EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 349 von 354
neuester Beitrag: 06.07.20 15:42
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 8847
neuester Beitrag: 06.07.20 15:42 von: neutro Leser gesamt: 1306532
davon Heute: 1112
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 347 | 348 |
| 350 | 351 | ... | 354  Weiter  

24.05.20 22:35
1

1809 Postings, 1464 Tage Mogli3Arge....

Soll ich dir noch einen neuen Text schicken zum üben? Du bist ja erst seit heute angemeldet!!!!!  

25.05.20 09:28
1

5282 Postings, 4183 Tage Buntspecht53Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 25.05.20 12:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

25.05.20 10:37

803 Postings, 1158 Tage per.aspera.ad.astraBuntspecht53

leider nicht nur in Corona Zeiten!  

28.05.20 08:31
1

3822 Postings, 2268 Tage Guru51HV von paion


diese fand gestern statt.  auf die frage  " warum ist es so schwer investoren zu finden ? "
gab der vorstand zur antwort:
"  die generalisten warten bis zur marktzulassung. die spezialisten favorisieren
  andere branchen. sie erwarten hier höhere gewinnchancen ".

marktzulassung entspricht bei epi der erstattungszusage.

gh hatte sich vor jahren bereits ähnlich geäußert.
 

08.06.20 11:49
2

1809 Postings, 1464 Tage Mogli3HV

Wer nimmt an der virtuellen HV am Freitag teil?
Ich habe im Aktionärsportal 3 Fragen zu Eintrag Guidelines, HCC und Übernahme/Nasdaq gestellt. Mal sehen wie ausführlich geantwortet wird.  

09.06.20 09:22

338 Postings, 2366 Tage neutroKursentwicklung

Seit Tagen immer das Gleiche. Morgens wird der Kurs gedrückt und Nachmittags wird wieder nach oben gekauft. Zur HV will man denn Kurs wohl nicht zu sehr absacken lassen.  

09.06.20 22:27

30 Postings, 28 Tage nanonixÜbernahmetheorie

Das Produkt von Epigenomics finde ich generell sehr gut, da Früherkennung beim Krebs bekanntlich entscheidend sein kann. 

Da die geschäftlichen Daten aber alles ander als überzeugend sind, frage ich mich, ob denn eine Übernahme noch denkbar ist?

 

10.06.20 10:04

1809 Postings, 1464 Tage Mogli3Nano...

Bei einer Übernahme von Epi kommt es nur auf die Verkaufs-Perspektiven des Produktes ( ProColon) und die Pipeline ( zB HCC) an. Die geschäftlichen Daten sind da irrelevant.  

10.06.20 17:21

30 Postings, 28 Tage nanonix@Mogli3

Vielen Dank für die Information!

 

10.06.20 19:30

1809 Postings, 1464 Tage Mogli3Nano.

Hoffe du hast aber mitbekommen dass eine Ablehnung der Erstattung durch die CMS die Firma an den Rand einer Pleite bringen würde.  

11.06.20 13:19

30 Postings, 28 Tage nanonix@Mogli3

Ja, eine Investition ist im Moment offenbar sehr riskant. Vielleicht warte ich noch etwas, bis Klarheit herrscht. Danke nochmal.

 

11.06.20 19:38

69 Postings, 1987 Tage ReferentHV- Veteranendeal

Hallo an alle, die morgen für die HV angemeldet sind, was ich leider nicht bin und die Frist ja abgelaufen ist. Mir ist jetzt noch aufgefallen, dass hinslchtlich des Veteranendeals das U.S. Department … mit Epi nach der Veröffentlichung vom 3.3.2017 den Vet.deal auf 5 – Jahres-Laufzeit geschlossen hat und diese Laufzeit am 1.3.2017 begonnen hat. Bis heute ist hier nichts gelaufen, es wurden nur eine neuerliche  Studie verlangt, die zwar lt. Hr. Hilke mittlerweise abgeschlossen sein müsste, aber erst noch wie hier anscheinend immer üblich  erst noch in einer Fachzeitschrift veröffentlicht werden muss, was aber nicht datierbar ist und wohl unendlich verzögert werden kann.
In dem nachstehend verlinkten Artikel, der auf der Website von Epi zu finden ist: https://www.epigenomics.com/de/...lt-lieferauftrag-fur-epi-procolonr/
wurde der Lieferauftrag publiziert, war aber eigentlich fix verfasst und nicht im Konjunktiv geschrieben, sodass dies eigentlich ja als sichere Einnahmequelle zu verstehen war. Bis heute ist hier nichts passiert und auch Hr. Hilke konnte mir hier keine Auskunft geben. Er hat mich auf eine Fragestellung in der HV verwiesen, wofür ich allerdings wie beschrieben nicht angemeldet bin.
Wäre vielleicht gut, wenn dieser Sachverhalt hier nochmals thematisiert würde, da es ja eine absolute Irreführung mit eine zukunftsweisenden Aussage darstellt. Schließlich wären bei 11 Mio. Veteranen und nur 10 %iger Aktzeptanz und bei einer unterstellten Gewinnmarge von 50 Euro/Anwendung etwa 50 Mio. Einnahme/Jahr gewesen und jegliche Finanzierung gesichert bzw. die bisherigen KE´s entbehrlich gewesen. Spiele mich mit dem Gedanken, dies auch der BAFIN mitzuteilen, da hier ständig verschleppt wird und ich den Eindruck habe, dass hier keinerlei Druck und Nachfrage erfolgt.
 

11.06.20 20:07

3822 Postings, 2268 Tage Guru51vorschreiber


großartige idee,   die bafin einzuschalten.
vl. solltest du auch das köngliche bayerischer amtsgericht einschalten.
auch das schiedsgericht des DFB wäre eine gute adresse.

was soll dieser beitrag, zu dieser stunde ??

morgen können keine fragen gestellt werden.
die frist war am vergangenen dienstag um 24 uhr abgelaufen.
das ist so üblich bei einer solchen HV.

 

11.06.20 20:26

1809 Postings, 1464 Tage Mogli3Referent

Als sichere Einnahmequelle hat hier noch niemand die Veteranenversicherung angesehen. Das ist wirklich neu, Mal eine Abwechslung. Beim königlichen Bayrischen Amtsgericht würden die da gleich ohne Verhandlung zum Biertisch schreiten.
Das Ergebnis  der Studie ist bekannt. Offen ist ob irgendwann die Veteranenversicherung eine Empfehlung an ihre Ärzte abgibt zur Anwendung von ProColon. Hilke kannst du da auch Löcher in den Bauch fragen, das weiß nämlich noch niemand.  

11.06.20 20:34

338 Postings, 2366 Tage neutroReferent

Bei der Bafin wirst du wenig Erfolg haben....Die News endet mit dem üblichen Hinweis:

?Epigenomics? rechtlicher Hinweis.
Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren?

So sichern sich alle AGs ab.  

11.06.20 21:05

69 Postings, 1987 Tage ReferentVeteranendeal

Danke für die netten Kommentare, aber dann sind wohl viele auf diese so unbedeutende Meldung hereingefallen, da im März 17 nach deren Veröffentlichung der Kurs sprunghaft anstieg. Offenbar - und dies lese ich auch aus dem Text - waren viele der Meinung, dass jetzt innerhalb der nächsten 5 Jahre erhebliche Umsätze hieraus erzielt werden. Sicherlich mit dem Hinweis auf die Zukunft gerichtet, rückwirkend geht ja auch schlecht.  

11.06.20 22:37

1809 Postings, 1464 Tage Mogli3Referent

Informier dich doch zuerst! Das Abstract wurde am 5 Mai veröffentlicht (DDW Chicago). Epi hat dazu überhaupt nichts veröffentlicht. Der Kurs hat sich praktisch nicht bewegt damals. Das Abstrakt wurde hier mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Ich selbst habe die Studie ziemlich verrissen als nur beschränkt wissenschaftlich.  

12.06.20 14:10

1257 Postings, 1178 Tage Horscht BörseReferent

ja, das war so wie do beschreibst, aber das will man hier nicht wissen. Deshalb sofort die abfälligen Kommentare.  

12.06.20 15:03

1809 Postings, 1464 Tage Mogli3HB

Dass bei dir der 5. Mai im März liegt war ja zu erwarten. Bald wirst du erlöst, so oder so!  

12.06.20 15:21

116 Postings, 1164 Tage SchniposaHV

Wie war die HV?  

12.06.20 19:14

8 Postings, 3827 Tage Paula612HV

Hallo Zusammen, ich konnte heute leider nicht an der HV teilnehmen­. Kann jemand hier kurz ne Zusammenfa­ssung geben? Irgendwelc­he spannenden­ News, die man verpassen konnte? Vielen Dank vorab an die Pizzarunde­!    

12.06.20 22:31

803 Postings, 1158 Tage per.aspera.ad.astraund keiner sagt

wie war die HV?  Der Kurs sagt...  

13.06.20 09:28
2

1809 Postings, 1464 Tage Mogli3HV

Leider hat die Pizzarunde gefehlt für die informellen Informationen am kleinen Tisch. Das war eine ziemlich lauwarme Veranstaltung. Hörte sich wie ein Abgesang an. Fragen ziemlich lustlos beantwortet. 40% der Aktien anwesend, also inkl. Balaton und die 3 größeren amerikanischen Investoren. Zumindest positiv. Herr Link, sehr hochgelobt von HvP, ist der Aufpasser von Zours. Neu war nur eines, aber wichtig. GH sagte wörtlich, dass wenn die CMS am 28.11. für die Erstattung entscheidet, dann ab dem 29.11. die Versicherer den Test mit 192$ zahlen. Bisher wurde immer von einer Frist von 6 Monaten gesprochen bis bezahlt wird. Hoffe das stimmt so.  

13.06.20 10:09
1

3822 Postings, 2268 Tage Guru51mogli


widerspruch:  "  hörte sich wie abgesang ab ".

ich  habe keine aussage in diese richtung gehört.
das ganze dauerte rd. eine stunde.
keiner vom vorstand war vor ort.
von gh wurde eine ( kurze ) aufgezeichnete rede eingespielt.
weber war in berlin und hat u. a. die eingereichten fragen beantwortet.
weber hat sein programm ziemlich trocken abgespielt - eben wir ein finanzmensch.
es gab keine  überragende positive neuigkeit.
die war auch nicht zu erwarten.

das ganze war   - so kam es rüber -   eine pflichtaufgabe.

für den vorstand und uns gilt:
wir warten auf das christkind.  

13.06.20 10:09

Seite: Zurück 1 | ... | 347 | 348 |
| 350 | 351 | ... | 354  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben