Lazio Rom die Vergessene Perle in Italien

Seite 5 von 9
neuester Beitrag: 06.04.18 22:26
eröffnet am: 01.02.18 15:55 von: nba1232 Anzahl Beiträge: 205
neuester Beitrag: 06.04.18 22:26 von: nba1232 Leser gesamt: 23109
davon Heute: 11
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

02.03.18 13:33

344 Postings, 1126 Tage Arni1981schau

doch nicht bei bei der Börse Stuttgart! Ist völlig ohne Aussagekraft.
Heute wurden dort 0 Stück gehandelt.
Bei Ariva wird aktuell der Geldkurs von Stuttgart angezeigt.
LAZIO ROM Aktie (A0BMUB | IT0003621783). Aktueller Aktienkurs, News, Taxierungen, Charts, Kennzahlen und Termine.
 

02.03.18 13:37

344 Postings, 1126 Tage Arni1981Alle Fußballaktienkurse

gugst du hier....
Bei Lazio, Juve und AS Roma ist der Kurs von der Börse Mailand

RT 1,32 -5,9 %
sind heftig genug :-(
Get detailed financial information on SS Lazio SpA (BIT:SSL) including real-time stock quotes, historical charts & financial news, all for free!
 

02.03.18 13:58

183 Postings, 1176 Tage FreggaeHalbgott #98

Was ich mir gespeichert habe ist, dass Halbgott sowohl bei der BVB-Aktie bei Kursen über 8€, als auch bei Lazio bei Kursen um 1,90€ den Kauf empfohlen hat.

Gleichzeitig hat er mich kritisiert, weil ich meine Verkäufe jeweils nicht fundemental begründen konnte... Naja, ich bin froh, dass ich Ende Januar alle Lazio-Aktien verkauft habe und bisher nicht wieder eingestiegen bin.

Allen, die Halbgott's Empfehlungen ohne S-L gefolgt sind, wünsche ich starke Nerven!


Und bzgl. dieser angeblichen Berechnungen der Wahrscheinlichkeiten zur CL-Quali:
Ohne entsprechende Fehlerabschätzungen, z.B. in der Form: Lazio am Ende ~63 Punkte ± 4 Punkte würde ich das komplett ignorieren. Bei der aktuellen Konstellation kommt es am Ende vielleicht auf 1x Pfosten oder Tor, 1x Abseits oder auf einen (nicht) gegebenen Elfmeter an.  

02.03.18 14:15

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttFreggae

das ist leider totaler Blödsinn, den Du hier schreibst. Ich habe nirgends die BVB Aktie bei 8 zum Kauf empfohlen, sondern ungefähr 100.000 Mal darauf hingewiesen, daß man die BVB Aktie am besten im Sommer kauft. Ich habe bei 8 einen Verkauf in Frage gestellt, das ist natürlich ein gewaltiger Unterschied, zumal es sowieso nie um das traden an sich geht oder ging, sondern um die jeweiligen Begründungen, an denen wir uns damals gerieben hatten.

Tatsache ist, daß Du vor den Spielen gegen Tottenham und Real Madrid verkauft hattest, mit der Begründung, diese Spiele könnten verloren werden, ich aber entgegnet hatte, daß genau diese Spiele für die Performance keine nennenswerte Rolle spielen würden. Und so kam es auch. Nach der Niederlage gegen Tottenham stieg die BVB Aktie und zwar deutlich.

Die BVB Aktie ist also aus anderen Gründen gefallen, als Du angenommen hattest und nur um diese Gründe ging es und um nichts anderes. Es wurde gegen Nikosia 2x nicht gewonnen, es wurde in der Bundesliga ewig lang nichts gewonnen, auch bei Spielen wo man trotz der Misere klarer Favorit war. Das hat KEINER so vorhergesagt, auch Du nicht.

Wenn die Mannschaft von Borussia Dortmund stattdessen einige Spiele gewonnen hätte, dann aber mit dem Flugzeug abgestürzt wäre, dann hättest Du wahrscheinlich gesagt, SIEHSTE halbgott, ich hatte Recht, der Kurs ist viel tiefer und ich habe vorher verkauft.

Deine Argumentationen sind komplett für die Sandkiste, es sind Provokationen auf unterstem Niveau, wie immer bei Dir.

Ich hatte im Sommer die BVB Aktie gekauft, ließ sie hochlaufen und als es runterging, habe ich die Gewinne abgesichert. Es ist ein völlig normales Vorgehen, kann man alles auch besser machen, aber so what.  

02.03.18 14:18

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttim übrigen

habe ich ja selber die Gewinne beim BVB abgesichert und das auch im Forum geschrieben, wie zum Geier kommst Du dann auf die absurde Idee, wenn jemand den Empfehlungen von halbgott gefolgt wäre, hätte er schlechter performt als halbgott selber? Das ist so ein dümmlicher Unsinn, daß es nur so knallt.  

02.03.18 14:24

344 Postings, 1126 Tage Arni1981Freggae,

Kodi und ich haben dir schon zu deinen doppelt gut Riecher gratuliert.
Ich habe mich ehrlicherweise doch etwas verspekuliert. Sah hier eine Fahnenstange kommen wie beim BVB 2010. Aber gut, evtl. kommt die noch....... nun haben wir erstmal wieder eine ordentliche Rutsche erlebt. Wie weit die jetzt noch nach unten führen kann ist spekulativ. Ein schwacher Gesamtmarkt wird auch nicht vor Lazio halt machen.Fundamentale Unterbewertung hin oder her.

Zu HG´s Empfehlungen:
Ich denke das diese Empfehlungen vielen Usern in den Ohren klingen und Ihm das unglaublich viel Anerkennung gekostet hat mit diversen Begründung wieso jetzt doch alles so gekommen ist wie es nun da und dort ist.

Handeln muss jeder aber selber.  

02.03.18 14:25

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttFreggae

Es sei Dir auch noch gesagt, daß Du nach dem Verkauf der Lazio Aktie wieder bei der BVB Aktie eingestiegen bist und mit dieser jetzt ganz klar im Minus bist. Jedenfalls das, was Du hier im Forum gepostet hast. Es geht hier nicht um den Wettbewerb, wer hat am besten tradet, sondern den Austausch von Argumenten.

Wenn ich schreibe, daß ich eine klar bessere Performance bei der Lazio Aktie ggü der BVB Aktie vermuten würde, dann begründe ich das fundamental, es geht nicht darum, wer wann und wie viel ge- oder verkauft hat, sondern warum. Ein gutes Trading bedeutet nicht nur den guten Einstiegs- oder Ausstiegszeitpunkt, sondern auch eine gute Gewichtung.

Würde mich schwer wundern, wenn sich Dein Depot in den letzten Jahren verfünffacht hat, dazu sind Deine postings und übrigens auch Deine Boardmails, wo Du noch extra schreibst, warum Du gerne provozierst, viel zu unterirdisch und niveaulos.
 

02.03.18 14:25

58 Postings, 965 Tage Benson1Bitte BVB-Diskussionen in anderem Thread führen...

Alles was wir hier in den letzten Wochen fundamental zu Lazio geschrieben haben, wird permanent entweder durch Board-Trolls oder themenfremde Diskussionen wieder nach hinten geschoben.

Es geht hier um Lazio und darum, ob 90Mio ein fairer Wert sind oder nicht.

Und alle vernünfigen Argumente sprechen dafür, dass der Wert derzeit eher bei 300 Mio liegen müsste.

 

02.03.18 14:34

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttArni1981:

ich habe bei 1,22/1,23 angefangen über die Lazio Aktie zu schreiben, der Typ hat einen Knall.
Ich mache hier einen Research, stelle Quellen zur Verfügung undundund. Natürlich höre ich nicht damit auf, weil die Aktie plötzlich bei 1,90 steht oder bei 1,40. Ich unterstelle, daß die Lazio den eigentlichen Höhepunkt noch vor sich hat, während die BVB Aktie gleichzeitig klar schlechter performen wird. Das wird in kurzfristigen Verläufen immer wieder krass anders aussehen, völlig klar

Aber dennoch gibt es in expliziten Punkten auch hier weiterhin maximale Klarheit: Die BVB Aktie ist in der Rückrunde nie ein Kauf gewesen, wenn dort die Impulse aus der CL fehlten. Das war noch nie anders und ist auch jetzt so. Wenn Lazio wider meiner Erwarten weiter runter gehen sollte oder seitwärts bleibt, dann handelt es sich lediglich um den Wettbewerb, "wer ist der beste Verlierer"

 

02.03.18 14:37

344 Postings, 1126 Tage Arni1981Genau Benson!

Und deswegen schmeise ich den MM meine Stücke nicht in den Rachen!  

02.03.18 15:09

344 Postings, 1126 Tage Arni1981HG

deine Research`es und die zur Verfügung gestellten Quellen sind klasse, daß wird auch keiner anders sehen können. Ich denke du bekommst starken Gegenwind beim BVB aufgrund deines jahrelangen promotens und den dann doch sehr stillen Abgang.

Aber hier soll es um Lazio gehen.

Ich würde es sehr begrüßen wenn wir nur einen Thrad hätten und dich Atitlan wieder bei
"Societa Sportiva Lazio - der neue Thread" entsperren könnte.
Du hast Ihn halt sehr verärgert, da du die Anwesenheit des Marketmakers an der Borsa Italiana trotz von Atitlan`s penibler gesuchter und gefundener Hinweise in Abrede gestellt hast.
 

02.03.18 18:07

4756 Postings, 1449 Tage nba1232Lazio

Ist mega unterbewertet, wie fast alle fussball Aktien ich denke entweder steigt das gesammte Segment deutlich oder hält nicht, daßazii auf 300 oder mehr marktkapitLisierung steigt ohne das andere Fußball aktien ebenfalls deutlich steigen halte ich für ausgeschlossen.  

02.03.18 19:23

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttArni1981

Ich habe nicht die Anwesenheit eines Marketmakers in Abrede gestellt. Daß was Du da z.B. als These aufgestellt hattest, nämlich Du hättest testhalber mal 50.000 Aktien in den Verkauf gestellt und kurz darauf hätten sich viele kleinere Orders davor gestellt, ist ein Phänomen bei allen Aktien mit Marketmaker und davon gibt es massenhaft. Der Marketmaker an sich sorgt lediglich für einen liquiden Handel, daß heisst er versucht sich die Aktien billliger wieder zurückzuholen die er verkaufen musste um Liquidität zu gewährleisten, es ist eine ganz normale Sache.

Wenn bei der Lazio Aktie mal nicht so ein lebhafter Handel stattfindet, wirst Du dennoch ziemlich problemlos höhere Stückzahlen verkaufen können, wenn Du es wolltest, das liegt am Marketmaker.

Die These der Manipulation stelle ich nicht ausdrücklich in Abrede, so etwas kann immer vorkommen und ist an der Börse gang und gäbe.

Es ging mir einzig darum, daß es mich langweilt, wenn man jahrelang immer dieselben Thesen wiederholt. Es gibt sehr viele neue und interessante Dinge, die zum Research dazugehören, ich möchte nicht immer das selbe lesen.

 

02.03.18 19:37

9538 Postings, 1151 Tage SzeneAlternativVielleicht sollte HG noch erwähnen,

dass Lazio nur von der CL Quali profitieren kann, wenn der Verein mindestens ins 8tel-Finale kommt.
Nur die erfolgreichen CL TN profitieren von den gestiegenen Prämien der CL.
Hat er ja schon beim BVB mehrfach hervorgehoben, um zu warnen.
Selbst wenn Lazio die Quali packen sollte, sehe ich geringe Chancen, dass der Verein die Gruppenphase überstehen wird.
Betrachtet man den die Kaderqualität des BVB nach Rückehr der verletzten Spieler und ist der Kader mit neuem Trainer Stöger eingespielt, stehen die Chancen hier ungleich höher, die fetten Prämien in der CL abzugreifen.  

02.03.18 19:42

9538 Postings, 1151 Tage SzeneAlternativGeht die Dax-Korrektur weiter

wird Lazio vermutlich weiter überproportional Federn lassen. Hier werden wohl viele Anleger ihre Gewinne mitnehmen wollen nach dem heftigen Kursanstieg.
 

02.03.18 19:47

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttverschiedene Bewertungsmodelle

Ich habe mich sehr oft mit dem Analysten Marcus Silbe von Oddo BHF über Bewertungsfragen unterhalten. Er setzt momentan zum Beispiel einen Risikoabschlag auf die BVB Aktie in Höhe von 40% an, so kommt er auf ein Kursziel von 6,50 (faire Bewertung ohne Risikoabschlag: eine Milliarde) Diesen Risikoabschlag konnte er gut begründen, wie ich finde. Gefragt, wie er denn die Bewertung bei Lazio sähe, antwortete er, daß die Lazio Aktie auf jeden Fall viel deutlicher unterbewertet wäre als der BVB.

Bei Lazio kann man ebenso einen Risikoabschlag gut begründen, zum Beispiel mit dem riesengroßem Problem der Mafia:

"Der Kauf von Klubs zur Geldwäsche, Schwarzhandel, Manipulation von Spielen und Wetten, die Kontrolle von Ultra-Gruppen und des Geschäfts mit Fanartikeln gehört zum Phänomen."

"2008 versuchte der Camorra-Clan der Casalesi, mit Hilfe von Strohmännern und dem Kauf von Vereinsaktien für 25 Millionen Euro den Verein Lazio Rom zu übernehmen. Der Deal kam nicht zustande, Lazio-Spieler Giorgio Chinaglia wurde damals festgenommen. Er hatte mit Hilfe gewaltbereiter Ultras Druck auf Vereinschef Claudio Lotito ausgeübt, um ihn zum Verkauf zu bewegen. "

http://www.fr.de/sport/fussball-wettbewerbe/...5,0#artpager-1385935-0

Lazio selber war im Manipulationsskandal verwickelt, der Chef von Lazio ist eine zwielichtige Gestalt und schließlich faschistische und gewaltbereite Fans, die u.a. dafür sorgen, daß die Stadien leer sind und leer bleiben und daß die Sponsoren ausbleiben. Schließlich gibt es viele Investoren, die sich weigern überhaupt Lazio Aktien zu kaufen, weil die faschistischen Fans die ethische Grundlage für das Investment entziehen.

Der entscheidende Punkt ist aber in diesem Zusammenhang ein ganz anderer:

Jetzt, wo der Kaderwert um 200 Mio gestiegen ist, die TV Einnahmen sehr deutlich zulegen konnten und mindestens die EL Teilnahme so gut wie sicher ist, ist die Lazio Aktie auch mit einem sehr hohem Risikoabschlag drastisch unterbewertet.
 

02.03.18 19:51

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttposting #114

nein, auch wenn Lazio das CL Achtelfinale nicht erreichen würde, wären die CL Einnahmen für sie ein ganz krasser Sprung, die Mehreinnahmen ggü der EL wären extrem eklatant.

Beim BVB gäbe es eklatante Mehreinnahmen nur, wenn sie in der CL einigermaßen erfolgreich sind, eben weil sie schon CL spielten.

Bei Lazio gäbe es obendrauf noch die Mehreinnahmen durch die TV In- und Auslandsvermarktung.
Dies sind alles die Vergleiche zum Vorjahr.

Gegenüber 2016 könnte Lazio die Umsätze knapp verdoppeln, so ein Wachstum könnte BVB niemals haben, dafür sind sie viel zu groß  

02.03.18 19:59

9538 Postings, 1151 Tage SzeneAlternativIch gehe aufgrund o.g. Begründung,

davon aus, dass der BVB erfolgreicher spielen wird, als in der Vorsaison, wo sie 2 Punkte holten und in der Gruppenphase ausschieden.
Da die Prämien dieses Jahr in der CL sehr deutlich steigen werden, wären die Mehreinnahmen krass-eklatant für den BVB. Im Vergleich zum erfolglosen letzen Jahr.  

02.03.18 20:10

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttarni1981

Du schreibst im ggü liegendem Thread etwas zu Juventus, diese haben Halbjahreszahlen veröffentlicht, die nicht so gut ankamen. Wenn man über Aktien diskutiert, wäre so etwas schon sehr interessant!

Juve hat diverse Probleme, im Vorjahr erreichte man das CL Finale und hatte einen Pogba Wechsel, jetzt hat man extrem hohe Abschreibungen und scheidet eventuell bereits im CL Achtelfinale aus. Bei den extrem hohen Kosten, sowohl bei Gagen als auch bei Abschreibungen, wäre aber ein CL Viertelfinale oder gar besser, von großer Wichtigkeit! Daher hatte der Juve Aktienkurs mit über 8% Minus reagiert, nach dem 2:2 gegen Tottenham, man hatte offensichtlich mehr erwartet.

Beim Halbjahresbericht ist es ähnlich, die Erwartung war offensichtlich höher.
 

02.03.18 20:18

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttSzeneAlternat.:

schön, daß Du Dich für die Lazio Aktie interessierst, you are welcome!

Ob der BVB 2 Pkt oder 7 Pkt holt ist nicht der entscheidende Unterschied, sondern ob man das CL Achtel- oder Viertelfinale erreicht. Bei Lazio entstünde der Unterschied nur allein aus der Tatsache, daß man statt EL Champions League spielen würde.

Beim BVB müsstest Du zudem noch andere Dinge bedenken: der Umsatz könnte aufgrund geringerer Transfereinnahmen um fast 200 Mio sinken, wenn der Cash Flow dann im jetzigen Halbjahresbericht mit -38 Mio angegeben wird, dann könnten die Bilanzzahlen beim BVB sehr interessant werden. Aber eben nicht ausschließlich positiv, die Sachlage ist beim BVB sehr sehr anders als bei Lazio, wo der Kader mit lediglich gut 50 Mio bilanziert ist, aus dem Kaderwert an sich also ein krass höheres Gewinnpotential entstünde und potentielle Ablösesummen nicht durch zu hohe Gagen gemindert werden, so wie es bei Bartra und Subotic der Fall war. Die Gage bei Bartra lag bei 7 Mio, die Höchstgage bei Lazio liegt bei 3 Mio und ist genau da auch gedeckelt, Ersatzspieler verdienen natürlich nochmals deutlich weniger.
 

03.03.18 09:04

9538 Postings, 1151 Tage SzeneAlternativKeine Chance, HG

Ich bin langfristig und hoch beim BVB investiert und das wird auch meine einzige Sport-Aktie bleiben.
 

03.03.18 11:24

262 Postings, 2389 Tage Kodi1986Beitrag 114 und 115

Sehe ich aufgrund deines Letzten Beitrages dann als dumm-bash an.

Mal ehrlich, jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. HG stellt Dinge öfters einseitig dar und wiederholt auch diverse Argumente. Sein Abschied aus dem Wallstreet Forum und der Verkauf der BVB Position sind einigen sicherlich etwas dumm aufgestoßen.

Nicht desto trotz stellt Lazio eine gute Depotbeimischung dar mit gewissen Risiken und Chancen. BVB ist die deutlich solidere Aktie mit aber eben auch begrenzten Chancen.

Was dann die Aussage soll, dass bei weiteren Marktkorrekturen die Lazio Aktie weiter sinken soll, verstehe ich nicht. Das gilt mindestens genau so für den BVB (wie man aktuell ja sieht). Und dann die Aussage, das Lazio nur von CL profitiert, wenn sie mindestens 1/8 schaffen, ist einfach nur humbuck! Schon alleine durch die Startprämie bedeutet das deutlich mehr Erlöse gegenüber diesem Jahr. Dazu noch die deutlich schmalere Personalkostensituation. Da kann man zumindest auf Sicht von einer Saison mit einem deutlich besseren Ergebnis ggü. BVB rechnen.

Mich würde echt manchmal interessieren, was manche Leute dazu bewegt solche merkwürdigen Beiträge zu verfassen. Aber muss jeder selbst wissen, wo er investiert ist. In vielen Punkten stimme ich HG jedenfalls zu.  

04.03.18 07:54

4756 Postings, 1449 Tage nba1232Über 100 mio

Lazio macht ein preisschild dran
https://www.google.de/amp/s/www.laola1.at/de/red/...ovic-savic/%3famp

Milinkovic somit nur für echte top teams interessant.

Aber 200 Mio werden es wohl nicht werden. Aber selbst die 100 Mio sind krass wenn man bedenkt das das mehr ist als die aktuelle marktkapitalisierung.

Nur die Frage ob man einen Abgang von ihm und de vrij so einfach kompensieren kann.  

04.03.18 10:28

478 Postings, 1423 Tage Meister2012de Vrij + Milinkovic

stehen mit zusammen 90 Mio Kaderwert bei tm.de  bzw. 79 Mio  bei CIES.
Das ist der bei Transfermarkt höchstbewertete und der zweithöchst bewertete Spieler in aktuellen Lazio Kader.
Ablösefreier Abgang von de Vrij relativiert die Milinkovic Einnahme.
100 Mio Einnahme für 90 Mio Kaderwertabgang ist gerade noch ok.
 

04.03.18 11:42

8647 Postings, 3405 Tage halbgotttLogik?

Was ist denn das für eine Logik? Der Wert von de Vrij hat nichts mit Milinkovic zu tun, genauso wenig wie der Wert von Batshuayi mit dem Pulisic zu tun haben kann.

Wenn man sich die Kaderwerte von Borussia Dortmund und Lazio anschaut, muss man selbstverständlich jeweils die Werte von Batshuayi und de Vrij auf NULL setzen. Ohne de Vrij liegt der Kaderwert von Lazio bei CIES bei ca. 370 Millionen und in diesem gesamten Kaderwert wird der Wert von Milinkovic mit 58 Millionen angegeben.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben