Albireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

Seite 1 von 217
neuester Beitrag: 03.06.20 11:42
eröffnet am: 04.11.16 08:15 von: RoStock Anzahl Beiträge: 5414
neuester Beitrag: 03.06.20 11:42 von: Glatzenkogel Leser gesamt: 633098
davon Heute: 250
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
215 | 216 | 217 | 217  Weiter  

04.11.16 08:15
15

1177 Postings, 2693 Tage RoStockAlbireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
215 | 216 | 217 | 217  Weiter  
5388 Postings ausgeblendet.

30.05.20 12:40
1

2844 Postings, 4415 Tage chrisebGlatzenkogel

Volle Zustimmung, denke bei positiven Readout Daten  kann es einen ähnlichen Tagespeak wie gestern bei Phio geben (habe ich auch Gewinne mitgenommen). Damit rechne ich sogar. Bei einem Fail rechne ich mit einer schnellen extremen Entwicklung genau in die andere Richtung. Insofern werde ich zu diesem Zeitpunkt nur noch mit einem Teil investiert sein. Ich kann mir davor gut einen Datenrun vorstellen. Ich war auch schon zu Biodel Zeiten dabei und begleite Albo daher auch schon eine Weile. Vom Management und den Ankerinvestoren bin ich voll überzeugt. Allerdings war ich nicht durchgehend investiert, aber immer wieder. Da hat ja auch jeder seine eigene Strategie eine Entwicklung zu begleiten.  

30.05.20 12:44
1

2844 Postings, 4415 Tage chrisebDas stimmt

Albo hat noch mehr Indikationen, PFIC halte ich schon für,eine Art ?Diamant? im Unternehmen. Ein Fail wäre n.m.M schon erst mal ein Desaster  

30.05.20 13:01
1

654 Postings, 1751 Tage GlatzenkogelDu hast alles richtig gemacht

ich hatte das hier im thread in der Vergangenheit auch erwähnt, dass es mir nicht gelungen ist, von der Berg und Talfahrt des Kurses der letzten Jahre zu profitieren. Es wäre nicht so schwer gewesen. Ich habe meinen Bestand liegen lassen und bei Tiefs suksessive aufgestockt (klassisches Buy & Holt). Aber  an der Börse lernt man nie aus, und in Zukunft würde ich das bei derartigem Kursverlauf auch nicht mehr so praktizieren.
M.E. ist dieser seltsame Kursverlauf bei ALBO auch eben diesem geringen Freefloat geschuldet. Ein paar Transaktionen bewegen den Kurs signifikant.
Jetzt kurz vor dem readout macht es auch Sinn, einen Teil der Position mit den Gewinn rauszunehmen, um das Risiko einzuschränken. Habe ich bei Genfit so gemacht. Die P3 war ein Flopp. Davon musste ich mich erstmal berappeln. Hätte ich dort nicht kurz vor dem readout die Hälfte realisiert, wäre das böse für mich geendet.  So ist die Sache zwar immer noch im Loss, aber hat mir das Depot nicht verhagelt. Da war ich allerdings auch noch lange nicht so zuversichtlich, wie hier.
Wenn jetzt noch ein datenrun kommt, überlege ich mir ggfs auch nochmal eine Teilrealisation. Allerdings könnten Ergebnisse nun jederzeit kommen und so viel Zeit hat der Kurs nicht mehr. Im Sommer wird auch traditionell nicht so viel gehandelt.....


 

30.05.20 19:48

61 Postings, 89 Tage dingDong69Danke Euch für realistischere Töne

30.05.20 20:05
1

654 Postings, 1751 Tage GlatzenkogelDienstag Jefferies Konferenz

31.05.20 19:14
2

17729 Postings, 4464 Tage TrashMelde mich auch mal

hatte bei 16 Dollar wieder einen "Aufpolsterer" meiner stark reduzierten Longposi und handehabe es jetzt wie einen Trade. So gering ich das Risiko für einen Fail einschätze, man darf das auf der Worst-Case Seite nicht aussen vor lassen. Dh ich baue sie  bei 40 -50 stark ab (vermutlich auf 25 %) , ab dann ist es für mich ein "selbstfinanzierter Freetrade" .

Der besagte Datenrun wird hier absolut kommen, da bin ich mir sicher...die sollte man dann immer nutzen, um zumindestens für den Worst Case gewappnet zu sein. Unbeliebt (auch bei mir), aber notwendig bei Bios im finalen Readout...
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

01.06.20 16:51
3

61 Postings, 89 Tage dingDong69seit heute neue Phase 3 ..

.. Langzeitstudie über die Wirksamkeit und Sicherheit von Odevixibat bei Kindern mit Gallenatresie, die sich einer Kasai-HPE unterzogen haben (BOLD).

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...=albireo&draw=2&rank=4  

01.06.20 21:24
1

61 Postings, 89 Tage dingDong69wem es interessiert, ..

.. hier wird erklärt, was eine Kasai-HPE ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kasai-Operation  

02.06.20 07:53

2844 Postings, 4415 Tage chrisebWerden heute möglicherweise

Diese Studien #5396 auf der heutigen Jefferies healthcare präsentiert?  

02.06.20 09:31

61 Postings, 89 Tage dingDong69@chriseb, ich denke auch, ..

.. dass man heute diese neue Studie vorstellt.  
Aber noch nicht bekannt gibt, die beiden anderen Studien P2 NASH und P3 PFIC abgeschlossen zu haben.  

02.06.20 10:17
1

654 Postings, 1751 Tage Glatzenkogelzur neuen Studie

das spricht für die Firma, dass man bereits vor den P3 daten in PFIC auch bei BA in die P3 geht.
Die geben richtig Gas mit dem ganzen cash, das man eingesammelt hat.

wenngleich die P3 in BA bis 2024 laufen soll. Das ist schon eine ganze Weile...?

 

02.06.20 14:34

654 Postings, 1751 Tage Glatzenkogelkomme in den Webcast nicht rein

hat noch jemand das Problem?  

02.06.20 14:46

654 Postings, 1751 Tage Glatzenkogelich geb´s auf

falls jemand reingekommen ist, bitte die Highlights hier reinstellen.

Hoffentlich gibt´s eine Aufzeichnung...

...gepaart mit einer Kursreaktion o;)))))  

02.06.20 15:32

4610 Postings, 1594 Tage aktienpower........



Also der Kurs reagiert schon mal gut !!  

02.06.20 19:07

103 Postings, 1253 Tage EdikaAnscheinend

Wird nur Status Quo abgegeben. Und die neuen Daten sind noch nicht da. Müssen wir eben noch einige Wochen warten.  

02.06.20 19:19

61 Postings, 89 Tage dingDong69schon mal aufgefallen, ..

.. dass man den Kurs nicht wirklich über die 28 Dollar lassen will?
Habe heute bewußt mal zu 28,01 USD gekauft. Man holt den Kurs immer wieder zurück.

@Edika, ich habe mit nichts anderen heute gerechnet! Vor Juli passiert sicher nichts.  

02.06.20 19:59

911 Postings, 1434 Tage MisterTurtlezwischendurch

waren wir bei 26 €. Dann ist der Marketmaker wieder tätig geworden. Meine rudimentären Chartanalysefähigkeiten wagen zu prognostizieren, dass nach dem knacken der 25 € im Wochenchart bis ca. 38 € der Weg frei wäre. Und das soll wohl mit viel Gewalt verhindert werden.

Das man eine P3 für eine weitere Krankheit anmeldet werte ich als sehr starkes Zeichen dafür, dass man bisher immer noch keine/kaum Nebenwirkungen bei unseren Lieblingsmedikament in Spe gefunden hat. Was wiederum stark dafür spricht, dass die Zulassung Formsache wird.

Der Korken will wirklich langsam von der Buddel, er darf nur leider noch nicht.  

02.06.20 20:26

4610 Postings, 1594 Tage aktienpowerMisterTurtle


Dann warten wir ....
Wir haben Zeit....  

02.06.20 20:34

61 Postings, 89 Tage dingDong69ist aber auch relativ geringer Handel heute

02.06.20 20:40

103 Postings, 1253 Tage EdikaAlbo

Hat die endgültige Daten aus Phase drei nicht abgewartet Und hat trotzdem eine neue Phase drei begonnen. Das stimmt mich sehr zuversichtlich. Könnte man fast annehmen, dass sie wissen wie gut die kommenden Daten sein werden.

 

03.06.20 09:21

2347 Postings, 1282 Tage Renegade 71edika

aber in 2 verschiedenen Forschungsrichtung en,oder? warum sollten sie das nicht machen?  

03.06.20 09:46

11 Postings, 194 Tage Spekulazius60Renegade 71

Ich denke Edika meint, dass wenn Cooper das Gefühl hätte, dass Odevixibat ein Flop wird, hätte er nicht mit dem gleichen Medikament noch eine Studie gestartet. Denn wenn Odevixibat flopt, dann liegt das an den zu starken Nebenwirkungen. Diese Nebenwirkungen hätte es dann in einer anderen Studie ja immer noch.
Cooper muss also sehr zuversichtlich sein, dass dies nicht der Fall ist.  

03.06.20 11:31

654 Postings, 1751 Tage GlatzenkogelCooper ist definitiv

zuversichtlich. Ebenso die Ankerinvestoren, die alle noch im Boot sind.

zu den Risiken vor dem Read Out empfehle ich den sharedeals Newsletter, den ich gestern hier reingestellt habe. Der bildet den Status-Quo doch ganz gut ab. ALBO sollte optimalerweise 2 verschiedenen Endpunkte (USA/Europa) treffen, was sicher nicht so einfach ist. Auch aufgrund der geringen Propanten (20 je Arm) könnten Ausreißer relativ stark ins Gewicht fallen.
Hier ist also nichts ohne Risiko!

Ich habe nur nicht verstanden, weshalb sharedeals in der potentiellen Kommerzialisierung ein scheinbar größeres Risiko einer Verwässerung sieht, bzw. dieses mit 45% taxiert. Denn erstens benötigt ALBO aufgrund der kleinen Population keinen großen Vertriebsapparat (den Kontakt zu den Spezialisten bzw. Häusern, die PFIC verordnen hat man bereits hergestellt) und wenn ich mir die letzten KE´s hier ansehen, bin ich da ohnehin relativ entspannt.  D.h. ich halte eine KE nicht unbedingt für erforderlich und wenn es doch eine geben sollte, dann wird die hoffentlich non-dilutive ausgehen (man möchte ja nicht die hochkarätigen Investoren verärgern...)

 

03.06.20 11:42

654 Postings, 1751 Tage Glatzenkogelich denke auch, dass der Vertriebskaliber

Okey nicht ganz ohne Zuversicht bei Albireo eingestiegen ist

"Ms. Okey brings more than 25 years of experience in the biopharmaceutical industry to Albireo?s board of directors. Most recently, she served as Senior Vice President, Head of North America, Rare Diseases, and U.S. General Manager, Rare Diseases, at Sanofi Genzyme. Prior to Sanofi Genzyme, Ms. Okey served in roles of increasing leadership at Genentech and Bristol-Myers Squibb. She has extensive experience in the commercialization of drug therapies, including nine rare disease therapeutics and four large-market drug therapies, with a specific focus on bringing therapeutic agents to health care providers, patients and stakeholders in a patient-centric business model. Ms. Okey holds a B.S. from Ohio State University and an M.S. from Wright State University."

ist aber alles Kaffeesatzleserei. In einer P3 kann es immer noch böse Überraschungen geben....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
215 | 216 | 217 | 217  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben