hätten die Darlehensfazilitäten nicht verlängert und dadurch Verluste in Höhe von 993.500.000 ? erlitten, für die das Konservatorium hat das Recht erworben, 933.900.000 ?, davon 94%, vom SIHPL einzufordern.
Darüber hinaus behauptet Conservatorium, dass es berechtigt ist, den von Thibault an SIHPL gezahlten Zeichnungspreis in Höhe von 34,72 Milliarden R zu beanspruchen. Diese Angelegenheit ist noch nicht abgeschlossen.
- Conservatorium leitete am 15. Mai 2020 ein gesondertes Verfahren in den Niederlanden ein (die "Forderung des niederländischen Conservatoriums"). Die Klage des Niederländischen Conservatoriums stützt sich auf den gleichen Sachverhalt wie die Klage in Südafrika und strebt den gleichen Rechtsschutz gegen SIHPL an.  

29.05.20 11:18

406 Postings, 675 Tage kd2goDer Kurs

macht doch was er will. GP bzw. Lösung der einzelnen Klagen ist sicher ein wichtiger Punkt. Es gibt einfach zu viele Rechtsstreitigkeiten.  

29.05.20 11:18

873 Postings, 56 Tage neuundaltWieso solte etwas steigen oder Fallen

bei Zahlen die 2 Jahre her sind, verstehe nicht was da erwartet wird? Zumal es nicht direkt das Problemkind Holding betrifft

2 Jahre sind bei Steinhoff wie anderweitg 20 Jahre ungefähr  

29.05.20 11:18

214 Postings, 849 Tage MückensprayWo bleiben...

...bitte die Gazetten und Schmierfinken mit ihren zurechtgelegten Untergangsmeldungen aufgrund des aktuellen Reports?

Finde auf den ersten trüben Blick, daß das zumindest mehr als solide Ergebnisse sind.

Aber nicht abschlaffen, getze!  

29.05.20 11:20

873 Postings, 56 Tage neuundaltAlso das war aber mein Vorschlag

schon öfters mal, wäre auch die Lösung.( für das Unternehmen an sich )

****************


dermünchner: aber

10:55
#250359
vielleicht lassen die ja die Muttergesellschaft pleite gehen und starten neu mit nur noch Pepko und die ein oder andere Tochtergesellschaft..

 

29.05.20 11:26

1737 Postings, 2045 Tage SanjoNeuundalt

Warum so unruhig hast du Angst das der Kurs steigt?
Sag uns mal wie du investiert bist, bin ganz ohr!
Long und Plopp  

29.05.20 11:26

94 Postings, 2873 Tage jef85Ohne Börsenumsatz keine Veränderungen

Bis jetzt wurden auf Tradegate und Xetra Aktien in Höhe von insgesamt 200.000 Euro gehandelt!

Der Report hat somit keinerlei Auswirkung. Wenn die Bilanz 19 von N.V. genau so gut sich zur 18er verhält wie die von der Invest Holding wird?s spannend.

Es zählt, was an Schulden wurde getilgt. Wie ist es operativ ergangen?
Aber das heute hätte schlimmer kommen können. Die reinen Zahlen lesen sich gut. Ich  

29.05.20 11:27

12302 Postings, 2784 Tage H731400@Dirty Jack

sehr interessant, hört sich leider gar nicht gut an......  

29.05.20 11:28

3854 Postings, 562 Tage Dirty JackWarum toxisch?

#250364
SIHPL garantiert für die 21 und 22 - er Bonds - Schulden mit über 1,6 Mrd ?.
Diese Garantien sollten per Cash Pay Out eingelöst werden, stand schon im LUA und wurde in den SFHG CVA Dokumenten nochmals extra verfasst.
Diese Zahlungen zur Schuldentilgung, hier sind echte 10 % PIK im Feuer, können erst aktiviert werden, nachdem sämtliche Claims gegen SIHPL befriedigt wurden und nun das!
Sorry, aber mich interessierten die SIHL-Zahlen eigentlich nur in diese Richtung, alles andere ist positives Beiwerk, erwirtschaftet hauptsächlich durch Beteiligungen an operativen Gesellschaften, allen voran PHL.  

29.05.20 11:28

5132 Postings, 1897 Tage Taylor1ich glaub hier keinen mehr

dafür spielt sehr viel Cash im Markt!.
Chancen sehe ich 50/50 soweit lief es zufrieden stellend biss auf Kurs bezogen!.
Es kann jeder Zeit was Positives wegen klagen kommen!.
Schliesslich wollen alle was vom Kuchen,und leer ausgehen wäre keinesfalls im interesse allen beteiligten!.
 

29.05.20 11:29

1737 Postings, 2045 Tage SanjoLongies

Von uns ist bekannt das wir investiert sind.
Alle die hier rumbashen spielen mit verdeckten Karten , entweder ihr legt die Karten auf den Tisch oder ihr haltet die Fresse und lasst SH sprechen.
So ich geh jetzt wieder Geld verdienen.
Long und Plopp  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10013 | 10014 | 10015 | 10015  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben