SNB : Billigste boersennotierte Notenbank

Seite 5 von 6
neuester Beitrag: 19.02.20 15:55
eröffnet am: 22.02.17 15:02 von: finanzanalys. Anzahl Beiträge: 144
neuester Beitrag: 19.02.20 15:55 von: Midas13 Leser gesamt: 43551
davon Heute: 22
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 Weiter  

15.05.19 18:56

8 Postings, 1494 Tage RPGJWeiss jemand, Hat Bernecker

ob Bernecker seine Kaufempfehlung für die SNB aufgehoben hat?
 

26.05.19 20:02

75 Postings, 3013 Tage bgld123Hallo, ich war beim Seminar von Hans Bernecker

gestern in Zürich. Er hebt seine Empfehlung nicht auf. Er ist der Meinung nach dem gesagten auf der letzten HV (kann man sich auf SNB Homepage nochmals ansehen) wird es auf eine politische Lösung hinauslaufen.  

27.05.19 11:19

100 Postings, 384 Tage mjj041080Politsche Lösung?

Warum braucht man eine Politische Lösung?

Ich verstehe das Problem nicht ganz das eine hinauslaufende Politsche Lösung braucht?

Bitte um Aufklärung.

Danke!

 

27.05.19 15:12

710 Postings, 4355 Tage upholmPolitische Lösung

Alleine die Ausschüttungspolitik Ist in der Satzung bzw gesetzlich fixiert. Wenn Änderungen umgesetzt werden soll, dann mit politischen Entscheidungen.  

28.05.19 13:56

100 Postings, 384 Tage mjj041080Danke!

Interesanter Artikel und Diskusion darunter - sehr zu empfehlen!  

24.06.19 13:41

710 Postings, 4355 Tage upholmThurgauer Kantonalbank kauft wieder SNB Aktien

21.08.19 11:00

1 Posting, 278 Tage BeteiligungBeteiligung

Google Suche :   SNB  Weltwoche

Titel : Ist die Nationalbank auch eine Volksbank

https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2019-33/artikel/
ist-die-nationalbank-auch-eine-volksbank-die-weltwoche-ausgabe-33­-2019.html  

02.09.19 19:08

710 Postings, 4355 Tage upholmHeute starke Kursbewegung CHF 5.680 +6,17%

08.09.19 16:14

710 Postings, 4355 Tage upholmThema Bewertung und Aktiensplitt in der Presse

22.10.19 16:49

75 Postings, 3013 Tage bgld123ich war der Meinung das bei

der Wahl, bzw. im Zuge der Wahl, es zu einer Bewegung in der Sache der SNB kommt. Oder hat sich hier in der politischen Meinung dazu etwas getan? PS: bin kein Schweizer (habe daher Wahl / themen nicht wirklich mitverfolgt)  

06.11.19 10:37

559 Postings, 950 Tage Midas13Danke für den Artikel

Der ist ja vom Grundtenor eher negativ.  

06.11.19 13:22

71 Postings, 372 Tage fbo|229193565danke f?r den artikel

07.11.19 09:20

75 Postings, 3013 Tage bgld123@midas: ich glaube hier weiß niemand was am Ende

rauskommt. Ich befürchte das es eine Lösung gibt die vielleicht rechtlich nicht ok ist aber politisch durchgezogen wird. Und wenn dann keiner klagt schaut man durch die Finger.  

07.11.19 17:50

559 Postings, 950 Tage Midas13@BGLD

Du denkst an eine Abfindung?  

07.11.19 21:09

75 Postings, 3013 Tage bgld123@midas: abfindung, keine ahnung

ich meine es gibt ja nicht viele private die Aktien halten, dazu noch sehr weinige die eine größere Anzahl an Stücken halten (d.h. über Geld = Einfluss verfügen) , es gibt Hrn. Siegert, dann wie im Wiso Bericht angeführt einen Fond (das wusste ich bis dato nicht) , dann wurde bei der letzten HV (ist ja im Internet  nachzusehen) von Hrn. Stöhlker vorgetragen das er im Namen einer schwedischen?  Familie / Betrieb spricht die einige Aktien hält. Jetzt stellt sich für mich die Frage wenn es eine Lösung gibt die für die Kantone bzw. den Staat in Ordnung ist, wer sollte dann von diesen oben angeführten größeren  Privataktionären die dann vielleicht benachteiligt werden dagegen aufstehen und klagen? Von den Kleinaktionären machts bestimmt niemand.  Hans Bernecker meint das der Kurs von den Bankten bei ca.6000,-chf  "festgehalten " wird, nach meiner begrenzten Vorstellung geht das aber nur so das Sie wenn der Kaufdruck steigt ständig Stücke (welche? d.h. von wem?)  abgeben  um den Preis unten zu halten. Aber wie Lange geht das???? Ich glaube irgendwann fliegt der Deckel weg.
Persönlich würde mir ein Abfindung am Besten gefallen, oder ein Split, aber zu welchem Kurs / Verhältnis, zu dem den  Hans Bernecker schon öfters vorgerechnet hatte??

 

11.11.19 10:47

100 Postings, 384 Tage mjj041080Liquitätion

Warum ich Hans Bernecker hier nicht folge hab ich in #100 erwähnt.

Im Gesetz steht drinnen -
Wenn uns die Rechtsform der AG nicht mehr zusagt und die Politik entscheidet das wir eine Klassische Zentralbank wie anderorts üblich einführen dann ...
...werden zwar die Aktionäre (die bei dieser Sondergesellschaft nicht die klassischen Eigentümer Rechte haben!!!) Abgefunden !
Der Betrag steht auch schon im Gesetzt drinnen!!!
und zwar der NOMINALE NENNWERT
150 Franke!!!!!!
 

15.11.19 15:28
2

24 Postings, 1188 Tage finanzanalyse15.000 ?


Der Kurs der SNB-Aktie entwickelt sich wegen der
gesetzlichen Maximaldividende
von 6% normalerweise ähnlich wie eine mit 6%
verzinste langfristige Bundesobligation.
https://www.snb.ch/de/ifor/shares/capdiv/id/shares_capdiv

Sagt die SNB selbst.

Nehmen wir sie beim Wort. Und vergleichen wir die SNB-“Obligation“
mit Bundesobligationen.

Die weisen grösstenteils negative Renditen auf; nehmen wir aber eine,
die immerhin sagenhafte 0,1 Prozent abwirft.
Auf die SNB-Aktie oder -“Obligation“ umgerechnet,
die immerhin 15 Franken abwirft,
kämen wir auf einen Wert von 15’000 Franken.
https://insideparadeplatz.ch/2019/10/18/...und-wert-der-nationalbank/

 

18.11.19 09:55

75 Postings, 3013 Tage bgld123@mjj: Artikel 32 Liquidation:

Ist es nicht so das bei einer Liquidation die Rücklagen auf die Nominalaktien augeteilt werden?. d.h aus 100000Stk Aktien werden dann z.b mehrere Millionen Stk zum Nominalwert von 250sfr.
Meines Wissens nach ist das der Standpunkt von Hans Bernecker
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben