SMI 11?998 0.8%  SPI 15?426 0.9%  Dow 34?125 0.7%  DAX 15?587 0.9%  Euro 1.0968 0.1%  EStoxx50 4?121 1.1%  Gold 1?783 0.3%  Bitcoin 31?096 0.7%  Dollar 0.9182 0.0%  Öl 75.0 -0.5% 

Noratis AG - ImmoHype 2017

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 22.06.21 14:18
eröffnet am: 22.06.17 13:52 von: Philbertano Anzahl Beiträge: 362
neuester Beitrag: 22.06.21 14:18 von: Frankeninves. Leser gesamt: 94660
davon Heute: 127
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  

22.06.17 13:52
2

10 Postings, 1647 Tage PhilbertanoNoratis AG - ImmoHype 2017

"Noratis ist ein Immobilienunternehmen mit Anlagefokus auf den Erwerb von Wohnimmobilien in Deutschland, vorzugsweise in Randgebieten von Ballungszentren und Städten. Der Investitionsschwerpunkt liegt auf Immobilien mit Entwicklungspotential mit dem Ziel der gewinnbringenden Veräußerung nach erfolgter Aufwertung der Immobilien."

Quelle: Consorsbank

WKN: A2E4MK

Preisspanne: 18.75? - 22.75?

Am 30.06.2017 ist der erste Handelstag.

Das Marktumfeld scheint für das IPO äußerst lukrativ. Ich überlege ein paar Stück zu zeichnen.


*dies ist keine Handelsaufforderung (:  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
336 Postings ausgeblendet.

12.02.21 17:39

441 Postings, 3332 Tage oroaskanAnkeraktionär

Hier ist die Familie Merz (Pharma,Tetesept)  groß drin um ihr Familienvermögen zu vermehren. Ich denke es macht Sinn, sich an deren Fersen zu heften. Wohnimmobilien sind wenig spekulativ und eine gute Dividende winkt! Die scheinen auch  einigermaßen soziale Vermieter zu sein.  

13.02.21 10:59

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_Jamesnochmals: vorstandsinterview (audio) ...

... mit André Speth (CFO) vom 26.01.2021: https://www.brn-ag.de/audio/mp3/brnnoratis260121.mp3

 

15.02.21 10:16
1

39 Postings, 472 Tage CFLerEine noch unentdeckte Perle

Die Gesellschaft wird die nächsten Jahre viele überraschen. Strategie stimmt, Management und Gesellschaft absolut seriös, erfahren und risikofokussiert. Für mich auf diesem Niveau ein absoluter Kauf. Ich denke WE werden mittelfristig auf 5.000 - 10.000 steigen. Durch Aufwertung und Mietsteigerung ein hohes Aufwertungspotential. Risikoaverse Investoren werden die Aktie schätzen und entdecken. Die Aktie wird in den nächsten Jahren viel Freude bereiten da die Hauptaktionäre (Merz, Bugarski) eine nachhaltige Strategie verfolgen. Hier wird kein Geld verbrannt.  

15.02.21 10:41

441 Postings, 3332 Tage oroaskanRaus aus den Großstädten

Der Trend nimmt es richtig Fahrt auf und spielt Noratis total in die Hände. Noratisaktien machen weit mehr Sinn als der direkte Kauf einer Immobilie und streuen das Risiko. Wenn Du die falschen Mieter erwischt, ärgert Du Dich nur. Dividenden werden zudem geringer versteuert als Mieteinnahmen (nur KEst).  

13.04.21 10:04

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_Jamesfür fonds noch zu klein

Angehängte Grafik:
screenshot_2021-04-13_10.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
screenshot_2021-04-13_10.png

16.04.21 16:48

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_JamesQ1_2021: ''Kaufpreise f. Wohnraum wachsen weiter''

24.04.21 01:39

9 Postings, 61 Tage SilkewuycaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 01:45

10 Postings, 60 Tage KatharinadsdeaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

28.04.21 08:39

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_James31.12.2020: ''NAV 22,80 Euro je Aktie''

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...euro-aktie/?newsID=1439433

"Bei stillen Reserven im Immobilienbestand von rd. 49 Mio. Euro belief sich der Net Asset Value (NAV) auf Basis von Marktwerten auf 22,80 Euro je Aktie."

 

02.05.21 11:46

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_JamesWohnimmobilienpreisindex

14.12.2020, "Corona und die wundersame Geldvermehrung in Europa"
ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn, Präsident a.D. des ifo Instituts

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-05-02_11.png (verkleinert auf 84%) vergrößern
screenshot_2021-05-02_11.png

10.05.21 16:38

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_Jamesgeschäftsbericht 2020

2020: 
0,69 EUR unverwässertes ergebnis pro aktie auf basis gewichteter aktienzahl - statt 0,37 bzw. 0,59, wie zwei analysten ende april annahmen (Andreas Pläsier von Warburg Research bzw. Dr. Adam Jakubowski von SMC Research)

https://noratis.de/wp-content/uploads/2021/05/...NLINE_geschuetzt.pdf

 

10.05.21 19:31

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_Jamesvorstandsinterview (audio)

https://www.brn-ag.de/38873-Noratis-2020-CFO-Speth-Wohnimmobilien

- planung: mehr wohnungszukauf als -verkauf (nettowachstum des portfolios)
- 0,50 EUR dividende für 2020
- nach umstellung auf IFRS in 2020: NAV = 22,80 EUR/Aktie (s. oben v. 28.04.21)

 

17.05.21 10:20

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_JamesWarburg Research erhöht phantomkurs ...

17.05.21: von €28 auf €30
21.01.21: von €27,50 auf €28
11.06.20: von €25 auf €27,50 
https://news.guidants.com/#!Ticker/Profil/?i=29749872

 

18.05.21 10:32

2839 Postings, 3751 Tage erfgBestand in NRW steigt auf über 1.000 Einheiten:

Pressemitteilung der Noratis AG: Bestand in NRW steigt auf über 1.000 Einheiten: Noratis AG erwirbt Portfolio in Gelsenkirchen Die Noratis AG (ISIN:
 

21.05.21 19:27

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_JamesUpdate Edison Investment Research

''New capital to fuel portfolio growth'', Neues Kapital zur Förderung des Portfoliowachstums
https://www.edisongroup.com/wp-content/uploads/...ortfolio-growth.pdf

Kasten rechts:

Beschreibung des Geschäftsmodells: 
Noratis ist ein spezialisierter Wohnimmobilien-Bestandsentwickler, der Mietshäuser an sekundären Standorten mit Optimierungspotenzial erwirbt. Durch Investitionen in die Vermögenssubstanz und Verbesserung des Mietermixes wird ein Wert geschaffen, den Noratis durch gut strukturierte Immobilienverkäufen (Einzel- oder Blockverkäufe) hebt. 

Pro- und Contra-Argumente
Pro:
■ Management Guidance geht 2021 von höherem EBIT und höherem Gewinn vor Steuern (Profit before Tax, PBT) aus
■ Durch Portfolioerweiterung größere Stabilisierung von Verkaufserlösen und Gewinn 
■ Große Erfahrung mit Immobilien in non-core-Gebieten Deutschlands
Contra:
■ Kleines Unternehmen in sehr wettbewerbsintensivem Markt
■ Abhängigkeit von attraktiven Portfolio-Möglichkeiten
■ Relativ hohe Hebelwirkung (Loan to Value Ratio [LTV, Verhältnis Kreditvolumen / Verkehrswert der Immobilien] bei 67% Ende 2020)

Auszug: Bewertung

Die Position von Noratis zwischen (Immobilien-)Bestandshalter und (Immobilien-)Entwickler erschwert einen Vergleich mit anderen börsennotierten Unternehmen. Wie wir glauben, gehören zu Novartis' engeren Vergleichsunternehmen (Peergroup)
- RCM BETEILIGUNGS AG, ein deutscher Immobilienentwickler, der Mietimmobilien in und um Dresden erwirbt und in Sanierungen investiert (für diese Aktie gibt es derzeit keine Analystenschätzungen), 
- ACCENTRO REAL ESTATE AG, ein deutsches Wohnimmobilienunternehmen, das sich auf Privatisierungen konzentriert, und 
- PEACH PROPERTY GROUP AG, die in hochrentierliche Wohnimmobilien investiert, hauptsächlich in deutsche Sekundärstandorte.

Lt. Analystenschätzung (Refinitiv-Konsens) notiert die Aktie von Noratis zu einem KGV 2021e von 16,3x (gegenüber 13,5x bei der Aktie von ACCENTRO REAL ESTATE und 10,4x bei PEACH PROPERTY GROUP), wobei Noratis' KGV 2022 auf geschätzt 9,5x sinken wird (gegenüber 10,5x bei ACCENTRO bzw. 9,7x bei PEACH PROPERTY). 

Die Aktie der Noratis bietet eine ansprechende Dividendenrendite für 2021 von geschätzt 3,1% (demgegenüber 1,8% bei ACCENTRO und 5,2% bei PEACH PROPERTY), die 2022 auf geschätzt 5,3% steigen wird (demgegenüber 2,3% bei ACCENTRO bzw. 5,0% bei PEACH PROPERTY). 

Wichtig ist, dass der NAV/Aktie von Noratis Ende 2020 einen Abschlag (Discount) von 11% aufweist gegenüber einem Aufschlag (Prämie) von 1% bei PEACH PROPERTY (NAV/Aktie für ACCENTRO nicht verfügbar).

 

02.06.21 08:40

2839 Postings, 3751 Tage erfgPortfolioerweiterung:

02.06.2021 Noratis AG erweitert Immobilienportfolio in Celle um 82 Wohneinheiten | Noratis AG | News | Nachricht | Mitteilung
 

08.06.21 08:39

2839 Postings, 3751 Tage erfgNoratis AG verkauft 126 Wohneinheiten...

08.06.2021 Noratis AG verkauft 126 Wohneinheiten in Mölln und Ratzeburg | Noratis AG | News | Nachricht | Mitteilung
 

13.06.21 18:29

2839 Postings, 3751 Tage erfgDie Entwicklerin:

Im Porträt erzählt Susan Herrmann, Leiterin Asset Management der Noratis AG, von Mietern, die wieder gerne nach Hause kommen sollen.
 

14.06.21 10:35

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_Jameseine ''Gewinnverdopplung''...

... wie von SMC-Analyst Adam Jakubowski für 2021 angenommen, wäre wegen des basiseffekts (2020e [Jakubowski S. 3, 29]: 0,58 gewinn pro aktie) nicht ungewöhnlich und hat mit Jakubowskis phantom-kurs von 30,60 Euro nichts zu tun; der phantom-kurs ("kursziel", "fairer wert") fußt auf einer höchst ungewissen szenario-betrachtung ("DCF-Bewertung", S. 25 ff.)

 

14.06.21 19:59

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_Jameschart: nachzügler-aktie ...

... die den "ausbruch" aus einem 3-jahres-abwärtstrendkanal noch nicht nachhaltig geschafft hat (heute 21,50, kgv 2022e: 10x, 2 analysten):

Noratis AG : Chartanalyse Noratis AG | MarketScreener

 

18.06.21 19:59

9511 Postings, 4313 Tage Raymond_JamesPwC Real Estate Investor Survey - Mai 2021

Auszug:

Die Regionalstädte verzeichnen eine Rendite von 2,6 Prozent für neu gebaute Mehrfamilienhäuser. Bei Bestandsimmobilien liegt die durchschnittliche Rendite für Core-Objekte bei 3,1 Prozent, für Core-Plus-Objekte bei 3,8 Prozent und für Value-Add-Objekte bei 4,8 Prozent.

Die höchsten Durchschnittsmieten für bestehende Wohnimmobilien verzeichnen Bonn (9,8 Euro/Quadratmeter) und Dresden (9,5 Euro/Quadratmeter). Zudem wird in den Regionalstädten ein jährliches Mietwachstum von 1,6 Prozent erwartet. Für Bonn wird ein Mietwachstum p.a. von 2 Prozent erwartet, für Dortmund und Essen von je 1,9 Prozent. Die Verkaufspreise in Dresden und Mainz-Wiesbaden für Bestandsgebäude liegen bei 3.125 Euro bzw. 3.000 Euro/Quadratmeter. 

Zwischen den Regionen gibt es kaum Unterschiede bei den Renditen für neu gebaute Mehrfamilienhäuser - im Schnitt liegen diese bei 3 Prozent. Bei Core-Plus- und Value-Add-Objekten liegt die durchschnittliche Rendite bei 3,5 Prozent bzw. bei 4,1 Prozent. Bayern weist über alle Risikokategorien hinweg die höchsten Renditen auf. Für die Regionen rechnen Investoren mit einem durchschnittlichen jährlichen Mietwachstum von 1,3 Prozent. Für die Kaufpreise wird ein durchschnittliches Wachstum von 2,7 Prozent angenommen.

https://www.pwc.de/de/real-estate/investor-survey.html

 

22.06.21 08:37

2839 Postings, 3751 Tage erfgAnkauf:

22.06.2021 Noratis AG: Noratis erwirbt Immobilienportfolio in Bremen | Noratis AG | News | Nachricht | Mitteilung
 

22.06.21 14:18

345 Postings, 3151 Tage FrankeninvestorHeute im Magazin FM erwähnt....

Im FOCUS-MONEY 26/2021 (Seite 88) wird Noratis mit Überschrift ?Aussichtsreiche Strategie? und einem Kursziel von 30,60 Euro besonders erwähnt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben