LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 1 von 89
neuester Beitrag: 23.05.20 12:23
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 2224
neuester Beitrag: 23.05.20 12:23 von: Etafly Leser gesamt: 406274
davon Heute: 21
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89  Weiter  

29.10.17 09:40
11

8663 Postings, 5662 Tage jucheLION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Es ist Zeit, einen neuen Thread zu beginnen.

Die Zocker verabschieden sich schön langsam von der Aktie und verkaufen sogar unter dem Wert der letzten Kapitalerhöhung. Somit ist die Bezeichnung ?Zockeraktie? auch nicht mehr zeitgemäß. Es handelt sich bei LION E-Mobility um eine seriöse Holding mit besten Aussichten, die nun auch in Nordamerika präsent ist.

Die Fakten sollten nun in den Vordergrund treten. Unternehmensbeschreibung laut Homepage:

?Die LION E-Mobility AG ist eine im Jahr 2011 gegründete, börsennotierte Schweizer Holding mit aussichtsreichen strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Lithium-Ionen-Batteriesystemtechnik.
Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Die LION Smart GmbH hält zudem einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem erfolgreichen Joint Venture mit der TÜV SÜD AG.?
http://www.lionemobility.de/de/startseite

Die vor wenigen Monaten vereinbarte Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen Kreisel Electric GmbH  wird  die Umsätze bald vervielfachen. Für den Heimspeicher MAVERO liegen laut Kreisel mehr als 200.000 Vorbestellungen vor. Dies wurde bei einer Veranstaltung, an der auch Vertreter von Kreisel Electric und LION E-Mobility teilgenommen haben, erwähnt.

Nachdem das neue Werk von Kreisel Electric in Oberösterreich - in Anwesenheit von Arnold Schwarzenegger - im September  eröffnet wurde, beginnt nun die Serienproduktion des Heimspeichers MAVERO, für den LION exklusiv das Batteriemanagementsystem liefert.
http://www.kreiselelectric.com/

Jochen Kauper vom ?Aktionär? hat den Stückwert des Batteriemanagementsystems bei einem Großauftrag auf 200 ? 300 Euro geschätzt.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...interguende-und-ziele--298260.htm

Mit dem weltweiten exklusiven Liefervertrag an Kreisel, der vorerst bis 2021 abgeschlossen wurde, wird sich also der Umsatz der Lion E-Mobility AG  ab sofort gewaltig erhöhen. Alleine mit den bisherigen Vorbestellungen des MAVEROS steht in den nächsten Jahren ein Umsatz bei LION E-Mobility von geschätzten 50 Mio. Euro an.
http://www.finanznachrichten.de/...iemanagementsystem-deutsch-016.htm

Die kürzlich erfolgte Kapitalerhöhung um 3,5 Mio. Euro erfolgte zu einem Kurs von 8 Euro.
http://www.finanznachrichten.de/...enkapitalerhoehung-deutsch-016.htm

Aktienkurs derzeit 7,45 Euro

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89  Weiter  
2198 Postings ausgeblendet.

30.04.20 06:09

376 Postings, 931 Tage TiktakHGB Zahlen der LION Smart GmbH

30.04.20 07:18

8663 Postings, 5662 Tage jucheIn zwei Wochen kommen dann

die Zahlen für Q1, da sind dann schon die ersten Auswirkungen durch den Beginn der Geschäftsbeziehungen mit Lion Electric Co zu sehen.  

05.05.20 14:01

8663 Postings, 5662 Tage jucheGeneralversammlung ist am 30.6.2020

in der Schweiz. Bin gespannt, wie das stattfinden wird wegen Corona...

Die Investorenpräsentation 2020 ist auch hier abrufbar, wer sie noch nicht gelesen hat

https://www.lionemobility.de/de/investoren

 

05.05.20 19:22

8663 Postings, 5662 Tage juche2,18 Euro

geht nochmals runter vor den Quartalszahlen.

Wenn dann klar wird, dass LION im 1. Qu. 2020 so viel Umsatz gemacht hat, wie im ganzen Jahr 2019, sollte die Trendwende beim Aktienkurs eingeläutet werden...
Die folgenden Quartale werden dann noch umsatzstärker sein, als das 1. Quartal.  

06.05.20 09:10

8663 Postings, 5662 Tage juchedas sieht doch gleich viel besser aus:

über 2 Mio. Umsatz (mehr als 2019 insgesamt!) und 189.000 Euro Gewinn :-)  

06.05.20 10:00

8647 Postings, 3406 Tage halbgotttsieht gut aus

habe bei 2,30 gekauft und warte jetzt auf den üblichen dauerwiederholenden Schmarrn von maladez, vielleicht bekomme ich dann noch weitere günstige Stücke, immer her damit.  

06.05.20 11:22

8663 Postings, 5662 Tage juchestarker Umsatz und schönes Plus,

den Anlegern gefällt es, dass LION wieder in den schwarzen Zahlen zurück ist.

2,64 Euro = + 21 %

Ein Vorgeschmack wenn dann die Meldung über die Serienreife der LIGHT-Battery kommt :-)  

06.05.20 11:28

376 Postings, 931 Tage TiktakDas dürfte ja

nicht mehr lange dauern. Die Test und Anpassungen beim Kunden laufen ja schon seit Dezember. Wer weiß warum die Q1 Zahlen früher als angekündigt kamen.  

06.05.20 12:01

8663 Postings, 5662 Tage jucheZahlen

ja, stimmr, Zahlen waren erst für nächste Wiche angekündugt...  

06.05.20 12:15

8663 Postings, 5662 Tage jucheau weh,

so geht´s wenn man vom Handy aus nach dem MIttagsschlaf schreibt ;-)

Für die Tests und die Anpassungen der LIGHT-Battery für die Kunden gibt´s ja auch schon Geld für LION  

06.05.20 15:11

376 Postings, 931 Tage TiktakDas ist ja geil

Wochenlang ist drüben Ruhe, kaum kommt etwa Positives von Lion, dreht der Kindergarten durch, und wer ist Schuld Juche und Tiktak.:))))  

06.05.20 15:33

8663 Postings, 5662 Tage juchena gut dass ich

die ausgeblendet habe, da hilft nichts mehr :-)

Ich freue mich jedenfalls, dass bei LION wieder gute Gewinne gemacht werden  

10.05.20 17:50

8663 Postings, 5662 Tage juchees bleibt spannend,

die Quartalszahlen wurden eine Woche früher veröffentlicht, als geplant. Wird ja einen Grund haben, vl. gibts ja nächste Woche eine erfreuliche Meldung zur LIGHT-Battery.

Nachdem man über das Ergebnis der vor 6 Monaten ausgelieferten Testbatterien weiterhin eisern schweigt, gehe ich weiter davon aus, dass ein großer Fisch angebissen hat, der die Verschwiegenheit verlangt hat...
 

11.05.20 13:53

8663 Postings, 5662 Tage juchesehr interessant,

gesehen bei WO:

https://everlasting-project.eu/wp-content/uploads/...l_20200331-1.pdf

Seite 9: The most complex innovation is the EVERLASTING BMS itself,  which had been developed by LION Smart.  

11.05.20 14:25

8663 Postings, 5662 Tage jucheVoltia soll mit Nissan jährlich

11.05.20 14:57

8663 Postings, 5662 Tage jucheder NISSAN e-NV200 XL VOLTIA

ist demnächst bei allen Nissanhändlerin in Europa verfügbar

https://www.voltia.com/de/

Da scheint sich wieder ein schönes Geschäft für LION Smart zu entwickeln  

11.05.20 18:07

376 Postings, 931 Tage TiktakUnd hier wird

es für Lion Smart noch viel Arbeit geben.
https://www.auto-innov.com/fr/ zweite Artikel von oben. Lion Electric scheint sich zu Mausern.  

12.05.20 18:39

8663 Postings, 5662 Tage jucheHab mir den Link vom Everlasting-Projekt noch

mal genau angesehen. Beim Consortium sind u.a. LION Smart, TÜV Süd Battery Testing GmbH und Voltia AS dabei.
Der gebaute Akku wurde so konzipiert, dass er mit dem VOLTIA eVan kompatibel ist. Der eVAN von VOLTIA wird nun von Nissan vertrieben.

"The battery pack is designed to be compatible with the VOLTIA eVan which is a 3,5 ton electric utility vehicle with easy  battery  swapping  feature."

Die komplexeste Innovation ist das BMS, das von LION Smart entwickelt wurde:

"The most complex innovation is the EVERLASTING BMS itself,  which had been developed by LION Smart. More information on the BMS can be found in the deliverables of  WP6. "

Auf den Bildern auf Seite 11 sind das BMS Master (links) und das Slave board (rechts) zu sehen. Beim Vergrößern ist auf beiden Bildern auch deutlich der Schriftzug "LION Smart" zu sehen.

https://everlasting-project.eu/wp-content/uploads/...l_20200331-1.pdf

 

14.05.20 15:42

8663 Postings, 5662 Tage juchewieder einmal kein Umsatz an der Börse,

Kurs ist an der 38-Tagelinie bei 2,08 Euro angekommen. Das Vierjahrestief liegt bei 1,55 Euro vom 19.3.2020. Schau ma mal, ob es noch getestet wird.

In den nächsten Tagen sollte ja wieder einmal ein Newsletter kommen; vl. gibt man doch einmal bekannt, wie die Tests der LIGHT-Battery bei den Interessenten gelaufen sind.

 

17.05.20 07:28

8663 Postings, 5662 Tage jucheweil bei WO Hany Magour ins Spiel gebracht wurde,

er war lt. u.a. Aufstellung der Einzige, der bei LION als Insider Aktienverkäufe (April 2018) getätigt hat.  Magour hat  kurz darauf LION verlassen und wurde bei der Generalversammlung  im Juni 2018 von den Aktionären NICHT ENTLASTET. Der genaue Grund wurde nicht ins Protokoll geschrieben.

2018 hat er gut 8000 Stück scheibchenweise im Bereich von 6 Euro verkauft:

https://www.finanzen.net/insidertrades/lion_e-mobility

Seither gab es bei LION keine Insidergeschäfte mehr.

 

23.05.20 09:07

8663 Postings, 5662 Tage jucheWert TÜV Süd Batterie Testing GmbH

Bei WO wird der Wert der TÜV Süd Batterie Testing GmbH diskutiert.

Ich beteilige mich auch und gehe von folgenden Daten aus:

Gewinn 2019: 2 Mio. Euro (nach 0,63 Mio. Euro 2017 und 1,25 Mio. Euro 2018)

Bei einem in einer extremen Wachstumsbranche gerechtfertigten KGV von 30 wäre ein Wert von 60 Mio. Euro anzusetzen. 30 % davon gehören LION Smart, das wären somit ca. 18 Mio. Euro, Tendenz stark steigend!

Somit wäre - wenn meine Annahmen stimmen - die derzeitige Marktkapitalisierung von LION E-Mobility alleine durch das JV abgedeckt.

 

23.05.20 10:28

376 Postings, 931 Tage Tiktak@Juche

hinzukommt das in 2019\20 noch mal kräftig investiert wurde, und so die Testkapazitäten erheblich erhöht wurde.
Hier mal ein Link.
https://www.automobil-produktion.de/...m-ionen-batterien-aus-118.html
 

23.05.20 12:23
1

41 Postings, 216 Tage EtaflySehe ich auch so

Verstehe auch die Kritik an de Kapitalerhöhungen nicht. Lion hat 30% und könnte damit eine KE verhindert. Offensichtlich sieht Lion dort das Kapital angelegt. Die EK Quote sollte 2019 also nochmal gestiegen sein. Ebenso die Liquiden Mittel, da ja 2018 die Gesellschafterdarlehen fast auf 0 zurück gefahren wurden, somit hier kein Druck mehr auf die Liquidität mehr zu erwarten ist. Somit gehe damit aus, dass 2019 und 2020 ein Großteil des free Cashflow und das frische Kapital für Kapazitätsausweitung genutzt werden kann. Der Jahresüberschuss sollte somit ebenso stark steigen, da mehr und mehr Testmaschinen abgeschrieben sind. Bitte immer auch bedenken, dass inzwischen einiges an stillen Reserven existieren (genutzt Maschinen die bereits abgeschrieben sind). Das hilft der Profitabilität und sollte den Gesellschaftern ermöglichen bei Marktchancen das FK zu sehr günstigen Konditionen hochzufahren. Mit den guten EK Quoten und der steigenden Profitabilität hat man sich hier gut aufgestellt.

Ich denke eine Umsatzverdopplung in 3 Jahren ist durchaus drin. Bei Jahresüberschuss könnte die Verdopplung aus meiner Sicht, alle 12-18 Monate erfolgen.

Sehe den Wert des JV bei 50-80 Mio.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: maladez, niovs