SMI 11?056 0.6%  SPI 14?167 0.4%  Dow 33?996 -0.8%  DAX 15?192 0.5%  Euro 1.0974 -0.1%  EStoxx50 3?958 0.3%  Gold 1?825 -0.7%  Bitcoin 50?648 -1.2%  Dollar 0.9090 0.6%  Öl 69.8 1.7% 

Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 1 von 78
neuester Beitrag: 10.05.21 18:37
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1931
neuester Beitrag: 10.05.21 18:37 von: Advamillionä. Leser gesamt: 332162
davon Heute: 234
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78  Weiter  

23.01.18 08:37
8

17970 Postings, 4807 Tage TrashEvofem Biosc. - Chancen und Risiken

Nach erfolgreich vollzogenem Merger hat Evofem nun einiges vor.

Im Fokus steht das Late-Stage Produkt Amphora als innovative Verhütungsmethode mit weiterem Potential als Medikament gegen Krankheiten.

Facts und Indikationen hier:

https://www.evofem.com/products/#clinical-trials

Der Posten als CEO könnte mit Saundra Pelletier nicht passender besetzt sein, da sie als Frau die Bedürfnisse anderer Frauen am besten nachvollziehen kann und medial sehr stark für moderne Frauengesundheit und Bewusstsein unterwegs ist. Auch wenn der Weg dieses Mittels in der Vergangenheit holprig verlief, gibt sie aus guten Gründen nicht auf.

https://www.inc.com/magazine/201711/.../evofem-contraceptive-gel.html

Risiken und Chancen zu bewerten ist das Ziel des Thread. Beides ist vorhanden.

Let`s go !

-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78  Weiter  
1905 Postings ausgeblendet.

05.03.21 14:10
1

6890 Postings, 4512 Tage butzerleDas Offering kommt garantiert

Es gab ja gestern noch ein S3 ein Shelf Offering, so dass die Bombe nun jederzeit platzen kann mit der neuen KE.

Zu den Zahlen: Dass Q3 mehr Umsatz hatte als Q4 hat Saundra P. im CC auch gut erklärt, sie haben erst einmal die ganzten Pharmavertriebe ausgestattet, die das Produkt in Q3 und Q4 an die Endkunden (bzw. die beliefernden Apotheken) weiterreichte.

Da die Umsätze aber schwach waren, wurden die Vorräte in Q4 zunächst aufgebraucht und die Umsätze schwächelten. Also EVFM generiert weniger aus den direkten Bestellungen (die das Geschehen nur indirekt beeinflussen), sondern aus den Bestellungen der Pharmagroßhändler. Allerdings hätte ich auch da deutlich mehr erhofft. Es waren ja 168k Umsätze und dabei Herstellungskosten auch schon von 144k ausgewiesen, die Marge ist also bei den derzeitigen Verkaufszahlen erschreckend.

Wie schon oben geschrieben und von mir vermutet hatte Saundra tatsächlich auf die Kampagne im Februar hingewiesen und natürlich Covid 19 die Schuld am Desaster mit gegeben. Geradezu lächerlich empfand ich, dass sie auf das Pozenzial von Phexxi bei krebserkrankten Frauen hingewiesen hatte. Erstens sind die meisten Krebserkrankungen im Ü50-Bereich, da hat die Menopause bei den allermeisten Frauen bereits eingesetzt und Phexxi damit obsolet. Außerdem dürfte die sexuelle Aktivität bei Krebskranken (durch Chemo usw.) deutlich geringer sein als bei gesunden Menschen. Also echt traurig.

Und dass sie den CC mit einer Google-Suche von Phexxi um 368% im Vergleich zu Q3 schloss, ist ein Armutszeugnis. Ein unbekanntes Produkt muss ja mehr Sucheinträge erreichen. Und damit ist noch lange nicht Umsatz generiert. Wenn das der Strohhalm sein soll für die ganzen Werbemillionen, dann gute Nacht EVFM.

 

05.03.21 14:55
2

6890 Postings, 4512 Tage butzerleEine Sache noch....

Nach 2 Quartalen wird klar:

Saundra Pelletier wird wahrscheinlich 2021 mehr an Gehalt beziehen als EVFM an Phexxi Umsatz haben wird und 2022 noch mehr als positiver Cashflow der Company.

Jetzt fragt euch hier mal, wer der Gewinner hier ist, die Aktionäre oder.....  

05.03.21 17:34
2

65 Postings, 1068 Tage Thian spieltAktueller Stand

Danke für eure differenzierten Analysen.

Ja, ich bin auch ernüchtert angesichts der Zahlen und des Shell-Offerings. Und angepisst angesichts der Cashburn-Rate und der horrenden Gehälter insbesondere für die CEO. Letzteres nichts Neues, mir schon länger ein Dorn im Auge.

Und nein - ich bin Großteils noch drin, aktuell mit einem Average von 2,84 Dollar. Die Entwicklung der Scriptzahlen und wie die Werbekampagne angelaufen ist, lässt mich hoffen, dass sie auf Dauer die Kurve kriegen. Denn von der Qualität des Produkts und dem Markt dafür bin ich überzeugt.

Heißt: entweder kommen Sie auf Dauer in den positiven EBITDA-Bereich (angesichts der aktuellen Zahlen ist mein Optimismus insoweit etwas gedämpft, jedenfalls ohne größere Offerings) oder sie sind ein Übernahmekandidat.

Was mir auch noch Sorgen macht, ist die Refill-Rate und das Verhältnis der Scripts zum Umsatz. Das muss deutlich besser werden - mit dem Verschenken von Produkten verdient man kein Geld.  

10.03.21 17:56

6890 Postings, 4512 Tage butzerleSaundra spielt mit den Kursen

nur 1/3 des Betrags eingesetzt, den sie zo  25% höheren Kursen erzielt hatte und der Kurs jazzt 35% nach Norden. Nunja, den leidgeplagten EVFM Investoren sei es gegönnt.  

24.03.21 21:47

2855 Postings, 1244 Tage Claudimalsharesdeal raketen sehn irgendwie immer

alle gleich aus.looool
das gibt wieder bittere tränen bei einigen.loool  

24.03.21 23:41
1

6890 Postings, 4512 Tage butzerleKapitalerhöhung...

https://www.prnewswire.com/news-releases/...mmon-stock-301255297.html

30 Millionen Aktien + Optionen für 4,5 Millionen weitere...

so schnell habe ich damit nicht gerechnet. Morgen dürfte es die Evofem unter 2$ zu kaufen geben.  

25.03.21 10:20
1

7491 Postings, 1429 Tage VassagoEVFM 1.95$ (vorbörslich -16%)

30 Mio. $ Offering

  • 17,1 Mio. neue Aktien zu je 1,75$
  • + Option auf weitere 15%

Ein zeitnahes Offering war schon zu erwarten. Der Abschlag auf den SK von gestern liegt bei 25%.

https://evofem.investorroom.com/...on-Public-Offering-of-Common-Stock

 

25.03.21 12:20
1

6890 Postings, 4512 Tage butzerleDas ist schon ein Nackenschlag

ohne den heftigen Discount bekommen die wohl nicht so schnell ihr Geld zusammen. Bei der letzten KE vor ca. genau einem Jahr war das ja auch ähnlich, Nach FDA Zulassung stand der Kurs bei ca 6$, um dann bei der KE die Anteile für 3,50$ zu verramschen.

Saundra Pelletier kümmert sich eben nur um ihr eigenes Wohlergehen.... die Shareholders werden immer wieder gemolken.  

25.03.21 13:32
4

7491 Postings, 1429 Tage VassagoEVFM 1.75$ (vorbörslich -25%)

Das hier verwässert wird ohne Ende überrascht mich nicht. Ende 2019 gab es ~47 Mio. Aktien, Ende 2020 waren es 81 Mio. Aktien und da kommen jetzt nochmal ~17 Mio. hinzu aus dem Offering. Mal sehen wo EVFM heute schliesst. Falls es deutlich unter die 1,75$ gehen sollte, könnte die Aktie wieder für (kurzfristige) Trader interessant werden. Langfristig traue ich denen nicht viel zu, außer weiterer Offerings und Verwässerung.  

30.03.21 10:58

6890 Postings, 4512 Tage butzerleBei der KE vor einem Jahr

----hatte die IR-Mitarbeiterin noch angegeben, sie hätten es nicht nötig, einen erfolgreichen Abschluss der KE-Platzierung durch eine PR zu belegen.

Zeiten ändern sich, nach so viel Negativnews ist es diesmal der Company doch eine PR wert, die erfolgreiche Platziergung entsprechend zu verkünden.

https://www.prnewswire.com/news-releases/...mmon-stock-301257792.html  

04.04.21 18:54

6890 Postings, 4512 Tage butzerleNetter Spike am Donnerstag zum Börsenschluss

... aber ich glaube nur, weil sie bekannt gaben, nun Jennifer Biel als Marketinggesicht gewonnen zu haben. Bessere Verkaufszahlen wären erst mal besser.

Und so ein Promi gibt sich bestimmt nicht aus purer Freundschaft zu Saundra für Phexxi her, das kostet was....  

06.04.21 11:51
2

170 Postings, 323 Tage EntelippensBin vor Ostern

für 1,50 Euro wieder rein.
Entspricht ja in etwa dem Ausgabepreis der neuen Aktien.
Aktuell glaube ich, dass die Chancen auf gute News und damit höhere Kurse die Risiken überwiegen.
Es scheint trotzdem nicht so einfach wie vermutet die Gewohnheiten der Frauen umzustellen und Vertrauen in das Produkt aufzubauen.  

20.04.21 18:31

7491 Postings, 1429 Tage VassagoEVFM 1.45$ (neues 52 WT)

aus Posting #1920:


"Falls es deutlich unter die 1,75$ gehen sollte, könnte die Aktie wieder für (kurzfristige) Trader interessant werden."

Dieser Fall ist nun eingetreten, allerdings scheinen Biotech-Aktien im Moment nicht "in Mode" zu sein. Anfang März hatte der CEO ein paar Aktien gekauft. Ich schau mir EVFM weiter nur von der Außenlinie an.

https://www.gurufocus.com/stock/EVFM/insider?search=evofem

 

20.04.21 21:05

1456 Postings, 3967 Tage AdvamillionärWas für ein Absturz...

....es geht runter ohne Ende...

Gruß vom
Advamillionär  

24.04.21 02:37

10 Postings, 18 Tage LenapzewaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 08:39

10 Postings, 18 Tage ClaudiagvynaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 22:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 13:30

10 Postings, 18 Tage AnnezvxraLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 23:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 19:17

214 Postings, 1239 Tage ZockidokiIst das hier ein Börsenforum oder

ein Nuttenforum?  

24.04.21 21:40

10 Postings, 18 Tage JaninajltiaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 01:37

10 Postings, 17 Tage BrigittetdktaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

04.05.21 18:44
3

6890 Postings, 4512 Tage butzerleinzwischen

ist ein Resplit hier eine realistische Option.... gute Nacht EVFM  

07.05.21 11:13
5

7491 Postings, 1429 Tage VassagoEVFM 1.38$ (vorbörslich +13%)

Zahlen für Q1/21

  • Umsatz 1,1 Mio. $
  • Verlust 46 Mio. $
  • Cash 45 Mio. $
  • MK 125 Mio. $

Die erste Headline in dem Q1-Bericht: Umsätze sind um 550% gestiegen im Vergleich zu Q4/20. Das sieht zwar auf den ersten Blick viel aus, aber die Umsätze in Q4/20 lagen auch nur bei 0,2 Mio. $.. Im gleichen Zeitraum stieg der Verlust von 41 auf 46 Mio. $, also konnte der "Umsatzzuwachs" von 0,9 Mio. $ nicht dazu beitragen, dass der Verlust verringert werden konnte, im Gegenteil. Nach 41 Mio. $ Verlust in Q4/20 sind es nun 45 Mio. $ in Q1/21. Wenn ich dann den Quartalsverlust sehe und mit dem vergleiche, was EVFM an Cash besitzt, dann lässt sich schnell ausrechnen, dass das nicht lange reicht und was die nächsten Schritte sein könnten (RS+Offering). Von EVFM lasse ich die Finger.

https://evofem.investorroom.com/...ults-and-Provides-Corporate-Update


 

07.05.21 13:30
4

6890 Postings, 4512 Tage butzerleMeiner Ansicht nach...

katastrophale Zahlen.

Schwerpunkt der Kampagne sollte um den Valentinstag herum sein, 14. Feburar. 30 Millionen in Produktion un Marketing, der Rest "general Expenses" und EVO 100.

Dafür haben sie mal läppische 1 Million eingenommen. Ich sehe das genauso wie Vassago. Phexxi ist leider ein Rohrkrepierer und die Pelletier betreibt hier Augenwischerei und kassiert alleine mehr als 2 Millionen Dollar an Gehalt.

EVO 100 mag der Gamechanger sein, aber da kommen die Daten erst nächstes Jahr...
 

10.05.21 00:56
3

1456 Postings, 3967 Tage Advamillionär@butzerle: "Rohrkrepierer"...

...ist genau die richtige Bezeichnung für dieses Produkt. Die Phantasie war hier in den letzten Jahren zu Recht sehr groß, aber letztlich waren die Produktdaten für mich doch enttäuschend und ich war mir sicher, das dieses Produkt nicht durchstarten/sich durchsetzen würde. Also lag es auf der Hand, sich am Höhepunkt von EVFM, also dem Tag der Zulassung zu verabschieden. Leider bin ich hier auf eine Falschmeldung reingefallen und deshalb ein paar Stunden zu früh ausgestiegen, was meinen beträchtlichen Gewinn pro Aktie um rund 2 Euro  schmälerte. Was ich allerdings gerne "verkrafte" angesichts der Kursentwicklung danach, die ein Sturz ins Bodenlose war, der mMn noch lange nicht zu Ende ist.

Denn auch ich befürchte hier einen RS  + Offering. Irgendwie traurig, denn diese Aktie war mal sowas wie mein "Baby". Aber wie heißt es so schön: Man sollte sich nie in seine Aktie verlieben...

Gruß vom
Advamillionär  

10.05.21 18:37

1456 Postings, 3967 Tage AdvamillionärEVO 100 Gamechanger?

Was glaubt ihr, ist das realistisch? Und wie weit wird der Kurs vorher nach dem zu erwartendem RS + Offering noch weiter nach unten rauschen?

Was Phantasie ausmachen kann sah man ja auch hier vor Jahren, als die Aktie völlig am Boden war...

Gruß vom
Advamillionär  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben