Lazio Rom die Vergessene Perle in Italien

Seite 2 von 9
neuester Beitrag: 06.04.18 22:26
eröffnet am: 01.02.18 15:55 von: nba1232 Anzahl Beiträge: 205
neuester Beitrag: 06.04.18 22:26 von: nba1232 Leser gesamt: 23111
davon Heute: 13
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

23.02.18 14:19

4756 Postings, 1449 Tage nba1232Lazio

Locker weiter, aber Halbgott hast du dich schon mal zu den Themen Steuern bei spieler verkaufe in Italien schlau gemacht?

Weil wenn die guten spieler mit derzeit niedrigen Gehälter verkauft werden hat man die Wahl zwischen ebewurdige Spiele zu verpflichten welche aber logischerweise mehr verdienen. Oder günstigere Spieler mit weniger Qualität.

Finde es krass das du der Meinung bist das die kader kosten auf Dauer niedrig gehalten werden können.  

23.02.18 14:30

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttnba1232

ich argumentiere bei Lazio nicht anders als beim BVB. Dort wurde Dembele weit über dem Marktwert verkauft, das war kurzfristig sehr gut, der Aktienkurs stieg deutlich und so würde es auch bei Lazio sein. Ich habe hier wie da keine andere Meinung. Mehr muss man dazu nicht wissen.

Wenn die Verträge so dermaßen langfristig ausgestaltet sind, steigen die Gehälter eben nicht sprunghaft an, auch das ist eine sehr einfache Argumentation, die Du aus den BVB Threads kennen solltest.

Immobile ist momentan in Italien das Nonplusultra, er verdient 2 Mio netto, das ist ein Bruchteil der Spitzengagen vom BVB und er hat Vertrag bis 2022.

Die Spitzenspieler Reus und Bats haben momentan die ungünstigste Vertragssituation die man sich überhaupt denken kann, wenn Du ernsthaft etwas negatives bzgl. Verträge und Gagen bei Lazio suchen willst, dann müsstest Du beim BVB ja regelrecht entsetzt sein.
 

23.02.18 14:57

4756 Postings, 1449 Tage nba1232?

Wieso sollte ich beim bvb entsetzt sein die haben keine Schulden machen Jahr für Jahr Gewinne zahlen eine dividende und das trotz hohen Gehälter.

Bei lazio ist es doch so das wenn jemand mit niedrigem Gehalt geht, jemand neues kommen muss und wenn man das ganze transfer Erlös Geld einsetzt bekommt man einen hoch karatigen Spieler aber der hat dann auch ein höheres Gehalt. Oder man investiert weniger und muss dann aber für den Gewinn steuern zahlen.

Wenn lazio auf Dauer oben mitspielen will wird man um steigende Gehälter nicht umherkomnen. Das ist Fakt da man sonst die Spieler nicht halten kann, siehe de vrij.

Und das Problem das das Stadion fast leer ist bei den Heimspielen von lazio besteht halt dennoch.  

23.02.18 15:38

8647 Postings, 3405 Tage halbgottt?

Wir reden hier nur im Kreis, das bringt nix.

Lazio hat einen sehr guten Stürmer mit 2 Mio Gehalt und ewig langem Vertrag, BVB hat keinen Stürmer. Wenn Du etwas negatives daraus konstruieren willst, dann mach das. Die anderen Dinge haben damit eh nix zu tun, Stadionauslastung, Schulden, undundund

Wenn Du alles mit allem vergleichst, kommt man zur Feststellung, daß die faire Bewertung von Lazio aus diversen Gründen natürlich nicht bei einer Milliarde liegen kann. Das stellt aber eh keiner in Abrede und darum ging es nicht.    

23.02.18 15:57

4756 Postings, 1449 Tage nba1232Ich

Will nur darüber informieren das man nicht glauben sollte das man einen top Kader zu niedrigen gehaltskosten halten kann. Und generell über die Aktie und dem Club diskutieren.

Ich wollte auch investieren aber je mehr ich mich informiert habe desto krasser finde ich deine lazio Huldigungen.

Ich sehe dort so viel Baustellen

Geringe stadion auslastung
Rassismus
De vrij geht ohne Ablöse
Konkurrenz ist enorm hoch
Schulden vorhanden

Diese Themen gehören genauso zu lazio wie das sie gerade international einen Lauf haben.

Und bvb Themen werden im bvb forum besprochen und nicht hier (stürmer Diskussion)  

23.02.18 16:21

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttGehaltskosten

Daß die Gehaltskosten steigen, ist eh klar. Es betrifft jeden Verein. Bei Lazio ist die Struktur aber momentan ziemlich günstig, es ging darum, was Lazio von anderen Vereinen unterscheidet, so daß sich eine andere Wettbewerbssituation ergeben könnte.

Wenn Immobile wie Bats nur ausgeliehen wäre oder Milinkovic wie Reus nur noch ein Jahr Vertrag hätte, dann hätte ich komplett andere Ablöseerwartungen und auch andere Personalkostenerwartungen.

de Vrij ist wichtig, keine Frage, aber eben nicht der wichtigste oder teuerste.

Bei der Konkurrenz Situation solltest Du Dich genauso informieren wie bei Lazio. Ansonsten kannst Du keine Konkurrenz feststellen.


AC Mailand
Anscheinend ist der chinesischer Käufer insolvent und jetzt geht es um Insolvenzverschleppung
Es wurde beantragt die strengen Auflagen wegen financial fairplay zu lockern, dem wurde nicht stattgegeben. Die dortigen Kosten sind immens und lassen kaum Spielraum zu, wenn der Geldgeber ausfällt.

Inter Mailand und As Roma
haben beide strenge Auflagen wegen financial fairplay


Derlei Probleme hat Lazio nicht ansatzweise. Bei den sportlichen Problemen der Konkurrenz geht es sehr oft darum, daß der Kader eigentlich aufgebessert werden müsse, das geht halt nicht. Personalkosten sind bei allen konkurrierenden Vereinen völlig jenseits, Vertragssituationen (also Laufzeit und Alter der Spieler) insgesamt sind unterschiedlich, aber bei keinem so günstig wie bei Lazio.

 

24.02.18 10:37

4756 Postings, 1449 Tage nba1232Ausrutscher?

Kommt es mir nur ohne vor oder ist es so das lazio zwar gerade eine gute Mannschaft hat aber weder Sponsoren welche viel Geld einbringen noch Fans und deren Unterstützung. Mir leuchtet nicht ein wie der Verein auf lange Sicht sich international halten will.  

24.02.18 10:47

4756 Postings, 1449 Tage nba1232Nur so vor

Soll es heißen  

24.02.18 14:43

262 Postings, 2389 Tage Kodi1986Du bist ja recht kritisch

unterwegs und das muss man auch bei Investitionen. Du jedoch betrachtest nur die Risiken und blendest Chancen aus. Sponsoren kommen mit Erfolg und der mögliche CL-Trigger, Transfergewinne und steigende tv Einnahmen sind die Wesentlichsten. Die Chancen auf steigende Kurse überwiegen mMn.

Also wäge ab, investiere Oder nicht und schreib nicht immer wieder den selben einseitigen! Quark...  

24.02.18 15:53

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttZuschauerauslastung

mal abgesehen davon, daß der Kritikpunkt Zuschauerauslastung ständig wiederholt wird und die Dinge die bisher entgegnet wurden wirklich sehr simpel sind, kann man natürlich auch das recherchieren:

Zuschauerauslastung in der Serie A ist ggü der Vorsaison um +19% gestiegen. Bis zum Saisonende wird es eher +20% sein, weil Lazio noch die lukrativen Heimspiele gegen  Juventus, As Rom und Inter haben wird.

 

24.02.18 16:34

4756 Postings, 1449 Tage nba1232NajA

Ich sehe da lieber die absoluten Zahlen welche um die 24.000 sind und das ist schon deutlich besser als die Jahre zuvor. Doch hängt halt alles von immobile ab. Wenn er aus welchen Gründen auch immer geht oder sich verletzt fehlt der Leuchtturm. Er lockt Leute ins Stadion.

Die Chancen sehe ich auch doch nur mittelfristig. Ich seh kein Konzept oder Chancen das man langfristig oben mitspielen kann.

Alle Clubs welche mehr Zuschauer anlocken haben deutlich bessere Chancen da die Umsätze konstanter bleiben.

Das lazio enorm unterbewertet ist ist völlig außer Frage!

Doch auf lange Sicht sehe ich sportlich nicht in der Cl.
 

24.02.18 17:22

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttnba1232

"Alle Clubs welche mehr Zuschauer anlocken haben deutlich bessere Chancen da die Umsätze konstanter bleiben."

Was Du da schreibst ist nicht zielführend. Wenn die Zuschauerauslastung zurück gehen sollte, dann hätte das auf den Gesamtumsatz sehr geringe Auswirkungen, eben weil der Ausgangswert sehr gering ist. Wir reden hier von Effekten weit unter 1% des Gesamtumsatzes. Es ist einfach nicht relevant, wenn diese Einnahmen ggü anderen Vereinen unkonstant sein sollten.

Die jetzigen Steigerungen von +19% bei den Ligaspielen sind auch nicht weiter erwähnenswert, eben weil deswegen die Gesamtumsätze keineswegs galoppieren. +32% bei den TV Inlandseinnahmen sind hingegen extrem relevant.  

24.02.18 20:53

4756 Postings, 1449 Tage nba1232? nicht relevant

ich finde es sehr relevant , die Zuschauerauslastung und Fan unterstützung spiegelt ja nicht nur die Einnahmen aus Ticketverkäufen wieder sonder auch aus Merchendeising und spornsoren einnahmen .
wenn man keine breite Fan basis hat und es wenig zuschauer gibt für die Spiele sind die Einnahmen natürlich auch geringer als bei andren Vereinen

Ergo kann man sich auch keinen teuren Kader leisten wie andere sondern muss darauf hoffen das man schnäppchen wie Imobile bekommt !

Das hat ja super geklappt mit Imobile , aber ich sehe langfristig kein Konzept das man oben dabei bleiben kann.

Die anderen Clubs sind viel Ertagsstärker und können somit höhere Gehälter zahlen , was wiederum die Spieler andere Clubs weglockt. Ganz normale Situation passiert auch anderen Clubs .

Doch wenn dann die guten Spieler weg sind kann man für das Geld das man bekommen hat keine Spieler der gleichen Qualität nachkaufen weil diese dann deutlich mehr Gehalt kosten würden. Da die anderen ( Immobile ) nur so wenig gehalt haben weil sie zuvor nicht so gut waren.

Und Lazio für mich nicht unbednigt als die Stätte gilt wo junge aufstebende Talente ihre Karriere starten möchten sehe ich mittelfristig da ein Problem auf Lazio zukommen in Hinblick auf die internationalen Plätze .

Das Lazio dennoch unterbewertet ist will ich absolut nicht läugnen aber aus den Gründen die ich aufgelistet habe sehe ich hier langfristig keine gute  Storry , ich sehe nicht wie etwas langfristig besser werden soll, wie man sich weiter nach Vorne kämpfen kann ....
auch die Abgrenzung von der Rechten Szene klappt nicht sonderlich , was auch viele Trikoverkäufe schwirig macht .  

25.02.18 00:05

262 Postings, 2389 Tage Kodi1986Perspektive / Unterbewertung

Wirst du ja am Kurs ablesen können und dich höchst wahrscheinlich ärgern. Und wie halbgott bereits angedeutet hatte, sind deine aufgelisteten Argumente eher Pseudogründe gegen ein Lazioinvest.

Aber hat halt jeder so seine Ansichten.  

25.02.18 00:20

4756 Postings, 1449 Tage nba1232?

wiso Pseudogründe ?
ich da ich vor habe über längeren Zeitraum zu investieren gefällt mir die Storry von Lazio nicht so sehr wie andere .
Ich kann durchaus verstehen das man hier kurzfristig rein möchte um den aktuell Aufschwung mitzunehmen .
Denke es trägt dazu bei das der gesammte Sektor bald neu bewertet werden sollte !

Daher ist es mir nur Recht wenn die Aktie steigt , ich selber bin aber nicht von den langfristeigen Perspektiven überzeugt .

Abgesehen was davon ist den bitte ein Pseudogrund ? habe jeden Punkt den ich aufgelistet habe genau dargestellt.
Das ich hier so hingestellt werde als seien das alles Hirngespenste von mir finde ich schade.
Da die Gründe welche ich aufgezählt habe wirklich de Grund sind warum ich hier  nicht investiere.  

25.02.18 10:42

4756 Postings, 1449 Tage nba1232nun kommen

die schweren Gegner für Lazio
also Ac milan und Juventus und davor noch ein spiel und das alles inerhalb einer woche ( Juve ist das dritte spiel am 3.3 ) finde ich schon sehr karss , dann man 8.03 gegen Kiew ...
ich drücke lazio die Daumen wird aber sehr hart werden  

25.02.18 21:51

4756 Postings, 1449 Tage nba1232wow heute

klasse Sieg gegen sassuolo 3:0 gewonnnen
Lazio nun auf platz 3 vor Inter , kann echt was werden dieses Jahr mit der Cl Teilnahme  

25.02.18 23:10

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttposting #41

die schweren Gegner kommen aber nicht nur für Lazio:

As Roma hat das nächste Spiel auswärts gegen den Meisterschaftsanwärter Neapel. Das dürfte kaum leichter werden, als das Heimspiel von Lazio gegen Juventus. Es ist in etwa gleich schwer.

Bei Inter sieht es nochmals krasser aus, die haben jetzt 3 Spiele hintereinander richtig schwere Aufgaben: Auswärts beim AC Mailand, die sind gerade in einer sehr guten Form, danach gegen Neapel und dann gegen heimstarke Sampdoria Genua. Wenn es blöde läuft, holt Inter aus den nächsten drei Spielen 0 bis 3 Pkt.

Inter hat jetzt gegen den krass abgeschlagenen Letzten gewonnen, dabei aber sehr sehr schlecht gespielt. Die Formkurve von Inter aus den letzten 12 Spielen ist wirklich absurd schlecht.

Es geht noch nicht mal darum, daß Lazio punkten müsse, um den Platz zu halten, sondern daß die anderen ganz grundsätzlich besser spielen sollten, das ist aber z.Z. absolut nicht in Sicht!
 

25.02.18 23:20

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttposting #38

die ganzen negativen Punkte, die Du da wiederholt auflistest, könntest Du ja ohne weiteres in ein Bewertungsmodell einbauen, wenn Du magst. Eine Aktie hat immer eine faire Bewertung, auch wenn man viele Risikofaktoren berücksichtigt.

Konkret wird die Lazio Aktie mit einem Kursumsatzverhältnis von klar unter 1 gehandelt, einem KGV von unter 4 und ist auch nach Substanz klar unterbewertet. Es geht nicht darum, daß hier künftig viele Sponsoren, Zuschauer und Merchandising kommen, es geht auch nicht darum, daß man das Niveau halten müsse.

Dann wird Lazio eben Achter in der Tabelle, aber auch dort haben sie eben eine faire Bewertung!!!

Kaderwert 370 Mio minus Schulden, macht knapp 300 Mio. Weitere Werte gibt es nicht, Wert der Marke nicht vorhanden. Jetzt nimmst Du davon einen extremen Risikoabschlag von z.B. 50% (!!!!) weil es faschistische Fans gibt, der Kaderwert sinken könnte undundund  
und so kämest Du auf eine faire Bewertung bei 150 Mio, das entspricht einem Kurspotential von immer noch +50%.

Ich selber gehe auch nicht zwingend davon aus, daß Lazio in den nächsten Jahren immer CL spielen würde, ich gehe noch nicht mal in der nächsten Saison zwingend davon aus. Wenn sie in den nächsten Jahren immer nur zwischen Platz 5 und 8 pendeln würden, wäre die Lazio Aktie aber für mich klar unterbewertet!  

25.02.18 23:39

4756 Postings, 1449 Tage nba1232Ich hab da andere

Bewertungsmodelle.

Die sind ein wenig einfacher, ich sehe hier leider keine Story, ich sehe nicht wie hier zukünftig ein Aufschwung gelingen soll um deutlich mehr Umsatz und Gewinn zu generieren.

Mag eventuell zu einfach sein und auch nur für langfristig investierte gelten.  

26.02.18 00:01

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttUmsatzsteigerung

ggü Vorjahr +36%

Umsatzsteigerung im nächsten Jahr falls man EL spielen sollte, ungefähr ebenso über 30%, falls man CL spielen sollte, eine knappe Verdopplung des Umsatzes ggü 2016

was genau ist daran das Problem?  

26.02.18 00:02

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttübrigens

diese anderen Bewertungsmodelle hätte ich gerne mal von Dir genauer dargestellt. Wo liegt für Dich die faire Bewertung?  

26.02.18 00:30

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttMilinkovic

wieder mit einer Galavorstellung, zwei Tore von ihm, das erste war der absolute Milinkovic Klassiker.

Jetzt gibt es neue Gerüchte. Demnach wäre auch Real Madrid interessiert:
https://www.laola1.at/de/red/fussball/...von-milinkovic-savic-planen/

Im letzten Sommer wurden bereits 70 Mio geboten, Lazio hätte abgelehnt, seitdem hat sich sein Wert aber maßgeblich gesteigert und weitere Interessenten sind dazu gekommen.

Juventus ist sowieso interessiert, zahlreiche Quellen, auch beim Bayern Interesse gibt es viele Quellen, sowie Chelsea und Liverpool. Interessanter ist das Interesse von Manchester United und Paris St. Germain, weil es da um richtig viel Geld geht.

Unter 100 geht eh nix, ich kann mir aber auch gut vorstellen, daß Lazio 100 Mio ablehnen würde. Sie haben wirklich ein exzellentes Pokerblatt, sie könnten ihn auch einfach behalten...  

26.02.18 06:23

262 Postings, 2389 Tage Kodi1986Pseudogründe

1. Fehlende Umsatzsteigerung - klar widerlegt von halbgott (TV Vertrag, mögliche CL, feste EL)
2. EK-Quote von nur 10% - stille Reserven, nur 50 MioEUR spielerwerte sind bilanziert
3. Konkurrenz (AS, inter, AC) - klar widerlegt von HG (Finacial FairPlay, etc.)

Um nur mal die drei offensichtlichsten zu nennen. Und jetzt stell ich mein Schreiben hier auch ein. Du erinnerst mich ein bisschen an ein Kind, das beharrlich auf seiner Meinung beruht und sich anderen Meinungen verschließt, obwohl die offensichtlich ein bissel mehr Plan haben.

Im übrigen meine ich mich zu erinnern, dass du auch bei der bvb Aktie ein recht schlechtes Timing hattest, was deinen Einstieg betrifft.

Nichts für ungut und auch nicht böse gemeint.
Manchmal sollte man sich etwas mehr selbst hinterfragen.  

26.02.18 09:17

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttKursentwicklung

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben