Amani Gold - quo vadis?

Seite 46 von 49
neuester Beitrag: 25.05.20 13:30
eröffnet am: 17.05.18 15:53 von: Valdeloro Anzahl Beiträge: 1224
neuester Beitrag: 25.05.20 13:30 von: LupenRainer_. Leser gesamt: 148986
davon Heute: 73
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 43 | 44 | 45 |
| 47 | 48 | 49 Weiter  

03.03.20 08:06

841 Postings, 319 Tage LupenRainer_HättRi.Worst case

Was könnte schief gehen mit der Aquisition von Gada? Dass das Geld nicht reicht, oder rechtzeitig kommt?

Wenn Gada aquiriert werden sollte, dann sind wohl schon 92 mögliche Bohrlöcher geplant. Würde ne Stange Geld kosten:

"Auf den Gada-Liegenschaften PR11797, PR11816 und PR11817 sind umfangreiche Bodenprobenahme- und RC-Bohrprogramme geplant, die ungefähr 22.000 Bodenproben und 92 Bohrungen umfassen"

https://www.axino.de/aus-der-redaktion/...da-erste-grosse-bodenproben  

03.03.20 10:46
1

1878 Postings, 1271 Tage ValdeloroDie Frage des ausreichenden Kapitals ...

Zunächst setze ich mal darauf, dass KE schon viele Male bewiesen hat, dass er mit SOKIMO sehr gut kann.
Wegen ein paar Tagen wird SOKIMO deshalb bestimmt nicht alles, was bisher ausgehandelt wurde, über den Haufen werfen.
Am 19. März - von heute an in 16 Tagen - muss das binding agreement stehen.
Aber, wie ich schon mal hier geschrieben hatte, die Gada Lizenzen zu bekommen ist das Eine.
Eine Exploration in der Größenordnung der sechs Gada Lizenzen zu finanzieren ist das Andere.
Diesbezüglich kann man gut und gerne mal mit 60 bis 80 Millionen kalkulieren.
Deshalb fällt mir immer noch nichts anderes dazu ein, als das zunächst einmal aus Giro Kapital gezogen werden muss.
Dazu passt auch ganz gut, dass seit etwa 4 Wochen eine neue Resourcenschätzung in der Mache ist und man offenbar auf die weiteren 4 tiefen Löcher verzichtet.
Anonsten würde eine neue Schätzung - vor neuen Tiefbohrungen - absolut keinen Sinn machen und nur unnötig Geld verbrennen.  

04.03.20 12:48

841 Postings, 319 Tage LupenRainer_HättRi.Worst case - Teil 2

Was könnte im schlimmsten Fall passieren, wenn wirklich niemand Giro/Kebigada kaufen will?

Amani würde pleite gehen. Trotzdem ist ja das Gold im Boden. Das alles wurde hier im Forum wohl schon diskutiert. Möchte aber mein Invest nochmal abklopfen.

Also: Amani würde pleite gehen. Irgendwann aber kommt jemand und will das Gold im Boden. Von wem kauft er es? Von Sokimo? Oder würde  Amani versuchen, solange am Leben zu bleiben, bis irgendjemand kommt und einen Preis bietet?  

04.03.20 14:05

1878 Postings, 1271 Tage Valdeloro@LupenRainer

Sicher kann man sich an der Börse nie wirklich sein.
Das Amani pleite geht - wo Luck Winner 15 Mio., Maosen Zhong irgendwas zwischen 3 und 5 Mio. und in Kürze noch Neo Gold 5 Mio. reingesteckt haben - glaube ich aber absolut nicht.
Es wird sicher einen guten Grund geben, warum Amani eine neue Resourcenberechnung beauftragt hat.
Aus einer puren Laune heraus, aus Neugierde oder aus Langeweile werden sie das nicht getan haben.
 

04.03.20 19:32

841 Postings, 319 Tage LupenRainer_HättRi.@valdeloro

05.03.20 10:07

841 Postings, 319 Tage LupenRainer_HättRi.AJN zieht sein Interesse an

den 10% an Kibali zurück - bleibt aber u.a. bei Giro mit 35% im Boot.

Der Rückzieher scheint mir aufgrund der negativen Reaktion von Barrick vollzogen zu sein. Barrick hat ja das Interesse von AJN an 10% von Kibali nicht gefallen.
Macht KE hier deswegen einen Rückzieher, damit die guten Beziehungen zu Barrick bestehen bleiben? Um dann eine gute Position bei Barrick  zu haben mit Amani und Giro, wenn es um den möglichen Verkauf an Barrick geht?

https://www.stockwatch.com/News/...872605&symbol=AJN&region=C  

05.03.20 16:59

1878 Postings, 1271 Tage Valdeloro@LupenRainer

War doch sowieso von vorherein eine sehr komische Nummer.
Für 20 Mio. eine 10 % ige Beteiligung an der Kibali Mine zu erwerben, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit ab dem nächsten Jahr mindestens 50 Mio. jährlich Profit einbringt, konnte doch nicht wirklich ernst gemeint sein.
Vermutlich wird AJN demnächst auch seine anderen Vorhaben einstampfen können.
Nicht mal 35 % an Giro kann es für lächerliche 20 Mio. geben.  

06.03.20 10:54

1878 Postings, 1271 Tage ValdeloroGada - noch 13 Tage ...

BN-Mining ist nun, nach dem verlorenen Prozess endgültig aus dem Rennen.
SOKIMO hat sich mit BN-Mining sicherlich nicht deshalb vor Gericht gestritten, um endgültig alle Interessenten an den Gada-Lizenzen zu eliminieren, sondern wohl eher deshalb, um für einen neuen Contract frei Bahn zu haben.
Insofern könnte man SOKIMO unterstellen, dass sie an einem binding agreement mit Amani doch einiges Interesse haben.  

12.03.20 10:31

841 Postings, 319 Tage LupenRainer_HättRi.Da kommt die moegliche Meldung einer Aquisition

von Gada wohl zu einem schlechten Zeitpunkt. Corona lässt fast alle guten Nachrichten recht alt aussehen, oder auf jeden Fall nicht so gut, wie es im normalne Marktumfeld wäre.  

12.03.20 15:58

600 Postings, 1222 Tage Fire72Servus...

....Gold heute z. Z. (15:53 Uhr MEZ) bei -3,4 % und die Aktionen vom Trumpeltier, Putin und den Arabern dabei inkl. ....najo, Tür und Tor für alle möglichen Theorien damit geöffnet :-(...Wenn man die Gold-Foren so liest sind die Akte X-Fälle ein Fliegenschiss dagegen, was zumindest  die Verschwörungstheorien anbelangt .... Der Zirkus des Wahnsinns hat seine Pforten mal wieder weit auf ... sind wir dabei nur die Zuschauer oder auch die Akteure?  ;-)...  

12.03.20 16:42

1878 Postings, 1271 Tage ValdeloroDas Gute daran ...

ist, das ANL nicht viel tiefer fallen kann.
Nach oben ist dagegen sehr viel Luft.
Außerdem scheint es zur Zeit eine Menge Leute zu geben, die ihre Positionen in anderen Papieren glatt gestellt haben und deshalb auf Kapital sitzen - siehe Maosen Zhong.
So wie KE vor einiger Zeit wissen ließ, war die Entscheidung von Maosen überwiegend davon beeinflusst, in Gold anlegen zu wollen.
Muss also gar kein so schlechter Zeitpunkt sein.  

13.03.20 08:55

278 Postings, 1166 Tage rocket69Wars das jetzt?

Viel tut sich nicht mehr; auch hier nicht.

Gehen jetzt die Lichter aus?

Schlimmer geht’s aber immer … 0,0008 EUR bedeutet auch noch gewaltige 0,0008 bis zum nichts.



 

13.03.20 09:01

841 Postings, 319 Tage LupenRainer_HättRi.liegt immer noch stolze

0,00024 EUR ueber dem Kurs in Australien (umgerechnet: 0,00056 EUR)  :)))

ist schon ein trauerspiel
 

13.03.20 09:30

600 Postings, 1222 Tage Fire72Servus...

...spätestens wenn nächsten Mittwoch die Sitzung abgehalten wird, sollten wir mehr wissen.....bei meinem Einstieg von 0,002 € hatte ich schon gedacht, den optimalen Einstiegskurs erwischt zu haben, lief ja auch ca. ein halbes Jahr so schön seitwärts, aber man wird im Leben häufig eines Besseren belehrt ;-)....Hätte jetzt mind. die doppellte Anzahl an Aktien gehabt, ab "hätte, hätte Fahrradkette.." :D....Und Schuld sind sowieso die Europäer. Ich finde es sollte ein weltweites Einreiseverbot für die "pösen" Europäer verhängt werden ;-)...time will tell...  

13.03.20 18:38

609 Postings, 1414 Tage FrauPapstWENN...

die Sitzung abgehalten wird! Ja wenn die Teilnehmer nicht die Monte-Corona-Rache haben. :)  

14.03.20 11:39

1878 Postings, 1271 Tage ValdeloroEGM am 25. März

Also übernächsten Mittwoch.

TIME: 11.00 am(Adelaidetime)
DATE: Wednesday 25March2020
PLACE: Level 10, 25 Grenfell Street, Adelaide,South Australia 5000  

17.03.20 10:15

841 Postings, 319 Tage LupenRainer_HättRi.Bis übermorgen

müsste also etwas verkündigt werden?  

18.03.20 20:15

609 Postings, 1414 Tage FrauPapstPressemeldung

in der heutigen Krisenzeit, würde einfach verpuffen. Ich gehe davon aus, dass alles verschoben wird.  

19.03.20 06:15

139 Postings, 1111 Tage antiasAnn: Kebigada Mineral Resource überschreitet 4Moz

19.03.20 06:21

841 Postings, 319 Tage LupenRainer_HättRi.Resourcenschätzung

4,1 Moz  fuer Kebigada, zusammen mit Douze Match 4,4 Moz
----

https://www.asx.com.au/asxpdf/20200319/pdf/44g6f48mmdr599.pdf

KEBIGADAMINERALIEN-RESSOURCENSCHÄTZUNG ÜBERSTEIGT 4 MOZ GOLDMILENSTEIN

Höhepunkte

-Meilensteinerhöhung der Mineralressourcenschätzung (MRE) für die Lagerstätte Kebigada auf über 4 Moz enthaltenes Gold.

Die neue MRE für Kebigada umfasst eine kombinierte angezeigte und abgeleitete Mineralressource von 124 Mio. Tonnen mit 1,03 g/t Au bei 4,1 Mio. Moz enthaltenem Gold (0,5 g/t Au-Cutoff-Gehalt), Giroprojekt DRC.

-Kebigada MRE (0,5 g/t Au Cutoff-Gehalt) liegt nun bei 59% in der angezeigten Kategorie (41% in der abgeleiteten Kategorie).

-Die Goldlagerstätte Kebigada ist in der Tiefe entlang der gesamten mineralisierten Streichenlänge (von Norden nach Süden) und im Westen weiterhin offen.

-Neue kombinierte angezeigte und abgeleitete Mineralressource: Die Schätzung für die Lagerstätten Kebigada und Douze Match beläuft sich auf 132 Mio. Tonnen mit 1,04 g/t Au bei 4,4 Mio. Moz enthaltenem Gold (0,5 g/t Au Cutoff-Gehalt).

-Als Ergebnis der MRE von Kebigada und der jüngsten erfolgreichen Tiefenbohrungen ist eine Kampagne von 6.000 m Kernbohrungen entlang des Streichens und entlang des westlichen Randes der Lagerstätte geplant. Diese Bohrkampagne wird voraussichtlich im Mai/Juni2020 beginnen.

Giro-Gold-Projekt

Amani Gold Limited ("Amani") freut sich, eine beträchtliche Aufwertung der Kebigada-Goldlagerstätte Mineral Resourceeto124Mt @ 1,03g/t Au mit 4,1Moz Gold (0,5g/t Aucut-off grade) innerhalb des Giro-Goldprojekts bekannt zu geben (Abbildungen 1 und 2, Tabelle 1).

Die neue MRE stellt eine Zunahme des enthaltenen Goldes um 28% bzw. 0,8 Mio. Moz gegenüber der früheren Schätzung von 75 Mio. Tonnen mit 1,18 g/t Au bei 2,9 Mio. Moz Gold (0,6 g/t Aucut-off-Grad, Tabelle 3, siehe ASX-Ankündigung vom 27. August 2017) dar.

Die konsequente Goldexploration auf dem Goldprojekt Giro bei Kebigada und Douze Match liefert weiterhin anhaltende Erfolge hinsichtlich der Goldexplorationsergebnisse und des Projektumfangs.

Amanis technischer Direktor: Herr Grant Thomas äußerte sich dazu: "Die neue MRE-Aufwertung für Kebigada mit einem Goldgehalt von über 4,1 Mio. Moz ist ein Meilenstein für Amani und bestätigt unsere Strategie der gezielten Tiefenbohrungen. Kebigada bleibt auch jetzt noch in der Tiefe entlang des gesamten Streichens des Erzkörpers offen. Wir glauben, dass wir hier bei Giro über eine bedeutende Goldlagerstätte verfügen, und Amani verfügt nun über eine sehr solide Ressourcenbasis, um von einer neuen afrikanischen Goldmine zu unserem Ziel einer bedeutenden Goldproduktion überzugehen".
 

19.03.20 06:35

245 Postings, 294 Tage Wayup1@

Yess wieder einen Schritt in die richtige Richtung, 4 Moz ist einfach Top :)  

19.03.20 09:09

841 Postings, 319 Tage LupenRainer_HättRi.goldinvest.de

https://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/...f-mehr-als-4-mio-unzen
---

Kebigada-Goldressource steigt auf mehr als 4 Mio. Unzen!

Der australische Goldexplorer Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) überrascht heute mit einer Erfolgsmeldung den Markt. Wie das Unternehmen nämlich mitteilte, stieg die Ressourcenschätzung für die Lagerstätte Kebigada auf mehr als 4 Mio. Unzen an enthaltenem Gold.

Kebigada enthält der neuen Kalkulation zufolge angezeigte und geschlussfolgerte Ressourcen von 124 Mio. Tonnen bei 1,03 g/t Gold, was 4,1 Mio. Unzen enthaltenden Goldes entspricht (bei einem Cut-Off-Gehalt von 0,5 g/t Gold). Kebigada liegt im Giro-Projekt des Unternehmens in der Demokratischen Republik Kongo.

Wie die neuesten Informationen zeigen, liegen jetzt 59% der angezeigten Ressourcen in der Kategorie angezeigt und die restlichen 41% in der Kategorie geschlussfolgert. Wie das Unternehmen zudem mitteilte, bleibt Kebigada entlang der gesamten, bekannten Streichlänge (von Norden nach Süden) in die Tiefe sowie nach Westen offen.

Insgesamt hat Amani damit für Giro in den Lagerstätten Kebigada und Douze Match 132 Mio. Tonnen mit 1,04 g/t Gold nachgewiesen, was 4,4 Mio. enthaltenen Unzen Gold entspricht. Angesichts dieses Erfolges will Amani ab Mai/Juni mit einer neuen Bohrkampagne von 6.000 Metern beginnen, die entlang des Streichens und entlang der westlichen Begrenzung der Lagerstätte durchgeführt werden soll.  

20.03.20 07:15

278 Postings, 1166 Tage rocket69hi

In Anbetracht, dass die Wirtschaft gerade den Bach runtergeht. Die immer mal wieder hochgelobte Krisenwährung Gold, was sie natürlich nicht ist, den schönen Hype bei 1700 USD wieder abgeben musste. Dazu kam noch die enttäuschende Ressourcenschätzung.  Hält sich Amani erstaunlich gut bei den 0.002 AUD bzw. manchmal gehen kleinere Mengen auch bei 0.0015 AUD raus.  


Das lässt hoffen … vielleicht platzt ja nach der Corona Krise auch bei Amani der Knoten. 

 

20.03.20 08:06
Warum enttäuschend? Was hattest du denn erwartet?  

20.03.20 08:35

278 Postings, 1166 Tage rocket69Lup

Ich hatte nicht so viel erwartet. Ich kann mich aber erinnern, dass einige hier, den Kibali Verlauf beispielhaft herbeigesehnt haben. Da wurde Verdoppelung, Verdreifachung oder sogar Vervierfachung aufgerufen. Sicher nicht gleich mit der jetzigen neuen Ressourcenschätzung, aber halt mit den nächsten und übernächsten ….

 Nüchtern betrachtet, ist die neuerliche …

  1. nicht viel besser als die letzte.
  2. auf keinen Fall wertsteigernd für das Kebigada Assest
  3. zusammengefast für den A…..

Wie immer bei Amani News, am Besten die 1. Seite mit den Schlagzeilen überspringen und gleich zu den Fakten gehen.

Schätzungen bei gleichen Cut-Off (0.9); nur so kann man vergleichen!
MSA Frühjahr 2017         2.3 MOz (ohne Gewähr)
MSA August 2017            2.14 MOz  (korrigiert)
H&SC 2020                        2.53 MOz

Die +0.39 MOz könnte man gleich vergessen, haben halt unterschiedliche Taschenrechner hergenommen, oder als Unschärfe abstempeln.  Nein, soweit gehe ich nicht. Positiv ist schonmal, dass es mehr geworden ist.
Wir wissen auch, dass Amani tiefer gebohrt hat und somit das Volumen der Betrachtungsweise größer geworden ist.  Schlussfolgert man das, dann muss man zugeben, dass weiter unter zwar was liegt, leider aber viel weniger als erhofft. Das fällt mir als Leihe auf. Die Experten, die bei Randgold, oder anderen Firmen vom Fach sitzen, können da sicher noch viel mehr schlussfolgern. Diese Schlussfolgerungen erkennt man am Aktienkurs 😊





 

Seite: Zurück 1 | ... | 43 | 44 | 45 |
| 47 | 48 | 49 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben